iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 410 Artikel

Die Vorschauseiten sind da

iOS 17, watchOS 10: Beta-Downloads und Systemvoraussetzungen online

Artikel auf Mastodon teilen.
94 Kommentare 94

Wie im Rahmen der WWDC-Auftaktveranstaltung angekündigt, hat Apple jetzt die ersten Vorabversionen der neuen Betriebssysteme zum Download für registrierte Entwickler bereitgestellt.

Beta Update
iOS 17, iPadOS 17, macOS 14 und watchOS 10 werden sich erst im kommenden Monat auch von freiwilligen Beta-Testern laden und installieren lassen, anfangs gibt es die für gewöhnlich stark fehleranfälligen WWDC-Versionen der Neuvorstellungen ausschließlich für Nutzer mit kostenpflichtigen Entwickler-Konten.

In diesem Jahr stellt Apple zudem sicher, dass zur Installation nicht die Zugänge befreundeter Entwickler zweckentfremdet werden können, da die jeweiligen Apple IDs zur Installation auf den Testgeräten hinterlegt werden müssen.

Wie immer können wir euch nur eindringlich davon abraten, die ersten Vorabversionen auf tagtäglich genutzten Produktiv-Geräten zu installieren und empfehlen den Einsatz gesonderter Endgeräte, um euch einen ersten Eindruck der neuen Systemversionen abzuholen.

Watchos Dl6loy5fbxme Og

Vorschauseite auf apple.com veröffentlicht

Gleichzeitig mit der Freigabe der neuen Version hat Apple die Vorschauseiten der neuen Betriebssystem auf apple.com veröffentlicht und fasst hier noch mal die während der Keynote nur im Schnelldurchlauf angerissenen Funktionserweiterung der neuen Systeme etwas detaillierter zusammen.

Systemvoraussetzungen bekannt

Auf den jeweiligen Vorschauseiten lassen sich auch die Systemvoraussetzungen der neuen Betriebssysteme einsehen. Was iOS 17 angeht, wird sich die neue Version nicht mehr auf dem iPhone X, auf dem iPhone 8 und auf dem iPhone 8 Plus installieren lassen. iOS 17 setzt mindestens ein iPhone XS beziehungsweise ein iPhone XR voraus.

Beim iPad verabschiedet sich Apple von der ersten Generation des iPad Pro und der 5. Generation des regulären iPads, unterstützt ansonsten aber alle Tablets, auf denen sich auch iPadOS 16 installieren lässt.

watchOS 10 kann auf allen Apple Watch Modellen installiert werden, die bereits watchOS 9 ausgeführt haben. Jedoch mit der Einschränkung, dass als begleitendes iPhones mindestens ein iPhone XS beziehungsweise ein iPhone XR zum Einsatz kommt.

05. Jun 2023 um 22:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    94 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Eine willkommene Änderung das nicht mehr jeder die Betas bekommt.

    Apple hat wieder mal geliefert mit all den Neuerungen!

  • Wundert mich sehr mit WatchOS, dass Apple hier großzügig das neue System an alle Geräte verteilt und nicht ältere ausschließt, um einen Kaufanreizes zu schaffen…

  • Da freut man sich quasi immer wieder aufs Neue die WWDC zu gucken, nur wird es aufgrund der Fülle an Produkten/Sparten langsam irgendwie too much…

    Die quetschen die Infos nur noch so einander, dass es von den einstigen Präsentationen (mit Zuschauern im Auditorium) nichts mehr gemein hat.
    One more thing, war noch nie so emotionslos wie dieses Jahr!

    Insgesamt fehlt so bisschen die Kontinuität bzw.. die Story der Evolutionen bei den OS Versionen.

    Jährlich muss man sich neue usage Angewohnheiten aneignen, die man auch nicht mehr unbedingt intuitiv erkennt, weil z.B. Funktionen wie Stickers auch noch irgendwie in Message integriert werden mussten.

    Insgesamt wird viel redesigned (Wetter app) oder etwas aufgebohrt (Maps offline) und einem als innovativ präsentiert.

    Und dann folgt davon vieles erst sukzessive (later this fall, winter…) erstmal in den USA und funktioniert gefühlt erst mit dem letztem Update halbwegs bugfrei.

    Das paart sich dann leider nicht mehr mit der Menge an Superlativen, die in den Shows inflationär benutzt werden.

    Puh, das war vielleicht etwas viel Enttäuschung. Gebe meine mood gleich mal in die Beta Version von iOS 17 ein.

    Die KI, Al und die machine Learning wird mir dann bestimmt morgen früh eine Zusammenfassung geben, dass ich mich gestern Abend etwas down fühlte und vorschlagen ein Music Abo abzuschließen um die Stimmung zu erhellen ;)

    Zugegeben, die bei Apple verstehen zu verkaufen.

  • Verstehe nicht warum das iPhone X hier ausgeschlossen wird aber das iPhone XR iOS 17 bekommt. Haben die nicht den gleichen Chip?
    Vor allem wenn man bedenkt das iOS 17 nur eine verbesserte Version von 16 ist und keine großen Erneuerungen bringt.
    Und dann Nachhaltigkeit schreien.

  • Falls es jemanden interessiert:

    Funktioniert:
    Comdirekt
    DWS
    bitpanda
    coinbase
    Paypal
    Mintos

    Geht nicht:
    Traderepublic

  • Zwei eindeutig unterschätzet Features: pdf Erkennung und Bearbeitung auf dem iPad, sowie die Erweiterung deren in der Notizen App
    Und
    Automatische Erstellung von Webapps aus Webseiten auf dem Mac!

    Schlicht und einfach: GENIAL!!

  • Wie ist es eigentlich wenn ich die iOS17 Beta installiere, aber nicht die Apple Watch, gingen dann Apple Pay Bezahlungen über die Watch dennoch, für den Fall dass die Sparkassen App nicht die Beta (wie so oft) unterstützt?

  • Ich hab mir die Beta auf einem zweitgerät installiert. Ich habe ein Dev Account aber ich zahle keine 99 Franken. Anscheinend reicht ein unbezahlter Dev Account völlig aus.

  • iOS 17 Beta1 nur 2,9 GB recht schlank.
    Sonst beim IOS über 5 GB (iPhone 14 ProMax)

  • Hat jemand schon getestet ob die VR-Bank App funktioniert?

  • Wie läuft die Beta? Sehr verbuggt oder relativ stressfrei?

  • Puh, mein ipad pro von 2020 2. generation ist noch drin…
    dann wird das wohl nächstes jahr dran glauben und kein update mehr erhalten oder was meint ihr?

  • Sparkasse und PushTAN funktionieren mit der iOS 17 Beta 1

  • Kann kommen…. iPhone 10 habe ich gerade in die Tonne geworfen …
    I love it … so produziert man Schrott – mit Updates :-))

  • Ob Apple es mit iOS 17 endlich schaffen wird, dass meine mobile Datenverbindung in einem Hotspot nicht mehr als verstecktes Netzwerk angezeigt wird und somit die Hotspot Funktion nicht nutzbar ist? Der Apple Support kann das Problem leider nicht lösen und stellt sich bei den zahlreichen Anfragen von Kunden mit dem selben Problem leider taub.

    • Das Netzwerk wird anderen Geräten nur angezeigt wenn man sich gerade aktiv in den Einstellungen des Hotspots befindet.

      • Angezeigt wird es bei meinen Geräten immer aber eben als verstecktes Netzwerk, wodurch eine Verbindung nicht möglich ist. Ich kann z.B. mein eigenes iPad nicht mit dem Hotspot meines iPhones verbinden. Seltsamerweise trat dieses Problem ungefähr zu der Zeit auf, als Apple an den Netzwerkeinstellungen rumgemurkst hat, um systemweite AdBlocker unwirksam zu machen.

  • Komisch, trotz nur iOS16 Public Beta kann ich jetzt auch iOS 17 DEV Beta laden. Noch jemand?

    • Ja, bei mir auch, hab iPadOS 17 geladen und funktioniert bisher einwandfrei. BTW: Auch am Apple TV habe ich tvOS 17 zur Auswahl, da traue ich mich aber nicht ran weil den Apple TV die ganze Familie nutzt (mein iPad nutz nur ich selber)

  • Leute im Ernst wie mies ist Apple geworden? Letztes Jahr sind schon einige Modelle rausgeflogen! Dieses Jahr fliegen schon wieder welche raus? Das kann nicht sein! Apple hatte die iPhones früher ewig unterstützt und jetzt fliegen gleich zwei Jahre hintereinander devices raus? Apple oh man Eyhhhh

  • Moin,
    kann man auf der Uhr die beta 10 haben und auf dem gekoppelten Telefon noch die aktuelle 16.5?
    Jemand Erfahrung damit?

    • Bei knapp sechs Jahren war es das auch soggesehen davor schon.

      • Keine Ahnung, wie du das meinst! Weil ein Gerät einen gefühlten Nutzungszeitraum erreicht hat, sollte man es als „veraltet“ deklarieren, obwohl es optisch wie technisch in einem einwandfreien Zustand und nichts im geringsten vermissen lässt?

  • Weiß jemand, was das für ein MagSafe-Ständer ist, der bei den iOS 17-Fotos verwendet wird?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37410 Artikel in den vergangenen 6081 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven