iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 331 Artikel
   

iGPSD: Zweites iPhone GPS-Projekt – Kaufen möglich

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

kaufenmoglich.pngCorpSpy hat uns in den Kommentaren zum xGPS-Bastelprojekt auf die Fortschritte des semi-kommerziellen Konkurrenten igpsd aufmerksam gemacht. Und um das Thema vorerst wieder einmal abzuhaken, gibt es die passenden Infos gleich noch hinterher.

Ziel der igpsd-Gruppe ist es, das iPhone mit einem Software-Layer auszustatten, der den Betrieb handelsüblicher GPS-Empfänger gestattet. Zur Zeit konzentriert man sich auf die Holux GPS-Receiver und bietet im eigenen Shop sowohl das entsprechende USB-zu-Dock-Connector Kabel zum Kauf ($16) an, als auch das Komplettset mit Holux-Empfänger für $100. Zwei Demo-Videos – unten angehangen – verschaffen einen guten Eindruck der aktuellen Umsetzung.


Dienstag, 03. Jun 2008, 11:45 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wünsche mir fürs iPhone ein FM Transmitter mit integriertem gps, worüber man das iphone während der musik wiedergabe über das radio auch noch als gps system nutzen kann … das wäre echt eine geniale sache und würde bestimmt sehr viele abnehmer finden ^^

    aber finde es so schon krass was jetzt alles möglich ist
    keep the good work up :)

  • ohne navi software macht das ganze bis jetzt noch wenig sinn

  • ohne Kartenmaterial macht es noch weniger sinn…
    man braucht ja irgendeine verbindung um das kartenmaterial von googlemaps zu holen… entweder edge oder wlan…
    oder ist dort Kartenmaterial dabei?

  • Tjo, T-Mobile kunden müßen sich darüber wohl weniger gedanken machen =)

  • Ich denke es wird dann der ein oder andere Hersteller wie Tomtom oder Navigon als Beispiel auch was herausbringen. Ist für die eine weitere Lücke im Markt. Wer als erster aufs iphone ne Navisoftware mit Kartenmaterial bringt hat dann auf diese Platform erstmal gewonnen. Vielleicht hat Tomtom oder Navigon schon was inner Schublade wer weiss wer weiss :D

  • ob Apple eine der großen navi Firmen auf das iphone läßt ist da die andere Frage…

    *mfg

  • Warum SDK macht es möglich und wenn sowas wie tomtom oder navigon ihre software im appstore anbieten für 100Euro z.B. Apple wirds recht sein wenn nicht ? Warum bringt apple dann ein SDK raus damit der hobby anwender tetris fürs iphone rausbringt glaub ich kaum.

  • stimmt, stimmt…
    Aber ich würde niiiiieee 100 euronen für katenmaterial ausgeben! Da reichen mir google maps bei weiten. Ich kann ja noch ne straßenkarte lesen^^

    *mfg

  • Habe eine Bluetooth GPS Maus … wäre noch besser, aber ohne ein Navi-Programm ist alles nur die Hälfte wert!

  • Navigon hatte ich auch schon in den Fingern (auf einem WinCE) … Bah!
    TomTom unter Symbian ist gut gelöst, tolle Benutzerführung und wichtige Funktionen!

  • @XEN

    und was machen t-mob kunden im ausland??? fallen da nicht roaming gebühren an?? ich plädiere auch für integriertes kartenmaterial und würde für ein (west)europa-set die hundert euro ausgeben.

    aber leider gibt es bei diesem system wohl wieder keine lademöglichkeit. zum wandern, wie der fidschi brauch ich das gerät nciht

  • Die Komponenten für ein erfolgreiches Navigationssystem auf dem iPhone gibt es ja alle bereits. Da ist zum einen mal das Kartenmaterial: die offenen OpenStreetMaps oder kommerzielle Karten von z.B. Falk. Danach der gps Daemon, der bereist auf dem iPhone läuft. Eine Open Source Navi Software gibt es auch. Sie heisst NavIt und kann Echtzeitnavigation inklusive Routenplanung und Sprachausgabe. Jetzt müsste „nur“ jemand die Komponenten verbinden und wir hätten ein schönes Navi.

    Ich bin mir sicher, dass Navifirmen wie TomTom bereits an Lösungen arbeiten. Die wird es aber sicher erst nach der Öffnung des AppStore geben. Keine große Firma lässt sich darauf ein teure Software zu entwickeln, die nur auf einem gehackten gerät läuft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21331 Artikel in den vergangenen 3675 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven