iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

„Installiere unsere App“ bringt Minuspunkte bei Google

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Webseiten-Betreiber, die ihre mobilen Besucher mit nervigen Banner-Aufforderungen zur Installation der eigenen Anwendung auffordern, müssen sich zukünftig in Acht nehmen. So hat Google jetzt angekündigt, demnächst strenger gegen Vollbild-Anzeigen vorgehen zu wollen.

banner

Die Aktion, die Teil der im April gestarteten „Mobile Friendly“-Initiative Googles ist, wird Webseiten in den Google-Suchergebnissen abwerten, die den Großteil ihres Contents beim ersten Aufruf mit Reklame für die eigene Applikation überdecken.

Die neue Regelung soll zum ersten November in Kraft treten und wird auffällige Webseiten als „nicht mobilgerätefreundlich“ einstufen. Eine Note, die zu einem schlechteren Ranking in Googles mobiler Suche führen wird. Google empfiehlt betroffenen Seitenbetreibern den Einsatz kleiner Banner am oberen Seitenrand.

After November 1, mobile web pages that show an app install interstitial that hides a significant amount of content on the transition from the search result page will no longer be considered mobile-friendly. This does not affect other types of interstitials. As an alternative to app install interstitials, browsers provide ways to promote an app that are more user-friendly.

Mittwoch, 02. Sep 2015, 9:14 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich. Das geht mir schon ewig aufn Sack

  • Das wäre schön. Möchte nicht immer auf alle Apps von jedem Forum aufmerksam gemacht werden, wenn ich mal was im Internet suche. Die meisten gehen ein mal auf so ein Forum und brauchen dafür dann nicht die App

  • Gibt es bei euch vielleicht mal Überlegungen auch eure Ifun App werbefrei zu machen? Die nervt mich doch teilweise beim news lesen. Wär auch bereit dann ein bisschen was springen zu lassen, so per IN-APP kauf.

  • Tapatalk trifft es am härtesten.

  • Die Motivation ist wahrscheinlich eine andere! Wenn Anbieter ihre Kunden zur Nutzung der eigenen App überreden, ist Google nicht mehr in der Lage, seine Einnahmen über die Platzierung von Werbebannern auf Internetseiten zu erzielen. durch die Nutzung der Apps würden die Klicks ausbleiben.Das muss Google natürlich sanktionieren. Nicht auszudenken, wenn das einreißt!

  • Ja, ist gut, aber Google macht das natürlich nicht um uns einen Gefallen zu tun, dann würden Sie generell solche nervige Vollflächen-Werbung unterbinden.
    Die wollen vielmehr am Liebsten, dass gar nicht mehr für Apps geworben wird, die letztlich den anzugreifen auf die Inhalte über die Internetbasierte Seite überflüssig machen und dadurch Googles Tracker ausschalten / umgehen. Don’t be evil gilt schon lange nicht mehr! Google will immer und überall mitlesen, mittracken und Daten sammeln können. Die Umsätze und der Gewinn müssen stimmen und unsere Daten sind Googles Rohstoff.

  • Mach die das dann auch bei den eigenen Seiten. Vom Iphone Gmail aufrufen will auch jedes mal wissen, ob man nicht lieber die App installieren will

  • Was auch ultra nervig ist. Bei Seiten wo man viel scrollt (z. B. 9gag) eine Werbung die 90% der Screenbreite einnimmt und man scrollen will aber nicht am äußersten Bildschirmrand den Finger hat, sich der AppStore öffnet.

  • Es geht ja nur um solche Banner, die einen großen Teil der Seite einnehmen. Und „andere“ sind weiterhin gestattet. D.h. Nervige Werbe Lay-over bleiben weiterhin erlaubt. Wäre ja für Google kontraproduktiv

  • Grundsätzlich für mich persönlich positiv. Aber schon auf gewisse Weise erschreckend, welche Macht Google über „das Internet“ hat. Eine Änderung des Google-Algorithmus kann dazu führen, dass sich große Teile des Online-Contents ändern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven