iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 396 Artikel

Funktionserweiterung für den Messenger

Info-Kanäle kommen: WhatsApp will ein wenig wie Twitter werden

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

WhatsApp hat offenbar den Anspruch, bald schon deutlich mehr als lediglich eine Plattform für den direkten Austausch von Nachrichten zu bieten. Mit den neu angekündigten WhatsApp-Kanälen erhält der Messenger eine Funktion, die man durchaus als Konkurrenz zu Microblogging-Diensten wie Twitter oder auch dem persönlichen Feed in Facebook sehen kann.

Whatsapp Kanaele

Mithilfe der WhatsApp-Kanäle haben Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen die Möglichkeit, Informations-Feeds zum Abonnement anzubieten. Dabei bleibt es dem einzelnen WhatsApp-Nutzer überlassen, ob und wie er seinen persönlichen Newsfeed zusammenstellt. Die von WhatsApp aufgeführten Beispiele machen deutlich, dass sich hier vielfältige Optionen bieten werden. Die persönliche Nachrichtensammlung kann dann ebenso lokale Nachrichten und Verkehrsinfos wie auch Sportergebnisse, Gesundheits- und Fitness-Tipps oder Rezeptsammlungen umfassen.

Der wesentliche Unterschied zu den bislang über WhatsApp verfügbaren Einzel- und Gruppenchats ist die Tatsache, dass man bei neuen Nachrichten aus WhatsApp-Kanälen zwar genau wie bei eingehenden Mitteilungen einen Hinweis erhält, allerdings nicht drauf antworten kann. Die Kanäle sind quasi eine Einbahnstraße zur reinen Informationsvermittlung.

„Aktuelles“ als neuer Tab in der Menüleiste

Die neuen WhatsApp-Kanäle werden künftig auf der gleichen Ebene wie bislang schon Chats, Communitys und Anrufe mit einem „Aktuelles“ genannten Tab präsent sein. Um das Zusammenstellen der passenden Info-Kanäle zu vereinfachen, werden diese in einem durchsuchbaren Verzeichnis gesammelt. Zudem haben die Anbieter die Möglichkeit, Einladungs-Links für ihre Kanäle zu versenden.

Whatsapp Kanaele Screenshots

WhatsApp-Kanäle sind von Haus aus offen und unverschlüsselt verfügbar. Der Betreiber hat jedoch die Möglichkeit, den Zugriff auf sein Angebot zu limitieren und eine Ende-zu-Ende-Verschlüsslung zu aktivieren. Grundsätzlich werden im Zusammenhang mit den Kanälen keinerlei persönliche Informationen zu deren Nutzern angezeigt.

Zunächst in Kolumbien und Singapur

Wann die WhatsApp-Kanäle hierzulande starten ist noch offen. Zum Start führt WhatsApp jetzt erstmal ausführliche Tests in Kolumbien und Singapur durch, weitere Länder sollen in den nächsten Monaten folgen.


08. Jun 2023 um 15:24 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Es ist eine Kopie von Telegram (Kanäle!), nicht Twitter

  • Ob es dann auch dazu kommt das Werbung ausgespielt wird?

  • Im Rewe Prospekt von Heute der Hinweis: Ab 01.07. keine gedruckten Prospekte mehr: Melden Sie sich bei Rewe an und erhalten die Angebote per WhatsApp.
    Wenn das alle machen spart es Papier aber WhatsApp wird dann tatsächlich überladen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37396 Artikel in den vergangenen 6079 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven