iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 338 Artikel

Jetzt auch auf dem iPhone

iOS 16: Liste mit genutzten WLAN-Netzen und deren Passwörtern einsehen

43 Kommentare 43

Mit einem neuen Support-Video erinnert Apple daran, dass jetzt auch Besitzer eines iPhone oder iPad die Möglichkeit haben, eine Liste mit allen bekannten WLAN-Netzwerken anzuzeigen und diese zu bearbeiten. Es ist unklar, warum diese Funktion, die auf dem Mac schon seit Urzeiten zum Standard-Funktionsumfang gehört, auf Apples Mobilgeräten derart lange auf sich warten ließ.

Die Erweiterung versteckt sich hinter der neuen Taste „Bearbeiten“, die sich unter iOS 16 rechts oben im Bereich „WLAN“ in den iOS-Einstellungen findet. Von hier aus gelangt ihr zu einer Übersicht aller WLAN-Netze, mit denen das iPhone oder iPad bislang verbunden war. Dort habt ihr dann nicht nur die Möglichkeit, einzelne Netzwerke zu entfernen, sondern ihr könnt euch auch jeweils detaillierten Informationen zu den auf dem Gerät gespeicherten Netzwerken anzeigen lassen, darunter auch das jeweilige Passwort.

Auch „geheime“ WLAN-Passwörter einsehbar

Wlan Liste Ios 16

Mit Blick auf die hier bereitgestellten Informationen wird es niemand wundern, dass man sich für den Zugriff auf diesen Einstellungsbereich mittels Face ID oder Touch ID beziehungsweise die Passcode-Eingabe authentifizieren muss. Ein Punkt, den man vor allem auch beim Teilen von Passwörtern mit anderen Nutzern unbedingt im Hinterkopf behalten muss. Denn selbst, wenn ihr jemand Zugang zu eurem WLAN-Netz gewährt, ohne diesem das Passwort zu sagen, lässt sich der Zugangscode hinterher problemlos einsehen, weil das Netzwerk mitsamt dem zugehörigen Passwort in dieser Liste gespeichert wird.

Wie diese Liste innerhalb eines iCloud-Kontos synchronisiert wird, ist uns bislang noch ein Rätsel. Wenn wir die die auf unterschiedlichen iOS-Geräten und Macs ein und des selben Nutzers gespeicherten WLAN-Listen miteinander vergleichen, findet definitiv ein Abgleich im Hintergrund statt. Allerdings sind die Listen keineswegs vollkommen identisch, sondern unterscheiden sich durch das Vorhandensein oder Fehlen einzelner Einträge.


21. Nov 2022 um 14:31 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    43 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34338 Artikel in den vergangenen 5566 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven