iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Umstellung zum 1. Juni

ING streicht Strafzinsen, neue App-Funktionen angekündigt

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Nach mehreren Monaten, in denen die in Deutschland aktiven Finanzinstitute fast ausnahmslos über die Einführung von sogenannten Verwahrentgelten informierten, meldet die ING Deutschland heute eine Abkehr von den zusätzlichen Kontoführungsgebühren für vorhandene Guthaben, die gemeinhin auch als Strafzinsen bezeichnet werden.

Ing Bank App

Umstellung zum 1. Juni

Wie die ING Deutschland heute mitteilt soll bereits zum 1. Juni Hand an die bestehenden Regelungen gelegt werden. So fallen die Verwahrentgelte nicht komplett weg, allerdings wird die ING die Freibeträge ordentlich aufstocken. Statt den 50.000 Euro, die bislang für Giro- und Tagesgeld-Konten gelten, wird die Freibetragsgrenze ab kommenden Monat verzehnfacht und auf 500.000 Euro pro Konto angehoben.

Die ING begründet den überraschenden Schritt mit ihren „zuversichtlichen Markterwartungen“ und den Zinsentwicklungen an den Kapitalmärkten und schafft die bislang erhobenen Verwahrentgelte so effektiv ab. Dies rechnet zumindest der Vorstandsvorsitzender der ING Deutschland, Nick Jue, vor.

Ing Vorstand

Der nun angekündigte Schritt würde 99,9 Prozent der Privatkunden betreffen. Dabei wird es keine Rolle spielen, wann die Kunden ihr Konto bei der ING eröffnet haben. Für Neukunden formulieren neue AGB ab Anfang Juni die neuen Freibetragsgrenzen, für Bestandskunden gelten diese ab kommenden Monat ebenfalls automatisch.

Neue App-Funktionen im Anmarsch

Darüber hinaus hat die ING Deutschland heute neue App-Funktionen und die bald wieder mögliche Eröffnung von Extra-Konten angekündigt, wie bei der ING die Tagesgeldkonten bezeichnet werden.

So will man im Jahresverlauf die Angebote im Wertpapierbereich weiter ausbauen und die „Funktionen in der App deutlich erweitern“. Wie die App konkret umgestaltet werden soll verrät die ING aktuell zwar noch nicht, gibt aber an, persönliche Informationen der Kunden nutzen zu wollen, um diese zukünftig besser bei Anlageentscheidungen unterstützen zu können.

Laden im App Store
‎ING Banking to go
‎ING Banking to go
Entwickler: ING-DiBa AG
Preis: Kostenlos
Laden

10. Mai 2022 um 16:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die sollen erstmal die Kosten für ihr Depot und die Trades senken. Die sind so lächerlich hoch, ich frage mich wirklich wer da ein Depot eröffnet…

    • Das Depot bei der ING ist kostenlos und die Ordergebühren liegen auf normalem Niveau. Wo ist es denn außer bei den Neobrokern nennenswert günstiger?

      • Neobroker sind nicht günstig. Schaut euch die Spreads an. Günstig Flatex und da nervt das Verwahrentgelt und die kleine Depotgebühr.

    • Die Ordergebühren sind wirklich zu hoch.
      Dafür gibt es die ETF-Sparpläne „umsonst“.

      • Bei TR sind diese ebenfalls umsonst. Kauf von ETF und Aktien kann man über eine monatliche Order machen, somit fallen nur noch 1€ bei Verkauf an. Was die Kosten bei TR noch mal um 50% senkt.

      • Kannst du mal erklären wie das bei TR mit dieser monatlichen Order gemeint ist?

      • Einzelkäufe kosten Geld, also ein Euro pro Auftrag, wenn du eine monatliche Sparrate fest legst kosten diese keine Gebühren bei Ausführung. Sollte dein Guthaben einen Monat mal nicht ausreichen werden diese Aufträge nicht ausgeführt.

    • Habe bei der ING ein Depot und bezahle dafür an sich keine Gebühren. Welche Kosten meinst du genau?

      Bei den Trade-Gebühren kann ich dich verstehen, aber für jemanden der nur über Sparpläne investieren und gelegentlich vielleicht mal sofort Wertpapieranteile kaufen möchte kann ich die ING nur empfehlen. Bin mit Girokonto, Online-Banking via App & Web und Depot bei der ING rundum zufrieden.

    • Du entscheidest als Kunde selbst, ob es bei der DiBa zu teuer ist. Geh woanders hin! Bin bei onvista. Unterirdisches Portal aber geil billig.

    • Hm nicht wirklich informiert wie ?
      Das Depot dort ist günstig

  • Jetzt brauche ich nur noch 500.000 Euro, damit ich mich über die News freuen kann

  • 900.000 € hab ich schon zusammen, ist nur das falsche Vorzeichen :-)

  • Mal so mal so! Die machen mit uns was sie wollen! Und drehen alles hin wie es für sie am besten passt! Hauptsache der Bentley und gt3 RS und die Villa in Monaco ist gut versorgt

  • Hängt unter u.U.mit der kommenden Entscheidung der EZB zusammen…die FED und die Bank of Scotland haben ja bereits vor geraumer Zeit eine Zinswende eingeleitet und damit massiv die EZB in Zugzwang gebracht

  • Wahrscheinlich reagieren sie einfach nur auf die vielen Urteile gegen Verwahrentgelte.
    Reine Abwägung.

  • Ich denke, viele haben den geänderten AGBs einfach nicht zugestimmt.

  • Kann man eigentlich bei der Bank auch mit der Giro per Apple Pay zahlen? Oder geht das wie bei vielen online Banken nur per Kreditkarte? Kann jemand die Bank empfehlen? Bin bei der BW Bank und die wollen das ich selber kündige, weil ich die AGBs nicht akzeptiere, bevor sie Rechtliche schritte einleiten müssen. Wollte noch meine Kosten für die unerlaubten Kosten zurückholen, bevor sie dann mir das Konto kündigen.

    • Nein, das geht nur bei den Sparkassen. Allerdings ist die VISA bei der ING eine Debit-Karte, keine klassische Kreditkarte. Buchungen erfolgen also sofort.

    • Die Giro Karte der ING (inzwischen kostenpflichtig) kann nicht mit Apple Pay genutzt werden. Dafür aber die kostenlose VISA Debit Karte (keine Kreditkarte), die auch genutzt werden kann, um an vielen Geldautomaten kostenlos Bargeld abzuheben.

      In der Regel wird die VISA Debit Karte inzwischen an vielen Stellen akzeptiert. Allerdings hatte ich am Wochenende in einem kleinen Restaurant Pech: das Essen am Muttertag habe ich bar zahlen müssen (meine Giro Karte habe ich im März gekündigt).

      An sich bin ich mit der ING zufrieden und würde sie durchaus weiterempfehlen. Allerdings nutze ich neben dem Gehaltskonto lediglich zwei Tagesgeldkonto und finanziere zum wiederholten male ein Auto über die ING.

      Ich habe zusätzlich eine kostenlose MasterCard Kreditkarte über ein andres Institut bezogen, welche ebenfalls in Apple Pay eingebunden ist.

      hth

  • Und jetzt noch 7% Habenzinsen aufs Tagesgeld, um die Inflation auszugleichen…

  • Das ist nur Augenwischerei weil den die Kunden weggelaufen sind oder jeder in der Familie ein Konto eröffnet hat und das Geld verteilt wurde aber für eine EC Karte nehmen die jeden Monat Geld Die Visa Karte ist eine Dibt Karte die keiner im Ausland haben will

    • Was für ein Unsinn, ich habe bisher nie ein Problem mit den neuen Visa oder Mastercard Debit Karten gehabt. Wenn man genug Deckung auf dem Konto hat, konnte ich bis auf extrem wenige Ausnahmen Mietwägen, Hotels usw. buchen ohne Probleme. Egal ob USA oder Eu.

  • Die sollen mal so langsam Echtzeitüberweisung realisieren. Schon lange versprochen und nicht umgesetzt!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6133 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven