iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

iOS 8.2 Beta 4 steht für Entwickler bereit

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Apple hat die vierte Vorabversion von iOS 8.2 für Entwickler freigeben. Der Download ist momentan ausschließlich als Over-the-Air-Update über die Softwareaktualisierung der iOS-Geräte verfügbar.

beta4

Es ist davon auszugehen, dass auch die aktuelle Beta-Version keine nennenswerten Neuerungen für Endnutzer bereithält. Neben Optimierungen und Fehlerbehebungen konzentriert sich iOS 8.2 auf die Integration der Entwicklungsumgebung WatchKit und damit die Vorbereitung der Unterstützung für die Apple Watch.

Wie eingangs erwähnt, steht der Download momentan noch nicht über Apples Entwicklerportal bereit. Dort sollte sich das Update jedoch in absehbarer Zeit ebenfalls einfinden.

Montag, 12. Jan 2015, 19:52 Uhr — chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • brauch man nicht wirklich, oder?! Man sollte lieber am 9er arbeiten und mal wieder etwas Neues mitschicken….

  • Vielleicht wird damit das iPhone 5 ja wieder nutzbar. Seit dem letzten Update gibts regelmäßig Aussetzer von bis zu 10 Sekunden in denen gar nichts mehr geht.

    • Twittelatoruser

      Backup vom Gerät in iTunes mit lokalem Absichern der Apps, dann mit(!) Kabel zurücksetzen, nach dem Zurücksetzen Backup wieder einspielen (Backups sind KEINE 1:1 Backups, auch wenn dies viele Jailbreaker behaupten). => Dadurch verliert man nichts und viele Fehler werden dadurch beseitigt. Mein 5 hatte nie solche Aussetzer (noch nicht einmal ein paar Sekunden lang).

  • leute, hört auf 2 Minuten nach dem Release einer Firmware (beta) nach der Akku Laufzeit zu fragen! Fragt mal nach einer Woche!

    • Verstehst du nicht, dass diese Fragen immer ironisch gemeint sind?;)
      Eben weil es früher Leute gab, die das ernsthaft gefragt haben.

      • Ich bin mir leider nicht sicher, ob jeder das ironisch meint…

      • Twittelatoruser

        Es gibt einige, die als Entwickler registriert sind und zahlen. Diese Leute können zwar oft nicht programmieren, aber sie erhalten alle Betaversionen. Die letzte Beta (identisch zur Vollversion) wurde damals Goldmaster genannt. Jetzt seit dem Koch anscheinend nicht mehr, aber die letzte Beta entspricht der Vollversion. => Ergo kann man ernsthafte Aussagen über Akkulaufzeit treffen (wobei es immer abhängig ist von der Version des Modells UND wie man es konfiguriert hat => ob man bei allem Push erlaubt, ob man viele Emailkonten pulled oder ähnlichem).

  • Ich habe über meine Mutter und ihre Bekannten momentan häufiger mit alten Leuten zu tun, bei denen das iPad der erste und einzige Computer ist. Die lernen alles erstaunlich schnell, bis auf die Sache mit der iCloud. Apple müsste unbedingt visuell zeigen, was in der Wolke drin ist. Mit einem Wolkensymbol, in dem es ein Schrankfach für Apps, eines für Photos etc gibt. Aus der Wolke heraus kann ich mein iPhone, iPad, den iMac etc „unten am Erdboden“ sehen und von der Wolke die dort gespeicherten Einzelelement „mit einem Lichstrahl“ aufs iPad und/oder iPhone „beamen“. Denn die iCloud ist deshalb so schwierig zu verstehen, weil Apple die Wolkenmetapher nur halbherzig anwendet. DAS sollte ein Update bringen und keine neuen Features, die wahlweise unnötig oder unverständlich sind oder die nicht funktionieren.

  • und wie siehts mit der Hörbuchfunktion aus?

  • Ja das war ironisch gemeint… Die sollten erstmal die alten Fehler beseitigen, bevor die sich etwas Neuem wurmen

  • iOS9 fällt hoffentlich aus und Apple bringt im Herbst eine iOS8.3 raus die dann endlich funktioniert und die eigentliche 8.0 sein sollte

  • Bluetooth-Verbrauch des Akkus reduzieren. Im Zeitalter der Smartwatches ein anstrebwertes Ziel.

  • Habe ein iphone 6 plus und eine aktuelle Pebble. Ich weiß keider nicht, was Bluetooth LE ist oder wie ich es erkennen kann. Weiß nur, dass das iPhone ohne Pebble-Verbindung später an die Steckdose möchte.

  • Hat jemand mit Entwickler-Account schon mal nachsehen können, ob und wenn ja welche Bugs der Liste, die gestern auf ifun gepostet wurde, gefixt wurden? Wäre sehr interessant!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven