iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 086 Artikel

Vom 6. bis zum 15. August

Insektensommer: NABU ruft zum einstündigen Zählen auf

13 Kommentare 13

Wer ohnehin vorhat das bevorstehende Wochenende im Garten bzw. im Park oder auf der Terrasse zu verbringen, der kann dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) dabei helfen, das Ausmaß des weltweit beobachteten Insektensterbens lokal zu präzisieren.

Insektensommer

Unter dem Schlagwort „Insektensommer“ ruft der NABU Interessierte Anwender und Anwenderinnen im Laufe der nächsten neun Tage zum einstündigen Zählen von Sechsbeinern auf.

Die Gemeinschaftsaktion von NABU, LBV und naturgucker.de läuft offiziell vom 6. bis 15. August und ist die erste Zählung ihrer Art. Der sich anschließende Nachmeldezeitraum endet am 22. August 2021.

Mit der bundesweiten Aktion will der NABU die kontinuierliche Erfassung des Insektenbestandes etablieren und sowohl Informationen zur Häufigkeit als auch zur Artenvielfalt der hiesigen Insekten sammeln.

Der optimale Tag, um viele Insekten zu sehen, ist ein sonniger, warmer, trockener und windstiller Tag. Notieren sie alle Insekten, die sie innerhalb einer Stunde an Ihrem Beobachtungsplatz entdecken können – schauen Sie ruhig einmal in die Blumentöpfe, an Bäumen oder unter Steinen nach. Insekten leben und lieben ihren Mikrokosmos, auch wenn Fluginsekten weite Strecken zurücklegen können.

Insektensommer App

Nach acht Kernarten ganz besonders Ausschau halten

Mitmachende Nutzer können grundsätzliche alle gesichteten Insekten notieren, sind allerdings dazu aufgerufen besondere Aufmerksamkeit auf acht „Kernarten“ zu richten. Im August sind dies der Schwalbenschwanz, der Kleine Fuchs, die Ackerhummel, die Blaue Holzbiene, der Siebenpunkt-Marienkäfer, die Streifenwanze, die blaugrüne Mosaiklibelle und das grünes Heupferd. Arten, die laut NABU (noch) recht häufig vorkommen.

Beim Notieren der gesichteten Insekten geht euch die Web-Applikation NABU Insektensommer zur Hand, dies sich über folgenden Link aufrufen lässt:

Die Web-Applikation versorgt euch unter anderem mit einem Bestimmungshelfer, der Insekten auf Fotos unter Zuhilfenahme von Künstlicher Intelligenz in wenigen Sekunden identifiziert. Wichtig ist, dass ihr beim Foto-Upload darauf achtet, dass keine HEIC-Fotos unterstützt sondern ausschließlich jepg-Bilder akzeptiert werden.

06. Aug 2021 um 11:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31086 Artikel in den vergangenen 5201 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven