iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 241 Artikel
Mobiler Datenverbrauch wird reduziert

iOS 13.2 soll „Deinstallierte Apps“-Problem mit Eve HomeKit beheben

42 Kommentare 42

Mit iOS 13.2 soll der Fehler, der im Zusammenhang mit der Verwendung von HomeKit-Geräten des Herstellers Eve für teils extrem hohen mobilen Datenverbrauch verantwortlich ist, beseitigt werden.

Deinstallierte Apps

Eve hat uns mit Blick auf das gestern von Apple veröffentlichte iOS-Update die folgende Stellungnahme übermittelt:

Aktuell verursacht iOS 13 bei einigen Nutzern unerwarteten und teils hohen Verbrauch mobiler Daten, der in den Systemeinstellungen unter Mobile Daten > Deinstallierte Apps verbucht wird, und daher auch nicht gezielt abgeschaltet werden kann. Zumindest ein Teil davon scheint mit HomeKit in Zusammenhang zu stehen. Nach unseren Informationen ist die Ursache dafür ein Fehler in iOS 13, der in iOS 13.2 behoben ist. Wichtig ist, daß Anwender ausschließlich iOS OS 13.2 oder neuer auf allen Geräten installiert haben. In gemischten Umgebungen mit nur einem einzigen Gerät mit iOS 12 kann der Fehler weiter auftreten. Dies gilt auch für iOS-12-Geräte, die mit eingeladenen Apple IDs verbunden sind.

Ein wichtiger Hinweis dazu: In Apples Supportforen berichten Nutzer, dass die Problematik auch unter iOS 13.2 nicht behoben sei. Hierzu ist anzumerken, dass es Eve zufolge mehrere Stunden bis zu einem Tag dauern kann, bis die Verbesserungen eintreten. Gänzlich werde der Datenverbrauch in „Deinstallierte Apps“ jedoch wohl nicht verschwinden. Weiterführende Informationen zum Hintergrund der Problematik wurde nicht genannt.

Wir haben hier über die Thematik berichtet:

Dienstag, 29. Okt 2019, 12:14 Uhr — chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wäre Weihnachten und Ostern zusammen…

  • Dank iOS 13.2 lassen sich die Apps auf dem Homebildschirm endlich wieder besser und komfortabeler anpassen.

  • Bei dem Mist den Apple neuerdings verzapft, ist man gut beraten mit Updates erstmal abzuwarten. Was ist aus dieser Firma bloß geworden.

  • Ich dachte es war nun klar das es nicht an Eve liegt.
    Ich kann das jedenfalls nicht bestätigen. 3 Thermostate und nen Eve Degree hier im Einsatz…keine Probleme.

  • Shit ….. wir habe genau diese Einstellung … hab gestern im Haushalt genau ein Gerät mit 13.2 bespielt und der Rest ist noch auf 12.4.3 oder ähnlich :/ hätte auf mein Bauchgefühl hören müssen und iOS 13 nicht installieren sollen.

    Da freut sich meine Frau wenn sie ungewollt kein Datenvolumen mehr hat.

    Was kann man jetzt tun, damit sowas nicht passiert Ohne die anderen Geräte upzudaten und sie nicht gänzlich aus HK zu schmeißen ??

  • Sehr gut, mein Mann hat letzten Monat über 5 GB bei den deinstalliert Apps verbraucht.

  • Seit dem Update auf 13.2 funktioniert homekit gar nicht mehr bei mir. Wenn ich homekit öffne steht drinnen:
    Geräte und Szenen laden und der Hinweis „homekit“ zurücksetzen.
    Selbes hatte ich beim Update auf 13.0. Habe ehrlich gesagt keine Lust homekit komplett neu einzurichten… Habt ihr eine Lösung dafür?

    • Der Fehler ist alt und kommt leider immer mal wieder vor. Hat mit iOS 13 nichts zu tun. Leider bleibt dir kein anderer Weg und du musst alles neu aufsetzen.

    • Ist bei mir auch passiert. 124 Geräte neu einrichten, gut das ich zu Hause war, als es passierte, sonst wäre ich wieder ausgesperrt. Ist schon toll, wenn Danalock plötzlich weg ist und alles anderen Geräte auch. Echt Mist, das es keine Möglichkeit eines Backups gibt. Lerne jetzt so langsam ein Gerät nach dem anderen wieder an und lasse den Rasperry erst mal außen vor. Den steure ich dann lieber über Alexa, die zickt nicht so rum wie Siri.
      Toll ist auch, das jetzt mit 13,2 die neu angelegten Geräte zwar vom Namen und Raum geändert werden können, kurz darauf allerdings der Name und Ort wieder zurück geändert werden und das bei reinen HomeKit Geräten…
      Als Steuerzentrale dient übrigens ein ATV4K auf aktuellem TVOS. Setze mittlerweile zum dritten Mal HomeKit neu auf – HomeKit ist echt ne Krücke…

  • Dann mal abwarten, noch ist mein HomePod nicht auf 13.2

  • Verstehe ich das richtig? Wenn man nicht alle Geräte durch neue Apple-Geräte ersetzt hat, die iOS13-tauglich sind, muss man weiterhin mit dem Bug leben – und zwar bei allen Geräten. Ist das Marketing?

  • Der Fehler war seit Monaten schon in iOS12 vorhanden und wurde in iOS13 nur unter „Deinstallierte Apps“ verbucht. Daher stimmt die Aussage nicht, dass es sich um einen iOS13-Fehler handelt. Apple muss auch einen Fix für iOS12 anbieten!

  • Hallo zusammen, gibt es eine Möglichkeit die Statistik unter mobilen Daten an einem bestimmten Tag des Monats automatisch zurückzusetzen? Z.B. mit einem Kurzbefehl/einer Automation?

  • Ich habe gerade mit der Apple Hotline telefoniert. Dort wird der Fehler inzwischen als Fehler benannt (immerhin) und auf das Update 13.2 verwiesen. Wenn ich hier aber jetzt lese das es nichts bringt ist es eher nicht die Lösung. Letzten und diesen Monat hat es mir mein Volumen „zerhauen“.. hatte ich noch nie. Ein Tipp der Hotline: Mobile Daten ausschalten. Aha…

  • Hoffentlich ist das HomePod Update bald wieder online damit dann alles auf iOS 13.2 ist.

  • Kann mir mal jemand erklären wie eine deinstallierte App noch zum Datenverbrauch beitragen kann?
    Ist die App jetzt deinstalliert oder doch nicht so ganz? Wie bekomme ich die wieder komplett los? Muss ich mein Device komplett neu aufsetzten? Was soll das nur?

    • Gar nicht. Im Normalfall wird hier Datenverbrauch angezeigt der durch Apps entstanden ist, die nicht mehr auf dem iPhone installiert ist, also deinstallierte Apps. Fälschlicherweise entsteht jedoch u.a. Durch Homekit Datentraffic, der dieser Kategorie zugeordnet wird. Das Problem dabei ist, dass es sich hierbei um äußerst große Datenmengen handeln kann.

      • Da fragt man sich wieso es keine Kategorie Homekit gibt.

        Der IOs Software Manager bei Apple muss die letzten Monate um Jahre gealtert sein…

    • Der Bereich wird offenbar von Daten besiedelt, die sonst nicht zuzuordnen sind. Ich habe Deinstallierte Apps-Datenmengen, obwohl ich auf meinem neuen iPhone noch nie eine App deinstalliert habe.
      Eigentlich systemisch ein no go!

  • naja, da kann ich meine vier Eve Thermos endlich gebraucht verkaufen ohne den Käufer ins offene Messer laufen zu lassen.
    Braucht noch jemand welche? ;-)
    Will die nur noch los werden nach dem ganzen Theater

  • Nichts hat sich mit 13.2 gebessert. Alle Geräte sind auf 13.2 und trotzdem ziehen die Eve Geräte Datenvolumen. Im Apple Forum auch keiner mit Besserung.
    Das Problem besteht weiterhin!

  • Mist, also doch nichts mit verkaufen :-(
    Und Eve wird wieder nur schreiben „Apple ist schuld“. Komisch nur das ohne die Thermostate von Eve sofort nur noch 1-2 Mb unter „Deinstallierte Apps“ bei mir pro Tag anfallen und nicht mehr 250 oder noch mehr. Klar hat Apple da was komisches in HomeKit drin, aber die Eve Thermo sind offenbar so schlecht das die diesen Fehler gnadenlos ausreizten. Und der „support“ ist eine Frechheit mit den Antworten. Wüsste gerne welcher billig Callcenter dahintersteckt.
    Nervig das ganze, gut das ich Budget für neue von einem anderen Hersteller hatte und meine Heizung jetzt wunderbar ohne Eve und auch HomeKit funktioniert. Endlich funktionieren die Regeln auch mal ;-)

  • Da fragt man sich wieso es keine Kategorie Homekit gibt.

    Bei der ganzen 13er Thematik: Der IOs Software Manager bei Apple muss die letzten Monate um Jahre gealtert sein…

  • Da fragt man sich, wieso es keine Kategorie unter mobile Daten für Homekit gibt. Das erscheint mir absurd.

    Meine Ikea Lampen funktionieren seit Wochen nicht per Homekit, lässt sich auch nicht neu anlernen. Hab auch wenig Hoffnung das iOS 13 da was verbessert. Meine Eve Thermos bzw die Bluetooth/Homekitanbindung war bei einem Major release auch schon einmal von Apple für Monate „kaputtgepatcht“ worden (mit dem ganzen Zirkus komplett löschen und neu anlernen – natürlich erfolglos) und sind trotz Updates von Eve seitdem nicht mehr so reponsiv wie die zuvor. Deswegen hab ich diesmal das erste mal das Major Update ausgelassen. Und bereue es nicht. Bleibe auf iOS 12. Ein Armutszeugnis für Apple.

    Bei der ganzen 13er Thematik: Der IOs Software Manager bei Apple muss die letzten Monate um Jahre gealtert sein…

  • Im den Apple Discussion heißt es, Apple gebe nun an, eve sei schuld und würde Standortabfragen etc. durchführen. Das hört sich alles halbseiden an:

    Wie kann man mit Standortabfragen 150 MB oder bei vielen auch mehr täglich abfließen lassen?

    Warum besteht der Datenverbrauch weiter, wenn alle Steuerzentralen rausgenommen und lahmgelegt wurden und verschwinden erst, wenn Homekit resettet wurde, also faktisch die Geräte aus dem iOS entfernt wurden?

    Warum kann irgendein Fremdanbieter wie eve Massen von Daten im iOS einfach an allen Funktionen vorbeischleusen?

    Warum sollte es Stunden bis Tage dauern, bis diese angeblichen Standortabfragen durch EVE nachlassen?

    Warum gilt das Problem als gelöst, obwohl eve weder ein App-Update noch ein Firmware-Update herausgegeben hat, wie kann es dann an eve liegen?

    • weil, wenn man die Eve Thermo aus HomeKit löscht der hohe Datenverbrauch sofort aufhört! Andere Geräte, auch von Eve, erzeugen bei mir praktisch keinen Verbrauch. Ist das nicht Beweis genug?

  • ich habe auf meinem iPhone SE kein HomeKit und trotzdem 183MB durch deinstallierte Apps verbraucht (obwohl noch keine einzige App deinstalliert habe). Was soll der Scheiss!?

  • Was muss ich löschen, wenn ich nichts von Eve habe und trotzdem hunderte von GB unter deinstallierten Apps habe?

  • Nichts hat sich gebessert. An einem Tag über 1GB an Daten in deinstallierten Apps.

  • Nichts ist besser geworden. AppleTV4, iPad, iPad Pro, iPhone SE, alle auf iOS 13.2. Mehr als ein Tag gewartet, nichts verändert sich. Wegen der Nachricht von Eve dann Home wiedereinmal zurückgesetzt, sieben Thermos und zwei Door&Window wieder in Home eingebunden, und los geht’s mit >200MB/Tag in „Deinstallierte Apps“ wenn ich unterwegs bin.

    Ich fühle mich voll veräppelt, und das Ganze kostet mich viel Zeit, Geld (2GB Tarif, also nachbuchen) und Akku!

  • Nix funktioniert, alle Geräte aktualisiert, neues Zuhause eingerichtet, 4 thermos, 4 fenstersensoren und 2 rooms eingepflanzt, Zack 40 MB in knapp 20 Minuten. Ist doch echt zum kot….

  • Neuer Monat. Alle devices auf ios 13.2

    Nach 2 Stunden schon 10mb deinstallierte Apps
    Da wurde gar nix gefixt!

  • Hallo Chris von i-t.de:
    Gibt es etwas Neues von Eve? Wann kommt endlich ein Update von Eve was die Probleme löst?
    Uns zieht es weiter täglich unser Datenvolumen ab. Es kostet unser Geld!

  • Hinsichtlich des Datenverbrauchs bei den „Deinstallierten Apps“ durch EVE Geräte hat sich rein gar nichts geändert. Locker 50 % meines mobilen Datenverbrauchs werden auf diesem Weg verballert und ich kann rein gar nichts dagegen tun…außer natürlich mein Smart Home zu deinstallieren. Das ist aber auch keine Lösung.

    Alle Geräte habe ich prompt auf 13.2. aktualisiert…mit dem Ergebnis. Nix hat sich geändert.

    Biiiiittttteeee…..es muss hier eine Lösung her. DANKE

  • Datenverbrauchs bei
    „Deinstallierten Apps“ durch EVE Geräte hat sich auch mit ios13.2.2 nicht geändert. Was hat Eve da erzählt?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26241 Artikel in den vergangenen 4455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven