iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
Second Screen Anwendung

Im ZDF: „App – Der Film“ mit Zusatz-Anwendung für das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Bereits während der Ausstrahlung des Generationen-Dramas „Unsere Mütter, unsere Väter“ hat das ZDF gezeigt, dass sich TV-Produktionen und iOS-Applikationen miteinander kombinieren lassen und damals einen immer noch erhältlichen App-Download zum ZDF-Dreiteiler angeboten.

app-film

Bild: Rico Rossival

Das bewährte Konzept soll nun ein zweites Mal umgesetzt werden, dann noch interaktiver.
Diesmal steht der niederländischen Thriller „APP“ im Mittelpunkt der „Second Screen“-Anstrengungen und soll am Ausstrahlungstag durch die gleichnamige Applikation App – Der Film (AppStore-Link) ergänzt werden.

Der bereits jetzt im App Store erhältliche Gratis-Download stellt generelle Informationen zum Film zur Verfügung und soll die Zuschauer während der Ausstrahlung der Free-TV-Premiere durch die 90 Minuten begleiten.

app-alarm

Bild:Ray van der Bas

Das ZDF erklärt die Nutzung der Anwendung:

Tippen Sie zu Beginn des Films „APP“ auf die Schaltfläche „START“, um die Second-Screen-Funktion zu aktivieren. Der Filmton enthält Signale, die von der App ausgewertet werden. An ausgewählten Stellen des Films werden zusätzliche Informationen zum Inhalt des Thrillers „APP“ über den Second Screen angezeigt. Wer die App nutzt, erfährt mehr als die Zuschauer, die sich den Film ohne Second Screen anschauen. Da alle Inhalte lokal gespeichert sind, braucht die App für die Nutzung keine Netzwerk-Anbindung, der Zugriff auf das Mikrofon muss für diese Funktion jedoch erlaubt werden.

Der niederländische Thriller „App“ wird am 26. Mai 2014 um 22.15 Uhr im Rahmen des ZDF-Montagskinos ausgestrahlt. Die beiden folgenden Trailer stimmen euch bereits jetzt auf den Thriller ein, um dessen Vertretung in der ZDF-Mediathek sich die Seite appfilm.zdf.de kümmert.

App Icon
App - Der Film
Service2Media
Gratis
81.81MB

Trailer: App – Der Film

(Direkt-Link)

Effekte: App – Der Film

(Direkt-Link)

Montag, 24. Mrz 2014, 12:31 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die frage: will ich fernsehen und mich auf den tv-schirm konzentrieren, oder nebenbei ständig auf ipad/iphone schauen? für mich anstrengend und nervig.

  • Die IRIS…. Da versucht das ZDF mal wieder auf Hollywood zu machen. Der Trailer sieht gar nicht mal schlecht aus. Hoffe der Trailer hält was er verspricht. Aber warum zur Hölle am Montag um 22:15?! Da wäre 20:15 doch besser oder gleich am Samstag nach dem CL Finale. Sonntag würde man nur mit dem Tatort konkurrieren. Naja bin mal gespannt wie das ganze mit Second Screen so wird.

  • Soso über das Mikrofon? Honi soit qui mal y pense. Hätte man das nicht über die Uhr timen können? Muss dann mal kucken, was gesendet wird, wenn man die Netzwerkverbindung offen lässt.

  • Totaler Schwachsinn, finde ich! Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das verbreitet! Was ich aber richtig schlimm finde ist, dass ich mit meinen GZD Gebühren für solche Versuche herhalten muss! Oder wie wird der Spaß finanziert?

    • Klar, aber immer noch lieber so als mit Mutantenstadeln.

    • Ich hab keine Ahnung, ob die App sinnvoll ist oder nicht, aber ich finde es sinnvoll, dass öffentlich finanzierte Sender Innovation vorantreiben, statt dies den Privaten zu überlassen, die sie seit Jahren (und hier sehe ich Gebühren wirklich verschwendet) mehr schlecht als recht kopieren. ;)

      • Danke Piet! Die Privaten können zwar glücklicherweise keine GEZ Gebühren verschwenden, ansonsten seh ich den Mut zu so einem Versuch auch positiv!

  • Solche experimentalen Dinge finde ich gerade jetzt gut bei den öffentlich rechtlichen.
    Erinnert sich noch jemand an den „Live-Krimi“ der wirklich live aus einer Großstadt gesendet wurde.

    So kann man Menschen nochmal für das Medium Film und TV begeistern. Und genau das sehe ich als eine Teilaufgabe des öffentlich rechtlichen Fernsehens!
    Auf jeden Fall sind somit die Gebühren besser verwendet als mit riesigen „Musikantenstadel“ oder anderen zweifelhaften Shows.

  • Da springt das ZDF auf einen Zug der noch gar nicht abgefahren ist. Sie wollen halt erster sein um sich gewisse Markt Vorteile zu verschaffen und nicht wieder als letzte dazustehen. Ich werd es nicht testen. Verspricht mir keinen Mehrwert + zugriff aufs Mikro. Wieso aufs Mikro? Wenn man doch zeitgenau startet können die Infos ebenso auf zeit Basis geliefert werden. Basta!

  • Interessiert mich überhaupt nicht, aber lasst sie doch experimentieren.

  • Warum so ein Stress, weil die App das Mikro benutzt!? Zeitgesteuert klappt das nicht, denn die App zeigt kleine Sequenzen, die sekundengenau zum Film passen müssen. Ob man die Einspieler unbedingt braucht ist etwas anderes. Ist halt eine nette Spielerei …

  • Dass das ZDF Innovation vorantreibt ist das sinnvollste, was sie mit den Gebühren machen können. Übrigens wurde das Programm nicht vom ZDF produziert sondern lizensiert. Ich verstehe nicht, wieso man mit Halbwissen in aggressivem Ton so schlechte Laune verbreiten muss ;)

  • Und wieso bitte nur für iPhone???

    • Auch für Android. Habe den Film gerade gesehen. Ist unbedingt ein cooles Feature und hat einwandfrei gefunzt. War schon unheimlich manchmal lol. Kann auf jeden Fall ausgebaut werden. Meine Meinung.

  • War super :) Weiß einer, ob es den Film vllt. bei iTunes oder so geben wird?

  • Wow, ich fand die Idee den Film zusammen mit der App grossartig und ist bestimmt noch ausbaufähig z.B. im Kino.
    Wer sich fragt wozu das mikro bemötigt wird: Die App kann nur zusammen oder während des Films gestartet werden. Sie funkioniert ähnlich wie Shazam. Man kann sich so auch den Film aufnehmen und in sich später zusammen mit der APP ansehen.

    Übrigens: Die nummer des Aqua Center

  • Übrigens: Die Nummer des Aqua Centers lautet: 021 317 54 59
    Werde dort morgen mal anrufen …

  • was fährt Anna für ein Bike, ist ne Honda, aber welches Modell?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven