iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Apple korrigiert

iOS 10.2 bringt Sternebewertung in der Musik-App zurück

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Manche Entscheidungen von Apple verwundern sehr, so auch der Wegfall der Sternebewertungen in der Musik-App von iOS 10. Gut sechs Wochen später zeigen die Verantwortlichen bei Apple Einsicht, denn nicht wenige Nutzer gingen in Anbetracht dieser Änderung auf die Barrikaden. Mit der gestern veröffentlichten Beta-Version von iOS 10.2 lässt sich die Sternebewertung wieder aktivieren.

Der iTunes-Experte Kirk McElhearn hat diese Option in den Einstellungen der neu veröffentlichten Beta-Version entdeckt. Apple bringt die Funktion nämlich nicht automatisch zurück, sondern fügt in den Musik-Einstellungen lediglich einen entsprechenden Schalter hinzu.

Allerdings erscheint die Option nun nicht mehr direkt beim Antippen der Cover-Grafik, sondern muss über das „…“-Menü eingeblendet werden:

Apple Music App Ios 10 2

Screenshots: Kirk McElhearn

Für Apple ist dies vermutlich der angenehmste Weg, einen Fehler zwar nicht einzugestehen, dennoch aber rückgängig zu machen. Die Diskrepanz zu iTunes ist hier aber weiterhin unverständlich, denn dort gehört die Sterne-Bewertung von Titeln weiterhin zur Standard-Ansicht.

Mit Blick auf die aktuelle iTunes-Version gewinnt man aber ohnehin den Eindruck, bei Apple gibt es niemand mehr, der eine private Musiksammlung hegt und pflegt. Die viel gepriesene „Liebe zur Musik“ lässt sich hier nicht wiederfinden. Die Navigation in der kompletten App ist weiterhin nicht schlüssig, Apple nutzt jede Möglichkeit, um den Anwender auf die hauseigenen Store-Portale zu leiten. Eine eigenständige App zur Verwaltung persönlicher Musiksammlungen wäre wünschenswert, entspricht vermutlich aber nicht mehr dem von Apple gepflegten Zeitgeist bzw. dem dringenden Wunsch, Abonnenten für Apple Music zu generieren.

Dienstag, 01. Nov 2016, 13:28 Uhr — chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann nur zustimmen, nach Test von Apple Music (erfolglos und ärgerlich) jetzt noch mal Spotify ausprobiert- das ist deutlich angenehmer: Icons sind da, einfachere Haptik, bessere Darstellung, …. Da hat Apple uns verloren.

    • ich als AppleWatch und Spoitfy User kann nur sagen, dass AppleMusik schon Vorteile hätte (offline Musik hören und Steuerung der App mit der Watch)! Aber bis jetzt ist es mir auch nicht wert auf AppleMusik zu wechseln!
      Spotify sollte endlich einmal checken, dass eine Watch-App für sie so viele Vorteile und auch neue Abonnenten bringen würde (von mir aus soll die App nur mit Premium funktionieren).. aber bis jetzt haben die noch nichts dagegen unternommen!

    • Ich finde die eigene Musik Mediathek unter Spotify sehr schlecht geordnet. Ich kann zB nicht einen Künstler auswählen und sehe dort alle hinzugefügten Alben.
      Es ist nur eine lange Liste mit allen Titeln verfügbar.
      Dazu kommt der unschlagbare Vorteil das man Alben die in Apple Music nicht verfügbar sind einfach selber hinzufügen kann um sie auf allen Geräten verfügbar zu machen.

      Bei Spotify muss man entweder nur das hören was verfügbar ist oder zwischen verschiedenen Musik Apps wechseln.

    • Da man ja nicht einmal aus dem Kontrollzentrum uneingeschränkt die Musik-App öffnen kann, gibt Apple einem ja auch keinen Grund, die boardeigene App zu nutzen.

      Wenn zuvor Musik über die Musik-App lief, kann man sie im CC zwar öffnen, nicht aber, wenn zuvor z. B. ein Safari- oder Youtube-Video lief.

  • therealhappyhour

    Jetzt noch die Mitteilungssortierung nach Apps & die schlimmsten Verschlimmbesserungen von iOS 10 sind wieder ausgebügelt!

  • Apple ist, egal in welchem Bereich, nur noch peinlich!

  • Nicht nur iTunes, auch die Musik App unter iOS ist nicht viel besser. Wenn ich meinen Aktuellen Song anzeigen lasse den ich höre, verdeckt das z.B. meine Wiedergabeliste und kann in dieser nicht scrollen um einen neuen Titel auszuwählen. Hier wird das große Display des iPad einfach nicht genutzt.

  • Hahahahahahaha

    Das ist eine einzige Lachnumner was die Jungs da bei Apple abziehen.

    Meine komplette Verwaltung der Musik basiert auf Sternchen, inklusive einiger intelligenten Wiedergabelisten und das nehmen Sie einem so einfach weg.

    Nun ja, nun hatten Sie ja ein Einsehen.
    Alles wird gut – warum nicht gleich so?

    Mittlerweile hätte ich schon 2€ in ein Widget zur Bewertung investiert.

  • Ich bin leider auch wieder von AM weg. Aber auch bei Spotify finde ich das dort zuviel Fläche mit „Covern“ zugeklebt wird. Dadurch verliere ich unnötigerweise die Übersicht und muss viel zu oft scrollen.

  • Oh was „Einblendung über das … Menü“?
    Was soll der Mist. Wie soll ich nun der Reihe nach haufenweise Lieder anhören und schnell bewerten? Geht so nicht!

    Dann bleibe ich doch bei dem Music Rating Widget.

    Apple versteht es nicht mehr, einfach handhabbare Software zu schreiben. Jede Drittapp ist besser. Trauriger Haufen da.

  • naja, finde es hat sich schon einiges getan u. die musik app ist um welten benutzerfreundlicher u. schneller geworden als die erste version davon. und man bedenke wie jung apple musik im gegensatz zu spotify ist. habe in der anfangszeit sehr darüber geflucht, mittlerweile mag ich apple musik sehr.
    zur thema das die sternbewertung wieder zurück ist sag ich nur; halleluja!!!! das einzige was noch gefehlt hat, doch eben, bewertung via cover fand ich auch besser, naja.

  • Generell ist iOS 10 viel schlechter bzw. unausgereifter, als es zu Beginn von ALLEN Spatzen von den Dächern gepfiffen wurde. Auch jetzt, 5 Wochen nach Erscheinen von iOS 10 und ~10 Tage nach Erscheinen von 10.1, ist es immer noch voller kleiner Fehler, die total nerven. Das ist das allerletzte iOS, das ich mir je auf irgendein iPhone lade und – wie bereits von pvh festgestellt, ist Apple Music total schlecht gemacht und man wird immer nur dahingehend bearbeitet, ein Abo abzuschließen. Ne Freunde, nur über meine Leiche.

  • Die Musik.app ist seit dem Start von Apple Music extrem lieblos gestaltet. Stimme dem letzten Absatz absolut zu.

    • Stefan B. aus H

      Ja, leider dito.
      Apple glaubt wohl wirklich, dass ich meine +600 CDs, die ich fein säuberlich verlustfrei auf einer HDD habe, noch einmal kaufe um sie „mobil“ vernünftig verwaltet und mit DRM verdongelt zu bekommen?

      • Warum solltest du sie nochmal kaufen mit DRM?
        Wenn du nur deine Musik hörst die du schon hast macht ein Streaming dienst natürlich kein Sinn.
        Da wäre eher iTunes Match genau das richtige für dich.

  • Ein Tag voller guter Neuigkeiten , erst die Sache mit Youtube und jetzt das hier
    Zugegeben , meine Begeisterung hierbei hält sich nach dem lesen des Artikels in Grenzen. Wieso können es die Jungs und Mädels von Apple nicht wieder so implementieren wie ursprünglich gemacht , via Cover ?

    Aber ehrlich , deswegen aufregen ? Keine Chance , ich nutze die App MusicRating, die mittlerweile auch schick in der Widget Ansicht für iOS 10 angepasst wurde , und was soll ich sagen , es hat sich gelohnt , bin Mega happy mit dem Teil =D

  • So jetzts reichts. Kaufe mir ein android tablet.
    Diese vorgehensweise zeigt wiedermal wie arrogant apple doch ist. Die haben doch einer an der waffel.

  • Sterne zur Musik-Bewertung sind wieder da?? (…wenn auch über Unwege..) Dann kann ich jetzt ja mal auf iOS 10 wechseln!

    kein Scherz.. Das war für mich bislang der Hindernisgrund.

  • Toll jetzt kann ich Sterne vergeben. Anstatt die Fehler heraus zumachen die in der 10 drin wird für so etwas die Zeit vergeudet

  • Sind die Künstlerbilder unter 10.2 vielleicht auch wieder da? Die vielen Mikrofone als Platzhalter nerven. Ich hatte die letzten Tage mal Spotify ausprobiert. Was ich da völlig daneben ist die Tasache, dass man mühevoll zusammengesuchte Songs mittels eines unbeabsichtigten Klicks oder Wisches aus der Bilbliothek löschen kann – es erfolgt keine Nachfrage ob der Song gelöscht werden soll. Den Song kann man natürlich erneut suchen und hinzufügen, aber das reicht als Lösung für mich nicht aus. Denn es wird so schnell gelöscht das man es kaum mitbekommt. Insofern ist Apple Music insgesamt für mich noch das kleinere Übel.

  • Stefan B. aus H

    Gibt schon wieder ein iTunes Update.

  • Statt der ganzen Spielereien diese immer wieder nur raus bringen, sollten sich mal lieber um das Akku Problem löse kümmern. Es kann ja wohl nicht sein, dass man ein über 1000 € Gerät alle 3-4 Stunden aufladen muss. Ich bin/war wirklich ein sehr großer Apple Fan aber mittlerweile schaffen Sie sich selber nur noch ab.

  • Und in 11 sind sie dann erstmal wieder weg wie zuvor auch bei 9?

  • Hab zum Glück immer noch meinen alten iPod Touch mit iOS 6 und CoverFlow. Da ist die MusikApp wie aus einem Guß. Leider macht das UI an vielen Ecken einen unrunden Eindruck, wenig durchdacht.

  • Kann es sein, dass die während der letzten iOS Versionen den landscape-mode bei der Musik App gestrichen haben?
    Ich bin letztens von meiner Navi App (dafür lege ich mein Telefon immer quer) in die Musik App gewechselt und wegen der nicht vorhandenen Anpassung konnte ich fast unmöglich die Lieder auswählen.

  • Ohne diese Bewertung wären meine gesamten Intelligenten Wiedergabelisten sinnlos. Somit wäre iTunes sinnlos. Und somit auch der Hauptgrund für das iPhone. Für mich ist das ein Intelligent sortierender Musikplayer mit Handy und Web Funktion.

    • Leider hat Apple diese Wurzel des iPhone nun völlig verdrängt.
      Ich trauere immer noch der kleinen iPod-App mit geilem Cover-Flow, ohne den neuen Murks wie Streaming und Radio hinterher. Es war ein Fehler das alles zusammen zulegen… Aber was soll’s- Steve, we miss you so much

  • Wäre sinnvoller mit 10.2 endlich diese massiven Akkuprobleme in den Griff zu kriegen!

  • Ich kann eure Meinung bezüglich der Pflege der eigenen Musik Mediathek nicht teilen.
    Ich verwalte immer noch sehr gerne meine eigene Musik mit iTunes und kann mir aktuell nicht vorstellen ein anderes Programm dafür zu nutzen das mir besser gefallen würde.

    • Musik & Fotoverwaltung haben eines gemeinsam: die sind beide Murks- Foto noch mehr als Musik.
      Für mich sind die ersten brauchbar, wenn eine angelegte Struktur auch auf dem Datenträger existiert.

  • …kann mit evtl jemand erklären, wie man diese dämliche automatische Bewertung bei iTunes abschaltet? Diese bringt mir nämlich sämtliche Listen durcheinander…! Danke im Voraus

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven