iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 925 Artikel

Zusammen mit Apple Music Voice?

HomePod: „Persönliche Anfragen“ lassen sich blicken

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Die jüngste Beta des HomePod-Betriebssystems scheint die „Persönlichen Anfragen“ nun doch noch für eine Freigabe im laufenden Jahr vorzubereiten. Dies legen ersten Nutzermeldungen nahe, deren Geräte nun auf den bislang angezeigten Zusatz „Stimmerkennung nicht verfügbar“ verzichten.

Persoenliche Homepod Anfrge

Die Stimmerkennung soll es dem Siri-Lautsprecher Apples ermöglichen Anwender voneinander zu unterscheiden und so gezielt und personalisiert auf Fragen nach anstehenden Terminen oder Kommandos zur Musikwiedergabe zu reagieren. Bereits im Sommer hat der Apple angekündigt, die in den USA schon länger aktive Funktion noch im laufenden Jahr auch für deutsche Anwender zur Verfügung stellen zu wollen.

Regulär blendet der HomePod in der iPhone-Applikation seiner Besitzer derzeit noch immer den Hinweis „Stimmerkennung nicht verfügbar“ ein – die neue Darstellung der HomePod-Beta scheint jedoch den Schluss zuzulassen, dass Apple die Mehrbenutzer-Funktion zusammen mit iOS 15.2 noch in diesem Monat allgemein verfügbar machen wird.

Kein Support

Die voraussichtlich letzte Aktualisierung des iPhone-Betriebssystems in diesem Jahr hatte Apple erst am Dienstagabend als sogenannten „Release Candidate“ zur Verfügung gestellt und scheint sich damit auf eine finale Freigabe des Updates in der kommenden Woche vorzubereiten.

Homepod Mehrbenutzer Modus

Zusammen mit Apple Music Voice?

iOS 15.2 wird hierzulande auch Apples günstiges Musik-Streaming-Abo „Apple Music Voice“ einführen, das den kompletten Zugriff auf den Apple-Music-Katalog für nur 5 Euro im Monat gestatten wird. Der Haken: Die gesamte Musikwiedergabe, also auch das auswählen von Alpen, Interpreten und Wiedergabelisten muss dabei mit Sprachbefehlen gesteuert werden. „Apple Music Voice“ ist damit keine Option für Anwender die sich gerne mit Musik aus aller Welt beschallen lassen.

Apple Music Voice
Mit Dank an Sascha!

08. Dez 2021 um 08:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ja ist denn scho Weihnachten?? Das ist längst überfällig! Da freu ich mich wirklich drauf. Bei 4 HomePods und 4 Familienmitgliedern ist das schon mühsam ohne dieses Feature.

  • Wird auch wirklich Zeit, dass das auch in D verfügbar ist.

  • werden dann noch Anfragen von Familienmitglieder OHNE eigenem Apple Konto überhaupt akzeptiert? Meine Frau ist halt ne androide & nutzt aber „unseren“ Homepod zum Steuern des Apple TVs…

  • Siri, füge das Lied meiner Mediathek hinzu

    Hoffentlich kann er dann auch laufende Musik in die richtige Mediathek hinzufügen, bittet man darum. Momentan wandert jedes Lied in meine Mediathek aber meine Frau nutzt die Funktion viel häufiger.

    • Ja, so muss das kommen. Auch das Liken/Disliken wird dann hoffentlich dem richtigen Account zugeordnet.

      • Ich hoffe noch mehr darauf, dass mein bester Freund (der Scherzbold) mir dann eben keine Lieder mehr hinzufügen oder Liken kann. Also das Fremde eben etwas zu hören bekommen wie: „Ich habe dein Stimme nicht erkannt und konnte den Song nicht speichern“.
        Noch besser wäre eine Einstellung die erlauben würde, dass nur erkannte Stimmen das Smart Home bedienen dürfen.
        Telefoniere ich nämlich mit meinem Bruder (was immer laut über FaceTime geschieht, das iPhone ist also nicht am Ohr) schaltet er mir hier meine Geräte, möchte er bei sich das Licht ein/aus machen, da wir beide HomePods und Siri nutzen. Man denkt während eines Gesprächs gar nicht groß dran und so aktiviert er auch oft einen Timer bei mir, macht er sich neben dem Videogespräch gerade einen Tee. Hier sollte es langsam wirklich mal Abhilfen geben und die Stimmenerkennung wäre so eine.

  • Bestätige. Ich kann „meine Stimme erkennen“ jetzt einschalten, jippieh

  • Endlich. Lange drauf gewartet. Mal was anderes: mein HomePod mini stellt seit ein paar Tagen keinen Timer mehr. Weder über Siri noch die Home-App. Zurücksetzen oder komplett neu aufsetzen hat nicht geholfen. Hoffentlich gibt sich das dann mit 15.2. Hatte sonst jemand schonmal so ein Problem und konnte es lösen?

    • Hier auch…keine Timer möglich. Generell hab ich seit 15.0 das Problem, dass Siri dauernd „bin dran“ oder „einen Moment“ sagt, wenn ich meine Thread Leuchtmittel an- oder ausschalten will.
      Es ging vorher so schnell und ich hoffe, dass soch das mit 15.2 endlich legt.
      Internet kann es nicht sein. Hab FTTH und der Rest ist sehr schnell.

      • Ihr musst den Homepod vom Strom trennen und wieder anstecken

      • Nutzt nic

      • Auch 15.2 bringt gaaaar nichts! Nach jedem Befehl, bin dran, bitte warten, bin dran, nach gefühlt einer Stunde dann endlich.. Rücksetzen, vom Strom nehmen etc. hat alles nichts genutzt! Bin ja mega gespannt, wie Siri Stimmen erkennen soll, sie kann ja nicht einmal mit meiner richtig umgehen! Apple sollte zuerst alle alten Baustellen und da gibt es sehr sehr viele, beheben bevor was neues kommt!

      • Ich konnte es jetzt beheben. Der fragliche HomePod war der einzige bei dem „persönliche Anfragen“ aktiviert war. Warum auch immer? Ausgeschaltet und jetzt lässt sich wieder der Timer stellen. Vielleicht Begleiterscheinung der baldigen Freischaltung der Multi-User-Erkennung?

  • Super. Jetzt nur noch Multiuser für iPads und ich bin zufrieden :)

  • Bei mir ist es seit heute aktiv. Hab es nicht extra eingeschaltet.

  • Ich wäre schon mal froh, wenn Siri richtig funktionieren würde. Siri versteht jede 3 Anfrage nicht oder sie quittiert mit „Es gibt ein Problem mit Apple Music“. Was bringt mir also die Stimmidentifikation??? Apple sollte sich viel mehr um die Qualität der bisherigen Features kümmern als neue Funktionalität zu releasen.

  • Apple Music Voice ist echt nur was für Masochisten. Siri versteht Musikwünsche eh kaum richtig und wenn es abseits des Mainstreams liegt sowieso nicht; und wenn Siri dann sprachlich den Namen von Titel und Band wiederholt wird es richtig zur Lachnummer. Warum schafft es Apple immer noch nicht Bandnamen und Musiktitel durch Siri korrekt aussprechen zu lassen? Der Titel wird doch erkannt warum kann dann nicht auch die richtige Aussprache hinterlegt werden?

    • Ist das etwa neu ? Siri ist nunmal der schlechte Sprachassistent weltweit. Warum das Apple nach all den Jahren nicht hinbekommt, weiß wohl auch nur Apple alleine.

    • Hmm also ich habe mir tatsächlich noch nie ein Lied/Album von Künstlern XY gewünscht. Ich bestelle immer den Künstler allgemein oder viel mehr nach Genre (zum Beispiel: Spiele Musik von Roxette zufällig ab, Spiele Popmusik aus den 80ern für Fitness, Spiele klassische Weihnachtsmusik, Spiele Musik die mir Gefällt, Spiele Musik passend zum guten Morgen, etc). So unterschiedlich kann man sein.

  • Hey Siri Timmer 5 Minuten und Wecker auf …… stellen. Mehr habe ich noch nie gebraucht, Funktioniert super ;-)

  • Kleiner Hinweis an den Verfasser
    Alpen Zugriff ist süß :-)

  • Und was passiert, startet meine Frau einen Musikstream und mir gefällt dann ein Lied, was ich dann Like. Geht der Like dann auf mein Apple Music oder auf ihrs, da sie die Playlist gestartet hat?

  • Yeah, Endlich. Wir haben 10 HomePods und steuern Licht, Türe, Heizung, etc damit… und unsere kleinen Kids, sind kurz davor „Hey Siri“ sagen zu können…

  • Meine HomePods können irgendwie noch nicht mal persönliche Anfragen bearbeiten. Es kommt jedes Mal die Nachricht, ich muss es am iPhone einschalten. Dort ist alles eingeschaltet. Dann gehts mal 1-2 Tage und dann kommt die Meldungen wieder…
    kennt jemand das Problem?

  • Umfrage: gibt es beim Kauf eines HomePod Minis, Apple Music gratis dazu für ein – zwei Monate???
    Danke

    • Nein, aber es gibt zig andere Möglichkeiten. Zum Beispiel über Shazam 3-6 Monate kostenlos abzugreifen. Das gilt aber immer nur für Apple Music Single. Das Familienabo hab ich noch nirgendwo als Aktion mal gesehen

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37925 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven