iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 883 Artikel
30-Minuten-Doku von Scotty Allen

Im Video: So wird ein iPhone-Akku produziert

20 Kommentare 20

Den YouTube-Kanal Strange Parts von Scotty Allen haben wir hier schon mehrfach verlinkt. Allens Markenzeichen sind außergewöhnliche Reportagen, wir erinnern an sein aus zusammengekauften Einzelteilen selbstgebautes iPhone oder seine Bastelarbeit zum leuchtenden Apple-Logo auf der iPhone-Rückseite.

In seiner neuesten Videoproduktion nimmt uns Allen mit auf eine halbstündige Betriebsführung beim führenden Hersteller für Lithium-Polymer-Akkus in China. Auf den Produktionsstraßen des Unternehmens werden unter anderem auch die Akkus für das iPhone gefertigt.

Vermutlich haben sich die wenigsten von euch bislang Gedanken darüber gemacht, wo die Smartphone-Akkus eigentlich herkommen, sondern die schwarzen Brickets als gegeben hingenommen. Wer wissen will, was sich im Inneren der Stromspender versteckt, legt sich das Video unten auf die Playliste fürs Wochenende.

Freitag, 17. Jan 2020, 18:38 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich fand’s mega interessant, Danke

  • Sehr cool. Gibt‘s auch einen Link, wo man genau diese Akkus kaufen kann?

      • Ich würde ein Riesen Bogen darum machen. Mit Akkus ist es nicht zu spaßen. Spätestens wenn es explodiert und in Flammen aufgeht wird dir niemand helfen. Lieber bei apple oder ein Vertrauens würdigend Werkstatt austauschen lassen.

      • Mut zu weniger Angst

      • Ich kaufe meine Akkus für meine iPhones immer bei Conrad als Businesskunde. Dort zahle ich 18€ pro Akku, diese sind original von Apple.

      • Charles Rusko Harper

        @Kobra

        Das sind sie definitiv nicht, lass dich nicht von original wertig oder ähnlichem verarschen. Es gibt auf dem Markt keine originalen Apple Akkus fürs iPhone zu kaufen.

      • Wie naiv … !

        Weiß gar nicht wie man zu so einer Meinung kommen kann.
        Bei Conrad (egal ob privat oder Business) gibt es für die jeweiligen iPhones, Akkus von ca. 8-40 €.
        IMMER mit dem Zusatz „passend für“, „kompatibel“ oder „Zubehör“

    • Offizielle Apple Akkus gibt es nicht so zu kaufen auch wenn viele Händler damit werben. Ausschließlich und nur dann wenn dein Gerät repariert wird, bekommst du ein original Ersatzteil.

  • Klasse Film….. was für ein Aufwand…

  • Tolles Video, danke für den Link!
    Lustig finde ich wie hoch automatisiert die Zellfertigung ist während die Plastikverpackung von Menschen angebracht wird :)

  • dafür das da nirgends staub sein soll / darf ist bei minute 7:42 aber ne menge staub auf der maschine!!

  • Wenn ich mir Gedanken über Smartphone-Akkus mache, dann dahingehend, daß ich mir überlege, wie lange sie halten.

    Nicht mehr, und nicht weniger.

    Produktentwicklung und -pflege ist Hausaufgabe des Herstellers/Verkäufers, nicht die meinige als Käufer/User.

  • Es ist schon bedenklich, wie sie mit Arbeitsschutz umgehen:
    – Sicherheitstüren lassen sich ohne Stop der Maschine öffnen
    – Menschen arbeiten quasi in der Maschine und übernehmen Akkus direkt vom Greifarm
    – Laserschutztüren können ohne weiteres geöffnet werden
    – und mal ehrlich: Brennende Batterien werden aus der Maschine mit eine Zange entfernt ?!
    – usw.

    Hardcore!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26883 Artikel in den vergangenen 4555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven