iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Inbox für Gmail: Google will den Posteingang optimieren und automatisieren

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Mit der neuen iPhone-App Inbox will Google den Umgang mit E-Mails vereinfachen und vor allem den Umgang mit dem Posteingang effektiver zu gestalten. Die App lässt sich zwar bereits laden, setzt für die Nutzung zunächst allerdings eine Einladung voraus.

inbox-500

Sogenannte Bundles sollen innerhalb der Inbox-App dabei helfen, den E-Mail-Eingang besser zu organisieren. Dabei baut die App auf den im letzten Jahr eingeführten Kategorien der Web-Oberfläche von Gmail auf, erlaubt zusätzlich zur automatischen Sortierung aber auch manuelle Eingriffe und Regeln.

Wichtige Infos (oder das was die App dafür hält) werden hervorgehoben angezeigt. Google nennt hier Dinge wie Reservierungsbestätigungen oder von Freunden und Familienmitgliedern erhaltene Fotos und Dokumente. Teils will Google diese E-Mails automatisch durch zusätzliche Infos aus dem Web, beispielsweise aktuelle Abflugzeiten oder auch Zustellinformationen von Paketen ergänzen.

Über die reine E-Mail-Verwaltung hinaus will sich die Inbox-App auch als To-Do- und Erinnerungsliste nützlich machen.

Inbox läuft lässt sich vorerst nur mit einer persönlichen Einladung nutzen. Dazu setzt Google auf das seit der Einführung von Gmail bekannte Freunde-System: Jeder neue Nutzer bekommt die Möglichkeit, weitere Nutzer einzuladen. Wer keine Freunde hat, kann sich jedoch auch direkt bei Google um eine Einladung bewerben. Hierzu einfach eine E-Mail an inbox@google.com schicken und abwarten…

App Icon
Inbox by Gmail
Google Inc
Gratis
179.76MB
Donnerstag, 23. Okt 2014, 9:11 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat jemand von euch eine Einladung für mich? Bitte um Nachricht durch Forum….

  • Wollen Mailbox wohl Konkurrenz machen.

  • Und in Version 2.0 werden dann alle Mails automatisch kontextsensitiv beantwortet…

    Meine Güte… Was soll denn dann der Nerd 3.0 in seinem autopilotierten Fahrzeug die ganze Zeit machen, wenn er nicht mal mehr Mails bearbeiten muss?

    Schöne neue Welt…

  • Und wieder ein Mal versucht Google „den Posteingang neu zu erfinden“. Mehr als ein Schmunzeln kann ich mittlerweile nicht mehr aufbringen (im ersten Moment zumindest), wenn ich so eine Schlagzeile lese ;-)

    Ich sag nur „Buzz“ und „Wave“… evtl. waren es noch mehr…

    Auch, wenn ich Gmail nicht mehr aktiv nutze, warte ich mal 3 Monate und schaue dann, wie es um „Inbox“ steht. Rein interessehalber.

  • Ich wüsste nicht, was das System besser automatisch machen kann, als man selbst mit ein paar Regeln. Und diese passen dann aber auch immer, während die Automatik sicher auch mal daneben greift.

  • Cool, dann können wir noch mehr mit Werbung und anderen Wichtigen Dingen zugeballert werden. Früher hatte man sich mal über effektive Spamfilter gefreut. Heute freut man sich über google-inbox. Wienschon im Artikelmricht gesagt wurde: „… oder was Google dafür hält…“

  • ist das jetzt nur eine reine app also alternative zum mailclient oder ändert sich was im account oder in der normalen gmail.google.com Oberfläche? geht der sync mit apple mail dann noch?

  • ich habe die Einladung bereits mehrfach angefordert und nichts erhalten……

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven