iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 577 Artikel
Apple nennt aktuelle Zahlen

iOS 10 läuft auf 8 von 10 iOS-Geräten

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Fünf Monate nach der Freigabe durch Apple im September 2016 läuft iOS 10 auf acht von zehn iOS-Geräten. Apple stellt Entwicklern regelmäßig aktualisierte Statistiken zur Verbreitung der iOS-Versionen zur Verfügung. Mit Stand 20. Februar findet sich iOS 10 auf 79 Prozent aller iPhones und iPads.

Ios 10 Adaption

Für die hohe Akzeptanz sorgen sicherlich auch Apples teils schon nervtötende Update-Aufforderungen. Dies ist allerdings auch für die Produktsicherheit förderlich, Apple liefert mit iOS-Aktualisierungen ja regelmäßig auch umfangreiche Sicherheits-Updates aus, also dienen die Update-Aufforderungen auch einer guten Sache.

Beim Blick auf die älteren iOS-Installationen hält iOS 9 mit 16 Prozent den Löwenanteil. Alle früheren Versionen gemeinsam bringen es gerade mal auf 5 Prozent. Viele dieser Geräte mit älteren Systemversionen dürften allerdings auch gar nicht in der Lage sein, auf die neueste iOS-Version zu aktualisieren. iOS 10 setzt mindestens ein iPhone 5, ein iPad mini 2, ein iPad der 4. Generation oder einen iPod touch der 6. Generation voraus.

Mittwoch, 22. Feb 2017, 17:50 Uhr — chris
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kein Wunder, wenn iOS User ‚quasi‘ gezwungen werden jedesmal die neue Version aufzuspielen! Falls jemand einen Weg gefunden hat, dies zu deaktivieren-vielen Dank im Voraus!

    • Der Weg ist einfach. Ignoriere die Updates. Du wirst nicht gezwungen.
      Aber verkehrt ist es nicht. Denn so werden Sicherheitslücken geschlossen. Und mal ehrlich bis her fehlt mir nichts. Außer die Kapitelwahl die der Elv immer wieder erwähnt. Wobei es gerade ruhig geworden ist. Vlt liest er jetzt mal die Bücher.

    • Und es geht hier nicht nur um Sicherheitsupdates, sondern um zusätzliche ungewollte Dienste an den Mann (od Frau) zu bringen

      • Dann nutze die Dienste nicht. Andere wollen die vlt nutzen. Wie gesagt installier es einfach nicht.

      • War hier doch bereits mehrmals Thema.
        Heruntergeladenes (noch nicht installiertes) Update löschen und schon kommt keine Benachrichtigung mehr.

      • Dem ist leider nicht so. Trotz mindestens 30 mal löschen, wurde mir regelmäßig die Updatemeldung aufgezwungen. Zudem wurde die Installationsdatei im Hintergrund ebenso oft ungewollt heruntergeladen und hat Speicherplatz blockiert.

    • Wieso sollte man keine Updates bzw Sicherheitsupdates wolle?
      Was eine dämliche Forderung…

      • In diesem Fall würde ich ins Android-Lager wechseln. Da sind „keine Updates“ mehr oder weniger ein Feature.

    • Es gibt schon immer und ewig die Möglichkeit die betreffenden Server in Router zu sperren.

    • Man kann das heruntergeladene Update löschen. Danach wird man erst wieder beim nächsten Update aufgefordert.

      • Löschen kann man ein Update zwar, aber es wird dann einfach erneut heruntergeladen.

    • @Nobody,
      na Du scheinst mir ja ein ganz großer Schlaumeier zu sein‽
      Bennene doch bitte mal deine Gründe bei alten (sicherheitsanfälligen) IOS Versionen zu bleiben‽
      Und da wir grad so nett plaudern,
      die „zusätzlich ungewollten Dienste die die an den Mann gebracht werden sollen“ durch Aktualisierungen‽

      • Das Problem sind nicht die Updates mit denen Sicherheitslücken geschlossen werden. Problematisch ist, dass durch die Updates die Geräte immer langsamer werden (schleichenden). Mein Ipad2 wurde damals so langsam das die Nutzung keinen Spaß mehr gemacht hat. Ich habe dann gezwungenermaßen auf das Air 2 gewechselt.

    • Ihr wollt einen Grund, keine Updates installieren zu müssen? Gerne: Damit das iPhone nicht alle halbe Jahre langsamer und träger wird, wenn man nicht jedes Jahr ein neues kaufen oder aber es an andere in der Familie weitervererben möchte.

      • Immer die ewige Diskussion von den Profis………brauche ich nicht, blösinn
        wäre es nicht einfacher , das Iphone zu verkaufen und ohne irgendein Handy zu leben.

  • iOS 9 mit JB, was hat iOS10, was man braucht, was iOS9 mit einem JB nicht hat?

  • Wundert mich nicht bei diesen äußerst penetranten und nervigen Update Hinweisen die alle paar Tage weg geklickt werden müssen wenn man nicht upgraden will. Apple nervt!

    • @Klaus,
      wenn dich Apple nervt, wechsel doch bitte, woanders ist es einfach viel besser
      PS: Ich würde mich über wöchentliche IOS-Updates sehr freuen.
      Ganz nebenbei hast du meines Erachtens denn Sinn der Updates nicht begriffen, sonst würdest du nichts von nervigen Updates Hinweisen faseln.
      Und die Apps die nicht mehr laufen und Fehler aufbauen, durch ein Update, die zeig mir bitte mal.
      Jungejunge, soviel Schachsinn in 2 Beiträgen, also ehrlich…

      • Der Sinn der Updates ist es auch, ältere Geräte langsamer zu machen.

        Evtl. kann jemand mal erklären wie und wo man die geldenen Updates löscht.

      • Geladenen …..

      • @HelgeHelge:
        Einstellungen > Allgemein > Speicher- & iCloud-Nutzung > Speicher verwalten

        Dort dann das iOS Update anklicken und Löschen wählen. Das Update wird aber nach einer Zeit wiewder heruntergeladen.

      • Dank dir Sndro !

      • Apps die durch Update Fehler verursachen:

        • Apple Mail (mind. seit iOS9 mit iPhone 5C)

    • Ein Freund mit Android-Pad sagt, wie toll, dass iOS aktualisiert wird. Er möchte ein iPad kaufen.

  • Noch eines:
    Apple liefert das neue Update und nach 23 Wochen ist man dann so total genervt dass man das Update macht und dann funktioniert auf einmal irgend etwas nicht. Das ist dann extrem ärgerlich. Und das kommt öfter vor. Irgendwelche Apps laufen auf einmal nicht mehr oder haben Fehler und so weiter.

  • Nach einer gewissen Zeit nach Einführung eines Updates ist man nicht mehr in der Lage auf ein vorher gehendes Update zurück zu installieren.
    Ich würde es begrüssen zumindest innerhalb einer Version z.B ios 10 von 10.3. auf 10.1 oder so zurückschalten zu können. Natürlich nicht aauf ios 6 oder 7.

  • Das iPad 3 war auf vielen Ebenen ein Fehlkauf. #noios10

  • Würde das iPad Air auch auf IOS 10 updaten, da Apple jedoch keine Möglichkeit gibt, sich auszusuchen wie das Gerät entsperrt werden soll, bleibe ich bei IOS 9. Das Air 1 hat kein touchID und ich komme mir total verschaukelt vor, wenn ich jedesmal mehrfach auf den Homebutton drücken muss, nur um das Gerät zu entsperren. Aber vielleicht will Apple da auch mit bezwecken, dass der Homebutton bloß nicht zu lange hält und dann eventuell eine neues iPad gekauft wird!?

    Die Update Meldungen kann man unterbinden, in dem die Apple Updateserver im Router in die Firewall eingetragen werden! Die schon geladenen Updatedaten einfach vom Ipad löschen und schon ist Ruhe! ;-) Nur muss die Sperre im Router wieder deaktiviert werden, wenn andere Apple Gerät wirklich ein Update bekommen sollen, da diese mit Sperre auch keine Verbindung mehr aufbauen können.

    • Ging mir genauso mit meinem Air 1. Leider schon auf iOS 10 durch das Update.
      Gleiches gilt übrigens für ein iPhone 5. Hier würde ich jedem empfehlen bei iOS 9 zu bleiben. Es wird quälend langsam und die entsperren Logik ist ein Graus

  • Und x mal muss man GB weise ios updates löschen. Es nervt.

    Apple könnte ja die ältern iose patchen. Wollen sie aber nicht. Obsoleszenz lässt grüssen.

  • Ich würde meinen, es wären über 90 %, wenn Apple das Update auch für ältere Geräte bereitstellen würde..

  • Ich bleibe bei meinen Geräten beim 9er und möchte nicht zwangesbeglückt werden, daher ist der Router auch entsprechend konfiguriert.

  • Ich muss gestehen, ios 10 läuft um einiges perfomanter wie das ios9 auf meinem 5S und iPad mini 4

  • Ich weis nicht was ich falsch mache, aber ich habe noch nie, nicht ein einziges mal ein Problem mit einem Update gehabt. Installiere aber auch nie over Air, sondern immer per Itunes Download und Kabel. Das war schon beim Iphone der ersten Generation so und auch bei allen folgenden Modellen.
    Ich klopfe auf Holz das es so bleiben möge

    • Also ich habe auch mehrere iDevices und kann mich nicht beklagen. Wenn ein Update zb von 9 zu 10 es gibt, mache ich es über iTunes. Alle anderen Updates laufen over Air.

  • Ich finde es absolut richtig, dass Apple mit allen Mitteln versucht, die Software aller User auf einen aktuellen Stand zu bringen. Nur so ist eine übergreifende Nutzbarkeit/ein einheitliches Nutzererlebnis gewährleistet (z.B. die neuen Funktionen in iMessage oder Anzeige aller neuen emojis). Für Entwickler ist es auch einfacher, wenn das Betriebssystem nicht durch viele sich im Umlauf befindliche unterschiedliche Versionen fragmentiert ist. Weiterhin sprechen viele Sicherheitsaspekte für regelmäßige Updates.
    Geplante Obsolenz als Gegenargument anzuführen ist nur eine Unterstellung. Bei uns laufen 5s, 6s und iPhone 7 stabil und performant mit der neuesten iOS-Version.
    Wer mehr Freiheiten will, der ist bei Apple eh falsch.

  • Hier steht teilweise soviel stuss es tut echt weh :)
    Die einzige Möglichkeit die update Meldung zu unterbinden ist sich ein Zertifikat für tvos10 zu installieren. Dann sucht iOS nach einem Update was nie stattfinden wird. Hab seit Monaten keine Meldung mehr am Display und es wird auch nichts heruntergeladen.
    Übrigens: vielleicht möchte man Nicht updaten weil einem ios10 einfach nicht gefällt ? Ich mag das neue Control Center nicht und auch das die Schrift jetzt viel fetter ist. Der Sicherheitsfaktor ist natürlich richtig aber das bleibt mein eigenes Risiko.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20577 Artikel in den vergangenen 3556 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven