iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 608 Artikel
Vorbereitung für neue Geräte?

iOS 12.2: Der nächste Versionssprung steht fest

49 Kommentare 49

Auf die fehlerbehebende iOS-Version 12.1.3, die Apple seit Dienstag verteilt, wird in den kommenden Wochen – dann vielleicht sogar Hand in Hand mit neuen iPad-Modellen – Version 12.2 folgen.

Viele Betas

ThinkyBits zeigt: Die Beta-Phasen

Die erste Beta steht jedenfalls seit wenigen Minuten für registrierte Entwickler auf developer.apple.com zum Download bereit. iOS 12.2 wird von mehreren neuen Testversionen flankiert. So lassen sich jetzt auch Beta 1 von macOS Mojave 10.14.4, tvOS 12.2 und watchOS 5.2 laden.

Im vergangenen Jahr befanden wir uns am 24. Januar bereits auf iOS 11.2.5 – dem zehnten iOS-Update des letztjährigen Betriebssystems. In diesem Jahr macht Apples Qualitätskontrolle einen deutlich besseren Job. Sobald iOS 12.2 sichtbare Neuerungen preisgibt, melden wir uns erneut zum Thema, erwarten für die laufende iOS-Serie aber keine großen Feature-Neuzugänge mehr.

Donnerstag, 24. Jan 2019, 19:29 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Läuft iOS 12.1.3 stabil? Bitte normale Antworten und keine Akkuwitze, danke.

  • Wenn nix neues dazu kommt, warum dann von X.1 auf X.2?

    Kann mir das jemand erklären?!?

  • 1. Möchte Apple etwa jetzt den iPad Pro 2018-Bendgateskandal, still und leise, durch neue, stabilere Modelle auswetzen?

    2. Werden die neuen iPads endlich wieder ein schnelles Qualcomm-Modem enthalten, anstelle des Schnecken-Intel-Modems u. a. des iPad Pro 2018?

    3. Wird IOS 12.2 die UMTS- und WiFi-Bugs der Vorgängerversionen endlich fixen?

    • Es wird jetzt wohl kein neues Pro kommen…!

    • Oja! Vor allem weil gerade in Deutschland es wichtig ist jenseits über 1,2 Gbit/s (Intel Modem Geschwindigkeit beim XS) Mobilfunk zu haben mit unserer billigen unlimited Flat mit 300 Mbit, nicht. Also echt! Diese Intel Schnecken Dinger, pfui!

      • Dir, als Asket, reicht sicherlich die Intel-Schnecke überall, heini – in Gebieten mit -lt. Deiner Angabe- 300 MBit, und auch in Gebieten mit bis zu 1,2 GBit – heute, und natürlich auch für alle Zukunft, versteht sich.

        Das Schnellere ist des Langsameren Feind gilt nur für andere Leute, heini, da stehst Du doch souverän drüber! Was soll´s – Intel-Freunde haben Zeit …

      • Du bist echt so ein Vogel :D Es gibt nur unqualifizierte Kommentare von dir. Auch das Intel Modem wirst du hier niemals ausreizen können und dank dem Rechtsstreit aktuell, wird Apple sich wohl endgültig Von Qualcomm Modems verabschieden. Du wirst also mit leben müssen :D

      • Momo, bevor du 1,2 Gbit/s hier in Deutschland empfangen kannst, müsste Apple dein iPad Pro 2018 aber erst per Software Update 5G tauglich machen.

      • @Derzoelli 25.01.2019, 08:05 Uhr: Herr Vogel -um Dich mit Deinem Zweitnamen anzusprechen-, Deine Beleidigungen sind nicht nur unqualifiziert, sondern zeugen von fehlender Kinderstube. Ich reize immer noch jedes Modem aus, zumal die „Höchstgeschwindigkeit“ mir auch etwas über die jeweilige mögliche Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Bandbreite aussagt – von Zukunftsreserven noch nicht einmal gesprochen. Dazu kommt, daß mein -derzeitiges!- iPad Pro 2018 sporadisch/regelmäßig die UMTS-Verbindung verliert, wobei die Balken der Verbindung, inklusive der Bezeichnung (3G oder LTE) unverändert bleiben, was ich nicht nur IOS (12.1 in meinem Fall) zuschreibe, sondern eben auch dem Intel-Teil. Daß sich Apple auch in seinem Rechtsstreit mit Qualcomm, wie immer, letztlich auf dem Rücken seiner Kunden entscheidet, ist mir mittlerweile selber bestens bekannt, darauf brauchst Du mich nicht extra hinzuweisen, Vogel; dafür weise ich Dich hier darauf hin, daß ich keinesfalls hiermit, sprich, mit der wohl sicheren Vermutung, daß sich Apple nun endgültig von Qualcomm-Modems verabschieden wird, leben muß, sondern mich auch insgesamt anders entscheiden kann. Krücken überlasse ich (Leuten wie) Dir.

    • Haha du bist a Hirsch. Langsame Intel Modems…… haha

  • Die Anzeige im Kontrollzentrum für Apple TV wurde überarbeitet

  • Bei mir rumpelt das WLAN nach dem Update enorm.

  • Hat jemand auch das Problem das die Twitch desktop App keine Verbindung zum Internet hat seit dem Update ?!

  • Hat noch jemand nach dem Update auf seinem iphone7 das Problem das weiterhin das Benachrichtigung Symbol bei den Einstellungen hängt? Nichts hilft, hat jemand einen Rat?

    Mit freundlichen Grüßen

  • Bei meinem XS Max ist kein telefonieren und FaceTime nach dem Update auf 12.1.3 möglich.
    Und es hakt (friert ein) zeitweise….und es ist sehr langsam in der Bedienung,
    Neustart hilft alles nix? Hat jemand einen Lösungsansatz?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24608 Artikel in den vergangenen 4194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven