iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 379 Artikel

Aufsetzen ohne Fachwissen

iCloud Mail mit eigener Domain: IONOS bietet einfache Konfiguration

31 Kommentare 31

Der in Montabaur ansässige Online-Hoster IONOS, als Marke von 1&1 ein Unternehmen der United Internet Gruppe, bietet seinerseits jetzt die volle Unterstützung für eine der neueren iCloud+-Funktion Apples. Der Webhoster kann mit wenigen Handgriffen so konfiguriert werden, dass dieser die E-Mail-Verwaltung eigener Domains an Apples iCloud Mail übergibt.

ICloud Mail Success Message After Setup

Konfiguration ohne Fachwissen

Wie genau dies vonstatten geht hat IONOS in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung dokumentiert und setzt hier auf den offenen Web-Standard „Domain Connect“ zur Verarbeitung der benötigten Konfigurations-Informationen. Anwender können den an die eigene Domain gerichteten Mail-Verkehr so auf Apples iCloud Mail umziehen, ohne über wirkliches Fachwissen im Bereich DNS verfügen zu müssen.

Während die eigene Domain weiter beim Hoster IONOS läuft, wird diese so konfiguriert, dass E-Mail über den externen iCloud-Dienst abgehandelt wird. Der Hoster ist hier so früh mit von der Partie, da dieser selbst maßgeblich an der Verbreitung des „Domain Connect“-Standards mitwirkte, der nicht nur mit Apples iCloud, sondern auch mit über 30 anderen Partnern genutzt werden kann und etwa auch mit Office365 und Googles Gmail funktioniert.

Custom Icloud Domain 1400

Apple dokumentiert MX-, TXT- und CNAME-Einträge

Wer sich hier für weitere Hintergründe interessiert, dem sei die Podcast-Folge des Anbieters zum Thema Domains empfohlen – hier kommt der Themenkomplex iCloud Mail ab Minute 11:28 zur Sprache.

Die Einrichtung selbst erklärt IONOS unter der Überschrift „Die eigene E-Mail-Domain mit iCloud Mail verwenden – so geht’s“ in diesem Artikel.

Wichtig sind in diesem Zusammenhang auch die technischen Informationen die Apple im offiziellen Hilfeeintrag #HT212524 („Bestehende Domain mit iCloud Mail einrichten“) zur Verfügung stellt. Hier geht das Unternehmen noch mal MX-, TXT- und CNAME-Einträge ein, die während der Konfiguration gesetzt beziehungsweise aktualisiert werden.

14. Feb 2022 um 08:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    31 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34379 Artikel in den vergangenen 5574 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven