iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Auch für den Sperrbildschirm

iOS 18 bringt neues Kontrollzentrum: Selbst LED-Lichtkegel anpassbar

Artikel auf Mastodon teilen.
65 Kommentare 65

Eine der auffälligsten Neuerungen in der ersten Vorabversion von iOS 18 ist die Vielzahl neuer Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten, die Apple dem Kontrollzentrum des iPhones spendiert hat.

Kontrollzentrum Small Ios 18

Das Kontrollzentrum, das vornehmlich durch eine einfache Wischgeste auf dem iPhone-Homescreen aufgerufen wird, wurde neu gestaltet und umfasst nun mehrere Gruppen von Steuerelementen, die durch eine kontinuierliche Touchscreengeste erreicht werden können und so schneller und logischer gegliedert erreichbar sind. Eine Umgestaltung, die es Anwendern vereinfachen soll, auf die für sie wichtigen und häufig verwendeten Funktionen zuzugreifen.

Eine der dafür ausgelegten Neuerungen ist die sogenannte “Controls Gallery”. Die Galerie zeigt alle verfügbaren Steuerelemente und Gruppen an einem Ort und ermöglicht es den Nutzern, das eigene Kontrollzentrum zu individualisieren und um zusätzliche Bedienelemente, etwa zu den bevorzugten Apps, zu ergänzen.

Kontrollzentrum Ios18

Auch für den Sperrbildschirm

Darüber hinaus bietet iOS 18 die Möglichkeit, das Layout der Bedienelemente individuell anzupassen. Nutzer können nicht nur die Anordnung der Tasten ändern, sondern auch deren Größe anpassen oder eigene Gruppen von Steuerelementen erstellen.

Dies gilt auch für den Sperrbildschirm. Vorbei sind die Zeiten, in denen nur Taschenlampe oder Kamera direkt aufgerufen werden konnten. Stattdessen ermöglicht es Apple nun, die Bedienelemente am unteren Rand des Sperrbildschirms beliebig auszutauschen. Dies könnte beispielsweise nützlich sein, um schnell auf die Notizen-App zuzugreifen. Zudem sind die neuen Bedienelemente alle auch über die Aktionstaste des iPhone 15 Pro zugänglich.

Austauschen Kontrollzentrum Ios 18

LED-Lichtkegel anpassbar

In zahlreichen Videos auf Twitter festgehalten: Auf aktuellen iPhone-Modellen lässt sich unter iOS 18 nicht mehr nur die Intensität der iPhone-LED anpassen, sondern auch deren Streuung. Eine neue Konfigurationsoption gestattet die Konfiguration des LED-Lichtkegels.

11. Jun 2024 um 07:18 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hat Apple es endlich auch mal geschafft, den VPN Schalter zu integrieren?

  • Wie funktioniert das mit dem lichtkegel der Taschenlampe? Bei meinem 13er sind 2 LED’s verbaut. Sind es bei aktuellen iPhones mehr mit unterschiedlichen Streuungen?

    • Bei 2 LEDs wird die Konfiguration wohl etwas dürftiger ausfallen. Aber interessant ists dennoch.

      • Moment. 2 LEDs waren das damals noch beim 5s mit truetone Blitz. Ich glaube selbst ab iPhone 7 waren es schon vier LEDs.
        Meiner Meinung nach kam ein noch verbesserter Blitz mit dem iPhone14. Bin mir aber nicht ganz sicher :) aber dein 13er hat jedenfalls mehr als 2 LEDs.

  • Es mag für viele unbedeutend sein, aber die Größe der Widgets läßt sich offenbar nur von rechts verändern. Da wurden wieder die Linkshänder vergessen, die dann den Inhalt mit der Hand verdecken. An blinde und taubstumme Menschen wird immer freundlicherweise gedacht, an Linkshänder nie.

    • An uns wird nur seltenst gedacht. Auch was die Erreichbarkeit von anderen Bedienelementen angeht. In vielen Dingen ist das nur mit rechts erreichbar.

    • Käpt'n Blaschke

      Dafür werden sicher ein iPhone 16 Pro (MAX) left hand version für nur 299€ Aufpreis verkaufen

    • bro man benutzt doch handys beidhändig egal welche hand die präferierte ist.

      geh raus aus deiner opferrolle und lass dich nicht unterkriegen.

      lass dich nicht von der gemeinen mehrheitlich rechtshändigen welt unterdrücken.

    • Ich bin mir jetzt wirklich nicht sicher warum das mit rechts besser wäre.
      Ich kann die Bewegung mit beiden Daumen ausführen :D

    • Wir leben in einer Rechtshänder Welt. Habe ich mir ehrlich gesagt auch nie Gedanken drum gemacht bis sich eines unserer Wohngruppenkinder als Linkshänder herausgestellt hat. Da wird einem dann erst bewusst wieviele kleine und große Probleme damit verbunden sind. Angefangen bei Tassen die nur einseitig bedruckt sind das das Kind den Aufdruck eigentlich nie sieht bis hin zum Schreiben oder Bedienungen elektrischer Geräte. Da geht es auch nicht um Opferrolle sondern mehr darum das viele Dinge für Linkshänder deutlich umständlicher sind und es in den meisten Fällen nicht mal sein müssten.

      • Ich weiß nicht, ob das so absolut richtig ist. Zum Beispiel bekommt man in Asien oft standardmäßig ein Wellenschliff-Messer für Linkshänder und muss gesondert angeben, wenn man das für Rechtshänder haben möchte. Allerdings verstehe ich auch nicht, was so schwer daran ist, in die Bedienhilfen einen Schalter zu integrieren, der für Linkshänder Inhalte und Bedienelemente spiegelt, wo es sinnvoll ist.

    • Versteh das Problem jetzt ehrlich gesagt auch nicht. Ich bin Rechtshänder, bediene mein iPhone aber zu 90% mit der linken Hand. Hatte noch nie irgendwelche Probleme, Bedienelemente nicht erreichen zu können.

      • Es geht nicht unbedingt darum, die Bedienelemente nicht erreichen zu können, sondern sie nur umständlich erreichen zu können. Oft verdeckt man mit der linken Hand die Inhalte, weil man „drübergreifen“ muß.

        Es klingt jetzt vielleicht böse, aber ich vermute, ohne Belege zu haben, daß die Gruppe der Diversen kleiner als die der Linkshänder ist, aber diese wird allerorts mittlerweile berücksichtigt. Die Linkshänder nicht. Diese müssen sich immer anpassen.

      • Das kommt auf die (bzw. Deine) Definition von diversen Menschen an.
        Nur ca. 10% der Menschen sind Linkshänder (lt. einer sehr schnellen und sehr oberflächlichen Recherche).

        Diverse Menschen: „different social and ethnic backgrounds and genders, sexual orientations, etc.“

      • Tja, mit einem iPhone in der Größe vom 4er gäbe es alle diese Probleme nicht.
        Aber nein, muss ja alles groß wie ein iPad sein…
        ;-)

      • Käpt'n Blaschke

        Wenn man Erwachsenenhände hat will man doch kein Kinderhandy. Für kleine Hände hat Apple extra die Apple Watch entwickelt;-)

      • Das „(m/w)“ in Stellenausschreibungen durch ein „/d“ und „Herr/Frau“ in Eingabemasken durch „divers“ zu ergänzen, ist ja auch eine Kleinigkeit im Vergleich dazu, jedes Layout stets auch für Linkshänder zu optimieren.

        Zumal ich auch nicht glaube, dass Apple Linkshänder nicht im Kopf hat. Es gibt die Einhandtastatur für beide Seiten und überhaupt stehen sämtliche Bedienungshilfen jedem zur Verfügung. DennFinger kurz abzusetzen, um zu schauen, ob die Größe vom Widget passt, ist wohl verschmerzbar.

    • wtf. bin selber linkshänder, aber das ist doch albern. hatte damit noch nie niemals ein problem bei der bediehnung von software.

      Antworten moderated
    • Ganz ehrlich immer diese opfermentalität nervt. Ich bin Rechtshänder bediene aber schon seit dem Siemens S1 meine Handys mit links. Warum? Keine Ahnung? Ich käme nie auf die Idee mich darüber zu beschweren dass etwas nicht auf meine Minderheit ausgerichtet wird. Was ist denn los mit den Menschen. Und glaub mir ich beschwere mich in der regel eigentlich schnell.

  • Ja haben sie, gibt es mittlerweile im Kontrollzentrum

    Antworten moderated
  • Endlich kann diese verf…. Taschenlampe im Sperrbildschirm gelöscht oder verschoben werden.

  • Übrigens !
    Vielleicht noch niemanden aufgefallen aber wenn ihr das Controllcenter aufruft achtet mal auf das Symbol rechts neben der Dynamic Island. Apple hat jetzt einen kleinen Ein/Aus Schalter mitreingebracht um das iPhone ausschalten zu können. Bisher musste man das über die Allgemeinen Einstellungen tun.

    Antworten moderated
    • Ist eher uninteressant, dafür hat Apple schon seit Ewigkeiten eine tastenkombination.
      Eigentlich war es angedacht in die Richtung zu gehen wie beim Apple TV, dass sich das Ding einfach gar nicht mehr ausschalten lässt. Das es jetzt in iOS insgesamt 2 echte Software Ausschalter gibt ist einfach nur dezent überflüssig.
      Ist halt für Leute die zu blöde zum googeln sind bzw. mal in die Anleitung zu schauen.

      • AppleTV kann man ausschalten. Findet man. Manche sollten googeln, und nicht auf Andere einschlagen.

      • …zum googeln = zu dem Googeln, ist also ein substantiviertes Verb und wird daher groß geschrieben.

        Soviel zum Thema „zu blöd“. Manchmal klemmts beim Googeln, manchmal bei der Rechtschreibung, von den fehlenden Kommas und sonstigen Satzzeichen ganz zu schweigen…

  • Das interessantes ist, dass Apple Home endlich Saugroboter unterstützt.

    Zitat Apple: „Staubsaugerroboter sind ab sofort mit der Home App kompatibel und können zu Automationen und Szenen hinzugefügt und mit der Stimme und Siri aktiviert werden.“

    Antworten moderated
  • Statt austauschen auch weglassen? Ist das auch möglich? Weiß das zufällig jemand?

    Antworten moderated
  • UND? Ist VPN eeeeeeeeeeeeendlich via Kontrollzentrum erreichbar?

    Antworten moderated
  • Kann man jetzt auch endlich die Ortungsdienste hinzufügen?

    • Hallo Unbekannt, damit hat anscheinend kein anderer ein Problem. Ich vermisse es seitdem es kein Jailbreak mehr gibt. Gerade im Urlaub VPN und GPS immer schnell an und aus gewesen !!!
      Bin mal gespannt…

  • Endlich kann ich die bescheuerte Taschenlampe vom Lockscreen entfernen.
    Ich weiß gar nicht, wie oft das ding bei mir unintendiert angegangen ist.

    Wenn sie jetzt noch eine ordentliche Analoguhr anbieten…

  • Das war echt so dermaßen überfällig! Darauf freue ich mich tatsächlich.

  • Mich nervt bis heute, dass meine Hue Lichter im Kontrollzentrumm willkürlich angezeigt werden. Ich bin froh, dass wir die Anordnung mit iOS 18 selbst wählen können.

    Antworten moderated
  • Bin gespannt ob auch die Leute von Home Assistant da was implementieren :) dann kann ich mir Apple Home mit dem ganzen Hin und her unbekannter Geräte endlich sparen :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven