iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 372 Artikel
Sogar für Geräte aus 2013

iOS 12.4.8 für Altgeräte verfügbar: iPhone 5s, iPhone 6, iPad mini

39 Kommentare 39

Nutzer älterer iOS-Geräte dürfen aktuell erneut eine System-Aktualisierung einspielen. Nach iOS 12.4.4, iOS 12.4.5 und iOS 12.4.6 hat Apple, zeitgleich mit der Freigabe von iOS 13.6, gestern Abend auch iOS 12.4.8 für mehrere Altgeräte zum Download bereitgestellt und schließt mit dem nunmehr vierten Update der offizielle nicht mehr unterstützten Modelle mehrere Sicherheitslücken.

12 4 8 Update Iphone Ipad

Im Beipackzettel schreibt Apple lediglich: „iOS 12.4.8 enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.“

Informationen zum Sicherheitsinhalt von iOS 12.4.8 hat das Unternehmen noch nicht veröffentlicht, falls diese noch folgen, dann hier.

Eigentlich hatten sich Nutzer von iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und dem iPod touch der 6. Generation bereits mit der Ausgabe von iOS 13 aus der kollektiven Update-Gemeinschaft verabschiedet. Zum Sprung auf das neue iOS 13-Betriebssystem wurde im vergangenen Herbst mindestens ein iPhone 6s vorausgesetzt.

12 4 8 Update

iOS 12.4.8 ist für folgende Altgeräte verfügbar

  • iPhone 5s
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPad mini 3
  • iPad mini 2
  • iPad Air
  • iPod touch (6. Generation)
Donnerstag, 16. Jul 2020, 8:47 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es eigentlich nen vernünftigen Grund warum die „Corona“-Schnittstelle nicht für ältere Geräte bereitgestellt wird?

    • die alten Geräte unterstützen HW seitig kein Bluetooth LE

    • Hardwarelimitationen und fehlende 32bit Treiber? Nachzuprogrammierende Sub-APIs, die es in 12 nicht gibt? Mich wundert eher, dass mein iPad Pro 10.5 als „ungeeignet“ angesehen wird. Klar, schleppe ich nicht überall mit herum, aber wenn (weil Cellular), dann …

    • Ich meine bei älteren Geräten fehlt Bluetooth LE.

      • Das gibt’s hardwareseitig seit dem iPhone 4S, wenn ich das richtig auf dem Schirm habe. Ich denke Apple hält sich einfach nur Stur an ihrem Plan, keine neuen Features in „alte“ Betriebssysteme zu integrieren.

      • travis@work : Nicht unbedingt. LE wurde mit BT 4.0 eingeführt (iPhone 4s hat das schon, das iPhone 4 hat nur BT 2.1 gekonnt) und für z.B. iPhone 6 ab iOS 9 auf 4.2 angehoben. Kann aber durchaus sein, dass in den Geräten vor iPhone 6 BT Chips verbaut sind, die das tatsächlich nicht implementiert hätten. Ein iPhone 6 sollte es aber können. Ich denke hier sind es die fehlenden 32bit Treiber, die sich tatsächlich nicht mehr lohnen einprogrammiert zu werden, da ältere Geräte (iPhone 5s, etc.) auch mit iOS 9 bei 4.0 blieben.

      • @ Thorsten: 64Bit fähig sind iPhones ab dem 5S / iOS7. Ich denke es ist reine Firmenpolitik. Ältere iOS erhalten maximal Security Fixes, aber eben keine neuen Features / Schnittstellen, die u.U. auch nachhaltig gepflegt werden müssten. Das sollte aus technischer Sicht kein Hexenwerk sein. Würde Apple gut zu Gesicht stehen, wenn sie die API zumindest iOS 12 noch nachrüsten.

      • Wäre wirklich gut für das Image!
        Ich kenne so viele Freunde mit einem 5S, 6 oder 6S, die aktuell die Corona App nicht nutzen können!
        Schade!
        Verschenktes Potential…

      • @Flo das 6S unterstützt die Corona-App, da die aktuellste iOS Version darauf läuft. (Und iOS 14 ebenso)

      • „Echtes“ Bluetooth LE wurde erst mit 4.2 spezifiziert und deswegen sind die alten Modelle raus. Es ist also tatsächlich Hardwarebedingt.

    • Wenn sie wollen würden, dann würde die Corona-API auch für Altgeräte gehen. War es nicht Steve Jobs, der von seinen Mitarbeitern oft das Unmögliche verlangt hat? Und selbst das war oft noch nicht gut genug. Stand so oder so ähnlich zumindest in seinem Buch.
      Meine Eltern verwenden noch mein altes iPhone 4s, ich bin mit meinem 6s noch zufrieden. Sieht nahezu neuwertig aus (keine Kratzer) und dank neuem Akku auch das Thema erledigt. Und da habe ich es seit dem Release in Verwendung. Nach iOS 14 wird wohl auf das 6s auch wieder kein Update mehr gehen, also spätestens da müßte ein neues iPhone her. Obwohl hardwareseitig alles noch tiptop ist.

      • Schenk deinen Eltern doch ein neues Handy zu Weihnachten. Sie haben es bestimmt verdient.

    • Klar. Wer nicht immer die neuesten Apple-Geräte hat, hat es nicht verdient, am Leben zu bleiben.

  • Die Schnittstelle für Corona Apps?
    Wetten werden angenommen ;)

  • Danke Apple – grandios solchen Support zu bekommen für so alte Geräte. Diverse ältere Verwandte nutzen die noch.

  • Ein anderes Gerät als das 6 kommt mir nicht mehr ins Haus. Da investiere ich das Geld lieber in ein „nur“ Telefon und Pad

  • Da hätte man ja gleich die Covid-19-Schnittstelle mit einbinden können und zeigen das einem die Pandemiebekämpfung „wichtig“ ist …

  • Ich hoffe dass sich meine Bluetooth Tastatur von Anker wieder besser mit meinem iPad Air versteht nach dem Update.
    Verliere ständig die Verbindung und bekomme sie kaum mehr hergestellt.

    • Unwahrscheinlich. Liegt sehr wahrscheinlich an der „2,4 Ghz“ Verschmutzung und der Tatsache, dass BT 4.0 damals noch nicht gut mit WLAN sich auf freie Frequenzen einigen konnte. Das wurde in der Tat erst mit 4.2 und höher stark verbessert. Schalte mal zum Testen dein WLAN 2,4 GHz aus und alles, was in der Frequenz sendet. Dann könnte es besser werden …

      • Danke für die Tipps. Werde das mit dem WLAN mal probieren. Allerdings bin ich langfristig immernoch auf 2,4Ghz angewiesen. :/

  • Bis 2013 Geräte… Alter, nicht schlecht. Trotzdem hat Apple einen an der Waffel, hoffe das mein iPhone Gerät noch ein paar Jahre durchhält. :)

  • Warum 32bit? iOS 12 ist schon in 64Bit entwickelt worden.

  • Schade das es das nicht für neuere Geräte gibt. Nicht jeder möchte iOS 13 oder demnächst 14

  • Aus diesem Grund hat die ganze Familie iPhones. Auch die Kids, mit den 6ern, sind up-to-date.
    Android: Nein, Danke.

  • Alexandra Altenbach

    Ich habe das update noch nicht ab wann ist es verfügbar

  • Ich habe ein iPad Air trotz mehrmaligen Versuches läßt sich das Upadte 12.4.8 nicht installieren. Jedes Mal erscheint die Meldung: Beim Laden von iOS 12.4.8 ist ein Fehler aufgetreten.
    Wer kann mir helfen bei der Lösung des Problems.

    • 1. bei so einer komplexen Software ist es schlicht unmöglich das Ganze fehlerfrei zu bekommen
      2. sind es die Nutzer die aufschreien wenn nicht Jahr für Jahr ein komplett überarbeiten iOS released wird
      3. mit dem Schritt auf public betas zu setzen wurde es deutlich besser

      Die einzige Lösung wäre, Apple stellt ein iOS im Juni Jahr 1 vor, das geht Beginn Jahr 2 in die Beta und wird mit dem iPhone September Jahr 2 released. Erst dann wird mit der Entwicklung von dem Folge-iOS begonnen. Lange Testphase, keine Parallelentwicklung und somit mehr Ressourcen für Fehlerbeseitigung.

      Aber halt, geht ja nicht. Die Community schreit sofort auf wenn das iOS nicht selbst bei .x Updates neue Funktionen erhält. Dazu am besten alle zwei Jahre ein komplettes Redesign des UI.

      Die Alternative bleibt Android. Da hast du aber nicht nur mindestens genauso viele Bugs, sondern zahlst mit deinen Daten. Kann man bei Apple zwar auch nicht ausschließen, zumindest ist die Verarbeitung persönlicher Daten aber im Gegensatz zu Google nicht Apples Geschäftsmodell.

    • Neustart des Gerätes und/oder ein paar Tage mit dem Installieren warten. Hört sich zwar blöd an, aber nicht immer ist das sofortige Update gleich nach Erscheinen das Gelbe vom Ei.

  • Hi! Habe ich es richtig verstanden? Mit dem IOS 12.4.8 für das 5S gibt es keine Schnittstelle oder ähnliches für diesen Corona-Kram?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28372 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven