iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 798 Artikel

Bluetooth-Fehler mit Osram & Co.

HomePod mini: Update 14.6 soll HomeKit-Probleme beheben

52 Kommentare 52

Der HomePod mini funktioniert auch Monate nach seiner Vorstellung nicht bei allen Nutzern wie gewünscht. Im HomeKit-Bereich machen Besitzern des Lautsprechers Bluetooth-Probleme zu schaffen, und bei der AirPlay-Anbindung an den Mac kommt es hier und da zu Aussetzern. Zumindest mit Blick auf die HomeKit-Probleme zeigt sich mit dem nächsten Update für den Apple-Lautsprecher Licht am Horizont.

Zunächst kurz die Problembeschreibung: Wenn der HomePod mini als HomeKit-Steuerzentrale eingesetzt wird, kommt es im Zusammenspiel mit Bluetooth-Geräten teils zu Verbindungsproblemen. Unterm Strich erweckt es den Anschein, dass der HomePod nicht mit allen HomeKit-Geräten gleichermaßen gut über Bluetooth kommunizieren kann. In den Support-Foren von Apple beschreiben mittlerweile zahlreiche Nutzer diese Probleme im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Bluetooth-Geräten. Insbesondere Smarthome-Produkte von Osram bzw. Ledvance und Fibaro scheinen betroffen.

Homepod Mini Weiss Und Schwarz

iPhone-Nutzer kennen solche Effekte teils von der KFZ-Integration. Auch hier kommt es nach Updates regelmäßig zu Inkompatibilitäten mit Blick auf die verwendeten Bluetooth-Protokolle und es ist teils mehrmaliges Nachbessern nötig, bis alles wieder wie gewünscht funktioniert.

Beim HomePod mini scheint es sich ähnlich zu verhalten. Nutzerberichten zufolge schafft das derzeit noch von Apple getestete, künftige HomePod-Update auf Version 14.6 erste Abhilfe. Mit dieser Version sollen sich dann zumindest wieder die Osram-Produkte zuverlässig über den HomePod steuern lassen. Fibaro-Nutzer müssen sich dagegen wohl noch etwas gedulden. Hier ist zu hören, dass zwar die Bewegungs- und Türsensoren des Herstellers vom kommenden HomeKit-Update profitieren, der Fibaro Single Switch aber weiterhin nicht auf über den HomePod mini abgeschickte Steuerbefehle reagiert.

Momentan ist beim HomePod mini die Softwareversion 14.5 aktuell. Das von Apple Ende April veröffentlichte Update brachte im Zusammenspiel mit macOS 11.3 die Möglichkeit, den HomePod mini auch im Stereopaar als Computerlautsprecher am Mac zu betreiben. Doch auch auch diese Funktion sorgt derzeit teils noch für Probleme und unerklärbare Fehlermeldungen.

Danke Stefan

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Mai 2021 um 19:40 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Bei mir funktioniert dieser nicht an 18W Netzteilen. Sollte das nicht unterstützt sein?

  • Schön wäre ja auch, wenn die Antworten so kämen wir bei der Uschi von Amazon

    Kurzbefehle ausführen hätte auch was, nicht mit an und zu. Oder hab ich nur das Problem??

  • Na immerhin etwas. Hoffe das kommt bald. Nervt total.

  • Recht früh damals zwei Minis bestellt, und über dieses Problem gestolpert. Beide gingen Retoure. Denn so war mein HomeKit-Setup nicht mehr sinnvoll nutzbar.
    Habe tatsächlich einige Osram Lightstrips und auch einen Fibaro Single Switch im Einsatz.
    Schon mal gut zu lesen, das mit 14.6 die Osram/Ledvance Probleme behoben werden sollen. Hoffentlich auch dann zeitnah der Fibaro…

    • Nur wenn du die Osram per Siri über den HomePod steuerst, sind sie träge oder reagieren gar nicht. Ansonsten klappt’s wie vorher. Also was genau hat daran dein setup nicht mehr nutzbar gemacht?

      • Die Osram reagieren bei mir auch nicht!

        Weder mit HomePod mini noch iPhone.

        in der nähe von ATV war alles gut, aber da soll es nicht sein.

  • Hätte es zur Veröffentlichung des HomepodMini schon den Sonos Roam gegeben, ich hätte den HomepodMini nicht gekauft. Gerade bei mehr als einem Lautsprecher ist das mit Airplay im Handling oft anstrengend. Kein Gruppieren mehrerer Lautsprecher, oder definieren von Routinen, auch Kurzbefehle adressieren nur einen Lautsprecher und helfen nicht. Spotify nicht integriert, usw…
    Wie kann ich Siri sagen, dass die Musik oder mein Hörbuch in Küche Bad und Wohnzimmer spielen soll? Jemand eine Idee?

  • Die Verbindung von iPhone zu HomePod funktioniert auch mehr schlecht als recht und mit der Watch kann ich sie überhaupt nicht ansteuern. Bin sehr enttäuscht von den Mini Lautsprechern

  • Mir wäre schon geholfen, wenn sich die beiden Minis nach einem Neustart/Update schneller wieder mit dem WLAN verbinden würden (FritzBox 7490, WPA3). Teils dauert es mehrere Minuten oder mehrere manuelle Neustarts.

    • Kann ich so nicht bestätigen, hier mit einer 7590 und zwei 1750e-Repeatern (Mesh im LAN-Bridge-Modus) verbinden die sich nach Neustart nahezu sofort wieder mit dem Netz.

      • Schon kurios. Lasse den beiden auch immer die gleiche IP Adresse zuweisen. Hast Du WPA2 oder WPA3 aktiv?

    • WPA3 der FritzBox funktioniert bei mir mit vielen Apple Geräten nicht. Ich bin wieder zurück auf WPA2 und alles schnurrt wieder wie Schmidts Katze

  • Die Steuerzentrale händisch auf den Apple TV ändern geht ja nicht, oder?

    • Nein leider nicht.

      Ich habe aber auch den Eindruck, dass selbst wenn die als primäre drin ist ein HomePod für den jeweiligen Raum bevorzugt wird. Zumindest schalten die Geräte bei mir entsprechend nicht.

      Als Beispiel. Im Wohnzimmer sind HomePod minis und Apple TV. Im Kinderzimmer und Osram Lightstrips. Die gehen zuverlässig wenn nur Apple TV läuft, aber nicht wenn der HomePod an ist. Egal ob der TV primäre Zentrale ist.

  • Was ist eigentlich aus der Spracherkennung (Multiuser) geworden? Ob die überhaupt noch kommt in Deutschland?

  • Also ich habe die HomePods ad acta gelegt. Auch der Mini hat mich nicht überzeugt. Selbst die 75€ bei der TK waren dafür zu viel. Das ist alles Murks. Insbesondere da Siri gegen Alexa total abstinkt.
    2 ATV für HomeKit und „vernünftige“ Lautsprecher. Seither ist alles takko.

    Audio ist wohl nicht die Kernkompetenz des Apfels.

  • Habe 4 HomePod im Wohnzimmer stehen und mein Apple TV ist nicht in der Lage die Audiosychronisation durchzuführen. Klingt schäbig. Lasse ich nur die pods laufen ist es bei Filmen zu Bass Lastig. Das nervt. Wann lassen sich endlich Bässe und Höhen einstellen.

  • Die sollen mal endlich persönliche Anfragen auf deutsch möglich machen. Kann doch nicht so schwer sein.

  • Ich verstehe nicht, warum das entwicklungstechnisch bei Siri, HomeKit nicht weitergeht. Was treiben Apples Entwicklungsabteilungen eigentlich den ganzen Tag?

  • Na hoffentlich kommt 14.6 gaaaanz schnell; ist nämlich mega nervig mit den Osram’s. Ich habe etliche davon im Haus.

    • Ich hatte bis gestern auch das Problem mit meinen OSRAM Bluetooth LED Streifen. Sie haben über die Steuerung des Minis sehr lange gebraucht um zu reagieren.

      Aber seit gestern funktioniert alles problemlos. Als ich den Post las, dachte ich es sei wegen dem 14.6 Update, aber es ist immer noch 14.5 drauf. Keine Ahnung warum das jetzt geht!?

      Das einzige was anders ist, das jetzt auf einmal der Mini die Steuerzentrale ist und nicht mehr das Apple TV. (Hat vorher in der Konstellation aber auch nicht funktioniert)

      Keine Ahnung…

  • Ich hatte mich sehr gefreut das ich 2 Minis nun endlich als Stereopaar am Mac verwenden kann……nur leider gibt es oft Tonaussetzer, oder bei YouTube Videos ist der Ton in ein und denselben Video mal Stereo und mal Mono. Rund läuft das Ganze definitiv nicht !

  • Hat noch jemand das Problem, dass fast immer das auswählen mehrere HomePods händisch über AirPlay nicht funktioniert? Kommt nach paar Sekunden dann immer „Verbindung nicht möglich“. Wenn ich dann aber über Siri sage „spiele Musik XY auf all meinen HomePods“, dann funktioniert es auf einmal … wenn man die HomePods neu startet, geht es für paar Stunden und dann tritt das Problem wieder auf.

    • Mich nervt eher, sage ich SPIELE DIE MUSIK ÜBERALL, dass alle HomePods UND alle unserer Fernsehe angehen. Das war früher nicht der Fall. Deine Probleme mit dem Verbinden habe ich hier nicht.

  • Die 14.5 hat bei mir schon deutliche Verbesserung der Stabilität gebracht. Auch antwortet Siri jetzt auf deutsch, dass sie entsprechende Lampen jetzt aus geschaltet hat.

  • Hatte das Ding im November bestellt aber wg. der massiven HomeKit-Probleme direkt wieder aus dem Haus verbannt :-/
    Schade Apple…, na mal sehen ob ich mich jetzt noch einmal traue dich zu kaufen ;)

  • Wurde bei 14.5 hinsichtlich OSRAM schon etwas verändert?

    Ich hatte auch das Problem mit meinen OSRAM Bluetooth LED Streifen. Sie haben über die Steuerung des Minis sehr lange gebraucht um zu reagieren. („Deine Geräte reagieren nicht“)

    Aber seit gestern funktioniert alles problemlos. Als ich den Post las, dachte ich es sei wegen den 14.6 Update, aber es ist immer noch 14.5 drauf. Keine Ahnung warum das jetzt geht!?

    Das einzige was anders ist, das jetzt auf einmal der Mini die Steuerzentrale ist und nicht mehr das Apple TV. (Hat vorher in der Konstellation aber auch nicht funktioniert)

    Keine Ahnung…

  • Mal funktionieren Sprachbefehle und mal nicht bspw. bei der Radiosenderwahl.
    Wenn Siri mehrere Ergebnisse im Web findet sendet sie mir dies an mein Iphone. Sagt sie jedenfalls. Da passiert aber gar nichts.
    Hey Siri – suche mein Iphone: Ich bin mir nicht sicher wer da spricht.
    Und Stimmenerkennumg funktioniert nur in englischer Sprache.
    Lichtsteuerung via Philips Hue ist auch so la la.
    Besonders im Schnellzugriff-Bildschirm wird „nicht erreichbar“ angezeigt oder die Buttons funktionieren erst beim 3. Versuch.

    Alles nicht ganz ausgereift an dieser kleinen Kunststoffschüssel.
    Ausserdem könnte man Softwareseitig noch einiges implementieren.
    Stereo ist ja schon mal was.

    Für die Küche reichts für Ambient im Hintergrund. Aber als ernstzunehmende Smart Home Steuerzentrale mit Spracherkennung wirds eng.

    Hey Siri: Wie macht der Fuchs?
    Und wie macht die Katze?

    Toll.

  • Zu spät für meinen Osram LED-Streifen. Dachte der ist hin und ist in den Müll gewandert. Habe jetzt den von Nanoleaf und der läuft 1A.

  • Bei meiner Frau (über Familienfreigabe) werden die HomePods oft auch nicht am iPhone angezeigt (um mal was per AirPlay zu streamen). Sie muss ihr iPhone 11 dann immer einmal neustarten damit es geht.

  • Ich habe 14.6 beta vorhin installiert und endlich funktionieren die Osram LED Streifen wieder über Sprachsteuerung.

  • Leider bekomme ich kein neues Update 14.6 für meine HomePod Minis !?

  • Gibt’s jetzt kein TuneIn mehr? Seit dem Update weigert sich die Kugel Radiokanäle abzuspielen :-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29798 Artikel in den vergangenen 4996 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven