iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 110 Artikel
Ein Vorgeschmack

iOS 11: Diese Funktionen kommen im Herbst

Artikel auf Google Plus teilen.
136 Kommentare 136

Im Rahmen der WWDC 2017 hat Apple heute einen ersten Vorgeschmack auf iOS 11 gegeben und das neue Betriebssystem für iPhone und iPad erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die wichtigsten Neuerungen haben wir im folgenden zusammengefasst.

Airplay

iOS 11: Kleine Neuerungen an allen Ecken

  • App Store wurde überarbeitet, um das Entdecken von Spielen und Apps einfacher denn je zu machen. In ausführlichen Features und Interviews decken App Store-Redakteure die Geschichten hinter iOS-Entwicklern und den Apps und Spielen auf, die sie erschaffen.
  • App Store für iMessage hat eine neu gestaltete App-Schublade für einen noch bequemeren Zugriff auf Apps und Sticker, so dass es noch einfacher ist Nachrichten zu personalisieren, Songs zu teilen und vieles mehr.
  • Kontrollzentrum ermöglicht weitere individuelle Anpassungen, einschließlich eines schnellen Zugriffs auf häufig verwendete Bedienelemente von einer Seite aus, und ein neuer Sperrbildschirm bietet einen noch bequemeren Weg, alle Benachrichtigungen an einem Ort zu sehen.
  • Apple Karten wird um Karten des Innenbereichs von Flughäfen und Einkaufszentren auf der ganzen Welt und einen Fahrspurassistenten erweitert, um zu verhindern, dass Autofahrer eine Abbiegung oder Abfahrt verpassen.
  • Home unterstützt weitere Zubehör-Kategorien einschließlich AirPlay 2-Lautsprechern und mehr Möglichkeiten, um sein Zuhause mit Hilfe von neuen Triggern zu automatisieren.
  • AirPlay 2 unterstützt Multiroom-Audio und ermöglicht es Nutzern Lautsprecher einfach über das Kontrollzentrum, die Home App oder Siri zu bedienen.
  • Apple Music bietet mehr Möglichkeiten, um Musik gemeinsam mit Freunden zu entdecken. Abonnenten können ein Profil erstellen, damit ihre Freunde ihnen folgen können, um sich Playlisten, die sie geteilt haben anzuhören, oder sehen können, welche Musik sie am häufigsten hören.
  • Apple News ist jetzt noch besser darin, seine Leser mit personalisierten Top-Meldungen und Vorschlägen von Siri, tollen Geschichten, die täglich von Apple News-Redakteuren im neuen Spotlight-Tab zusammengestellt werden und den besten Videos des Tages in der Heute-Ansicht, zu informieren und zu unterhalten.
  • Der Einhand-Tastatur-Modus auf iPhone macht das Tippen unterwegs noch einfacher und eine neue QuickType-Tastatur auf dem iPad bietet schnellen Zugriff auf Zahlen, Symbole und Satzzeichen.

Kontrollzentrum Ios 11

iPad mit neuen Produktiv-Funktionen

iOS 11 macht Multitasking auf iPad sogar noch leistungsfähiger mit einem neuen anpassbaren Dock, das einen schnellen Zugriff auf häufig verwendete Apps und Dokumente von jedem Bildschirm aus ermöglicht. Ein neu gestalteter App-Umschalter macht es einfacher zwischen Paaren aktiver Apps zu wechseln, die in Split View oder jetzt auch Slide Over verwendet werden. Die neue Dateien App sammelt alles an einem Ort, egal ob die Dateien lokal, in iCloud Drive oder bei anderen Anbietern wie Box, Dropbox oder weiteren gespeichert sind. Mit der Verfügbarkeit von Drag & Drop über das gesamte System hinweg lassen sich Bilder und Texte einfacher denn je bewegen. Apple Pencil ist tiefer in iPad eingebunden, einschließlich Unterstützung von Direkte Skizzen, und die neue Direkte Notizen-Funktion öffnet Notizen vom Sperrbildschirm aus durch einfaches Antippen des Displays mit Apple Pencil.

Siri spricht natürlicher

Siri ist der beliebteste Sprachassistent der Welt mit mehr als 375 Millionen aktiven Geräten, die in 36 Ländern jeden Monat auf Siri zugreifen. Durch Verwendung der neuesten Fortschritte beim maschinellen Lernen und Künstlicher Intelligenz sind neue männliche und weibliche Stimmen natürlicher und ausdrucksvoller, passen Intonation, Tonhöhe, Betonung und Tempo während des Sprechens an, und können englische Wörter und Sätze in Chinesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch übersetzen. Siri entwickelt sich über bloße Sprachfunktionen hinaus, indem es die Möglichkeiten des Lernens auf dem Gerät nutzt, um persönlichere Erfahrungen zu ermöglichen, und Vorschläge zu unterbreiten, die auf der persönlichen Nutzung von Safari, News, Mail, Nachrichten und mehr basieren. Da Siri beispielsweise während des Surfens mit Safari mehr über Themen oder Orte lernt, für die sich ein Nutzer interessiert, werden diese während der Eingabe in Mail, Nachrichten oder anderen Apps vorgeschlagen.

Siri

Professionelle Funktionen für Kamera & Fotos

Mit iOS 11 können Bilder im Portrait Modus mit optischer Bildstabilisierung, True Tone-Blitz und HDR aufgenommen werden, so dass jedes Bild noch professioneller aussieht. Live Fotos sind mit den neuen Effekten Hüpfen und Endlosschleife, die kontinuierliche Video-Loops erzeugen, noch ausdrucksvoller, während Lange Belichtung Zeit und Bewegung einfangen kann. In Fotos wurden Andenken-Filme weiterentwickelt, um sowohl im Hoch- als auch im Querformat abgespielt werden zu können, und weitere Erinnerungen wie zum Beispiel Bilder von Tieren oder Geburtstagen werden automatisch erstellt. Mit iOS 11 stellt Apple eine neue Technologie namens High Efficiency Image File Format (HEIF) vor, die die Dateigröße jedes Fotos verringert, das mit iPhone 7 und iPhone 7 Plus aufgenommen wurde.

Os 11 Kamera Fotos

Nicht stören während der Fahrt

iOS 11 stellt mit Nicht stören während der Fahrt eine neue Möglichkeit vor, Autofahrern zu helfen sich noch besser auf den Straßenverkehr zu konzentrieren. iPhone kann feststellen wenn der Nutzer wahrscheinlich Auto fährt und schaltet Benachrichtigungen automatisch auf lautlos, damit der Bildschirm dunkel bleibt. Nutzer haben die Möglichkeit eine automatische Antwort an Kontakte zu senden, die in Favoriten aufgeführt sind, um sie wissen zu lassen, dass sie Auto fahren und nicht antworten können, bis sie an ihrem Ziel angekommen sind.

Karten

Für Entwickler

Auf der weltweiten Entwicklerkonferenz hat Apple die Kompetenz bewiesen, neue AR-Erlebnisse auf iPhone und iPad zu ermöglichen und zusätzliche Werkzeuge vorgestellt, um Millionen von talentierten Entwicklern auf der ganzen Welt dabei zu helfen, neue Features und Erfahrungen auf über eine Milliarde aktive Apple-Geräte zu bringen.

  • CoreML macht es Entwicklern einfach, intelligente Apps mit leistungsstarkem maschinellen Lernen zu kreieren, die Vorhersagen treffen, dazulernen und intelligenter werden. Dieses neue für iOS entwickelte Framework für maschinelles Lernen lässt alle Verarbeitungsprozesse lokal auf dem Gerät ablaufen und nutzt dafür das speziell entwickelte Silizium von Apple und die enge Integration von Hardware und Software, um eine hohe Leistungsfähigkeit zu liefern und gleichzeitig die Privatsphäre des Nutzers zu wahren.
  • HomeKit ist sogar noch leichter zugänglich, dank einfacherer Wege für Entwickler und Bastler mit HomeKit zu beginnen und dank neuer Möglichkeiten, um Geräte für die Software zu authentifizieren – eine tolle Möglichkeit für bestehendes Zubehör, HomeKit zu unterstützen.
  • SiriKit ermöglicht es Entwicklern Siri in ihre Apps zu integrieren und mit iOS 11 erweitert es die Unterstützung auf zusätzliche Kategorien, einschließlich Aufgaben-Listen, Notizen und Erinnerungen, Bankgeschäfte inklusive Überweisungen und Kontostände, und Apps, die QR-Codes anzeigen.
  • MusicKit ermöglicht es Entwicklern, Funktionen von Apple Music in ihre Apps zu integrieren und Zugang zu mehr als 40 Millionen Songs, Empfehlungen, ausgewählten Inhalten und letzten Suchergebnissen zu ermöglichen.
Montag, 05. Jun 2017, 20:43 Uhr — Nicolas
136 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird Homekit dann nicht mehr im Kontrollzentrum zu sehen sein oder hab ich das nur verpasst?

    • Die Bars sind wieder zurück! Keine Punkte mehr. Das beste an ios 11

      • Nur a komische Frage!
        Was ist da mit den Bars gemeint?glg

      • sicherlich meinte er die „Empfangsbalken“

      • Um Platz zu sparen auf dem iPhone 8. Dort ist die Statuszeile ja nicht mehr durchgehend, sondern von Frontkamera und Hörmuschel unterbrochen, wenn man einigen Leaks trauen kann.

      • Die Balken für die Anzeige von der empfangsstärke anstadt der Punkte wie aktuell

      • Hoffentlich auch eeeendlich ohne netzbetreiber Text. Braucht kein Mensch!!

      • Ich habe das große Glück eine SIM Karte zu haben, die einen leeren Netzbetreibertext enthält und ich kann nur zustimmen – den braucht man echt nicht. Ich habe ihn bisher nicht eine Sekunde vermisst.

      • @Frank: Wie geht das denn?? Was ist das für eine SIM Karte?

      • Betreiber Text. Gut, ich bin bei o2, da fällt es sowieso nicht so ins Gewicht wie bei der Telekom oder Vodafone. Aber ich finde diese Lücke trotzdem interessant, denn so weiß man auf Anhieb, geht das iPhone über den Netzbetreiber oder über Wifi-Call. Denn es bedeutet nicht gleich, daß wenn das iPhone im WLAN ist, es auch Wifi-Call nutzt.
        Außerdem ist es bei roaming immer gut zu wissen, welchen Provider man da verwendet.
        Ich könnt auf das Batterie-Symbol verzichten, hab sowieso immer die %-Anzeige aktiv.

    • „Mit iOS 11 kannst du das überarbeitete Kontrollzentrum nach deinen Vorstellungen anpassen.“

    • Wird weiterhin vorhanden sein! Man kann sich für HomeKit einen Button einblenden lassen unter Einstellungen. Dort gibt es jetzt auch weitere Buttons die man einblenden lassen kann. z.B. Wecker ect.

  • Der AppStore wird noch unübersichtlich… nur noch die Apps sind schnell sichtbar die von Apple gemocht werden oder wer ordentlich zahlt.. wer weiß….

  • Nachrichten endlich in der Cloud aber warum diese bescheuerten überladenen Sticker und Apps in iMessage? Die Geräte kosten knappe 1000€ und sind nicht für 12 jährige Kinder gemacht – hier ist iMessage aber auf diese Zielgruppe ausgelegt.

    Und kein Wort zu FaceTime Gruppenchats -.-

  • Bin mal gespannt was uns für schöne neue Apps durch das AR Kit geboten werden in Zukunft! :D die Demo sah schon gut aus

  • Wow also nix was irgendwie fortschrittlich wäre! Stark!

  • Erwartet habe ich ein frisches, stilvolles und vor allen Dingen ein „erwachseneres“ – das heißt weniger buntes – neues iOS Design. Bekommen habe ich eine für mich vollkommen unnütze zusätzliche Leiste in iMessages, ein schrecklich unübersichtliches und hässliches Kontrolltzentrum, und einen Appstore, der genauso schlimm ist und aussieht wie die Musikapp.
    iOS 11 wird für mich das erste iOS, das ich überspringen werde.

    • Sagte er bevor es am 4. Tag dann doch installiert wird

      • Ist Kritik am Design nicht mehr erlaubt?
        Ist deine Begründung zur Abweisung seiner Kritik wirklich, dass er es eh installieren wird?

        Ich bin eigentlich mit dem „neuen“ Design seit iOS 7 relativ zufrieden, aber das Kontrollzentrum geht meiner Meinung nach wirklich in eine falsche Richtung.

        Ich will Funktionalität und keine „tollen einfachen Kacheln“ à Windows 8 – Windows 10.

    • Das Kontrollzentrum finde ich sogar gelungen, der Rest hat mich nicht so vom Hocker gehauen!
      Habe auch auf ein „schlichtes“ iOS gehofft!

    • Überspringe doch gleich alle Geräte. xD Bekommen hast du auch noch nichts. Was der Bauer nicht kennt isst er auch nicht. Echt stark die ewigen gestrigen. Allein Siri und AR ist doch das Update wert. Siri lernt die Interessen ohne Interaktion mit den Assistentin. Prima und mehr davon

    • Das Kontrollzentrum ist tatsächlich ein schlechter Scherz.. Alleine schon weil das jetzt eine eigene seite ist und nicht mehr nur eine karte, die sich in den Vordergrund schiebt..

      • finde ich gut, das Links-Rechts-Swipen nervt mich ziemlich

      • Das neue CC ist ein eingestaendnis, dass die letzte Iteration Riesenbullshit ist. Musik auf die zweite Seite zu verbannen war ein Riesenfehler, jetzt reichen dafuer offenbar 50×50 pixel….auch diese unvehaeltnismaessig grossen buttons fuer nightshift, airdrop und airplay, hat mich alles extrem genervt seit ios 10!

  • Der neue Homescreen ist doch Müll!
    Warum kann ich ihn nicht selber anpassen mit Funktionen die ich brauche?
    AirLaunch hat Apple ja auch beschnitten. :(

  • Endlich ein Kontrollzentrum mit dem Mobilen-Daten-Schalter!!

  • Heißt das jetzt iOS wird mit einem iPhone 6 ohne 3D Touch noch schlechter zu bedienen sein?

  • Ich weiss nicht aber hat Apple irgendwelche sinnvollen Eigenschaften in IOS 11 eingebaut oder sind die gerade alle an mir vorbeigegangen…. Alles wieder nur blöde Spielereien, mal schauen was das neue „controlcenter“kann.

    P.S. Die Empfangsbalken haben sich wohl geändert.

  • Das erweiterte Control-Center hätte man auch durch längers gedrückt halten machen können statt durch ForceTouch, dann könnten das auch noch User nutzen, die noch kein neueres Gerät haben :/

  • Diese komische Leiste bei iMessage ist die doch wohl nicht immer da??!

  • Wow…interessante Versprechungen…halt Apple-Like.

    • hat Apple nicht die gleichen KI Versprechungen schon letztes Jahr gemacht? Wort- und App-Vorschläge sind seither für mich nutzlos und solange Siri mir nicht mal vorschlägt an einem Feiertag den Wecker für mich zu deaktivieren kann ich nicht von Intelligenz sprechen ;)

      • .. oder Siri mich bei wochentags gestelltem Wecker und die Frage nach der Uhrzeit damit beruhigt, noch weiter zu schlafen, obwohl die Weckzeit schon überschritten ist. . Oo

      • Apple hat auch versprochen, dass man mit iOS 10 nahtlos in anderen Sprachen (bei mir z.B. Englisch) tippen kann – das funktioniert bei mir absolut unzufriedenstellend. Ich habe schon mal bei der Hotline angerufen, die haben mir geraten einmal alle Einstellungen zurückzusetzen. Das habe ich gemacht, war dann Ewigkeiten damit beschäftigt das Telefon wieder richtig einzustellen, einige Apps wie z.B. Instagram können mir bis heute keine Push Nachrichten mehr senden (weil die Einstellung gelöscht ist und die Aufforderung kein zweites Mal angeboten wird), und was hat’s gebracht? Es hat ein paar Tage funktioniert, danach alles wie vorher. Wenn das Handy auf Deutsch steht, kann ich ausschließlich auf Deutsch tippen. Steht das Handy auf Englisch, kann ich ausschließlich auf Englisch tippen. Beides gemischt geht nicht, obwohl immer beide Sprachen hinzugefügt sind.

      • Hör mir auf mit zurücksetzen. Wurde mir auch empfohlen, weil mein Akku am iP 6 sich immer verabschiedet. Gebracht hat es nichts. Ist für Apple immer das Allheilmittel. Musste auch alle möglichen Einstellungen neu eingeben und bin nach 4 Wochen noch damit beschäftigt und habe auch teils derbe Probleme.

  • Meine Erwartungen hinsichtlich Siri sind niedrig wie nie zuvor. Es wäre m.E. bereits ein grandioser Fortschritt, wenn nicht mehr jede Anfrage zu XYZ (steht hier für eine beliebige Frage) mit „Soll ich im Internet für Dich nach XYZ suchen?“ quittiert würde. Im Übrigen gehe ich davon aus, dass, wie seit Jahren, die interessanten iOS-Features ohnehin nicht nach Deutschland kommen.

  • Neue Netzbalken, ja wie geil ist DAS denn.

  • Nichts Neues zu CarPlay? Das ist richtig peinlich, bereue schon fast den Kauf vom Radio mit CarPlay.

    • Gab es doch zumindest indirekt mit Do not Disturb while Driving, was echt ein ziemlich sinnvolles Feature ist.

      • Also ich fang die Funktion schon fast verarsche.
        Android geht hin und baut eine OS Oberfläche für im Auto ein, für Leute die kein Carplay haben. Und Apples weg ist es auch eine solche Funktion einzubauen, die aber nur daraus besteht das Display zu deaktivieren usw.? Das ist doch ein schlechter Witz.
        Wenn es um Sicherheit geht, dann müssten die CarPlay komplett einstellen.
        Konsequenter wäre eine CarPlay Ansicht vom OS auf dem iPhone, sobald man sich im Auto befindet die meinetwegen auch einen nicht stören Modus haben darf…

  • Welche Funktionen kommen auf iPhone 6 und iPad Air 2?

  • Ich lese es mir dann im „Herbst “ durch.

    • Tatsächlich eine gute Einstellung, wenn man so darüber nachdenkt.

      Bis dahin wird sich bestimmt noch einiges ändern, wenn auch die grundlegenden Neuerungen in dieser oder leicht veränderter Form dableiben werden.

  • Intereasant, dass sie diese „während der Fahrt DND“ Funktion jetzt eingebaut haben, nachdem eine Sammelklage ankam.

    • Interessant ist das nicht. Der Mensch, der während der Fahrt sein Smartphone so bedient, dass er dadurch einen tödlichen Unfall verursacht ist hart gesagt zu 100% selber Schuld. Es ist auch nicht die Aufgabe von Bosch den Kopf hinzuhalten, wenn sich ein Mensch eine Bohrmaschine gegen den Kopf hält. Es ist auch eben nicht Jack Daniels Schuld wenn besagter Mensch sich 3 Promille antrinkt und dann beim Auto fahren verunglückt.

  • Zitat: „Entwickler können Bewertungen zurücksetzen.“

    D.h., bringt ein Entwickler ein mieses Produkt raus, und hat dann entsprechend eine hohe Anzahl schlechter Bewertungen, kann er sich morgen wieder jungfräulich präsentieren?

  • Die Bars sind wieder zurück!!!! Keine Punkte mehr, das beste an iOS 11

    • Ist mir ehrlich gesagt bis grad eben nicht mal aufgefallen. Dachte die Punkte wären da schon immer gewesen.

      Was ich allerdings vermisse, sind mal wirklich Neuerungen. Dieses Facelifting nervt mich langsam.

      Ich erwäge mittlerweile ernsthaft mir mal das Android Lager anzusehen… :/

      • Im Android Lager tut sich doch auch nichts. Was wäre denn wirklich neu? Das Siri Proactive und AR Zeugs sieht doch echt gut aus.

    • Ich mochte die Bubbles. Schön wäre wenn man sich das einfach selber aussuchen könnte.

  • Nur so alberne Spielerei? Und aus dem Kontrollcenter lässt sich wahrscheinlich dann immer noch nicht die iPod-App aufrufen, wenn zuletzt z. B. ein Video in Safari abgespielt. Au Mann, so ein ***!

  • Ihr habt bei MAPS die Anzeige der Höchstgeschwindigkeit vergessen!

  • Ich möchte Apple Pay in DE haben, ohne den Umweg über Ausländische Kartenanbieter. Die sollen in DE einfach Amex, Diners und Visa zusammenarbeiten und gut ist.

  • Im Kontrollcenter können Mobile Daten nun aber ebenfalls gesteuert werden – endlich.

  • Schade… doch kein Dark Mode mehr ?

  • Mich interessiert nicht die Bohne was Freune auf Apple Music hören, die sollen lieber mal die Qualität aufbohren, auf jeder halbwegs vernünftigen Anlage klingt es einfach nur grottig, ich kenne diverse Leute die sich vom Streaming abwenden und wieder zur CD zurück kehren. Die Qualität von Apple Musik und Konsorten taugt bestenfalls zur zur Hintergrundbeschallung.

    • Aha, eine ganze Gruppe Voodooaudiophile…

      Als ob typen wie du nen Unterschied hören zwischen 256AAC und ner CD…

      • Scheinbar gehörst Du zu den Deppen, die auch so eine billige Sonos-Anlage haben und den Mainstream-Müll hören, der fast ausnahmslos ohne echte Instrumente auskommt.

    • Ich bin beeindruckt. Man muss hier ja wirklich einiges an hanebüchenem Unsinn lesen, aber du hast es geschafft, mal eben so im Vorbeigehen den absolut größten Mist zu verzapfen! Gratulation :D

      • Für Dich gilt das Gleiche: Scheinbar gehörst Du auch zu den Deppen, die so eine billige Sonos-Anlage haben und den Mainstream-Müll hören, der fast ausnahmslos ohne echte Instrumente auskommt.

  • Schade. Mich hat es nicht umgehauen. iFiles lite find ich gut. Themes fehlen leider komplett :(

  • Ganz wichtig ist, dass hier jemand das neue Beta Profil verlinkt.

  • bin entäuscht, keine inovation, nur spielerrei und nix weltbewegendes
    Files gibts dann wohl auch nur fürs iPad ?

    Hab ja schon beim intro gehoft, das das homescrren menü mal überarbeitet wird

  • Ich hoffe man bietet bis zum Herbst noch Software Kleinigkeiten für die AirPod Bedienung an!

  • Und wieder keine 16:9 Fotografie! Apple ist noch immer nicht im Breitbildzeitalter! Das wird dann DAS Super Feature im Jahr 2030!?!?! Aber ein Hoch auf den Auto Play Blocker ich hasse nämlich diese Websites das zieht an den Datenvolumen!

  • Schon eine gute Frage wie die Strategie mit CarPlay ist ….

  • Ich frage mich, ob Airplay 2 Multiroom auch mit Airplay (1) Empfängern Multiroom tauglich sein wird

  • dass es immer noch kein system-wide darkmode gibt ist echt bisschen lächerlich. zudem kann man anscheinend das kontrollzentrum immer noch nicht selber konfigurieren, das darf doch nicht wahr sein … also bleibe ich wohl noch eine weile beim iOS 10.2 jailbreak :S

  • Es freut mich, dass dies Mal das iPad wirklich gute neue Funktionen mit iOS 11 bekommt, auch wenn ich noch nicht recht weiß, wie mir das neue Control Center gefällt.
    Auf iPhones Seite ist AR natürlich top. Was mich enttäuscht hat, ist, das iMessages immer noch viel zu überbläht ist mit nun sogar zwei Leisten unten (Vorbil: Facebook Messenger). Die ganze Sticker-Scheiße könnte für mich ruhig komplett ausgeblendet werden. Mit dem Redesign des AppStores hätten sie Musik gleich nochmal mit machen können, und die Integration von Apple Musik vielleicht gleich „more seamless“ machen können (Vorbild: Spotify). Immerhin scheint Maps inzwischen richtig gut zu werden.

  • Wann kommt endlich VPN in das Kontrollcenter? Warte schon so lange darauf!

  • Ich freu mich auf den iOS 11 Jailbreak :)

  • Also wie immer nichts wirklich neues und inovatives

  • AirPlay2? Ich habe Angst! Ist schon bekannt, ob Airplay 2 abwärts kompatibel ist zu älteren AirPlay Lautsprechern / Receivern ist ohne Multiroom Funktion? (Sorry, die ersten Posts sind dem AutoFill zum Opfer gefallen;-))

  • Gar nicht mal so …..
    …. schön.

  • Was bisher untergegangen ist:
    Neue iOS11-API: Core NFC – Detect NFC tags and read messages that contain NDEF data.
    Endlich der Reader geöffnet für alle?

  • Bin sehr enttäuscht von iOS 11. Da kommt ja nichts wirklich wichtiges für das iPhone.

    – Keine Swipe-Tastatur
    – Das ein Termin das Telefon automatisch lautlos schalten und danach wieder zurück (das konnte schon PalmOS). Wo ist hier das Smart(!) Phone
    – Lautlos-Icon in der Status-Bar
    – Übersetzen geht nur, wenn man Siri auf Englisch (USA) stellt

  • Das Kontrollzentrum als Feature … mal wieder … und doch wieder nur halb komplett umgesetzt. Können die Cupis nicht mal was anpacken und dann mal komplett bis ins kleinste Detail umsetzen. Das erspart dann Jahre von Überarbeitungen.

  • Funktioniert bei Euch iMessage in the cloud? Sobald ich die Einstellung betätige bekomme ich eine Fehlermeldung.

  • Gibt es nix neues zu Carplay ?. Typisch Apple. Innovativ beginnen und dann schläft alles ein.

  • Netzfund: Download des Profils für IOS11 Beta. Funktioniert.
    Step 1: On your iOS device, launch Safari, and open this link: http://ul.to/izy4xx75

    Step 2: Download the profile to your device by tapping the download button.

    Step 3: If asked “on which device would you like to install this profile?” select iPhone.

    Step 4: In the screen that follows, hit Install. After the profile is installed, your device will be rebooted.

    Step 5: Once your device is done rebooting, launch the Settings app, navigate to General > Software Update and you should find the “iOS 11 Developer beta OTA” update waiting for you there.

  • Interessant fand ich  Pay von Handy zu Handy. Sehe schon die Meldung: „Auf dem Handy von Mäxchen Müller wurde Guthaben in szenetypischer Stückelung gefunden“ ;D

  • Nur ein Gejammer, Geblubber und Mimimi – nix wissen, aber alles behaupten.
    Und nein, es ist kein HansOS, einige Features, die nur 5 Leute brauchen, wird es nie geben!

  • Nur eine Kleinigkeit, aber der Zugriff auf die „Häufigen Orte“ ist nun mit TouchID/Pin geschützt.

  • Wann kommt der erste Beta Version raus ?

  • So so, die Kartenapp soll nun auch das Innere von Flughäfen darstellen… Und wie sieht es mit der korrekten Darstellung der gesamten Flughafengelände aus? Die Landebahn Nordwest von Frankfurt Rhein-Main ist seit über 5 Jahren in Betrieb. Und bei Apple landen die Flugzeuge immer noch auf der grünen Wiese…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21110 Artikel in den vergangenen 3641 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven