iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 501 Artikel
Erstinstallation im Video

iOS 11: Schnelle Inbetriebnahme mit „Automatic Setup“

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Ein schönes iOS 11-Fundstück von Juli Clover. Apples System-Aktualisierung auf iOS 11 führt mit dem sogenannten „Automatic Setup“ eine neue Funktion für Anwender ein, die bereits über ein Mobilgerät aus Cupertino verfügen und sich zum Kauf eines neuen iPhones bzw. iPads entschieden haben.

Set Up Ipad

Wird dieses zum ersten Mal in Betrieb genommen, könnt ihr ein vorhandenes Gerät dazu nutzen alle Einstellungen, Konfigurationen und Zusatzinhalte (wie etwa im Wallet gesicherte Karten) zu übertragen. Dabei spielt es keine Rolle ob ihr das neu erworbene Gerät frisch aufsetzt oder aus einem iCloud-Backup wiederherstellt.

Sind beide Geräte im selben Heimnetz eingebucht, lässt sich die Übertragung der Systemeinstellungen mit Hilfe eines abzuscannenden Codes anstoßen. Anschließend versorgt euer aktuelles Gerät das neue mit allen wichtigen Einstellungen.

Um das neue „Automatic Setup“ nutzen zu können setzt Apple voraus, dass beide Geräte mit iOS 11 ausgestattet sind. Konzeptionell erinnert die neue Funktion, die im unten eingebetteten Video demonstriert wird, an die Apple TV-Funktion „Mit Gerät konfigurieren“, die Apple in diesem Support-Dokument beschreibt.

Dienstag, 20. Jun 2017, 12:38 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Off topic: weißt man schon wann iOS11 für freiwillige Tester released wird?

  • Und was ist genau der Vorteil/Unterschied zum Wiederherstellen aus dem (iCloud) Backup?

  • Sehr schön. Das macht das neu einrichten deutlich schneller, wenn man nicht aus’m Backup wiederherstellen möchte.

  • Werden dabei auch Health Daten übertragen?

  • Werden auch die Daten der Health-App übertragen (inclusive der Watch-Daten)?

  • Wäre schön, wenn alle E-Mail-Accounts inklusive Passwörtern dann auch automatisch in die Mail-App des neuen Gerätes kommen. Ich habe blöderweise noch eine alte Alice-Mailadresse in Gebrauch und die Einrichtung ist saublöd und kompliziert, aber leider bei jedem Gerätewechsel erforderlich, wenn man das Gerät neu aufsetzen will

    • Das geht doch schon lange. Brauchst nur ein iTunes backup auf dem Rechner verschlüsselt anlegen und dann wieder einspielen. Schon sind alle Accounts und Daten wieder hergestellt ohne nerviges Eingeben aller Passwörter oder der gleichen …

  • Die Funktion habe ich immer vermisst. Endlich kann man ein iDevice sauber installieren ohne dabei alle Einstellungen durchgehen zu müssen.

    • Je nachdem wie man Wahnsinn definiert – ich relativiere mal: iOS 11 wird ganz nett…

      • cool oder – apple liefert jahre nix – und wenn das was normales kommt ist es gleich „wahnsinn“ hahaha

      • Apple hat also Jahre lang „nichts“ geliefert… das habe ich wohl verpasst, bei mir war in jedem Major-Update was tolles dabei. Aber Ansprüche stellen ist im Gegensatz zu Leistung bringen ja immer einfach.

  • Was ist mit dem updaten vorm einrichten?
    Habe oft das Szenario, dass das Backup eine höhere iOS Version hat, als das von dem vorinstallierten iOS.
    Muss es immer erst neutral einrichten, updaten und dann Backup raufschieben O_o
    Sehr umständlich für unerfahrene!

    • Ja das stimmt. Im Grunde fehlt eine optionale Abfrage ob man nur bestimmte Daten und wenn ja welche wiederherstellen will. Das wäre cool

    • Seit iOS 10.2. (bin mir nicht sicher ob es ab dem Zeitpunkt geht), sagt sagt das iOS Device, das dass Backup eine neuere iOS Version benötigt und man OTA ein Update durchführen, ohne es komplett mit neuer Software zu bespielen. Bei kleinen Versionsprüngen geht das teilweise ziemlich zügig.

    • Das brauchst du ja nicht. Es werden ja nur Einstellungen übernommen. Das heißt dein neues Gerät wird so eingestellt wie das alte. Da gehen keine Daten mir rüber sondern werden dann aus der Cloud geladen.
      Das was du meinst ist ja nur beim Backup wiederherstellen ein Problem.

  • Mit dem AppleTV ging das auch schon

  • Oh da bin ich gespannt ob es auch Health Daten überträgt.
    Bei mir ist die Installation/das Backup beschädigt und ich habe mehrere Phänomene die wohl nur durch Neuinstallation ohne einspielen des Backups behoben werden. Leider verlier ich dann ja alle Health Daten samt Aktivitätsringen der Apple Watch…

    • Soweit ich das verstanden habe, ist es ab iOS 11 dann auch möglich die Health-Daten direkt in der iCloud zu synchronisieren. Ob das dann auch die Aktivitätsringe und Erfolge der Apple Watch mitnimmt, weiß ich allerdings nicht. Ich fände es ja genial, wenn iPhone und Apple Watch Backups unabhängig voneinander wären, so dass man auch dann ein Apple Watch-Backup einspielen kann, wenn man das iPhone mal neu aufsetzt und sich die Health-Daten mittels iCloud zurückgeholt hat und noch besser, auch die Health-Daten der Apple Watch komplett mit in der iCloud zu synchronisieren.

  • Naja Backup auf das neue Gerät spielen war bis jetzt die einfachste Methode sich Arbeit zu ersparen, leider auch sehr zeitaufwendig. Wer das natürlich nicht weiß sollte sich sämtliche Kommentare sparen und sich schämen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21501 Artikel in den vergangenen 3703 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven