iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 361 Artikel
Freigabe voraussichtlich 19 Uhr

iOS 13 kommt heute: Rechtzeitig Backup erstellen

113 Kommentare 113

Heute wird iOS 13 veröffentlicht. Das Update wird wohl wie immer gegen 19 Uhr freigegeben werden. Genug Zeit also noch, um beispielsweise einen Backup eurer bisherigen Konfiguration zu erstellen. Dann seid ihr auf der sicheren Seite, falls im Rahmen der Aktualisierung doch mal was schief gehen sollte.

Icloud Backup

Ihr könnt die Datensicherung wenn dort genug Speicherplatz vorhanden ist über iCloud durchführen oder – sofern ihr einen Computer zur Verfügung habt – über iTunes machen. Letzteres ist in der Regel der schnellere Weg in beide Richtungen. Wer komplett auf Nummer Sicher gehen will, wählt beide Varianten parallel.

Itunes Backup Erstellen

Ergänzend ist zu empfehlen, dass ihr sicherstellt, dass die Backup-Funktion von Apps wie WhatsApp, Threema oder dergleichen ebenfalls eingerichtet und aktiv ist.

Apple erklärt die beiden Backup-Varianten in diesem Support-Dokument ausführlich. Wie ihr euer iPhone aus einer Datensicherung wiederherstellt, wird hier erklärt. Hilfreich sind vielleicht auch noch die Support-Dokumente zu Problemen beim Backup über iCloud und über iTunes.

Von der Beta auf normale iOS-Version zurückkehren

Teilnehmer an Apples Public Beta Programm finden hier erklärt, wie sie zur regulären Version von iOS zurückkehren. Allerdings tut sich hier aktuell ein großes Problem auf: Wenn ihr bereits den Sprung zur Beta von iOS 13.1 gemacht habt, könnt mit einer damit erstellten Datensicherung nicht auf iOS 13 zurückspringen. iOS lässt den Schritt rückwärts nicht zu. Ihr habt lediglich die Option, das Gerät durch Wiederherstellen komplett zu löschen und bei Null anzufangen. Somit wartet ihr mit dem Ausstieg aus dem Beta-Programm vermutlich besser, bis iOS 13.1 ebenfalls offiziell verfügbar ist.

iOS 13 lässt sich auf folgenden iPhone-Modellen installieren:

  • iPhone SE
  • iPhone 6S und iPhone 6S Plus
  • iPhone 7 und iPhone 7 Plus
  • iPhone 8 und iPhone 8 Plus
  • iPhone X und iPhone X Max
  • iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max
  • iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max
Donnerstag, 19. Sep 2019, 7:35 Uhr — chris
113 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann kam das iPhone X Max denn raus? Habe ich vor zwei Jahren etwas verpasst?

    • Das gab es nie. 2017 kamen iPhone 8, 8 Plus und X heraus.

      • Dies ist ein „Tippfehler“ (Autor ist offenbar seit letztem Jahr zu sehr gewöhnt, dass es auch „Max“-Modelle gibt).

        TIPP FÜR SICHERERES UPGRADE: https://www.iphone-ticker.de/apple-veroeffentlicht-ios-12-4-1-145810/#comment-1132051

        TL;DR: Zuerst lokales mit Passwort gesichertes Backup erstellen (lokal mit Passwort nicht wegen Sicherheit, sondern weil Apple dann im Backup mehr Daten speichert). Darauf hin muss man, wenn man Windows nutzt, jegliche Antivirensoftware, Internetsecuritysuiten und dieses Microsoft Essentials/Antivirus/Defender temporär für Upgrade oder Wiederherstellung abschalten. Danach erst entweder OTA oder per Kabel Upgrade versuchen (per Kabel früher oft sicherer). Falls das Upgrade schief geht, kann man dann das Gerät beruhigt zurücksetzen und vom lokalen mit Passwort gesicherten Backup wiederherstellen. Und dieses Backup enthält gegenüber dem iCloud-Backup, welches man nicht mit Passwort sichern kann, nahezu alles (außer die Bilder aus der Photobibliothek, die man aber sowieso schon in der Mediathek hat – die Bilder der Kamera-Rolle sind aber weiterhin im lokalen mit Passwort gesicherten Backup!), also auch Threema ID mit Aktivierung und weiteres.

      • UND GANZ WICHTIG:

        Vergesst das gesetzte Passwort nicht! Dann auch wenn man ein iCloud-Backup macht und so auf Umwegen das vergessene Passwort vom lokalen Backup ohne zu großen Verlusten wiederherstellen will, geht dies seit ca. iOS 8 nicht mehr! Das Passwort merkt sich das Gerät ohne Zurücksetzen immer, obwohl das iCloud-Backup nicht mit dem gesetzten Passwort gesichert ist.

        (Wer mir nicht glaubt: lest es im offiziellen security paper von Apple selbst nach)

    • Also ja, es ist ein Tippfehler ^^

    • Ehm… das kam wie auch das XS in 2018 raus

    • Gar nicht! Das X gab es nur in einer Größe

  • Was meinen denn die Beta Tester: Heute updaten oder lieber noch bis zum 30. auf 13.1 warten?

    • Empfehlung meinerseits. Warte auf 13.1

    • Wenn die GM=Final dann würde ich persönlich noch warten. Läuft bei mir am X schon noch sehr unrund. Ich hab z.b. in der Files App mein NAS eingebunden und bekomme es jetzt nicht mehr weg (und auch kein zweiteres rein). Fotos App stürzt bei mir öfters App wenn ich schnell scrolle. Diverse Apps gehen gar nicht mehr auf usw…

    • Hab seit Anfang Juli iOS 13 drauf aufm XR und iPad Air2 lief von Anfang an ohne größere Probleme, das ist alles sinnlose Panikmache immer diese Angst vor einer neuen iOS Version! Klar gibt es paar kleinere Bugs die aber die Funktionalität in keiner Weise einschränken!

      • Wenn ich nicht mal mehr meine Fotos durchscrollen kann, die Files App eine Neuigkeit mitbringt die dann aber gar nicht funktoniert und diverse Apps abstürzen dann sehe ich das schon als Einschränkung! Ist ja schön wenns bei dir auf dem XR läuft aber auf (m)einem iPhone X aber offenbar nicht!

      • Naja selbst schuld wenn man so ein altes IPhone noch verwendet

      • Dein Name ist wohl Programm Isheep! :-D

    • Mein Arbeitgeber (ca. 100.000 Mitarbeiter in Deutschland) hat mir gerade mitgeteilt, dass iOS13 u.a. aus Sicherheitsgründen nicht freigegeben wird. Also wohl besser auf 13.1 warten.

  • Also an ein iPhone X Max kann ich mich nicht erinnern ;)

  • Gerade eben noch gemacht, bevor ich unter die Dusche bin. Wenn ich heut Abend heim komme, kann ich direkt loslegen. Hoffentlich ist auch gleich das Update vom HomePod verfügbar.
    Ich will morgen früh, beim verlassen des Bades, mein iPhone an den HomePod halten und die Musik mit auf den Arbeitsweg nehmen. Auf dieses Feature freu ich mich am meisten!

    • Wenn man manche Schwachsinnskommentare hier so liest… Leute es ist ein Telefon bzw ein neues Betriebssystem. Anyway – ich verstehe den Hype schon lange nicht mehr um Apple. Bin zwar treuer User seit über 20 Jahren, aber meine Euphorie wird immer geringer bei neuen Produkten. Kann natürlich auch am Alter liegen… ;-)

  • Kann man jetzt problemlos iPhone aktualisieren, wenn das iPad erstmal noch auf iOS12 bleibt? Es war ja von Problemen beim synchronisieren zwischen 12 und 13 die Rede

    • Die angesprochenen Probleme bei iCloud-Syncs sind immer noch da, das wird sich auch nicht ändern.

      • dazu habe ich noch ein Frage:
        Mein iPhone ist IOS 13 fähig, aber mein iPad nicht, dass bleibt dann auf IOS 12 (möchte mir auch kein neues Kaufen).
        Muss ich dann bis in alle Ewigkeit mit den Problemen beim iCloud-Sync leben?
        Wenn dem so wäre, könnte ich nie ein Update machen.

  • Mich wundert ehrlich gesagt der geringe Aufschrei.
    Natürlich ist es schön, dass Apple seine Geräte sonlange mit Updates versorgt.
    Aber dieses Jahr verkürzt sich die Supportdauer um ein Jahr. Letztes Jahr war das iPhone 5S noch Teil des iOS12 Updates. Dieses Jahr fallen sowohl das 5S als auch das 6er raus.
    Meine Eltern zB nutzen beide das 6er und sind unverändert zufrieden damit. Ich befürchte jedoch, dass in ca. 1 Jahr dann auch bei ihnen ein neues Gerät erforderlich sein wird, weil Apps iOS13 voraussetzen.
    Finde das ehrlich gesagt sehr schade und wurde viel zu wenig kritisiert.

    Nun ja, für mein iPhone X kommt dann heute das ewig ersehnte Update mit dem Dark Mode. Eigentlich hat es viel zu lange gedauert, aber immerhin ist es nun da.

    • Ein Samsung-Nutzer sitzt weinend in der Ecke.
      Das 6 ist fünf Jahre alt. Wenngleich ich deinen Einwand verstehe, ist das Jammern auf ganz ganz hohem Niveau. Samsunger können froh sein, wenn sie nach zwei Jahren noch was kriegen.

    • Vielleicht gibt es keinen Aufschrei, weil die 6er Reihe auch iOS 13.0 installieren können wird…

    • Da müssen deine Eltern aber spezielleApps verwenden. Wir benutzen hier noch ein iPhone5 und das macht fie Standardaufgaben noch immer tadellos. Mit dem ersten Akku übrigens.
      Die Hauptkamera ist allerdings nun defekt.

    • Warum sollten das viele kritisieren? Früher später sollte man sich eben mal was neues kaufen. Apple wird schon seine Gründe haben

      • Sollte man nicht und es gibt auch keinen Grund wenn man noch zufrieden ist. Mein Vater nutzt auch noch das 5s

      • Doch sollte man wer sein iPhone 5 Jahre nutzt und sich wundert ist selbst schuld

      • Warum sollte man das tun, wenn einem die Leistung des 6ers völlig reicht? Damit die alten Leute auch den neuesten Sch** noch daddeln können?! Was für ein Unsinn…

        Natürlich kann man erstmal noch die alten Apps nutzen, nur irgendwann fallen die raus wegen geänderter Schnittstellen, oder oder. Dann keine Updates mehr laden zu können, obwohl das Gerät noch okay und komplett ausreichend ist, ist schon sehr, sehr ärgerlich.

    • Den Aufschrei gibt es nicht, weil das 5S „eigentlich“ schon kein iOS 12 mehr hätte bekommen sollen. Von iOS 11 zu iOS 12 ist kein Gerät aus dem Software-Update geflogen.

      Dadurch fliegen jetzt eben zwei Generationen raus.

    • Aber sind wir damit nicht wieder im normalen Rhythmus? Mit iOS 12 wurden doch keine Geräte rausgenommen, wenn ich mich recht erinnere.

    • Ich finds auch bescheiden. Man muss aber auch sagen, dass das 5S nach den bis letztes Jahr „gültigen“ Regeln schon nicht mehr mit iOS 12 hätte bedacht werden „müssen“. Hatte mich nämlich gefreut, dass der Updatezeitraum, leider nur scheinbar, generell verlängert wurde…

    • Mag sein das Deine Eltern mit einem 5 Jahre altem iPhone noch zufrieden ist, aber die Zeit bleibt nun mal nicht stehen und Hardware und Software entwickeln sich weiter.
      Selbst wenn Apple für das 5s o. 6er iOS 13 anbieten würden, würdest du hier sicherlich Kritik lassen. Aber nun aus anderer Perspektive was Apple mit iOS13 doch für ein Schrott abgeliefert hat da nun 5s bzw. 6er total langsam und kaum noch zu benutzen sind.

      Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt sich günstig z.B. mit einem 8er iPhone einzudecken.

      • Amminger! Das klingt schon ganz schön anmaßend! Vielleicht brauchen sie den ganzen überflüssigen Schnickschnack der neuen iPhones einfach nicht, oder haben nicht das Geld für nicht mehr ganz so taufrische Geräte (die dann ja auch wieder getauscht werden müssen), oder WOLLEN das Geld einfach nicht ausgeben, weil es für sie keinen Mehrwert. bringt und ihnen das „alte“ Gerät vollkommen ausreicht, oder die neuen zu groß sind usw. usf.
        Und wie wäre es mal mit dem Nachhaltigkeitsgedanken? Gerade heutzutage! Es ist überhaupt nicht schlimm, sein Gerät nicht jedes Mal auszutauschen, nur weil ein paar überflüssige Gimmicks dazukommen .
        Der Resourcenvervrauch für ein neues Handy ist nicht unerheblich!

      • Dann sind sie ganz einfach Selber schuld und 5 Jahre ein Handy nutzen ist mehr als ausreichend

      • Genau darauf hab ich gewartet bis der erste mit Nachhaltigkeitsmimimi kommt.

    • Crack Federvieh

      Und bis die Apps nicht mehr funktionieren, weil sie keine Aktualisierung mehr bekommen, vergeht auch noch einige Zeit. Die meisten funktionieren ja dann trotzdem noch

    • Du schreibst es doch selber: Deine Eltern sind zufrieden. Warum also updaten?

  • Sieht man sich die Vergangenheit an ziehe ich mir das Update sicher nicht heute sondern warte paar Tage ab. Falls was schief geht oder Probleme entstehen können sich andere erst damit rumschlagen.
    Wäre nicht das erste mal, dass ein Update etwas zerschiesst.

  • Wenn ich mich richtig erinnere, wird sowieso vor jedem Update automatisch ein Backup gemacht!?

  • Ich habe die iOS 13.1 Beta. Wie komme ich zurück zu 13.0?

  • Freu mich schon auf den Dark Mode und die Tastatur

  • Und ich bin mal gespannt, welche der neuen Funktionen auf dem X nicht laufen werden sondern nur auf dem 11er :-(

  • Bin gespannt, ob 13 oder 13.1 kommt.
    13.1 public funktioniert ganz gut bis jetzt.

    Von macOS Catalina public Beta 7 kann das leider nicht behaupten.
    Musste zum ersten mal seit 5 Jahren timemachine Restore ausprobieren. Es klappt immerhin.
    Der zweite Versuch mit Beta 7 hängt auch wieder.
    2. und letzter restore läuft gerade…

  • Mal eine Frage an die Experten:

    Wenn ich ein verschlüsseltes Backup über iTunes erstelle, fehlen nach dem aufspielen auf dem neuem Gerät immer meine Emails. Ich weiß leider nicht, wo ich welche Einstellung übersehe, oder vergesse. Hat jemand einen Tipp für mich?

    • Es gibt ein paar Dinge, die nicht mit gesichert werden, weil die Daten sowieso irgendwo auf einem Server liegen und nach einer Wiederherstellung neu heruntergeladen werden. Das sind z.B. deine Fotos, wenn die iCloud-Fotomediathek aktiviert ist, aber auch deine E-Mails, wenn du das IMAP Protokoll zum Abrufen nutzt (das sollte mittlerweile Standard sein).

  • Ob die 11.er iPhones auch mit iOS 13 ausgeliefert werden? Falls nicht, lass ich mein 12 noch drauf bis ich upgegradet habe.

  • Was ist denn der schlauste Weg wenn ich auf meinem aktuellen iPhone die neuste iOS 13.1 Beta habe und morgen mein neues iPhone kommt?

    Muss ich dann das neue iPhone ohne Backup einrichten, auf die Beta updaten und dann das iCloud Backup vom alten iPhone auf das neue iPhone einspielen?

    Oder funktioniert ein direktes einspielen des Backups (inkl. iOS 13.1 Beta)?

    Vielleicht hatte einer ja schon mal das Problem. Danke schonmal für eure Antworten! <3

    • Eigentlich ist es logisch und war schon immer so.
      Das neue iPhone übernimmt deine 13.1 Beta.

    • Entweder du wartest, bis es 13.1 für dein neues iPhone gibt oder du spielst die 13.1 Beta auf das neue Gerät. Dein Backup, welches unter 13.1 erstellt wurde, kannst du jedenfalls nicht unter 13.0 einspielen. Ist echt doof dieses Jahr.

      • Ich denke auch dies wird nicht funktionieren. Sehr scheisse dieses Jahr

      • Oder man geht heute zurück auf 13.0, erstellt danach ein Backup, welches dann morgen auf das neue iPhone aufgespielt werden kann, da beide 13.0

        Oder?

      • zurück kannst du nur mit MacOS Catalina und xCode Beta… bei mir beides nicht vorhanden

      • Dann werde ich das neue iPhone 11 morgen neu einrichten, auf die aktuellste Beta updaten und danach das Backup vom alten iPhone einspielen.

        Hier am Ende des Artikels ist es genau beschrieben: h**s://w*w.mactechnews.de/news/article/Wichtiger-Ratschlag-Nicht-auf-iOS-13-1-Beta-updaten-wenn-man-ein-neues-iPhone-kaufen-will-173182.html

  • Ist die 13.1 Beta auch für das neue iPhone 11 Pro verfügbar? Das Wiederherstellen eines alten 13.0-Backups stellt für mich keine Option da, wenn das neue iPhone morgen kommt.

    • Ich sehe es genau gleich. Bin aktuell auf 13.1 und ohne Xcode Beta und Mac OS Catalina kann man nicht zurück auf 13.0. Wie sieht es damit aus: Ein neues iPhone kann man ja auch per „Schnellstart“ aufsezten. Dabei werden die Daten vom alten iPhone auf das neue migriert. Könnte dies eine Variante sein?

      • schnellstart ist nichts anders wie über iTunes Backup, auch da wird die 13.1 übernommen.
        ich habe den xcode und catalina, werde es aber nicht testen.
        wofür auch, die letzte 13.1 beta läuft bei mir stabil, wie eigentlich bis jetzt alle 13 betas.

      • Du kannst mit Mac OS Mojave und iTunes ganz easy auf 13.0 GM/Final ganz easy zurück. Hab ich selbst gemacht.

      • @fifa
        Echt??????

  • Interessant was hier so geschrieben wird. Für mich steht fest: ich werde mein jetzt 2 Jahre altes X heute nicht updaten. Ich warte ein paar Tage ob wirklich alles safe ist. Damit fährt man gut und sicher. Ob ich jetzt ein 11 Pro kaufe ist auch noch nicht entschieden, obwohl insbesondere die deutlich besseren Nachtaufnahmen mich schon reizen. Man muss nicht immer das Neueste haben, aber wer es sich leisten kann, auch ok.

  • Eventuell solltet ihr eure Empfehlung wiederholen für IPad Besitzer noch ein bisschen zu warten?!

  • Mir fehlt eine Übersicht, was für Vor- und Nachteile ein iCloud bzw. (verschlüsseltes) iTunes-Backup mit sich bringt, bzw. was genau gesichert und wiederhergestellt wird bei beiden Verfahren. Am besten noch mit der Möglichkeit, die Daten von einem anderen iPhone zu übertragen. Abgesehen von der Geschwindigkeit, da dürfte ein iTunes-Backup über Kabel die schnellste Variante sein.

  • Und wenn dann iOS 13 endlich da ist, geht das Update-Gedöns wieder von vorne los.
    Und fast hat man den Eindruck, die Welt besteht vorrangig aus iPhone-Hüllen, Notch und seltsamen Buckelkameras.
    Get a life!

  • Also bei mir läuft 13.1 Beta sehr gut, nicht perfekt, aber sehr gut.
    Die meisten Abstürze zwischendurch werden eigentlich dadurch produziert, dass bestimmte Apps, die ich in dem Moment benutze, noch nicht mit einem entsprechenden Entwickler-Update versorgt wurden.

    Beispiel:
    E-Mail schreiben mit Edison Mail ist zB derzeit eine Vollkatastrophe. Die getippte Worteingabe hakt bei jedem 10. Wort und der Bildschirm friert für ein paar Sekunden ein. Wenn man die Eingabe via der neuen Option Swipe vornimmt, dann verabschiedet sich die App meist komplett schon nach wenigen Worten. Zum Glück bringt ein Tap auf das Icon die gerade erstellte Mail wieder nach oben inkl. der zuletzt getätigten Eingabe. Dennoch ist das ein ziemlich nerviger Workflow, der hoffentlich bald behoben sein wird.

  • Ich finde keine Möglichkeit das Beta Profil von meinem iPhone 7 zu löschen. Geht das noch jemand so?

  • Ihr scheint gelegentlich einen Deutschrapper zum Schreiben eurer Artikel zu verpflichten. Das nervt ganz schön. Es heiß nicht „[…] um beispielsweise einen Backup eurer…“ sondern „ein Backup“. Danke.

  • Ich habe aktuell die iOS 13 Golden Master auf meinem iPhone X und die läuft schon ganz gut. Ein paar bugs habe ich zwar schon erschlagen müssen aber im großen und ganzen ist die in Ordnung.
    Ich bin gespannt ob heute abend der selbe Build als Stable raus kommt oder ob Apple doch nochmal dran geschraubt hat und die offizielle Version von der GM abweicht. Das wäre das erste mal überhaupt, dass GM und Stable nicht übereinstimmen. Mit 13.1 sollte dann alles wieder tutti laufen.

  • Was denn? iOS 13 nur für Telefone!? Was ist mit Pods und O`Pads????

  • Moin, meine Töchter hat ein iPhone 6, ich ein 10S. Wenn ich auf iOS 13 update, ihres bleibt zwangsläufig bei 12.4.1, funktionieren dann noch die Bildschirmzeit-Einstellungen die ich auf meinem Phone für ihr Gerät vornehme? Also innerhalb der Familienfreigabe

  • Hab jetzt 13.1 Beta 4 drauf und bekomm morgen mein neues iPhone! Da dort ja iOS 13 drauf ist kann ich da die Handys dennoch nebeneinander legen um das Backup zu überspielen oder würde das auch nicht gehen? Lg

  • Ich kapiere die Apple User nicht.

    Heute kommt die iOS 13.0 Beta 8 , umbenannt in iOS 13. warum wollen Leute also unbedingt von der Beta 4 von iOS 13.1 auf die verbuchte 5 Wochen alte buildnummer zurück?

    Kann ich logisch nicht nachvollziehen, außer mit Lemming Verhalten.

    Ich haue mir gerade die 13.1 -4 auf mein iPhone SE, weil dieses Build sehr gut auf dem iPad mini 4 performs und mir keine Fehler oder bugs aufgefallen sind.

    Und wer von 13.1 auf 13.0 zurückgeht, kann sein Apple Mail erst wieder benutzen, wenn er in 2 Wochen auf die 13.1 updated.

  • Is ein bisschen Off Topic, aber vielleicht kann mir hier einer helfen. Seit meinem Wechsel auf die Beta kann ich meine Erinnerungen zwar auf Iphone und iPad bearbeiten und synchronisieren, aber der mac bekommt keinerlei Aktualisierung mehr und zeigt auch keine der Kategorien an. Kann ich das wieder irgendwie ändern?

  • Dann ist das 5S meiner Frau nun amtlich veraltet und gehört entsorgt?
    Und nächstes Jahr schmeiß ich dann mein 6S hinterher!

    • Der Nickname deines Avatars ist bezeichnend. :-)

      Nichtsdestotrotz erkläre ich, dass dies vermutlich nicht passieren wird:

      1. Zwischen 5s und 6s ist noch 6.

      2. Relevant waren aus Erfahrung die Menge des Arbeitsspeichers (klar, wie oft Nachfolger eines Betriebssystems – vor allem Windows – oft mehr Arbeitsspeicher für einen reibungslosen Betrieb der Grundfunktionen verlangte). Der war bis 6 1GB und ab 6s 2GB. Siehe https://en.m.wikipedia.org/wiki/IPhone . Warum das 6 und nicht 5s das Upgrade erhält, ist mir nicht klar (evtl. marktpolitische Gründe, früher auf jeden Fall technische Gründe (die technischen Gründe kannte ich – z.B. erhielt 4s viele Upgrades, aber 4 weniger, das Gleiche zwischen 3G und 3Gs … und zwischen 5 und 5s …), was bei 5s evtl. auch ein technischer Grund ist, den ich aber noch nicht kenne … wer weiß … aber 5s wurde weit länger als Vorgänger 5 unterstützt … Android-Besitzer können davon nur träumen …).

      Vor allem wegen 2. vermute ich, dass das 6s mind. noch iOS 15 erhalten wird.

  • Hat WhatsApp schon ein iOS 13 Update bekommen bzgl. des Darkmodes?

  • Frage: Morgen kommt mein Iphone11Pro. Sollte ich das Backup meine XsMax mit iOS 12.4 machen, oder mit IOS13? Oder ist es, wie ich denke, egal? Soll halt morgen wieder problemlos auf das 11er eingespielt werden…

  • Hat eigentlich schon jemand ausprobiert, ob das iPhone mit iOS 13 noch von der iTunes-Version 12.6.5.3 (mit App Store) erkannt wird?

  • So, SE läuft wie geschnitten Brot, jetzt vor 19 Uhr noch schnell 13.1 Beta auf 6S und 8 Max, dann sind alle Geräte umgestellt, bevor die offizielle iOS 13 (Beta) per zwangsbeglückung aufgespielt wird.

  • Funktioniert die DKB-App unter iOS 13 schon?

  • Werden die Health Daten und Passwörter mittlerweile auch bei Backup aus Cloud wiederhergestellt?

  • der 2. Versuch per iTunes auf iOS 13 upzudaten ist gescheitert. Auf meinem Xs max ist die iOS 12.4.1 drauf und ich bekomme die Fehlermeldung …konnte nicht aktualisiert werden, da die Firmwaredatei nicht kompatibel ist. Was soll sowas?

  • Nach 13.1 fährt mein iPhone 11 nicht mehr hoch

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28361 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven