iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Neu in iOS 10

In iMessage geknipste Bilder landen nicht mehr automatisch im Fotoalbum

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Mit iOS 10 hat sich eine Änderung beim Fotoversand über iMessage eingeschlichen, die ihr zumindest im Hinterkopf behalten solltet. Direkt in der Nachrichten-App geknipste Fotos werden nicht mehr automatisch in der Fotos-App gespeichert.

Imessage Foto

Die Änderung ist kein Beinbruch und bringt für manche Nutzer sicher auch Vorteile. So könnt ihr mal eben einen spontanen Schnappschuss verschicken, ohne dass dieser direkt in eure Fotosammlung oder gar die iCloud-Fotomediathek Einzug hält. Die Bilder selbst gehen dabei nicht verloren, sondern finden sich nun in der über das Info-Symbol oben rechts erreichbaren Medienübersicht der einzelnen Chats. Von dort können sie auch auf den üblichen Wegen geteilt oder gezielt im iOS-Fotoalbum gesichert werden.

Besser gefallen würde es uns, wenn Apple hier dem Nutzer die Wahl lässt, wie wir es beispielsweise von WhatsApp kennen. Über die Einstellungen lässt sich hier die persönliche Präferenz festlegen: „Empfangene Bilder und Videos automatisch speichern – ja oder nein“.

Freitag, 23. Sep 2016, 19:14 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich finde die Einstellung unter Nachrichten nicht (iOS 10.0.2).

  • Die Deluxe-Version wäre das Nachfragen bei jedem gemachten Schnappschuss, ob gespeichert werden soll oder nicht – natürlich gepaart mit einem optionalen An-/Ausschalter für diese Funktion! :-)

  • Das ging ja auch vorher schon, wenn man das Kameraicon in iMessage gedrückt gehalten hat. Jetzt wird es halt gewissermaßen „erzwungen“.

  • Verstehe einfach nicht warum man keine Videos über iMessage verschicken kann

  • Ich finde die Version gut und sinnvoll.

  • Die Whatsapp-Einstellung bezieht sich aber auf empfangene und nicht auf zu versendende Bilder. Bei Whatsapp wird das in der App gemachte Bild immer gespeichert.

  • Aber bei WhatsApp ist es doch was ganz anderes! Dort wird man gefragt, ob EMPFANGENES gesichert werden soll, bei iMessages werden jetzt die in der App AUFGENOMMENEN Fotos nicht gesichert, was ich persönlich ganz praktisch finde. Oder verstehe ich da was falsch?

  • …kann man die Bilder in der Nachrichten App sichern, so dass sie dadurch im Fotoalbum abgelegt werden?

  • Ich find iOS und Fotos eh etwas verwirrend. Wieso sind die Bilder immer noch im Fotostream, wenn ich sie in ein Album Packe? So ist es etwas schwierig, die Bilder zu finden, die noch nicht „Aufgeräumt“ wurden.
    Besser fände ich es, wenn im Fotostream alle neuen Bilder landen und sie entfernt werden, wenn sie in ein Album gepackt werden.
    Um alle Bilder zu durchsuchen wie bisher beim Fotostream könnte man ja eine extra Option einbauen.

    • Das war schon immer so, aber ich verstehe Dein Anliegen. In den Alben stecken im Prinzip nur Aliase drin. Aus diesem Grunde wird ja auch ein gelöschtes Bild aus „Alle Fotos“ nicht mehr im Album angezeigt. Ein gelöschtes Foto aus einem Album kann im Album oder komplett gelöscht werden. Ich habe mich dran gewöhnt, habe von Anfang an Alben angelegt und mache jede Woche ein paar Abstecher in „Alle Fotos“, um die neuen Bilder zu sortieren.

    • In einem Album sind keine Bilder sondern nur Zeiger auf die Source des Bildes. Deswegen sind Alben eigentlich für die Füße.

  • Leicht OT – hat jemand noch eines der folgenden Probleme mit Nachrichten?

    – Bei meiner Freundin werden die von ihr geschickten, neuen Bildchen auf schwarzem Hintergrund (selbst gemaltes, …) immer mit dem Hinweis „xy-Name hat … von dir gesichert“ gelöcht. Alle Nachrichten und Medien sollen laut Einstellungen behalten werden. IMessage wurde schon mal de- und wieder aktiviert.

    – Bie mir wird beim zweiten oder dritten Angucken der Bildchen mit schwarzem Hintergrund nur der Hintergrund angezeigt. Erst nach dem Anklicken sehe ich den Inhalt. Wenige sind jedoch direkt zu sehen. Auch hier habe ich iMessage schon mal de- und wieder aktiviert.

    Jemand eine Idee?

  • Die Umgestaltung der Nachrichtenapp in diese Richtung erinnert mich ein wenig an Snapchat. Auch, dass die Bilder nicht direkt in einem Album abgelegt werden spricht dafür, dass Apple mit der neuen Nachrichtenapp tatsächlich versucht eine Art Konkurrenz zu Snapchat aufzubauen.

  • Und leider werden all die Bilder und versendeten Animationen in iMessage gespeichert sodass dieses sehr schnell auf GB Größe anwächst. Dann geht es an das manuelle Medien Löschen. Was eine grandiose simple Lösung Apple!
    Auch wenn nach einem Jahr der Chatverlaif gelöscht wird so bleiben Medien darüber hinaus gespeichert und man kann mit jedem einzelnen Chat Partner Ana Aufräumen gehen.
    Wer denkt sich so etwas aus??
    Jemand einen Lösungsansatz?

  • Das stimmt sooo nicht! ;-)
    Macht man in iMessage ein Foto mit der „Livebild“ Kamera , wird das Bild NICHT in Fotos gespeichert.
    Wischt man stattdessen nach rechts oder klickt am linken Rand bei der Fotoauswahl auf den Pfeil, geht die normale Kamera auf, die dann auch das Bild in Fotos direkt speichert!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven