iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

I SEA: iPhone-App verteilt die Suche nach schiffbrüchigen Flüchtlingen

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

UPDATE// Die App wurde aus dem App Store entfernt. Es besteht zumindest der Verdacht, dass die App-Beschreibung nicht den Tatsachen entspricht. //ENDE UPDATE

Die iPhone-App I SEA verteilt die Suche nach schiffbrüchigen Flüchtlingen auf engagierte Smartphone-Nutzer, die dabei mithelfen können aktuelle Satelliten-Bilder nach Flüchtlingsbooten zu durchsuchen.

Moas

Das spendenfinanzierte Angebot der Nicht-Regierungs-Organisation MOAS (Migrant Offshore Aid Station) verteilt unter ihren Anwendern regelmäßig aktuelle Satellitenbilder und hält die freiweilligen Helfer dazu an, ihren Ausschnitt des Zentralen Mittelmeers nach Booten zu durchsuchen.

Lässt sich auf dem Bild-Ausschnitt ein Flüchtlingsboot erkennen, kann dieses markiert und samt den aktuellen Koordinaten direkt an MOAS verschickt werden. MOAS ist seit Anfang Juni mit zwei Booten und zwei Drohnen auf dem Mittelmeer im Einsatz.

Nach Angaben der privaten Seenotrettungsorganisation befindet sich die App derzeit in der öffentlichen Testphase:

[…] interessierte User können sie bereits nutzen und so dazu beitragen, dass Flüchtlinge gerettet werden können. Noch immer machen sich tausende Migranten auf den Weg, um über das Mittelmeer nach Europa zu fliehen – viele sterben dabei. In der vergangene Woche konnten Such- und Rettungskräfte der Initiative MOAS mehr als 1.300 Menschen aus Seenot retten, am Samstag allein waren es 900 Fliehende.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

Dienstag, 14. Jun 2016, 15:15 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt’s denn auch ne App um völlig durchgeknallte, illegal, gegen europäisches Recht verstoßende Politiker abzusetzen und durch, realistisch denkende , fähige Politiker zu ersetzen? Oder ne App, um illegal einwandernde Invasoren der Küstenwache zu melden, die ihrer Pflicht dann nachkäme, das Land gegen diese zu verteidigen , anstatt sie ins Illegal ins Land zu schleppen!?? Ich könnt nur noch kotzen wenn ich sowas lese…

    • Ich glaube nicht. Es sind diese Gutmenschen, die sich für andere einsetzen und ihre Zeit sinnvoll investieren. Die besorgten Bürger sind zu sehr damit beschäftigt, im Netz zu hetzen, um sich produktiv an Lösungen für Probleme zu beteiligen. Vermutlich fehlt bei einem Großteil der besorgten Bürger auch der Verstand um so eine App zu erstellen. Aber versuchen Sie es doch einfach mal. Vielleicht ist diese Ablenkung ja eine Hilfe um ihre Magenverstimmung in den Griff zu bekommen.

    • Das ist ja ein witzige Zufall: Mir geht es genau so, wenn ich Deinen Beitrag lese….

      • Das macht nix, da kannst du schon mal üben, in wenigen Jahrzehnten, wenn deine Familie nach der Scharia leben muss im einstmals eigenen Land, und du dir leider eingestehen musst, dass der böse ispeedy und seinesgleichen leider recht hatten.. Es aber dann zu spät ist! Dann kannste richtig kotzen!

      • Ich finde es immer interessant, wie die Leute in dieser Richtung argumentieren. Wenn eine Gruppe Krimineller betrunken schwerste Verbrechen begeht, dann ist das ein Zeichen, dass alle Flüchtlinge so sind. Glauben Sie wirklich, dass diese Leute sich für den Diebstahl die Finger abschneiden und für die Vergewaltigung auspeitschen lassen wollen?
        Aber ihre Argumente zeigen schon, aus welcher Perspektive sie diese Dinge sehen. Sie sollten mal etwas in sich gehen und drüber nachdenken. Man spielt hier mit ihren Ängsten. Leider Glauben viele Menschen heute den ganzen Blödsinn. Es ist schon bezeichnend, wenn jemand glaubt, dass da nur ungebildete, faule Wirtschaftsflüchtlinge kommen, und dann noch Angst hat, dass diese Leute ihm den Arbeitsplatz wegnehmen. Aber irgendwie passen Sie, nicht nur durch Ihre heutigen Kommentare, in dieses Bild.
        Aber hier geht es ja eigentlich mehr um die technische Seite dieser App. Berichten Sie doch einfach, wenn sie eine App für Ihre Sicht der Probleme fertig haben.
        Bis dahin sollten wir uns hier auf den Teil konzentrieren, der auf diese Seite gehört.

      • Diagnose: Islamophobie. Bitte informiere Dich, das ist sicher heilbar durch Fakten.

    • Oh Mann muss ich kotzen, wenn ich Deine egoistischen kackbraunen Ausscheidungen hier lese. Hat Geld für ein iPhone und nachmittags schon Freizeit um rassistische Scheiße abzusondern aber gönnt anderen Menschen nicht mal ihr Leben, weil sie undeutsch und damit unwürdig sind. Wenn Du morgen nen Schlaganfall hast, sollen wir Dich dann auch in einem Tümpel verrecken lassen, weil Du das System nur noch Geld kostest, Du also nach Deiner Auffassung ein Schmarozer bist?! Meinst Du, dass Du mit so einer Haltung moralisch besser bist als der irre Ziegenficker vom Bosporus?!

      • Das was du meinst mit dem Schlaganfall wäre dann ein Einzelfall; Millionen und Abermillionen WIRTSCHAFTSflüchtlinge (und darunter auch noch nicht wenige kriminelle und fundamentalisten!) kann aber kein Land der Welt verkraften! Das ist einfach unrealistisch.

      • Verstehe nicht warum das Team solche Kommentare wie Ralf hier stehen lässt. Das geht unter der Gürtellinie!!

      • Ja, Ralfs Tonfall ist grenzwertig. Aber der einzige, der unter der Gürtellinie argumentiert, (und durch die Blume) den Tod von Menschen fordert, nämlich deren Ertrinken, ist ispeedy.
        Ich finde es gut, dass er hier nicht gelöscht wird. „Ich bin nicht deiner Meinung, aber ich kämpfe dafür, dass du sie sagen darfst.“

    • mich würgts wenn ich hier solch geistigen Dünnschiss eines ach so besorgten Abendlandbeschützers sehen muss.

    • iSpeedy, Dir wünsche ich in deinem nächsten Leben ein Flüchtling zu sein !!!

  • Schöner Druck „wenn man nicht sucht sterben Menschen“. Ich bezweifle jedoch das die Fotos so aktuell sind das sie wirklich helfen können. Da ich bei meinem Test ein Foto bewerten sollte welches kurz vor Tunesien aufgenommen sein soll, dieses jedoch laut Zeitstempel in 6Std aufgenommen sein soll. (Ja IN nicht vor). Zweifel ich doch stark an den zu Grunde liegenden Fotos&Daten und dadurch auch an der wirklichen Hilfe. Da ich auf der HP der Organisation auch keine Hinweise gefunden habe wie alt die Bilder wirklich sein sollen muss ich es leider unter PR Aktion abstempeln, wenn auch für einen guten Zweck. Aufmerksamkeit für das Thema ist gut, aber die Organisation hat leider nicht mein Vertrauen gewonnen.

  • iZensur! Gibt’s denn auch ne App um völlig durchgeknallte, illegal, gegen europäisches Recht verstoßende Politiker abzusetzen und durch, realistisch denkende , fähige Politiker zu ersetzen? Oder ne App, um illegal einwandernde Invasoren der Küstenwache zu melden, die ihrer Pflicht dann nachkämen, das Land gegen diese zu verteidigen , anstatt sie ins illegal ins Land zu schleppen!!?? iZensur!

    • Na dann klären wir mal auf:
      1. Zensur: Es ist keine Zensur, wenn die Betreiber dieser Seite deine Meinung nicht teilen und hier nicht zulassen. Es wäre Zensur, wenn du wegen dem Posting oben jetzt im Gefängnis in Einzelhaft zitzen würdest, gemeinsam mit allen anderen Nazis, die Menschen lieber ertrinken lassen wollen als ihnen zu helfen. Aber du kannst überall frei herumkrakelen.
      2. Einwandernde “Invasoren”. Überdenk deine Worte. Es gibt Krieg, und du findest, du müssest dich vor den Fliehenden, den Opfern des Krieges beschützen, dich sogar verteidigen?
      3. Politiker “ersetzen”: Gibt es, nennt sich “Wahl” (wer zur Wahl steht usw ist eine andere Frage. Und fähige Politiker, die hätte ich auch gern, aber ich glaube wir beide halten nicht dieselben Politiker für fähig. Ein Hoch auf die Demokratie, dass weder du noch ich dies entscheiden dürfen).

      • Balthasar, ich will ein Kind von Dir.
        Die Motivation und Lust, Leuten wie iSpeedy im Internet mit Argumenten beizukommen, fehlt mir in letzter Zeit leider immer häufiger. Doch es macht mir Hoffnung zu sehen, dass andere nicht so schnell resignieren wie ich und ihre Eloquenz da einsetzen, wo es bitter nötig ist. Merci beaucoup.

      • Wo gibt es Krieg? Wo kommen diese her? Es sind in der tat Invasoren. Auf die die du hinaus willst sind locker unter 2%.

      • weist du was JAP ich würde dir gerne ein Ticket in das Land der sogenannten „Invasoren“ schenken. dann kannst da mal ein paar Wochen Urlaub machen.

        Wird bestimmt ganz duft dort.

      • Da ja einige von denen auch Urlaub in der Heimat machen habe ich leinerlei bedenken. Nicht woüberall herrscht Krieg.

      • Ich glaube, wenn „Jap“ noch einen weiteren Kommentar absondert, kann man ihn gar nicht mehr verstehen. Bist Du gerade dabei, den zweiten Kasten Bier zu leeren?

    • Ich finde es gut, wenn die Länder die Waffen in diese Kriegsgebiete verkaufen, auch die Flüchtlinge aufnehmen müssen. Leider ist Deutschland ziemlich vorne mit dabei…

      • Weltweit Platz 3 im Waffenhandel! Wir sind wieder wer… und können ein, zwei Prozent vom Erlös in die türkischen Auffanglager stecken, haben unsere Ruhe und alle gewinnen.

  • Tolle Aktion! Und bevor jemand auf die Idee kommt zu sagen „oh Mann dann kommen ja noch mehr Flüchtlinge zu uns!“ Dann seid einfach froh, dass ihr noch keine angespülte Babyleiche in den EIGENEN Händen halten musstet. Diejenigen würden ab dem Moment anders denken. Ich glaube nicht, dass es einen traurigeren Augenblick gibt…

  • Was ich nicht verstehe … So eine Auswertung müsste doch auch ein EDV Programm übernehmen können. Das ist aber wohl politisch nicht gewollt.

    • genau das war auch mein erster Gedanke…eine Software kann sowas deutlich effizienter und besser -dürfte relativ trivial sein zu entwickeln, falls nicht schon existent.
      Und ja, deiner Schlussfolgerung würde ich (traurigerweise) ebenso zustimmen… :/

    • Ich habe vor Kurzem einen Vortrag bei der ESA in Darmstadt gehört, die Ihre Satelliten teilweise für solche Aktionen zur Verfügung stellen. Auch damals beim Absturz des malaysischen Flugzeugs im Meer. Da wurde auch das Internet zur Hilfe genommen, um das Meer abzusuchen. Deren Rechenpower und Software reichte auch nicht aus, um das verlässlich zu machen. Scheint nicht so trivial zu sein

  • Die ganze Hilfe ist gute Verkaufs-Propaganda für die
    Schlepper ! Keine Angst Leute keiner wird ertrinken müssen ! So produziert man noch mehr Tote !

  • Refugees Welcome

    Wieso bleiben hier so viele Fascho Kommentare stehen. Die braune Scheiße will hier keiner sehen.
    Ich meine mal einen iFun Artikeln gelesen zu haben, in dem auf einem Bild zu sehen war, dass der Autor Neonschwarz hört. Sehr sehr geile Band!
    Ihr fühlt euch bedroht von Flüchtlingen in Booten? Wir fühlen uns bedroht von rassistischen Idioten!
    Ihr habt die Heimat im Herzen und die Kacke im Kopf.

    • Obwohl die Meinung einiger Kommentatoren sicherlich nicht meiner Meinung entspricht, ist es nicht die richtige Lösung, wenn man die Kommentare löscht. Es gibt in der Gesellschaft zu viele Menschen, die diesen Misst glauben. Wenn nur eine Meinung zugelassen wird, kann die andere Seite mit ihrer „Lügenpresse“-Kampagne bei denen noch besser Punkten.
      Ich glaube das ein Großteil der Leser hier die hohlen Phrasen durchschaut. Wer hier häufiger die Kommentare liest, weiß ja auch, wie man die Kommentatoren einstufen muss.

  • Danke für den Hinweis! Werde die App auf Herz und Nieren prüfen, hoffentlich funktioniert sie. Ansonsten geben mir die Kommentare bis auf die zwei, drei Trolls ein wenig vom Glauben an die Menschheit wieder. ;)

  • Jetzt muss man sogar schon bei iFun den braunen Kackdreck lesen. Trotzdem seid Ihr zum Glück nicht Mehrheit. Ihr brüllt halt nur recht laut. Mehr nicht.

  • Geile APP! So kann man sogar die gelangweilte Generation Y (oder L für Loser) noch beim Migrantentransport involvieren. Da bestätigt sich sicher bei dem einen oder anderen das Gefühl, dass er grad „arbeitet“….

    Gewinner sind die Schlepper, welche sich über dieses byzantinische Geschwätz der Deutschen kaputt lachen und die wirklichen Verlierer sind die F., welche dann hier in der Turnhalle hocken …

  • Bietet iTunes U auch Entnazifizierungskurse oder hab ich da eine Marktlücke entdeckt?

  • Hehe – Fake -App um eure Daten abzusaugen

  • Peter der Meter
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven