iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 687 Artikel

Update-Option neben iOS 16

iOS 15.7 korrigiert zum Teil schwerwiegende Sicherheitslücken

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Das von Apple zeitgleich mit iOS 16 ebenfalls über die Softwareaktualisierung des iPhone bereitgestellte Update auf iOS 15.7 hat bei einigen iPhone-Besitzern für Verwirrung gesorgt. Das Rätsel löst sich allerdings schnell, wenn man die Anzeige der aktuell verfügbaren Softwareupdates in den iOS-Einstellungen vollständig liest. Als Nutzer kann man zumindest während einer voraussichtlich wieder mehrere Monate andauernden Übergangsfrist selbst entscheiden, ob man bei iOS 15 belieben oder schon das neue iOS 16 installieren will.

Ios 15 7 Update

Bei iOS 15.7 handelt es sich um ein reines Sicherheitsupdate, dessen Installation allen Nutzern empfohlen wird, die das neuere iOS 16 noch nicht oder überhaupt nicht installieren wollen. Apple stopft mit dieser Aktualisierung eine ganze Reihe von Sicherheitslücken, eine davon wird Berichten zufolge auch bereits aktiv ausgenutzt.

Ausführliche Informationen zu den mit diesem Update gestopften Schwachstellen hat Apple hier veröffentlicht: Informationen zum Sicherheitsinhalt von iOS 15.7 und iPadOS 15.7.

Mehrere Update-Optionen gab’s erstmals mit iOS 15

Die parallele Anzeige von mehreren verfügbaren Updates in den iOS-Einstellungen und damit verbunden die Möglichkeit für Nutzer, die von ihnen bevorzugte Systemversion auszuwählen, gibt es schon seit vergangenem Jahr. Erstmals war diese Möglichkeit im Zusammenhang mit der Freigabe von iOS 15 im September vergangenen Jahres verfügbar.

Apple hatte iPhone-Besitzern damals die Wahl gelassen, auf die neueste Systemversion 15 zu springen oder weiterhin bei iOS 14 zu bleiben. iOS 14.8 hatte in diesem Zusammenhang dafür gesorgt, dass dennoch alle bekannten Sicherheitslücken korrigiert werden.

Dauerhaft blieb die freie Wahl der Updates allerdings nicht bestehen. Vier Monate später hat Apple diese Option dann gestrichen und fortan nur noch Aktualisierungen auf die neuere Systemversion iOS 15.2.1 und höher angeboten.

12. Sep 2022 um 20:21 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Leider kann man nach dem Update den Bedingungen im App Store nicht mehr zustimmen und keine App Updates mehr laden. Sowohl bei einem iPhone 7, als auch beim iPad Air.

  • web.whatsapp.com funktioniert auf zwei iPad nach Update nicht mehr.

    Fehlermeldung: „WhatsApp funktioniert mit Safari 11+“ zusammen mit der Aufforderung Safari zu aktualisieren!?

  • Keine Auswahl gehabt bei zwei Geräten, bei zwei hatte ich die Aswahl

  • Für ein Sicherheitsupdate hätte ja auch eine weitere 15.6.x Version gereicht. Ein neues Dot-Release ist doch eher was für neue Funktionen.

  • Ich verstehe ja, dass Programmieren nicht so einfach ist, aber Apple hat seit mindestens 3 Major iOS Releases nachgelassen..

    Tim Cook sollte mal weniger Geld schaufeln und lieber den kleinen Leuten etwas mehr abgeben. Vielleicht kommen dann ja mal vernünftige Programmierer.

    Es sind gefühlt alle 2-4 Wochen neue gefundene Sicherheitslücken.

  • Wenn zwei Updateoptionen am iPhone verfügbar sind, wie kann man diese beim Updatevorgang am Mac auswählen? Da funktioniert nur iOS 16

  • Wird 15.7 auch für die empfohlen, die noch mit iOS 14.8.1 unterwegs sind?

    • Wir waren bis vor zwei Wochen mit iPhone 7 Plus, iPhone 11 Pro, iPad 7 und iPad Pro 2 12.9 noch auf 14.8.1. Dachte mir ein Jahr ist rum, alle Bugs raus und habe die Geräte mittels Mac auf 15.6.1 gebracht. Das 7 Plus vorher komplett zurückgesetzt, die anderen drei nur aktualisiert.

      Alle Geräte liefen vom Start weg einwandfrei, auch das 7 Plus. Gestern dann alle ohne zu zögern auf 15.7 gebeamt, denn die 16 gibts erst nächstes Jahr, esser noch warten. Alle Geräte wiederum störungsfrei.

      Ich kann die 15.7 guten Gewissens empfehlen, die Sicherheitslücken davor sind schon gravierend.

  • Michael Kullenberg

    Werden auch über iTunes beide Update-Varianten angeboten oder nur direkt am Gerät „over the air“?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37687 Artikel in den vergangenen 6130 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven