iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 483 Artikel
   

Hosentaschenanrufe und andere Ärgernisse: Eine Kritik an iOS 7

Artikel auf Google Plus teilen.
191 Kommentare 191

Die Tatsache, dass sich auch in der vierten Beta von iOS 7 der komplette Bildschirm für das Entsperren des iPhone benutzen lässt, bereitet uns ein wenig Sorge. Sieht Apple dies etwa als Feature und nicht als Fehler? Den diversen E-Mails nach zu urteilen, die wir zu diesem Thema erhalten haben, ist folgendes Verhalten kein Einzelfall.

entsperren-500

Beim Einschieben in die Hosentasche wird das iPhone entriegelt und wählt munter Telefonnummern oder startet Apps. Dies geschieht, weil momentan für das Entriegeln nicht mehr das Wischen an einer bestimmten Stelle auf dem Bildschirm nötig ist, sondern nun eine Streichbewegung an einem beliebigen Ort ausreicht. Lediglich die Richtung muss stimmen. Anschließend genügt ein weiterer Kontakt um – falls ihr euch zuletzt in der Telefon-App befunden habt – eine Telefonnummer anzuwählen oder eben irgend eine App zu starten.

Zunächst konnte man hier ja an eine der vielen, für Vorabversionen einer Software auch normalen „Beta-Macken“ glauben. Doch dafür hält sich dieser Missstand inzwischen schon ganz schön lange. Zumindest kann man noch darauf hoffen, dass Apple den Entsperrbereich vor der offiziellen Freigabe von iOS 7 wieder auf einen schmalen Streifen über dem zugehörigen Schriftzug einschränkt.

Ein persönlicher Eindruck nach vier Beta-Versionen

Bereits bei der ersten Präsentation von iOS 7 waren nicht wenige Nutzer leicht schockiert über den von Apple angepeilten Interface-Wandel. Neuerung schön und gut, aber hier überwiegt der Eindruck, dass man mit der Brechstange ans Werk ging. Hauptsache alles anders, die Benutzerfreundlichkeit kommt an zweiter Stelle.

Nach vier Vorabversionen hat sich diesbezüglch zwar ein wenig, aber leider längst nicht genug getan. Warum auch? Die Vorabversion einer Software ist für gewöhnlich dafür da, technische Fehler auszumerzen, nicht aber das Design zu hinterfragen. Apple beschäftigt neben „Design-Gott“ Jonathan Ive ein hochkarätiges Team von Interfacedesignern und man sollte meinen, die wissen was sie tun. Dies wird derzeit aber nicht nur von vielen Betatestern, sondern auch von anerkannten Experten für Typografie und Gestaltung angezweifelt.

Nehmen wir doch nur den Sperrbildschirm als Beispiel: Der intuitive Schieberegler, dessen Funktion selbst ein Kleinkind auf Anhieb erkannt hat, musste einem nichts sagenden Schriftzug weichen. Inzwischen hat Apple hier dreimal nachgebessert und auch stilisierte Pfeile hinzugefügt um die zurecht maulenden Kritiker zu besänftigen – so intuitiv zu bedienen wie früher ist der Schieber aber weiterhin nicht.

lockscreen

Die von oben und unten einschiebbare Bereiche Mitteilungszentrale und Kontrollzentrum entdeckt der unbedarfte Nutzer eigentlich nur durch Zufall. In der Regel dann, wenn er es gar nicht will, beispielsweise beim Scrollen in einer App.

Die Form folgt nicht mehr der Funktion

In Sachen Typografie wurde der besseren Lesbarkeit zuliebe ja mittlerweile einiges nachgebessert. Hier fragt man sich allerdings, nach welchen Regeln vorgegangen wird. „Lass hier mal ein wenig fetter machen und dort etwas größer…“, eine klare Linie lässt sich nicht erkennen. Man wird den Eindruck nicht los, dass Apples Designer hier den größten aller Fehler begehen – die Form folgt nicht mehr der Funktion, sondern andersrum wird versucht, die Funktion mit allen Mitteln in eine zuvor gefertigte Design-Form zu pressen.
Konsequent wird dabei übrigens keineswegs vorgegangen. Beispielsweise findet man trotz der Ansage, dass man alle Skeuomorphismen über Bord werfen wolle (beispielsweise die Bücherregale in iBooks oder den Ledereinband des Kalenders) neue Anleihen aus der uns vertrauten Analogwelt: Die „Blätter“ der neuen Notiz-App erfreuen sich einer authentischen Papiertextur.

papier

iOS wird mehr und mehr zu einem unübersichtlichen Flickwerk aus schwachen Symbolen und orientierungsloser Typografie. Unzählige kleine Details stehen in iOS 7 für Modernisierung auf Kosten der Benutzerfreundlichkeit.

Natürlich kann man sich auch an das neue System gewöhnen, aber glaubt mir, das dauert. Besonders schwer wird der Wechsel auf iOS 7 wohl für die Nutzer, denen Apple einen wesentlichen Teil des derzeitigen Erfolgs verdankt: Technisch weniger interessierte, „bequeme“ Privat- und Firmenkunden. Viele dieser Nutzer werden das neue Interface als unübersichtliche Spielerei sehen.
Vorbei sind auch die Zeiten, in denen man jemanden ein iPhone ohne weitere Anleitung in die Hand drücken kann. Denn auch hinter dem Sperrbildschirm hat das Betriebssystem durch die Tatsache, dass auf klassische „Tasten“ verzichtet wird und man nun selbst erkunden muss, ob sich ein Text nur lesen oder auch antippen lässt, deutlich an Benutzerfreundlichkeit eingebüßt.

Aber genug der Schwarzmalerei. Wie oben erwähnt handelt es sich hier um eine frühe persönliche Einschätzung. Wie weit diese zutrifft wird sich erst mit dem offiziellen Start von iOS 7 zeigen.

Montag, 05. Aug 2013, 11:32 Uhr — chris
191 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Der Kritik muss ich hier leider vollkommen zustimmen. Hinzu kommt, dass wenn man die lautstärke eines Songs per Fernbedienung verändert, das Display angeht. Dort finden sich direkt dann Tasten zum „weiter“ oder „Pause“ klicken etc. Dadurch wird häufig ein Song weiter gedrückt etc. obwohl ich nur die Lautstärke ändern will.

      Ich scheue keinen Wandel bei iOS. Man sollte den Sachen offen gegenüber stehen und natürlich handelt es sich um eine Beta. Meiner Meinung nach verschlechtert Apple hier aber die Software mehr als sie verbessert wird und iOS war das was mich so begeistert hat.

      Ich denke durch iOS 7 das erste mal darüber nach zu Android zu wechseln.

      So siehts bei mir aus. Ich freu mich trotzdem für die, denen das neue Design gefällt.

      Mir gefällts jedenfalls nicht.

      Hello iOS 7. Good Bye iPhone.

      • Das sehe ich genau so. Was mich bei Apple hält ist die Paarung von sehr guter, gut verarbeiteter Hardware und einem hervorraggend zu bedienenden UI. Gute Hardware baut z. B. HTC auch. Motorola mit seiner X-Familie könnte auch interessant werden. Wenn die Bedienbarkeit von iOS 7, die ich auf meinem 4S erst mal testen werde, wirklich schlechter geworden sein sollte, werde ich zumindest beim nächsten Smartphone nach Alternativen im Android-Bereich schauen. Die 4er-Versionen scheinen sehr gut zu sein und die 5er steht demnächst ins Haus.

    • Da kann man nur hoffen, dass sich bis zum offiziellen Release noch etwas tut!

    • Der Kritik kann ich nur hinsichtlich der Hosentaschen-Anrufe zustimmen. Wobei es sich bei mir aufs Musikhören beschränkt.
      Leider laufe ich oft in Funklöcher (Grenzregion, Null Empfang etc).
      Das iphone weist mich gerne drauf hin, dass kein Netz vorhanden ist -> Sperrbildschirm wird aktiviert -> Laufende Musik „ruckelt“ oder springt einige Sekunden vor/zurück.
      Warum? Weil mein Bein an die Pause oder Next taste drankommt.
      Nervt!

    • Hervorragender Artikel. Genau das gleiche denke ich und auch einige Entwickler, die iOS7 nutzen müssen. Ich hab 3x wieder auf 6.x gedowngradet, weil das System so inkonsistent ist. Beruflich muss ich es ja installiert haben, von den Privatgeräten ist es komplett runter. IMHO ist „Einstellungen“ so katastrophal unübersichtlich geworden, dass ich auf ein iPhone5s keine Lust mehr habe, nur wegen des UI. Frage mich, warum da einfach mal nicht einer auf den Tisch hauen kann unsd sagt, das ist doch scheiße.

      • …weil Steve Jobs tot ist…

      • Genau. Einstellungen ist echt zum Kotzen. Mal sehen ob ich ein paar putoptionen auf die Apple Aktie kaufe ;D

      • Wahrscheinlich ist das genaue Gegenteil der Fall, statt auf den Tisch hauen, werden die Designer mit Lob überschüttet, vom Rest der keine Ahnung hat. Ich hege schon länger die Vermutung, dass es bei Apple und der Software keine Qualitätskontrolle o. ä. gibt. Und mit der Berufsehre scheint es bei den Designern auch nicht weit her.

    • Stimmt nicht, beides wurde von Menschen durchdacht, die etwas mehr Ahnung von ihrem Handwerk haben…tut mir leid. Ich selbst bin Grafikdesigner bei einer großen Werbeagentur in Hamburg und wir alle im Team, finden iOS 7 (bis auf Kleinigkeiten) genial! Nacht Euch nichts draus, ihr werdet Euch dran gewöhnen und dann nicht mehr zurück wollen ;)

      • Werbeagentur-Begeisterung hat nichts mit guter OS-Bedienung zu tun. Wichtig ist dass der Nutzer im GUI schnell und selbsterklärend zu seinem Ergebnis kommt. Das Design soll dabei, wie im Artikel erwähnt, kinderleicht ans Ziel führen. Das ist mit iOS 7 zerstört worden.

    • Das Beispiel iOS 7 zeigt, das Hardware-Design ungleich Software-Design ist. Ich hoffe nur, dass sie Jonathan Ive nicht ans GUI-Design von OS X lassen. Wenn ja, dann ist so ziemlich alles kaputt.

      • Du als „Werbefachmann“ wirst in deinem Studium sicher mal den Spruch: „der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“ gehört haben ;)

        Ich bin in der selben Branche. Und wir finden es scheisse weil die Funktionalität fehlt.

        Außerdem springt mein Musikplayer beim entsperren des Bildschirms jedes mal. Nervtöter!!!

  • Thema Entsperren: Auch das Skippen von Liedern im Lockscreen bereitet teilweise Probleme, da sich der Screen sonst entsperrt. Man muss deutlich besser „zielen“ als sonst.

  • Sorry aber mir gefällt es sehr gut und ich denke Apple ist auf dem richtigen Weg.

    • +1
      Finde es auch super und bin mit iOS 7 sehr viel glücklicher als mit der 6. Version

    • 1. Ich kann die Kritik bis auf den Entsperrbereich gar nicht nachvollziehen.

      2. Der Notifikation Center war schon vorher da, ist nun wesentlich aufgebohrt und besser geworden. Neu sind die Schnelleinstellungen von unten. Das lernt und kapiert selbst ein 5jähriger sofort und wurde seit Jahren gefordert ?! Warum ist das nun ein Punkt Kritik ????

      3. Schriften und Lesbarkeit sind perfekt, selbst hier in Italien am Strand.

      iOS7 sieht klasse aus, hat gewaltig an Funktionen und Klasse gewonnen und lässt ios6 und Android 4.1 die ich hier beide zur Verfügung habe, komplett alt aussehen. Meine Meinung als Grafiker ;)

  • Sind die Tastentöne der Tastatur und das Unlock-Geräusch nicht eigentlich auch skeuphormistisch?

  • Ich glaub bei dem Entsperrbildschirm wird sich nichts mehr ändern. Wenn man beispielsweise in den Einstellungen in irgendeinem Ordner ist und zurück möchte, kann man ebenfalls den kompletten Bildschirm benutzen, obwohl oben links der zurück Pfeil ist.
    Das Funktioniert auch in den anderen Apps.

    • Also laut der WWDC Session „Exploring Scroll Views on iOS 7“ ist dieses Verhalten genau so gewünscht. Es wird dort als Feature genannt, dass man den Lock-Screen an jeder Stelle schieben kann. Somit wird sich da auch nix mehr ändern, da es offenbar ein richtiges Konzept ist.

  • die hosentaschenanrufe passieren mir auch täglich – oder andere apps werden gestartet!
    sehr gute kritik – 100% zustimmung!

    • Das merkt man dann immer daran, wenns in der Tasche heiß wird.

    • Ich habe deswegen einen Code drinnen :)

      • Ich weiß einfach nicht, wie euch das passieren kann. Hab seit der ersten Beta nicht einmal aus Versehen das iPhone entsperrt und jemanden angerufen. Packt ihr das ohne Lock in die Tasche oder wie? Der Screen erscheint doch nicht einfach so, außer wenn ne Nachricht kommt. Vielleicht solltet ihr die Hosen auf Baumwolle wechseln ;)

      • Diese ganze Code nummer ist einfach affig,
        Genauso sinnlos wie Zeit Counter bei Screenseavern.

      • ich frage mich auch, wie das passieren kann. und ich finde die entsprerrfunktion auf dem ganzen bildschirm wesentlich besser als nur den schmalen streifen unten.

      • BruderBleistift

        Den Code habe ich auch drinnen, allerdings erst nach 5min.. um das angesprochene Problem zu umgehen, hatte ich den Code auf „sofort“ heruntergesetzt.. ab dem Zeitpunkt hatte ich immer die Meldung „iPhone für 5/10/15“ min gesperrt, sobald ich es aus der Hosentasche holte. Klasse Sache diese Codesperre, wenn sie den Besitzer des iPhones aussperrt! Seitdem sind wieder 5min eingeschalten und ich schreibe wirre Nachrichten…

    • Ich hab keine Ahnung wie ihr eurer iPhone in die Hosentasche schiebt oder was ihr für Hose mit dünnem billigen Stoff tragt, die es zulassen, dass das iPhone eure Beine als eingabequelle akzeptiert, aber ich hatte das in drei jähren iPhone und mit iOS 7 Beta noch nie.

      • Ich konnte auch noch nie etwas derartiges bemerken. Sowas hatte ich zuletzt bei nem alten Nokia, aber das ist Ewigkeiten her ;)

    • Auch ich habe häufig Hosentaschenanrufe. Zuletzt in Marroko: war teuer.

  • Habe das selbe Problem. Habe schon 3 mal meine Lehrerin angerufen. Das ist sehr unangenehm :D
    Auch stoppt bei mir öfters auch die Musik da der Player wenn Musik läuft nicht durch einen Klick im Lockscreen angezeigt wird sondern schon da ist .

  • Also das Controlpanel kommt bei mir ständig, wenn ich in Listen scrolle.. Aus Gewohnheit scrollt man einfach von unten.

    Benutzt eig irgendjemand das Notification Center? Hab das noch nie benutzt da die aktive App dann Pausiert wird im Gegensatz zu Android wo sie sich über die weiter laufende App legt.

    • Naja das Notification center benutze ich eigentlich ständig, um auf den neusten Stand zu kommen.
      Bei spielen usw ist es eigentlich nützlich, dass es pausiert wird, sonst ist ja gleich Game over….

    • Die aktive App muss nicht pausiert werden – siehe Kompass oder auch die iFun App. Durch die Transparenz des NCs kann man ganz gut erkennen, dass die App im Hintergrund voll weiter läuft (bei iFun wird z.B. die Bar unten nach ein paar Sekunden wieder eingeblendet, beim Kompass kann man das auf der 2. Seite (der Wasserwaage), super sehen.
      Mit dem Control Center habe ich bis jetzt noch keine allzu großen Probleme gehabt, außer dass ich es merkwürdig finde, es aus einer Tabbar heraus zu ziehen (z.B. iFun oder Twitter App).

      • Also bei mir legt sich das Notifikation Center über Anwendungen ohne diese zu pausieren oder ähnliches. Ich denke eher das die gerade benutzte App das unterstützen muss.

  • nur meckern, meckern, meckern…
    kauft doch ein android….

  • Ich hab ehrlich gesagt auch lange nicht gewusst was ich davon halten soll, nachdem ich eigentlich nach der Keynote ziemlich begeistert war. Inzwischen gewöhne ich mich aber gut daran.
    Das mit dem entsperren in der Hosentasche ist mir auch ab und zu passiert.
    Auch paar kleinere bugs der Beta merke ich noch: der standby Knopf funktioniert häufig erst nach mehrmaligem drücken. Ein Reboot löst das Problem vorerst. Und wenn ich das iPhone gerade entsperrt habe bekomme ich häufig keine notifications angezeigt.
    Davon abgesehen läuft’s aber schon ziemlich rund

  • Stimmt schon einiges in den getroffenen Aussagen. Vor allem stört mich die Tatsache des Entriegelns. Hatman die iPod Dunktion aktiv und will mal schnell im Sperrbildschirm etwas nach vorne spulen, hat man das iPhone schnell mal entriegelt. Da muss man schon sehr genau zielen, um den kleinen Punkt am Schieber zu erwischen. Wird ganz schnell lästig diese Aktion.

    Deswegen muss schon alleine das Entrieglungsfeld auf den Schriftzug begrenz werden. Dann aber auch wieder ENTSPERREN verwenden und keinen ganzen Satz. Weniger ist manchmal eben mehr.

  • Kritische Töne gegen Apple ? Was ist denn hier los, sonst wird doch auch jede Minifurzveränderung wie eine Revolution zelebriert ? Das man das noch erlebt…

  • Ich habe die Beta zwar nicht selber getestet, aufgrund der Präsentation, Videos und Screenshots kann ich allerdings nur zustimmen. iOS 7 ist weniger benutzerfreundlich, nicht mehr übersichtlich und trifft vom Design her zumindest meinen Geschmack nicht wirklich.

  • Ich fände es gut, wenn sie wieder den klassischen Entriegler, auch iOS 6 hinzufügen würden,
    Halt im flat Design.

  • danke! genau so seh ichs auch! traurig aber wahr.

  • Ich weiß ja nicht, wie ihr das handhabt, aber ich persönlich schalte das Display aus, bevor mein iPhone in die Hosentasche kommt. Da kann ich dann wischen, wie ich will – hier startet nichts ausversehen.
    Beim Rest muss ich allerdings zustimmen. Besonders das ausprobieren, was anzutippen geht und was nicht, hat mich an android und windows phone gestört. Und jetzt hält es auch Einzug in iOS. Schade.

    • Selbst wenn man das Display nicht ausschalte, möchte ich gerne wissen, wie in der Hosentasche ein Entsperren möglich sein soll. Bei einer anständigen Hosentasche aus Stoff und einem kapazitiven Bildschirm physikalisch unmöglich…Daher glaube ich diesen Berichten nicht.

      Ansonsten kann ich dem Artikel nur voll zustimmen. Ich teste iOS7 seit der ersten Beta und von Beta zu Beta werden Design und Usability immer schlecher. Schade, Apple.

      • Das Ausschalten nützt gar nichts, denn bei jeder eintreffenden Notification wird das Display defaultmäßig wieder aktiviert (kann man optional ausschalten pro App). Und hier reicht der leichte Kontakt mit dem Oberschenkel definitiv aus, um Touch-Events auszulösen. Ich selbst hatte schon unabsichtliche iMessages, Tweets, den Notruf-Screen, abgeschickte Facebook Updates etc.
        Eine Hülle kann hier helfen, ebenso nützlich ist es, das Display nach außen in der Tasche zu tragen. Dennoch ist es sicherlich nicht im Sinne des Erfinders eines „Lock“-Screens. Auch die Music Controls werden immer sofort eingeblendet, sobald ein Event reinkommt (oder versehentlich der Home/Standby-Button gedrückt wird).

      • Richtig: ums nochmal zu sagen: holt euch Hosen aus Baumwolle!

      • Hä, auch durch Baumwollhosen wird das „kapazitive Signal“ übertragen!?‘

      • Dann rate ich dir dringend dich nochmals mit Pyisik zu beschäftigen.
        Wenn ich die kamera funktion im Lock screen benutze,schalte ich das gerät ja daanch nicht aus,sondern ziehe nur den screen wieder runter.
        Und dann ist der Bildschirm für ein paar sekunden noch aktiv,und währendessen ist es physikalisch und technisch natürlich möglich den screen zu entsperren.

      • Bei dünnen Stoffen-welche häufig an Innentaschen verwendet werden geht das! Nimm dein T-Shirt und wisch mal drüber oder drück auf einen Ikon….. Geht auch unter iOS 4,5,6. Und wenn bei einer Message o.Ä. Display angeht hast du schnell einen Anruf gestartet

  • Ein unaufgeregter Artikel, gut nachvollziehbare Kritik.

  • Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier!Ich persönlich habe die ios7 Beta auf meinem iPad am laufen und finde die Bedienung genau so gut wie mit ios6 aber bei der Typografie und einigen kleineren Darstellungen der Symbole und Zeichen muss noch ein wenig nachgebessert werden,ansonsten ist es von der Bedienung genau so wie immer.

  • besser kann man das nicht schreiben…
    ich klaube an dieser Stelle ist es nun doch mal angebracht zu sagen:
    unter S. Jobs wäre das nicht so gelaufen…einfach nur schade

  • Die Betas sind nach und nach eine Verschlimmbesserung.
    1. die passcode Eingabe in beta4 funktioniert nicht richtig wie in beta1
    2. hostentaschen entsperren nervt
    3. autokorrektur treibt einen teilweise zu Weißglut
    4. zoomfunktion spinnt rum
    5. Original headset geht in beta4 nicht mehr (iphone5)
    6. akkuleistung schwankt sehr stark

    Aber das ist nunmal ne Beta :-(

    • Darum ist es auch ne Beta, sollte nichts sein was schlimm ist oder dich gar stören sollte. Melde deine Probleme bei Apple, dann kann auch verbessert werden

    • Vollständige Wiederherstellung durchführen, kein Backup, als neues Gerät einrichten, dann sollte es klappen.

    • Autokorrektur ist echt der knaller. Da korrigierst du einen Wort, was er meint, was du eigentlich tippen wolltest schreibst das nächste Wort und plötzlich ändert er wieder das erste Wort was er vorhin korrigieren wollte. Also bin gespannt was bei der nächsten Beta kommt. Vielleicht korrigiert er das Wort bevor ich es tippe…

  • Was ist so schlimm an Skeuomorphismen? Ich mag sowas total gerne: das Holz in der Kompass app, das Shreddern der Emails… Finde ich schade dass apple davon abweicht.

  • Ich finde es nervig, wenn man auf dem Lockscreen den Musikplayer bedienen möchte.
    Es ist nahezu unmöglich – immer wieder möchte der Lockscreen den „entriegeln“ – also ein paar millimeter nach rechts verschieben, statt einfach ein lied zu skippen.

    Ich fände es gut, wenn nur das unterste drittel des Homescreens zum Entsperren wäre

  • Völlig überspitzter Bericht. iOS 7 ist einfach genial. Und mit der akutellen Beta läuft mein iPhone 5 so flüssig wie nie zuvor. Beim Lockscreen wird sich eh noch was tun, Biometrische Erkennung, anyone?

    Und der REst wirkt aucf mich wie aus einem Guss. Kann diese Einschätzung überhaupt nicht teilen. iOS 7 macht Spass, es zu bedienen. Die neue Mail App zum Beispiel finde ich der Hammer.

  • Das Problem mit hosentaschenanrufe hate ich auch. Habe es gelöst in dem ich das Display nach außen habe. Ohne Kontakt zum beim entsperrt es sich nicht.

  • Auch hier gilt wieder mein alter Spruch: Design bedeutet: von aktiven Spinnern für passive Spinner.

  • Ich denke wir sind uns alle einige das es eine Beta ist, und da kann so ein Fehler wie die „Hosenanrufe“ nun mal leider passieren. Auch wenn es ärgerlich ist.
    Auch wenn man ein App startet und das iPhone rebootet ist keine schöne Sache, doch hat man ja, als Entwickler die Information bekommen, das es noch Fehler verursachen kann, da Beta.

    @Persönliche Meinung
    Leider muss ich gestehen das viele eure Meinung teilen werden. Da sich die Menschen aber generell nicht gut mit starken Veränderungen umgehen können, denke ich das ein Allgemein Problem.
    Natürlich ist noch nicht alles Perfekt an der Beta von Apple, aber bei einem so gewaltigen Umbruch, muss Apple auch wieder erneut Dinge lernen, das Mittelas finden.
    Ein altes UI einfach aufzufrischen oder nach dem 5 Jahr immer noch gleich zu lassen, wäre aber, so denke ich stimmen die meisten zu, hier die negative Alternative gewesen.
    Und wie viele haben nicht nach etwas neuen geschrien.

    Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen das sich eine 5 jährige und eine 49 jährige auch mit dem neuen iOS in der aktuellsten Beta zurecht finden und es ohne Erklärung schaffen ihre gewünschten Dinge zu bekommen.

    Ich denke wir warten einfach mal ab. Bis im Herbst wird sich noch einiges tun.

  • Wie oben geschrieben: Hosentaschenanrufe sind physikalisch nicht möglich…

    • Und trotzdem bekomme ich immer wieder welche…:)

    • Schreibe doch bitte keinen Unsinn! Glaubst du die betroffenen Leute erfinden diese Problematik? Natürlich ist das möglich, das Bein bzw. der Oberschenkel kann das sehr wohl auslösen. Das Display geht bei jeder eintreffenden iMessage oder WhatsApp Nachricht automatisch an (per Default). Schon kann der leichteste Kontakt mit dem Oberschenkel Unmengen an Aktionen ausführen.

    • und ob das geht. selbst bei teuren marken-jeans ist der stoff bei den taschen inzwischen so dünn sodass der Oberschenkel bei mir auch schon paar mal die musik gestoppt hat…

    • Erzähl doch keinen schmarrn, wenn du nicht mitreden kannst.
      Und welche Hose man anhat, ob Baumwolle, Jeans, Seide,… hat damit nichts zu tun.

      • Den Schmarrn erzählt ihr. Nehmt mal eure Hosentasche nach außen und versucht damit das iPhone zu entsperren. Das wird nicht funktionieren.

      • @Rest: sag mal, du bekommst kein iPhone geschenkt wenn du verkrampft meinst, Apple macht keine Fehler bei BETA-s.

    • Wie oben Geschrieben,du hast keine Ahnung von Physik.
      Du solltest lieber Beten,statt sündige dinge wie Technik zu nutzen.

      Du hast Offenssichtlich die Technische und Wissenschaftliche Entwicklung der letzen 2000 Jahre nicht mitbekommen.

      Du hast aber immer noch nicht begründet wieso es unmöglcihs aein sollte ein gerät das sich über den gesamten screen entlocken lässt,wenn man es in die tasche schiebt mit der Hand zu entsperren.

      Man kann es außerhalb der Tasche ja auch mit der Hand entsperren.
      Ich bin sehr gespannt auf deine Doktorarbiet,wo du nachweißt das innerhalb einer Hosentasche andere Pysikalische Gesetze gelten.

      • Natürlich kann man beim Hineinschieben des iPhones mit der Handy aus Versehen das Display entsperren. Die Berichte, die ich allerdings bisher zu dem „Hosentaschenproblem“ gelesen habe, waren anders. Da steckte das iPhone schon in der Tasche und plötzlich soll dies dann Anrufe getätigt, Apps geöffnet,SMS versandt haben etc.etc. Und genau das ist physikalsich unmöglich, selbst wenn der Bildschirm noch entsperrt sein sollte.
        Ihr glaub auch jeden Scheiß, der im netz kursiert.

  • Ich benutze Computer nun schon 25 Jahre.
    Und es war IMMER so, dass wenn eine Software, ein UI perfekt war jemand mit einer wunderbaren VERSCHLIMMBESSERUNG kam.

    Gab es irgendjemanden der eine dringende Überarbeitung des UI gewünscht hat ?
    Nein ! Nur die Entwickler, die sich sonst selbst Arbeitslos machen würden.
    Das ist der Maklel

    Schade Apple – nun also auch DU

    Vielleicht hätte STEVE das zu verhindern gewusst.
    Vielleicht ?

  • Gelungener Kommentar, der genau meine Gedanken wiederspiegelt. Schade, dass Apple diesen Rückschritt noch nicht erkannt hat.

  • Also ich hatte es jetzt eine Woche auf dem iPhone und nur weil es ab und an abstürzte bin ich wieder zurück.

    In der Tasche hat es sich nie entriegelt, ich schalte es aber auch immer auf standby. Ich weiß auch nicht wie das klappen sollte, denn wer schon mal mit dem t-Shirt über sein iPhone gewischt hat, wird gemerkt haben, dass das Display darauf nicht reagiert. Es reagiert ja nur auf der haut.

    Insgesamt gefällt es mir sehr gut und ich empfinde es als sehr intuitiv und an vielen stellen gebrauchstauglicher als iOS 6. ich studiere Medieninformatik und habe dort auch HCI.

    Insgesamt lese ich nur auf Seiten wie i F u n von derartiger Kritik. Den Usern hingegen gefällt es sehr gut, abgesehen von ein paar Icons.

    • und bei einer Woche benutzung willst du behaupten dass du es ausgiebig getestet hast um eine richtige Meinung bilden zu können?
      Das entsperren in der Hose klappt. Ob du es dir vorstellen kannst oder nicht, liegt wohl daran, dass du es nicht lange genug getestet hast.

      • Also, komischerweise kann ich mit meinem T-Shirt aus Baumwolle, und sogar auch mit einem aus Viscose-Material, meinen Bildschirm bedienen. Also denke ich mal, dass es in der Hosentasche auch passieren kann wie viele hier sagen.
        Mir ist es aber zum Glück noch nicht passiert.
        Mir ist aber aufgefallen, dass ich während eines Telefonates keine Apps starten konnte. Denke mal dieses Manko wird aber noch behoben. :-)
        Ansonst finde ich das neue iOS 7 an manchen Stellen besser (z.B. die Schrift und das schlichtere Aussehen bei Mails und Einstellungen), aber auch manches nicht so gut (wie die primitiv aussehenden Icons der Apps).
        Falls es jemanden interessiert :D

    • Du steckst dein iPhone mit nem T-Shirt in die Tasche?
      Also ich benutze dafür meine Hand,und da ist es nicht ungewöhnlcih das dabei meine Hand das noch Aktive Display berührt.

  • Eure Meinung kann ich nur unterstützen. Für mich das Paradebeispiel für den Schwachsinn mit „klickbarem Text“ sind Shuffle/Repeat in der Musik-App. Vorher waren das problemlos erkennbare Symbole, jetzt ist stattdessen Text da. Nimmt viel mehr Platz weg und sieht auch noch doof aus.

  • Wieso sollte denn alles „intuitiv“ sein? Ich denke, dass es durchaus wichtig und richtig ist, dass man sich ein bisschen mit der Thematik auseinandersetzt, bevor man sie richtig nutzt.
    Ein Auto kann man auch nicht einfach mal „intuitiv“ fahren ohne den Führerscheintest bestanden zu haben. Ich weiß, dass der Vergleich nicht ganz präzise ist.

    Technologie sollte benutzerfreundlich sein, ja, aber Benutzer sollten auch technologieinteressiert sein.

    Ein persönlich erlebtes Beispiel aus einem Apple Store:
    Mann legt Kontakt an und speichert Telefonnummer im „E-Mail-Feld“.
    Beim Telefonieren öffnet sich logischerweise eine E-Mail, also forderte der Mann eine sofortige Reparatur seines Gerätes, weil man mit einem teuren Telefon nicht mal telefonieren könne.

    Man mag sich nun streiten, ob Apple das E-Mail-Feld in der Form formatieren sollte, dass es zwingend ein @-Symbol verlangt…

    • Ja, so sollte es formatiert sein.

    • >Ein Auto kann man auch nicht einfach mal “intuitiv” fahren ohne den Führerscheintest bestanden zu haben.

      Ein gutes auto kann man natürlich ohne Führerschein fahren,
      wo soll da das Problem sein.

      Klar wnen man noch steizeittechnik wie Wählscheibe oder Gangschaltung nutzt,dann mag es schwierig sein.
      Aber ein Auto braucht keine Gangschaltung,zumindest keine manuelle die vom Fahrer bedient wird.

      Vorwärts,Rückwärts,Bremse reicht vollkommen.

  • Ich verstehe echt nicht was ihr an iOS 7 so dermaßen schlimm findet. Ich habe die Beta 4 auf meinem iPad Mini und bin jetzt schon komplett zufrieden !

    • Mag ja sein daß du zufrieden bist. Aber das heißt ja nicht automatisch, daß es andere auch sein müssen. Aber egal ob sich bis zur Veröffentlichung noch was ändert oder nicht, jedem wird man es sowieso nicht recht machen können.

  • Nein, da kann ich ganz und gar nicht zustimmen!
    Ich hab zwar eine Woche gebraucht um mich an das neue Design zu gewöhnen, aber ich finde es keineswegs weniger nutzerfreundlich!
    Es sieht anders aus, und da und dort könnte das eine oder andere offensichtlicher platziert werden, aber das ist einfach nur gewöhnungssache….
    Das controlcenter ist eine super Sache endlich Taschenlampe, Wecker und nicht stören Modus mir einem Klick!!

  • seit 2007 iphone und nach drei Tagen ios7 haben ich mich dran gewöhnt und mag es auch lieber als das alte Design.
    so viel zur Flexibilität..

    die selbsternannten Designer sollten mal die Füße still halten. hat schon seinen Grund dass Ive den Posten hat und nicht Klaus p. aus Recklinghausen

    • Stimmt ich kann ja auch nicht sagen, das ich das android Design hässlich finde, weil es ja seinen Grund haben wird, dass der Design Chef der Chef ist, und nicht Klaus P. ;)

    • Auch bei Ive trifft zu:
      Power is nothing without controll.

      Es fehlt der letzte Schliff. Das „Dock“ ist auch wieder iOS 1.0
      Man kann nur auf die 7.1 hoffen.

  • Ich kann die Aufregung um iOS 7 überhaupt nicht nachvollziehen.
    Ich bin sowohl mit dem Design als auch der Funktionalität mehr als zufrieden und bin auch der Meinung das Apple hier in die richtige Richtung für das zukünftige Design (auch bei Mac OS!!) geht!

  • Sehe ich das richtig? Über das Kontrollzentrum lassen sich die „Mobile Daten“ nicht ausschalten? Wenn ja = Fail.

    • Smartphone ohne mobile Daten = Fail.
      Also wozu mobile Daten separat ausschalten? Erklär mir den Sinn und vielleicht kann ich ja sagen, du hast recht, fehlt aber Flugzeugmodus um alle Funkübertragungen auszuschalten.
      Nur WiFi aus um Akkuverbrauch zu sparen, nur BT aus um Akkuverbrauch zu sparen. Reicht doch.

      • 3G ausschalten fehlt noch, denn das brauche ich oft. An meinem Arbeitsort habe ich guten 3G-Empfang, zu Hause nicht. Daher schaklte ich das zu Hause aus, weil das am Akku zieht.

      • vielleicht gibt es leute die mit dem ding nur telefonieren und musik hören wollen aber keine mobile inet verbindung wollen sondern nur surfen per wlan? da ist mobile daten ausschalten ganz hilfreich… um unvorhergesehene kosten zu vermeiden… ja, es gibt menschen mit handy verträgen ohne inet tarif… warum sollen die auf ein iphone verzichten? bleibt ja jedem selber überlassen wie er es benutzt.
        im flugmodus bekommt man keine anrufe mehr… also keine lösung.
        ich wünsche mir persönlich die 3g deaktivierungs funktion wieder… die ist mit dem iphone5 verschwunden… die war oft hilfreich, weil 5balken edge sind besser zum telephonieren als 1 balken 3g… je nachdem wo man grade ist…

      • @johnny
        Leute ohne Datenflat schalten „Mobile Daten“ sicher nicht ständig ein und aus.
        Das mache „3G“ als Option zum ein- und ausschalten haben möchten, kann ich ja noch verstehen. Aber das Netz wird immer weiter ausgebaut und man muss immer das Netz wählen welches an seinen häufigen Orten auch vorhanden ist. Das prüft man ja vorher – Selbst bei nem Wohnungsumzug. Alles ein Kompromiss – Mal mehr, mal weniger.

      • @Karsten
        >Leute ohne Datenflat schalten “Mobile Daten” sicher nicht ständig ein und aus.

        Ne die Fliegen nach Dubai,und lassen es die ganze zeit an,
        und rennen nach zum NDR.

        Gerade ohn Datenflat macht so eine option sinn.
        Wnen man nur mal 10 minuten im netz ist,sind das 90cent bei aktuellen Zeittarifen.

        Wer da auf seinem iPhone nur mal ab und zu was im Internet nachgucken will,für den wäre daher so eine Option perfekt,

      • Für „ab und zu“ muss aber kein extra schnell-Taster hin.
        Und wenn du nach Dubai fliegst, dann hast du mit Sicherheit standardmäßig Daten-Roaming deaktiviert.

      • @karsten
        wir reden glaube ich ein wenig aneinander vorbei… es geht nicht um leute die ihre mobilen daten dauernd an und ausschalten wollen, es geht um diejenigen welche ihr iphone nicht per sim karte im inet haben wollen… weil sie keine daten tarif haben. dennoch wollen sie aber mit ihrem telefonfähigen gerät einfach nur telefonieren… daher macht der tipp mit dem flugmodus keinen sinn, weil dann geht telefonieren ja auch nicht mehr…
        und da gibt es viele leute die ein iphone haben für telefon, musik hören, spielen, filme gucken, etc… aber keine daten flat, sondern sich den content halt zu hause auf das gerät laden. sind mobile daten aktiviert und man hat keinen entsprechenden tarif dann verursacht das iphone halt kosten, ob man will oder nicht, da das gerät ja gerne von alleine mal dies und jenes losfunkt.
        und die pauschale aussage „mobile daten bei nem smartphone ausschalten ist schwachsinn“ kann man so nicht pauschal anwenden… smart ist das telefon ja immer, egal wie es empfang hat, und wenn es nur per wlan ist.
        denk auch mal an diejenigen die einen kleinen tarif haben, so z.b. 50 mb inkl im monat oder nen reinen „pay per use“… die schalten halt mobile daten aus und nur mal eben an um unterwegs emails zu checken oder ne fahrplanauskunft zu holen…
        sollte solchen nutzern das jetzt einfach untersagt werden? so nach dem motto „ihr habt ein smartphone also müsst ihr jetzt dauer online sein, oder ihr könnt gar nix mehr machen, auch nicht mehr telefonieren“… wäre ein wenig sehr einschränkend, meinst du nicht?

      • @karoX
        daten roaming und mobile daten sind 2 paar schuhe!
        wer ins ausland fliegt und daten roaming nicht aus hat ist im grunde selber schuld, aber dennoch darf die frage erlaubt sein warum standard mäßig alles erstmal „on“ ist und nicht „off“? es würden viel weniger probleme entstehen wenn user aktiv sowas einschalten müssten und nicht anders rum…

      • @karsten
        nochmal wg 3G… ich wohne hier schon seitdem es noch gar keine handy und mobil netze gab… bis einschl iphone 4 hatte ich hier 5 balken edge empfang. schaltete ich 3g ein hatte ich dauerndes hin und herwechseln zwischen 1 balken 3g und 5 balken edge… mit ner menge lücken. handy liegt aufm tisch und auf einmal kommen die sms „anruf in abwesenheit“… also 3g aus… und super emfpang überall…
        jetzt mit dem iphone 5 ist mir diese option genommen… ich kann auch in meinem büro hier nicht mehr gut telefonieren und muss wie früher ans fenster gehen… wie in der guten alten zeit. LTe gibt es hier leider auch noch nicht.
        hänge hier zwischen 2 funkzellen, eine nur edge, eine 3g… und das super intelligente iphone meint halt 1 balken 3g ist besser als 5 balken edge… seh ich anders. zu mal ich wlan aktiviert habe. da wäre ein software automatik funktion a la „wlan ok -> dann telefon empfang optimieren“ und „kein wlan -> 3g empfang“ ne feine sache…

      • Zu Hause hab ich Wlan = Mobile Daten aus. Unterwegs oder zur Gassi Runde, kein Wlan = Mobile Daten an. Auf Arbeit hab ich Wlan = Mobile Daten aus.

        Ich muss täglich mehrfach diese Daten an und aus schalten.

    • Ich versteh euer Problem nicht so ganz, es lässt sich doch sowohl Mobile Daten, als auch das 3G Netz nach wie vor in den Einstellungen ausschalten. Sicher, im Control Center mag es nicht gehen, aber wenn ich darüber nachdenke, dass es bislang so etwas auf nicht gejailbreakten Geräten gar nicht gegeben hat, können wir doch froh sein, dass es das zumindest mit einigen Einstellungen nun gibt. Und die Leute, die wie johnny keine Internetoption in ihrem Vertrag haben, werden ja wohl die mobilen Daten nicht laufend ein- und ausschalten wollen, oder??

      • ich hab ne inet flat mit dem gerät, keine sorge.

        in meinem iphone 5 menu mit telekom vertrag gibt es nur die option lte on/off und nicht 3g on/off… schick dir gerne nen screen shot

      • @Johnny: da gibt es doch config Dateien (Betreiberinfos?) und schwupps hast du wieder 3G und Edge, dann aber kein LTE mehr.

      • @lars
        es gibt alternative möglichkeiten, klar.
        nur es geht hier ja darum was in der original soft geht und was nicht.
        und es wäre ja ein leichtes so einen 2ten schalter einzuführen… in den betas z.B. zu iOs6 war er ja da… 3g und lte an/ausschaltbar… in der final war es dann weg :(

  • Leider hat Apple mit seinem Softwaredesign kein gutes Händchen mehr. Ich rätsel auf der aktuellen iTunes-Version regelmässig herum, wie ich ganz profane Funktionen aufrufen kann. Das erinnert mich immer mehr an die veschachtelten Einstellmenüs unter Windows, wo die Position der Funktion regelmässig wechselt.
    Vielleicht sollte man auf iOS 7 einfach mal verzichten oder gibt es einen handfesten Grund zu wechseln?
    Wenn man das iPhone vorher mit der Taste ausschaltet, passiert dann immer noch was in der Hosentasche?
    Falls ja, dann ist das Design Mist. Hab schon Siri ausgeschaltet, weil ich Siri beim Rausziehen aus der Tasche regelmässig aktiviere.
    Was ist los mit Apple? Zu reich, zu müde?

  • Ich teile die oben beschriebenen Kritiken des neuen IOS7 nicht.
    1. IOS7 ist beta!!! (Wurde schon häufig in den Kommentaren erwähnt.)
    2. Benutzung: Ich benutze IOS7 seit der ersten Beta auf meinem iPhone 5 und auf meinem iPad. Und ich finde es von Tag zu Tag besser. Die Fehler haben sich von Beta zu Beta verringert. Abstürze kommen seit der Beta4 fast nicht mehr vor.
    Die Kritik am Design und der Bedienbarkeit kann ich so nicht teilen: unübersichtlich und kompliziert sei es. Ich glaube, oft liegt es daran, dass viele gewohnt sind mit dem alten Design zu arbeiten und Umstellungen fallen den meisten Leuten schwer. Also ich bin über 50 und hatte nicht wirklich Probleme bei der Umstellung. Manche Apple-User scheinen ganz schön konservativ (im wahrsten Sinne des Wortes) zu sein.
    Wirklich vergleichen könnten eigentlich nur Menschen, für die beide (alte und neue) Versionen neu sind.

  • Das alte GUI gefällt mir deutlich besser.
    Eines der Punkte, die mir immer schon gegenüber dem Android gefallen hat – eben eine klare Linie (und keine „bunte Kirmes“)!
    Man hat wenige, in nahezu jeder App gleich aussehende Elemente. Das scheint zwar auf den ersten Blick „langweilig“, aber ergibt eine einheitliche Bedienung, mit der man schnell zurecht kommt.
    Außerdem sind diese schmalen Schriften sind ja gar nicht mein Ding ….
    Bisher halte ich von iOS 7 nicht viel (bis auf diese unnötige, optische Kosmetik, hat sich (noch) nicht sehr viel getan).

  • Ich finde es ja eher tausendmal benutzerfreundlicher!!! Und das vesehentliche entsperren kann ich nicht nachvollziehen! Kein einziges mal gehabt!

  • Ich finde es auch klasse!! iOS 7 hat einen mächtigen Schritt nach vorne gemacht!

  • Wäre ja schon ein Fortschritt, wenn man sich in Beta 5 endlich mal auf einen grammatikalisch richtigen Text im Lockscreen festlegen könnte…

    • Was ist da Deiner Ansicht nach falsch?

      • Ist das Dein Ernst? Ich kann leider nicht nachholen was Du in neun Jahren Schule verpasst hast, aber mal als Hinweis: Deine Freundin sagt bestimmt auch nicht: „Steck ihn!“
        Dämmert’s da?
        „Streichen“ und „darüber streichen“ sind nun einmal zwei völlig unterschiedliche Dinge.

      • Streiche und nachher stecke rein ist richtig

      • @ThorstenG: Da hat aber einer ein hohes Ross nötig …

        Die Formulierung ist seltsam und nicht treffend, grammatikalisch aber korrekt.

  • Mich würde mal interessieren ob iOS7 endlich die schlimmsten iOS6 Bugs behebt:

    1) 100% Crash bei allen WebKit Anwendugen (Chorme, Dolphin, Mercury usw.) wenn z.B. diese URL aufgerufen wird:
    http://www.theverge.com/2013/1.....e-hands-on
    Mit Safari geht es, auf dem iPHONE geht es auch, da man auf die mobile Version umgeleitet wird. (iPAD 3 neueste iOS 6.x Version und aktuelle Apps)

    2) SMS Bug im iPHONE
    Wenn man seine Kontakte z.B. mit Outlook pflegt dann landet auf dem iPHONE eine Telefonnummer nach dem Schema +49 (0) 177 123456
    Das Problem daran: Man kann diese Nummer zwar anrufen auch wenn der Wählvorgang länger dauert als normal. Schickt man aber eine SMS an diese Nummer, dann kommt diese niemals an. Erst wenn man die Nummer händisch im iPHONE auf +49 177 123456 ändert dann kommt auch die SMS an.

    Kann mal jemand testen ob diese Bugs auch in iOS 7 noch ihr Unwesen treiben?

    Gruß
    John

  • kann mir einer sagen warum siri bei mir seit der 4. beta nicht geupdatet wurde ? wenn ich siri nach bevölkerungszahlen frage, kann sie mir nicht helfen. sie hat sogar noch die alte stimme !

  • Bevor hier jetzt noch 10 mal geschrieben wird, dass das Entsperren aus diversen Gründen möglich ist, oder eben doch nicht. Es gibt logischerweise zwei Möglichkeiten das Handy in die eigene Hosentaschen zu stecken: mit dem Bildschirm zum Bein, oder mit der Rückseite zum Bein. Wahrscheinlich Geschmackssache wie herum man es macht. Ich habe immer meine Rückseite zum Bein, und so ist ein versehentliches Entsperren eigentlich nicht möglich und mir auch noch nie passiert.

    • Oder wohl eher der Screen ist noch nach dem Photo machen an,
      und beim einstecken in die Tasche streift man den Bildschirm,wodurch das Gerät entsperrt wird.

  • Guten Tag,
    Ich kann nicht Glauben wieviel Gejammer hier im Post steht!!!
    Ich kann es auch nicht Glauben wieviele Entwickler sich hier im Forum aufhalten! Ich bin mir sicher das 98% der Leute, die hier sich über eine Beta beschweren, keine Entwickler sind!
    Diese ganze vorab Versionen sind eigentlich für Entwickler und bestimmte tester gedacht die ihre Apps anpassen zu können!
    Und wenn ich sowas lese das sperrtaste nicht richtig funktioniert oder dies und das, kann ich nur mit dem Kopf schütteln!
    Die meisten die hier sich beschweren dürften die Beta Versionen garnicht haben! Und dann noch so ein Blödsinn schreiben wie verschlimmbessern!
    Also lasst es, euch über bestimmte Funktionen die noch in der Entwicklung sind( warum heist es wohl Beta!) zu beschweren und wartet bis Apple offiziell ios7 für den Endverbraucher, also euch 98% hier freigibt!
    Ahhh Kriege die Kriese wenn ich sowas lese “ das smartphone ruft mein Lehrer an“ oder “ hatte es nur eine Woche drauf und habe es dann wieder runtergeschmissen „.
    Oh man Hauptsache irgendwo heruntergeladen und dann jammern!!!
    Also, Ladet es erst wenn es für euch gedacht ist und wenn das was nicht so läuft wie es soll, dann akzeptiere ich auch Kritik am Betriebssystem.
    Trotzdem wünsche ich einen Stress freien Tag.

    • Je mehr Leute die Beta verwenden, desto mehr Daten bekommt Apple und desto mehr Fehler können bis zur fertigen Version behoben werden.

    • >Die meisten die hier sich beschweren dürften die Beta Versionen garnicht haben! Und dann noch so ein Blödsinn schreiben wie verschlimmbessern!

      Du dürftets diesen Artikel gar nicht lesen.
      Also lieber erst mal vor der eigenen Tür kehren.

      Vermutlich bist du Podcaster oder Youtuber ,der sich bei jeder Beta dick über die neuen Funktion auslässt.

  • Endlich seid Ihr mal wachgeworden. Nur leider viel zu spät.

    Das Ganze lag seit der Vorstellung auf der Hand, eher schon seit die ersten Infos durchsickerten.
    Schade, daß Ihr da erst mal das Wimpelchen nach dem Wind flattern lassen mußtet

  • Ich empfinde das alte iOS auch irgendwie ästhetisch ansprechender. Wirklich schade das Scott Forstall gehen musste. Ich werde mich sicher an iOS 7 gewöhnen und teste auch die Beta mit. Aber so richtig heimisch fühle ich mich damit noch nicht. Irgendwie fehlen mir die Skeuphormismen dann doch.

  • Wie ihr alle übertreibt, selbst ohne das wissen das das eine beta ist und alles so wie es gedacht ist auch perfekt funktionieren würde, dann wäre ios7 einfach geil.
    Kollege meinte schon, der macht sich kein ios7 drauf, der bleibt jetzt für immer bei ios6.1.4 -.-
    weis nicht was so schlimm ist, ist nen betriebssystem wie jedes andere, mit seinen vor und nachteilen. zb kann ich jetzt nr blocken. gestern beim sonnen hab ich auch gemerkt das das skippen von liedern im sperrbildschirm nicht einwandfrei funktioniert. aber juckt mich nicht, dann entsperr ich das gerät und kann in der app umschalten, bis zum start wird es funktionieren. viele kleine bugs, die ausgemerzt werden denn das ist nur eine beta und hosentaschen anrufe, kann ich so garnicht verstehen-.- der bildschirm erhellt sich nur wenn man eine physische taste berührt. ansonsten einfach nen code auf das gerät machen, würde ich sowieso jedem raten, denn ein iphone ist ein sehr teures gerät das sehr oft gesohlen wird, ohne pin unterstützt man die täter nur.

  • Mir gefällt das Design leider überhaupt nicht. Ich hoffe, dass man iOS 7 nach dem Release jailbreaken kann und dann spiele ich mir halt ein Theme auf. Gibt es keinen Jb, bleibe ich bei iOS 6. Die Jb-Community ist mittlerweile wirklich innovativer und bietet wirklich tolle Tweaks an, die gerne auch etwas kosten dürfen.

    • Ich glaube das es ein Fehler war Scott zu entlassen und mit dem neuen Design kann ich auch noch nicht so gut. Ich denke aber auch das man sich daran gewöhnen wird und sehe auch viele Vorteile. Man darf sich nicht gleich so verschließen. Unterm Strich wissen wir nicht was sich Apple so denkt. Sicher ist aber das sie ihre Fehler auch zugeben können und dann Dinge wieder ändern. Genau das wird die Zukunft zeigen. Entweder es klappt oder es klappt nicht. Man muss halt auch mal etwas wagen und „alte Zöpfe abschneiden“. Ich freue mich sehr auf den Herbst.

  • Ich bin voll zufrieden mit iOS7.
    Selbst jetzt Beta4 nutze ich im täglichen Einsatz und mich kann nichts mehr zu iOS6 zurückbringen. Brauch auch keinen Jailbreak mehr. Freu mich auf die nächste Beta. Hab mich echt in iOS7 verliebt. Vorher fand ich iOS nicht so toll, vorallem auch graphisch. Aber das ist immer relativ da jeder sein Phone anders nutzt. Ich find’s Hammer jetzt. Brauch ich nicht mehr zwischen Android oder Appel switchen. Klar entschieden. :-) Hab auch keine Probleme was hier so dargestellt wird. Einfach Top.

  • Sorry, die Stilrichtung , die mit iOS 7 überwunden werden soll, heißt Skeuomorphismus nicht „Skeuphormismus“, aber richtig verlinkt ist es. ;-)
    Warten wir mal auf die endgültige Version, dann kann sich auch jeder Normal-User eine Meinung bilden.

  • Zu den Hosentaschenentsperrungen: wie wäre es wenn ihr mit dem powerbutton den Bildschirm ausmacht bevor ihr es einschiebt?

    Ich finde ios 7 Klasse! Hatte mich an ios 6 so satt gesehen. Kam mir mittlerweile wie aus den 90ern vor.

  • iOS 7 war anfangs auch für mich ein wenig seltsam anzusehen. Mittlerweile haben sich aber meine Augen daran gewöhnt und ich finde es mittlerweile richtig gut. Man muss auch mal in der Lage sein Veränderungen anzunehmen. Warum ständig an alten Maßen festhalten in der Hoffnung, sie würden auch heute noch passen? Ich freue mich jedenfalls riesig auf die Final-Version im Herbst.

  • Immer wieder das selbe Gejammer. Jedes Jahr das selbe. Sobald es offiziell draußen ist stürz ihr euch drauf aber Hauptsache erstmal meckern.

  • Immer wieder das selbe Gejammer. Jedes Jahr das selbe. Sobald es offiziell draußen ist stürz ihr euch drauf aber Hauptsache erstmal meckern.

  • Wie schon 100mal gesagt: Retina-Display machen photorealistische Darstellung von Steuerelementen möglich. Das, was jetzt grad passiert (W8, WP8, iOS7), hätte man auch mit dem guten alten 320×240 hinbekommen. Mit erschliesst sich der Sinn nicht. Ich will erkennen, WAS passiert, wenn ich WO hinklicke (oder es berühre). Bei einem Schalter sehe ich das. Ob stinknormaler Text beim Berühren eine Funktion auslöst, erkenne ich erstmal nicht. Somit sinkt für mich die Ergonomie, und das war ursprünglich eine von Apples grossen Stärken. Aber, auch das habe ich schon tausendmal erwähnt, heutzutage muss ja alles geändert werden, auch, wenn es eigentlich gut funktioniert. Stillstand ist ja sooo uncool :-(

  • Bitte ins englische übersetzen und ab damit nach Californien…

  • Hosentaschen Problem noch nie passiert, das Design ist klasse!

  • Hört ihr das leise Pfeifen? Das ist Steve, der im Grab rotiert!

  • Naja. Nach nunmehr 6 Jahren iPhone ist langsam die Luft raus. Für jeden geht irgendwann mal
    der Stern unter. Ab jetzt wird man langsam sehen wohin die Reise mit Apple geht zwei Jahre nach Steve’s Tod.

  • So ist das mit den Änderungen, nicht jede ist gleich eine Optimierung ! Es gibt auch Dinge, die lassen sich nicht mehr optimieren, die dürfen dann auch so bleiben wie sie sind !

  • Naja, der Text hat schon Wahrheitsgehalt besonders der letzte Teil mit der usability ABER: genau das ist ja gewollt… DENN: das „alte“ System, wurde entwickelt als eine neue Generation an Smartphones eingeläutet wurde. Davor gab es nur nokia Barren… Man musste eine ganze Welt an sowas gewöhnen… Jetzt hat jeder ein Smartphones und kennt sich damit aus (außer der älteren Generation). Es ist nun nicht mehr nötig, ein einfaches System zu haben, nun ist es viel wichtiger, Funktionen zu haben… Das ist die Grundidee am Fortschritt den ios7 ausmacht… Android geht den selben Weg… Das ist auch richtig so… Und das würde von Anfang an so kommuniziert…

  • das schreit doch nach einer umfrage:

    iphone telefoniert in der hosentasche.
    ( ) kommt nie vor
    ( ) kommt selten vor
    ( ) kommt häufiger vor
    ( ) passiert ständig

    mir ist es noch nie passiert und ich mag das feature, das iphone zu entsperren, ohne genau über den Schriftzug wischen zu müssen. empfinde ich als fortschritt.

  • Ich hab die Beta 4 jetzt seit erscheinen.
    Ich finde das Design komplett schön.
    Probleme hatte ich noch nie und ich schleppe das
    iPhone ständig in der Hosentasche rum.
    iOS7 gefällt mir jede Tag besser.

  • Es ist doch offensichtlich, dass das mit dem bis zum Schluss geheimgehaltenen Fingerabdrucksenspr erledigt wird!

  • Ich finde es manchmal absolut lustig. Egal was Apple macht, irgendeiner hat immer was zu motzen. Ich kann mich noch gut erinnern das vor paar wochen jeder am motzen war.
    Pööööö, iPhone ist asbach geworden. Design schwer veraltet.
    Jetzt bringt Apple was neues (zur zeit noch Beta) und das ist auch falsch.
    Also ich kann das alles nicht verstehen.
    Klar ist das mit dem entsperrbildschirm noch doof. Aber das bekommen die auch noch hin.

    Aber alle die meckern sollen erst mal sich Android oder Windows 8 Phone mal anschauen!
    Und wenn es euch besser gefällt, dann geht und seit zufrieden.

    Apple schaukelt das schon!!!!!

  • Also mir ist das noch nie passiert, Entriegeln in der Hosentasche!
    Ich finde iOS 7 schöner und besser als iOS 6, dass einzige was mir nicht gefällt sind die Neonfarbtöne zbs. bei „Musik“ oder bei „Facetime“, ansonsten ist es Toll, ich bin froh das Apple endlich etwas geändert hat, dass alte Design hatte ich einfach satt und mir fehlten zbs. sachen wie Schnellzugriffe!
    iOS 7 finde ich einfach Toll und nicht vorher Änderungen verlangen und dann Motzen das geht einfach nicht! Soviel zu denen die nur Motzen.

  • Ist mir auch schon oft passiert dass sich das iPhone selbst entsperrt hat es ausgerechnet die Blitzer.de App lief.

    Der Akku schön gesaugt und iPhone war total heiss.

    Außerdem muss man sehr genau wischen wenn ich die Kamera über das kleine symbol starten will. Meist öffnet sich das Controlcenter :/

  • Vielleicht kein Fehler. Apple könnte die Steichbewegung zusammen mit der Figerabdruck-Erkennung nutzen. Lediglich für die derzeitigen Geräte wird noch nachgebessert, welche eine Erkennung eines Fingers nicht ermöglichen :-)

  • Diese Frage erscheint sicher vielen von Euch zu banal, aber auf welchen
    Geräten wird denn IOS7 noch läuffähig sein.

    Werden widereinmal betimmte Geräte vom „vermeintlichen Fortschritt“ abgekoppelt, um
    evtl. die Nachfrage nach Neugeräten anzukurbeln ?
    Fände es überaus hilfreich, wenn da jemand mal eine Liste posten könnte,
    die zeigt, welche Geräte in Zukunft noch „brauchbar“ sind.
    Danke!

  • IOS 7 ??????
    IPHONE 5C ???????
    IPHONE 5S ???????
    APPLE ?? Bitch Please !!!!

    Immer die selbe Scheiße… 3 – 3GS, 4 – 4S, 5 – 5S ………
    Wo ist die anfängliche Euphorie von Steve Jobs jetzt in aktuellen iPhones verarbeitet ? Ich finde sie nicht mehr… Guckt euch bitte die Vorstellung des ersten iPhones und des 3er an… Da sind die Leute ausgeflippt und es war jedes mal mindestens ein Lacher in der Präsentation verbaut. Wenn heute ein iPhone rauskommt weiß man schon wie es aussehen wird und was sich NICHT verändert hat. Friss oder stirb. Das 4er war noch eine Neuerung im Design und OS aber wir behalten diese Form nun bald über 4 Generationen bei. Nur beim 5er etwas flacher…..

    Kann mal endlich einer iOS 6 auf ein HTC One oder Galaxy S4 oder Nokia portieren ? DANN wäre doch etwas erreicht was Steve Jobs sicher zugesagt hätte: Alle Welt verwendet das fortschrittlichste Betriebssystem, weil es nun frei zur Wahl steht ob Android oder iOS. Viele Hersteller würden sicher gerne ihre Geräte mit iOS verkaufen. Und Kunden würde es auch ohne Ende gäben.

  • Der Grund bei den derzeit angepriesenen Geräten als eingefleischter Windows Muss User zu einem iPhone zu greifen ist ganz einfach erklärt. Es sieht NICHT aus wie Windows Phone oder wie Windows 8, bei dem die sagenhaften Verkaufszahlen einfach nur auf dem OEM Prinzip beruhen. Nicht aber auf der Wahl des Users.
    Ich kann Euch sagen, dass unsere Kunden die „Schrift und alle Icons sind gleich“ bedienung einfach nur für unzumutbar halten genau wie wir.
    Apple scheint gewaltig Angst vor Microsoft zu haben – wie sonst erklärt es sich aus einem iOs ein visuelles MicroOs zu machen. Sorry, aber ich sehe den Unterschied nicht mehr wenn ich nicht suche.
    Die Optik der Apps – ein Bücherregal usw.. Das alles unterscheidet sich einfach von den Anderen Herstellern.
    Jetzt nicht mehr – Während des iOS 7 Tests wurde ich gefragt: Hoi, hast du jetzt auch so ein dummes Windows Phone? Oder wie? Wie ätzend.
    Die Wähltastatur allein schreit wimmernd nach einem Jailbreak.
    Und ganz gleich ob die einen es als Gemecker abtun oder nicht. Wenn wir auf diese Optik stehen würden dann hätten wir ein Windows Phone gekauft, nicht war? Doch wir wollten das iOS. Und wir hatten uns von der 7er Version eine Reihe wohlüberlegter Innovationen versprochen, vielleicht sogar die Wahl eines Skins?! Neue Features – neue Ideen. Doch was wir kriegen ist der fade Abklatsch von Microsoft ohne die Panels auf der Startseite.
    Ein Maserati ohne geilen Lack – ohne Leder und Wurzelholz. Nur blankes Metall und Holzbankoptik.
    Das gibts billiger – wesentlich billiger.
    Fast 40% unsere Kunden arbeiten in den Büros mitzlerweile mit Ubuntu oder Debian. Ganz einfach weil es Keine Wahl bereits beim Steuern zahlen oder bei den Verkehrsregeln gibt. Aber so ticken Menschen nun mal nicht.
    Und fuer MS passiert das Chaos JETZT weil irgendwann das Fass voll war.
    Das ist ganz normal und auch die trübe Kinowerbung kann darüber nicht mehr hinwegtäuschen.
    iOS7, Win8 – beides irgendwie Verzweiflungstaten. Und die handvoll Designer die das Toll finden verstehe ich als User, der es Hübsch und Komfortabel mag mit einem hauch eleganz und schönen Apps, nicht.

  • Stimmt Absolut was hier geschrieben wurde! LEIDER herrscht bei Apple seit Steve Jobs Tod (R.I.P) und der Kündigung DES Apple Designers , dumme/hirnlose Anarchy!
    Als ich das erste mal IOS 7 gesehen habe, hab ich mir nur gedacht -> NEEEEEIIIIIN, WAS IST DAS!!! Mir gefällt das Design bzw. Icon-Design überhaupt nicht! und ich finde auch das passt absolut nicht mehr zu Apple bzw. iPhone Produkten! Hatte die Beta mal auf meinem 4S drauf, aber bei aller liebe, ich kann mich mit dem Design einfach nicht anfreunden! Der 3D Homescreen Effekt und teilweise dieses Milchglas-Design an manchen Stellen sehen ja wirklich gut aus, aber das neue Icon Design NEIN!
    Die Neuerung in der Software, da stimme ich dem Bericht hier vollkommen zu, sind nur SPIELEREIN ohne Sinn & Verstand! Multi-Taskin, wurde NUR neu Designd, gibt es nämlich schon lange (doppelklick Homebutton -> gleicher Effekt nur nicht ganz so „übersichtlich“) frisst übrigens ziemlich am Akku je mehr in der Multi-Tasking Leiste unter IOS 7 ist (also mehr Verschlechterung als Verbesserung)
    Diese neue Leist wo man sich von unten rauszieht (egal auf welchen Screen) finde ich auch unübersichtlich/unklar und somit Sinnlos, gut daraus lässt sich einfach die Musik bedienen (aber IOS 6, doppelklick Homebutton & nach links navigieren und schon kann man auch die Musik steuern) der Rest dieser Leiste ist unanpassbar und somit eig. Sinnlos!

    Also kurzum ich werde bei IOS 6 bleiben SO LANGE ES MÖGLICH IST und darauf hoffen das die Verantwortlichen hiermit mal eins drauf bekommen und somit wieder zur Besinnung kommen! Steve Jobs würde absolut ausrasten und sich im Grabe drehen! Erst das iPad Mini wo Jobs NEIN gesagt hat, dann ein billig/plastik iPhone (für wahrscheinlich doch zu viel Geld) (iPhone 3GS ist doch eig. ein günstiges iPhone & dazu noch Hochwertig verarbeitet) und jetzt IOS 7…NE Danke

  • Hab IOS7 Master Beta, Welten Unterschied. Gewöhnung Sache. Tastatur ziemlich flach. Viele Drukpunkte zu eng. Würd die Tage zurück auf IOS6 wechseln und abwarten. Spätestens tu iPhone 6 werden die Kinderkrankheiten retou genommen. Warte evtl. IOS 7.5 das wird innerhalb eines Quartals, nach dem Verkaufdtart von iPhone 5S, werden.

  • Das einigen Werbefachleuten und Wald und Wiesen Designern die neue Oberfläche von IOs7 gefällt finde ich nicht verwunderlich. Die Werbung in Deutschland ist ja auch katastrophal und das Produktdesign meistens auch nicht besser. Was Apples Oberdesigner hier abliefert ist mehr als nur Streitbar…es ist ein Witz. Microsoft trifft Kindergeburtstag. Allein der Grünton?! im Ernst. Die Fragile Schrift, Transparenz und das viele Weiß tragen nur zur Unübersichtlichkeit bei. Neue Funktion gibts aber nichts was man erwähnen müßte. Design für eine Handyoberfläche ist eine ernste Sache und keine Spielwiese auf der man mal ein oder zwei Luftballons steigen lässt. Genau das stell ich mir unter „Spießer wollen cool sein vor“. Katastrophal.

  • Ich kann mein Musikplayer weder im Sperrbildschirm noch im Kontrollzentrum navigieren.. Nur die Lautstärke kann verändern… Wenn ich das zum nächsten lied springen möchte, muss ich die app öffnen… Habe ich evtl. ’ne falsche Einstellung?

    • Hi,
      Ich habe genau das gleiche Problem.
      Habe heute im Auto Podcast`s mit der App Downcast gehört. Seit IOS7 funktionieren die Tasten am Lenkrad über Bluetooth nicht mehr. Ärgerlich.
      Dann wollte ich über das iPhone 4S zum nächsten Titel springen. Im Sperrbildschirm funktioniert das nicht und im Control Center auch nicht. Vor- Zurück- Pause funktioniert nicht. Kann auch nur die Lautstärke verändern.
      Das Verhalten ist in der Appel Musik App gleich.
      Ich muss direkt in die Musik App oder Downcast öffnen und dort kann ich zum nächsten Titel springen.
      Außerdem sollte es ja jetzt so sein, das sich ios7 merkt, welche Musik App zuletzt benutzt wurde. Das funktioniert bei mir leider auch nicht. Wenn ich das Abspielen pausiert hatte und dann den Podcast oder die Musik wieder starten will passiert nichts.

      Kann das Verhalten noch jemand bestätigen?
      Ich habe direkt von ios6 geupdatet, hatte keine Beta drauf.
      Ist das nur beim iPhone 4S so?

      Beim iPad 4 ist alles OK. Auch upgrade von ios6.

      Habe eigentlich keine Lust ein Cleaninstall zu machen. Falls sich eine Lösung findet, würde ich das gerne vermeiden.

      Wer helfen kann, bitte mal um Info.

  • lirumlarumlöffelstiel

    früher konnte man bei einem Telefonat den Bildschirm sperren indem man oben auf den Knopf gedrückt hat.
    Wenn ich das jetzt tue wird das Telefonat beendet.
    Cool… jetzt kann ich mit meinem Ohr und den Wähltasten Zufallszahlen generieren.
    Vielleicht sollte ich mit den Zahlenkombinationen Lotto spielen und mir ein neues Handy holen wenn ich genug Glück habe.

    Hat evtl. jemand eine Möglichkeit gefunden mit dem ich den Bildschirm bei einem Telefonat wieder sperren kann?

  • Hosentaschentelefonate hatte ich noch nicht, allerdings schon des öffteren ein heisses Iphone weil die PhotoApp aktiv wurde. :-(

  • Ich habe ein iPhone 4S und mein Handy „ruft“ of selbständig unser Haustelefon an. Da ich zuerst geglaubt habe, dass ich es sich hier um diese so genannten „Hosentaschen anrufen“, von denen jeder spricht handelt, habe das Telefon mit einem Passcode versehen, aber es passiert immer noch, und das sogar im gesperrten Zustand. Wieso kann mein Handy selbständig mein Haustelefon anrufen, obwohl es gesperrt ist? Ich verstehe das nicht…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19483 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven