iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
Erweiterte Realität

Ingress für iOS: Googles AR-Spiel kommt 2014 aufs iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Ingress, Googles Augmented-Reality-Spiel, ist bislang ausschließlich auf der Android-Plattform verfügbar. Abgesehen von zwei inoffiziellen Versionen, die sich mit etwas technischem Gefrickel auch auf dem iPhone einsetzen lassen, wird das beliebte Spiel bislang exklusiv für Nutzer des iOS-Konkurrenten angeboten. Nun soll Ingress auch auf das iPhone kommen.

Das Spiel, dessen Ablauf die deutsche Wikipedia auf einen Absatz zusammen stutzt, soll im Laufe des nächsten Jahres für iPhone-Nutzer erhältlich sein. Die bestätigte der Ingress Product Manager Brandon Badger gegenüber dem Wall Street Journal, will sich derzeit aber noch nicht auf ein Datum festlegen:

ingress

Der Spieler gehört zu einer der beiden Fraktionen, den Erleuchteten (grün) oder dem Widerstand (blau). Ziel des Spiels ist, für die Fraktion, für die man spielt, möglichst viel Gebiet zu erobern. (Es wird automatisch errechnet, wie viel Menschen – „Mind Units“, MU – statistisch global gemittelt in diesem Gebiet wohnen. Dies geschieht, indem man Portale übernimmt und diese zu Feldern verlinkt, die diese Gebiete überdecken.

Ingress im Video

(Direkt-Link)

Montag, 14. Okt 2013, 9:56 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wäre ja mal cool. Hatte vor Jahren davon gehört und mich geärgert, dass es nicht auf allen Platformen läuft.

  • Das Spiel von Google zeigt genau wie Hitlers „Mein Kampf“, was der Konzern für die Zukunft plant.

    Die erleuchteten sind Google Nutzer die gar nicht mehr mitbekommen, wie sehr die Google Dienste, dem Benutzer den Ausschnitt der Welt zeigen der von Google bestimmt wird und der Rest wird ausgeblendet.

    Die Widerständler sind User, die noch andere Dienste und Suchprogramme benutzen und so der Google Falle entgehen.

    • Ach, und der Apfel ist nach deiner Meinung wohl eher der Widerstand? Werde mal erwachsen.

      • Im Gegensatz zu Dir, bin ich erwachsen und ich kenne die Problematik, wenn Suchergebnisse, Kaufsuchen, Restaurantbesuche usw. ausschliesslich aus einer Hand generiert werden.

        Da zu kommt noch der gläserne Mensch, wenn man Google, alles von sich verrät.

        Erwachsen sein, bedeutet sich um solche Dinge Gedanken machen und nicht einfach mit dem Mainstream (den grünen Männchen) zu schwimmen.

      • Google ftw :P

    • Nette Interpretation BUT it’s just a f#*$ing game! Schwarz gegen Weiß, Gut gegen Böse. Selbst Schach baut auf diesem Prinzip auf.

      • Nichts was Google macht ist just for Fun.

      • Permanentes Datamining ist kein Spiel…
        Elektronisches Katz und Maus hat ja sicherlich einen Reiz. Aber die erhobenen Daten…
        Wie bereits hier einmal erwähnt: nichts, was Google macht, macht Google ohne Grund.
        Ebenso wie Apple oder Microsoft.

    • Stimmt.
      Apple stellt die iCloud Dienste kostenfrei zu Verfügung weil Apple eine so nette Firma ist.

    • Was hat das Benutzen von Google Diensten mit Enlightened oder Resistance Zugehörigkeit zu tun? Zimmerst du dir dein Weltbild immer so einfach zusammen?

      • Was hat Hitlers Mein Kampf mit 6 Millionen ermordeten Juden zu tun? Ist dein Weltbild immer so einfach?

      • Echt jetzt? Godwin’s Law greift aber früh. Bleiben wir beim Thema, Google mit Hitler (oder/und Mein Kampf) zu vergleichen ist höchstens provokativ, aber macht null Sinn. Ausserdem ist Niantic nicht gleich Google.
        Wie gesagt, was hat Resistance/Enlightened mit dem effektiven Benutzen von Googles Diensten zu tun?

  • Wird leider schnell langweilig. Hab’s ein paar Monate gespielt. Nach dem Hochleveln gibt’s nicht mehr viel zu tun außer anderen in der com auf die Eier zu gehen „Ey deine Resos sind scheisse / deine Links sind murks / Hey du cheatest doch / wer hat mein lolly geklaut?“

  • Hmm, das Spiel Kostet nur Daten. Sowohl Traffic als auch persönliche. Kann gerne Android Exklusiv bleiben das Game :O

  • Das sind doch oben schon Screenshots einer iOS App, oder?
    Oder hat Google das Design von iOS wieder kopiert? O.o

  • Deutsch und in Deutschland verfügbar ist es aber nicht, oder?

  • Vom Einsatz der in den Screenshots dargestellten inoffiziellen iPhone-Versionen kann nur dringend abgeraten werden, da Niantic/Google Accounts von Nutzern inoffizieller Clients immer wieder sperrt und dabei der gesamte Spielfortschritt für diese Accounts verloren geht.

    • Die Sperrungen haben schon stark nachgelassen. Zudem kenne ich keinen, der seinen Account vom Support nicht wieder freischalten lassen konnte. Zwei oder drei Tage Ausfall war bisher das schlimmste, was passiert war.

      • Vorsicht mit solchen Aussagen! ICH z.B. wurde nach dem einmaligen Ausprobieren der App auf meinem Firmen-iPhone zuerst gesperrt und nach einer Woche warten auf Level 1 zurückgesetzt, obwohl ich schon seit 3 Monaten brav auf meinem Android gespielt hatte.
        Und damit bin ich nicht alleine. Viele andere sind sogar komplett ausgeschlossen worden und haben noch keine Rückmeldung, wieso.
        https://groups.google.com/forum/#!msg/ingress-discuss/02-hAOclC_0/qMJ0yICGmbcJ
        Hier lässt die Informationspolitik von Niantic zu wünschen übrig.

        Ich kann nur sagen: Finger weg von der inoffiziellen Version und warten bis die offizielle iOS-Version erscheint.
        Außerdem: klare Spielempfehlung! Es wird fast zur Sucht, jedes am Straßenrand liegende Portal zu „hacken“ und ich bin seit 7 Monaten begeisterter Spieler. Es scheucht die Couch Potatoes auf und bringt sie dazu, mit anderen zusammen an der frischen Luft zu Spielen. Und auch nach Level 8 macht das Weiterspielen Spaß, es sollen außerdem noch Missionen dazukommen für die Langzeitmotivation.

    • Kann dir genausogut auf der offiziellen Plattform passieren.

  • Damit Google noch öfter auf meine Standort zugreifen kann?! So ein Schwachsinn um an die Ortungsdaten zu kommen

  • Geil! Hab letztens noch nach ner iOS Version gesucht. Hab das Spiel noch nie gespielt. Meine Android-Freunde spielen das gerne und haben sehr viel Spaß dran.

  • Vielfältiger jedenfalls als nur in 0 und 1 zu teilen.

  • Ich spiele es schon seit einem halben Jahr mit meinem iPhone – Jailbreak sei Dank!

    • Ein Jailbreak ist zum Benutzen der iOS-Versionen nicht notwendig.

      • Boa, ey!!! Natürlich ist momentan ein JB notwendig!!!
        Herrgott, schmeiß RAM vom Hinmel!

      • Jkr du hast vollkommen recht, ein JB ist NICHT notwendig. Es geht auch ohne, dazu braucht man dann aber ein Developer Zertifikat von Apple. Hab’s auch schon auf einem Gerät ohne jb installiert …

      • Wie kann es dann auf meinem iPhone ohne Jailbreak laufen? Erklär mir das bitte :-)

      • ja genau, weil wir auch alle ios sdk devs sind und mal eben 99€ im jahr locker machen können, nur um dann selbst die ipa’s signieren zu können.

  • Toll – unbezahlt Googles Kartendienst aufbessern. Na, wer da nicht gerne mitmacht? :)

  • Gibt es inzwischen was neues bezüglich Termin oder so?
    Spiele momentan mit einem alten Androiden, den ich für ein paar € bei Ebay erstanden habe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven