iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 494 Artikel
   

iOS 8 Tastaturen: Handschrifterkennung mit „MyScript“ – Infos zum Vollzugriff

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Erinnert sich noch jemand an die guten alten Zeiten, die mit dem Palm-Pilot in der einen und dem passenden Stylus in der anderen? Mit der kostenlosen iOS 8-Applikation „MyScript Stack“ (AppStore-Link) könnt ihr euch die handschriftliche Eingabe jetzt auch aufs iPhone zaubern.

das

Und diese funktioniert. Überraschend gut. MyScript Stack legt sich nach der Installation in den Tastatur-Einstellungen ab, bringt eine deutsche Text-Erkennung für die Buchstabeneingabe mit und hat mehrere Gesten im Gepäck, mit denen sich Buchstaben löschen und Leerzeichen setzen lassen.

Voraussetzung für den produktiven Einsatz ist ein iPhone-kompatibler Touchscreen-Stift. Uns gefällt der Alu Pen von Just Mobile – hier im ifun.de Test – auf Amazon bieten sich entsprechende No-Name-Produkte jedoch schon für einstellige Euro-Beträge an.

App Icon
MyScript Stack - Ha
MyScript
Gratis
266.74MB

Solltet ihr bereits mit den externen Tastaturen unter iOS 8 herumgespielt haben, dann habt ihr sicher auch unseren Beitrag gelesen, in dem wir auf die erweiterten Datenschutz-Bestimmungen der Tastaturen eingegangen sind: Wissenswertes Drittanbieter-Keyboards.

Ein Thema dem sich heute auch die Macher der Swiftkey-Tastatur annehmen. Unter der Überschrift „Why doesSwiftkey need full access?“ erklärt das Team der Wisch-Tastatur:

Full Access simply means you are giving the keyboard extension permission to interact with the app (the SwiftKey app on your homescreen). None of your language insights leave your device unless you opt in to SwiftKey Cloud, which is a backup and sync service that also lets SwiftKey learn from your writing on sites like Gmail, Facebook, Twitter, etc.

Donnerstag, 25. Sep 2014, 10:57 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und das bedeutet jetzt was? Dass das was ich schreibe erst an die SwiftKey Server übergeben wird, wenn ich mich in der der SwiftKey Cloud anmelde?! Ansonsten bleiben meine Eingaben wie bei der Standard-Tastatur auf meinem iPhone?!

  • Handschrifterkennung und Eingabe kann iOS schon seit längeren! Weiß nur kaum einer.

    Einstellungen – Allgemein – Bedienungshilfen – Voiceover – Rotor – Handschrift

  • … Bei allen Key Apps die ich mit IOS 8 getestet habe muss man bestätigen (Fenster nach Aktivierung des Vollzugriff) daß der Entwickler ALLES lesen kann/darf was der User mit der App schreibt. … No Way !!!

  • @iFun: Könntet ihr die englischen Statements der Entwicklerantworten oder -Darstellungen denn auch ins Deutsche übersetzen? Nicht jeder beherrscht 1a die englische Sprache bzw die „verwinkelten“ Texte der Entwickler.

    • Sofern du die SwiftKey-Cloud nicht aktivierst bleibt alles lokal gespeichert.
      Bedeutet: Kreditkartendaten werden zwar gelesen, aber in keine Cloud gesendet. Das passiert erst, wenn du die SwiftKey-Cloud aktivierst. Ist aber optional. Die App lernt trotzdem. Du kannst dann aber nicht mehr auf verschiedenen Geräten die selbe Datenbank als Grundlage nutzen und auch nicht mehr mit Facebook oder Googlemail synchronisieren.

      • Das ist eine Interpretation aber keine Übersetzung ;-)

      • „und auch nicht mehr mit Facebook oder Googlemail synchronisieren.“ Was meinst du damit?

        Soweit ich das Statement verstanden habe werden durch die Aktivierung der Cloud-Funktion auch zusätzlich deine Inhalte (Texte) in sozialen Medien (Twitter, Facebook, G+, etc..) mitgelesen und „ausgewertet“ damit SwiftKey „lernt“ wie du schreibst/kommunizierst und bessere Vorschläge liefern kann!

        Wer also möchte dass SwiftKey nicht nur seine Texte auf’m iPhone mitliest sondern auch seine Teste in sozialen Medien auswertet, sollte die Cloud-Funktion unbedingt einschalten.

        Ferner wird das ganze doch ohnehin schon in der Privacy Policy (http://swiftkey.com/en/privacy...../) detailliert erklärt, diese ist auch über die App einzusehen und sollte eigentlich vor der Nutzung auch gelesen werden! (zumindest bei so einem heiklen Thema)

    • Ich empfinde das auch immer etwas störend. Eine Übersetzung wäre sehr hilfreich!

      • Wenn dann Übersetzung dazu, nicht anstatt bitte. Ich kann englisch und lese lieber das Original…

    • Tja, wer hätte gedacht, dass man das, was der Englischlehrer da vorne versucht hat einem beizubringen, wirklich mal brauchen würde!?
      .
      Nicht für die Schule, für das Leben lernt man…

  • Kann die App das gute alte Graffiti vom Palm? Oder gibt es ein anderes Keyboard, das das kann?

  • ein wichtiger Zusatz zum Vollzugriff, den viele nicht verstehen zu scheinen: kein Passwort wird an swiftkey oder irgend eine andere third Party App geschickt. Niemals.

    Gebt mal ein Passwort ein, da ändert sich IMMER die Tastatur auf die Standard Apple Tastatur.

    Das wurde auch bei der Vorstellung von iOS mehrfach erwähnt.

    Ich will damit den Vollzugriff nicht verteidigen, einige scheinen aber zu denken dass Passwörter darüber laufen, was einfach falsch ist.

  • Erinnert sich noch jemand an die guten Alten Zeiten vor dem Palm Kürzeln, wo man auf einem Newton nach einem Training einfach so drauf los schreiben konnte? Die Engine hieß „Rosetta“ und kam IMHO aus Russland.

  • Und mein Netwon funktioniert noch immer….

    Wenn man sich mal anschaut, was der damals schon alles konnte :-)

  • Swype hatte ich noch nicht getestet, bzw. gekauft aus dem Grund des Vollzugriffs. Swiftkey & Co. habe ich mittlerweile wieder gelöscht. Da ich mir bei Swype und dem Vollzugriff nicht sicher war und auch in der Beschreibung und den Bewertungen nichts darüber lesen konnte, habe ich direkt bei Nuance angefragt und habe diese Antwort erhalten:

    „Thank you for contacting Nuance. The access is needed for the keyboard to function at all, regardless of language.“

    Hier berichten aber einige, dass dem nicht so wäre. Nun bin ich verwirrter, als vorher. Hilfe!

  • Bescheide andere Frage. Weiß jemand wie man auf der Swype-Tastatur den Standard-Smiley auf dem „Y“ ändert?

  • Eine Übersetzung:
    „Vollzugriff bedeutet einfach gesagt, dass ihr der Tastaturerweiterung die Erlaubnis erteilt mit der Applikation (der SwiftKey Applikation auf dem Homescreen) zu interagieren. Keine eurer Spracheingaben verlässt das Gerät, so lang ihr euch nicht optional zur SwitKey Cloud anmeldet, die als Backup und Synchronisation dient und außerdem von euren Schreibgewohnheiten auf Seiten wie GMail, Facebook und Twitter lernt.“

  • Die App „MyScript Stack“ existiert nicht mehr und wenn sie mal installiert war, funktioniert sie nicht mehr, leider!

  • ja, bei mir funktioniert sie auch nicht mehr!? dabei hab ich noch kein ios updste seit 8.0 gemacht, wie kann das sein??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19494 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven