iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 303 Artikel
Effektiver ausmisten

iOS 13 erlaubt das Löschen von Apps im Update-Fenster

43 Kommentare 43

iOS 13 versteckt in der Update-Ansicht des App Store eine willkommene Neuerung: Apps können künftig direkt über die Update-Liste gelöscht werden.

Die neue Funktion ist für all jene iPhone- und iPad-Nutzer ein Segen, die schnell mit dem Laden von Apps dabei sind und sich wenig um eine systematische Ablage kümmern. Oft wird man nur durch ein angezeigtes Update an die Existenz einer eigentlich längst überflüssigen App erinnert.

Statt sich nun auf die Suche über bis zu 15 Home-Bildschirme hinweg zu machen (ein aktuelles iPhone kann darauf theoretisch knapp 50.000 Apps in 364 Ordnern beherbergen), genügt es künftig, von rechts nach links über den Update-Eintrag zu wischen.

Titelbild: Brian Stucki

Freitag, 07. Jun 2019, 7:40 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich muss schon sagen die erste Beta läuft fast besser als die letzte Stabel iOS Version. Der Akku hält, vielleicht auch dank dem Darkmode spürbar besser…

  • Beim XR geht jetzt auch 3D Touch nicht nur im Speerbildschirm auch beim Home Bildschirm,

    • Wie ich gerade getestet habe funktioniert 3D Touch im gesamten System auf dem iPhone XR.

    • Das hat doch gar kein 3D-Touch oder?

      • Nein, aber jetzt kann man scheinbar long press machen und es kommen die extra Kontext-Menüs. Der Druck ist einfach egal.

        Ich fand 3D Touch immer erstaunlich nützlich und zu selten genutzt. Aber wenn es in Zukunft nur noch long press gibt, ist das auch kein Problem.

      • @AndreS: Das (für mich) geilste ist aber, dass jetzt endlich die ganzen per 3D-Touch aufgerufenen Funktionen komplett aufs iPad kommen!

        Kleiner fader Beigeschmack: Das hätte schon sehr viel früher passieren können und sollen – aber dann wäre vielleicht aufgefallen, dass man für den Aufruf nützlicher neuer Funktionen KEINE spezielle druckempfindliche Hardware braucht.
        War aber natürlich marketingtechnisch ganz toll: „Das neue iPhone hat jetzt etwas, was sonst keiner hat: 3D-Touch!“ Einfach die neuen Funktionen auf neuen und (!) alten iPhones (und iPads!) per „berühren und halten“ aufzurufen wie jetzt, hätte aber keinen „Kaufanreiz“ für neue iPhones geboten – es wären ja nur einige der üblichen Verbesserungen in iOS gewesen…

        „3D-Touch hat seine Schuldigkeit getan, es kann jetzt gehen“ bzw. „There is no business like show business“

  • Ab wann gibt es eigentlich überhaupt kein Android mehr?!

  • Ich würde gern Updates ausblenden….

  • Eine „auf frühere Version zurück „Knopf, währe bei manchen Apps auch sinnvoll :)

    • Jep, nur wird das Apple sicher die nächsten Jahre nicht zulassen. Erst wenn du wie bei Android dir eine Installationsdatei laden/speichern/sichern kannst

      • Das gab es mal. Als man über iTunes noch die Apps verwalten könnte!
        Wurde ja leider raus genommen

      • Mit der iTunes Version 12653 für Windows geht das nach wie vor. Einfach nach dem Update die alte Verson aus dem Papierkorb holen und sichern.

  • Ich hätte gerne die Möglichkeit Apps down zugraden.

  • Seit Jahren funktioniert der automatische Update-Modus nicht mehr. Und seit 2012 ist auch der Equalizer nicht mehr richtig einzustellen (Loudness z.B.).

    • Doch, das funktioniert. Jedoch wird anscheinend nun Stapelweise aktualisiert und zu Zeiten in denen keine Nutzeraktion erfolgt (z.B. Nachts).
      Früher hat er eigentlich immer aktualisiert, wenn man WLAN hatte.

      Hat beides Vor- und Nachteile.
      Ich mag eigentlich den aktuellen Stand lieber, weil er mehr Sinn macht. Auch wenn ich dann doch immer weider mal manuell in den Store gehe und die Updates anstoße (völliger Schwachsinn, ich weiß)

  • Android bietet die Option an Apps zu finden und führt direkt in den jeweiligen Ordner in dem die App abgelegt ist. Diese Funktion hier ist zwar nett aber nicht ganz so nützlich wie die des Androids

    • Wenn du über die Geräte-Suche eine App suchst, zeigt es Ordner an, wo die App liegt. Ist zwar nicht ganz so komfortabel, aber es geht…

    • Wenn man über die Suche Apps sucht, wird auch der Ordner angezeigt in dem die abgelegt ist.
      Ansonsten kann man Apps doch auch über die Speicherverwaltung löschen

      • Hier werden schon seit längerem – habe mich schon oft darüber geärgert – bei der Suche nach installierten Apps eben nur die Apps und NICHT mehr wie früher auch die Ordner angezeigt. Das ist schon nervig, wenn ich nach einer lange nicht benutzten App suche und nicht mehr weiß, in welchem Ordner ich sie versteckt habe. Löschen geht dann künftig zumindest einfacher.

  • Vielleicht kann man damit dann auch endlich installierte Sticker Apps löschen. Da diese kein Icon auf dem Homescreen haben, habe ich dazu bisher nämlich keine Möglichkeit gefunden.

    • Löschen von Sticker Apps !!!
      Sticker Apps sind in iMessage abgelegt ,und werden von dort aus der Menü-Leiste gelöscht.
      Gehe in iMessage auf Nachricht verfassen,oben rechts plus(+),
      dann die Stickerleiste ganz nach links schieben bis die Mehrtastenfunktion (•••) zu sehen ist,
      dann Mehrtastenfunktion drücken,
      App welche du löschen willst mit dem Finger nach links ziehen,und löschen drücken.
      Fertig !!!

      • Das stimmt nicht. Damit sind sie ausgeblendet, aber nicht gelöscht. Sie sind noch auf dem Gerät und werden z.B. auch aktualisiert, wenn es neue Versionen gibt.

  • das löschen des updates wäre mir wichtiger, ich mache u.a. Für die 123 tanken app kein update mehr um nicht in die abo Pflicht zu falle. Allerdings nervt es mich das das update ständig in der update liste gammelt

    • Wird nie kommen, da Apple daran ja auch wieder verdient. Außerdem ist diese totale Aboverweigerung absurd. Entweder für zahlen = Nutzen oder lassen…?!

      • Prinzipiell gebe ich dir recht. Wenn ich einen Dienst nutze, muss ich dafür auch zahlen.
        Wenn man aber dafür schon gezahlt hat, wäre es doch fair, wenn man es dann auch nutzen darf.
        Wenn ich ein Fahrrad kaufe, gehe ich doch auch davon aus, dass ich damit ewig fahren darf und nicht später zusätzlich Miete zahlen muss. Wenn ich es direkt Miete, ist das etwas anderes.

  • Würde gerne “Altlasten“ aus der Historie endgültig löschen wollen.
    Unter Alle oder nicht auf dem iPhone hat sich allerhand angesammelt.
    Könnte sicherlich so um die 1000 Apps löschen.

    • Das geht schon länger. Allerdings nur ausblenden und nicht löschen. Findest du in der Einkaufsstatistik. Dort kannst du einstellen was angezeigt werden soll an alten Apps und was nicht

      • Wie du schreibst…lediglich ausblenden ist möglich.
        Das weiß ich auch , aber genau da setzt mein Wunsch an.
        Möchte die Apps dauerhaft löschen können.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25303 Artikel in den vergangenen 4308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven