iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 946 Artikel
"It looks like Spam"

iOS 10.3 kann App Store-Rezensionen bewerten und melden

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Wie am Mittwoch berichtet, arbeitet Apple an einer langfristigen Lösung, die die Anzahl der Bewertungsaufforderungen der von euch installierten iOS-Anwendungen beschränken soll.

Hilfreich Nicht Hilfreich

Anstatt eigene Nachfrage-Popups zu implementieren, die euch bei jeder zweiten Nutzung um die Abgabe einer App Store-Rezension bitten, sollen die im App Store aktiven Drittentwickler zukünftig einen von Apple bereitgestellten Mechanismus nutzen (müssen) um euch zu einer Sterne-Abgabe zu motivieren.

Die neue System-Funktion, die Apple erstmals in Version 10.3 des iOS-Betriebssystems implementiert hat, weist zwei Besonderheiten auf: Zum einen lässt sich die Sternchen-Bettelei in den System-Einstellungen eures iPhones komplett deaktivieren – eine Option, die dazu führt, dass euch keine App mehr nach eurer Meinung fragt. Zum anderen limitiert Apple die Nachfrage, solltet ihr diese zulassen, auf überschaubare drei Mal pro Jahr. Unabhängig von der Anzahl der zwischenzeitlich ausgegebenen App-Aktualisierungen.

Bedenken melden

Und auch bestehende Rezensionen werden sich fortan direkt vom iPhone aus bewerten lassen. iOS 10.3 gestattet euch ausgewählte Wortmeldungen im App Store als „hilfreich“ und „nicht hilfreich“ zu kennzeichnen und bringt die aus iTunes bekannte Funktion damit auch auf iPhone und iPad.

Im Sonderbereich „Ein Problem melden“ lassen sich zudem Spam-Bewertungen und offensichtlich gekaufte Nutzerbewertungen melden.

Bedenken Melden

Freitag, 27. Jan 2017, 14:28 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie kann man denn den Kinomodus aktivieren?? Finde weder auf der Watch noch auf dem iPhone den Punkt??

  • Super Sache für die Konsumenten! Aber wohl leider ein Rückschlag für die seriösen Entwickler! Da man wohl erst nach häufiger Nutzung bewertet und dann kommt kein „Bewertungs“-Pop-Up mehr …

  • In früheren iOS Versionen wurde man ja nach einer Sternebewertung gefragt, wenn man eine App gelöscht hat, was logischerweise eher schlechte Bewertungen für eine App zur Folge hatte. Allerdings fand ich die Lösung, in einem Popup kurz eine Sterneanzahl anzuklicken und zu bestätigen deutlich komfortabler, als die (noch) aktuelle Lösung, immer in den App Store weitergeleitet zu werden. Hoffentlich sind die Änderungen in iOS 10.3 ein Vorbote für die Rückkehr der „alten“ Bewertungsmethode…

  • Endlich! Hoffentlich fliegt der ganze Quatsch dann auch wirklich raus.

  • Der Nachteil wenn man eine Rezension abgeben möchte ist, dass man jedes Mal das Kennwort neu eingeben muss. Da funktioniert noch nicht einmal Touch ID. Das hält wohl auch so manchen vom Schreiben einer Rezension ab. Warum macht Apple das nur so kompliziert?

  • Kann man Bewertungen dann endlich auch sortieren wie in iTunes (beste, schlechteste, neueste)?

  • Kann man in der iOS 10.3 iPhone Version denn endlich auch mal Rezensionen sortieren? Auf dem iPad gehts ja immerhin.

  • Da können sich einige Apps mit ihren Spam-Kommentaren schonmal warm anziehen.

  • Ich muss auch nicht verstehen, warum ich im Store Einkäufe mit TouchID tätigen kann, für die Bewertung aber mein Passwort mit 20+ Zeichen aus allen Kategorien einteilen darf..

  • Super endlich!
    Darauf habe ich gewartet.

  • Bewertungsbettler bekommen einen Stern.

  • Man kann das ja umgehen, indem man zustimmt zu bewerten, es dann aber nicht macht. Dann hört es doch fast immer auch auf. Ein ganz besonders mieser „Bettler“ ist Bandai Namco mit Ridge Racer Slipstream. Das ist wirklich abartig dort.

  • Sorry, aber diese Funktion ist doch einfach nur Quatsch. Natürlich ist es theoretisch sinnvoll, wenn Nutzer Bewertungen bewerten können. Aber die Nutzer müssen ja aktuell schon aktiv dazu überredet werden, eine Bewertungen für eine App abzugeben. Wer hält sich dann bitte damit auf, Bewertungen zu bewerten?

    Die Funktion gibt es in iTunes schon ewig, aber einen Reaktion darauf ist noch nie erfolgt. Ein paar mal bin ich über wirklich üble Beleidigungen gestolpert und habe die Funktion genutzt. Wochen Später war die Bewertung immer noch da… Was nützt es eine Funktion die von Apple ignoriert wird, weiter auszubauen?

    Natürlich nervt es, wenn Apps um Bewertungen betteln, aber was sollen Sie sonst tun? Von selbst werden wohl die wenigsten Nutzer aktiv, und Bewertungen sind im Store nun mal ein wichtiges Kriterium…

    Es gibt sicherlich schwarze Schafe, die wirklich penetrant und lästig „betteln“, aber solche Apps sind dann meist auch in anderer Hinsicht schlecht und werden halt gelöscht. Die vernünftigen Apps die ich verwende, fragen nach „Bewerten? Ja, Nein, Später“. Ein Klick auf „Nein“ genügt dort, um alle weiteren Fragen zu unterbinden. Fertig. Wo ist das Problem?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20946 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven