iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 809 Artikel

Bluetooth-Würfel zeigt PM2.5, PM10, CO2

HomeKit-Sensor ermittelt Feinstaub, Temperatur und Feuchtigkeit

44 Kommentare 44

Nachdem es das günstige Bluetooth-Thermo-Hygrometer CGG1H des Zubehör-Anbieters ZEYUE erst Anfang des Monats in den deutschen Markt schaffte, steht mit dem Luftqualitäts-Messgerät CGDN1 jetzt der Nachfolger auf der Türschwelle.

Sensor Iphone

Dieser ist mit einem Verkaufspreis von 69 Euro zwar mehr als doppelt so teuer wie der kreisrunde Bluetooth-Raumsensor, liefert dafür aber nicht nur die aktuellen Werte der Umgebungstemperatur und der Luftfeuchtigkeit, sondern misst auch die CO2-Konzentration und die Feinstaub-Belastung nach den Richtlinien-Standards PM2.5 und PM10.

Auch Bluetooth-Gateway für Xiaomi Mijia

Das neue ZEYUE-Gerät lässt sich nach Angaben des Herstellers sowohl in Apples HomeKit-Umgebung als auch in die Xiaomi-App einbinden und arbeitet, einmal in den eigenen vier Wänden aufgestellt, als Xiaomi Mijia Bluetooth-Gateway, die per Bluetooth übermittelte Daten weiterer Mijia-Geräte im Haushalt an die entsprechenden Xiaomi-Server übermittelt und diese so in der Xiaomi-App auch bei Abfragen von unterwegs sichtbar macht.

Luft Sensor

Der HomeKit-Sensor lässt sich dauerhaft am USB-Kabel betreiben, besitzt für den mobilen Einsatz aber auch einen integrierten 2000mAh-Akku, der bis zu sieben Stunden mobilen betrieb ermöglichen soll.

Zwischen den Messwerten wechselt eine berührungsempfindliche Touchbar auf der Geräte-Oberseite des 6,36cm x 4,60cm x 5,46cm großen Würfels hin und her.

Frisch bei Amazon gelistet, bewirbt der CGDN1 eine Sample-Rate von einer Sekunde und nennt folgende Messbereiche.

  • Temperaturmessbereich: 0 – 50 °C.
  • Luftfeuchtigkeitsmessbereich: 0-99% RH
  • CO2-Messbereich: 400-9999ppm
  • PM2.2/PM10 Messbereich: 0-500µg/m³.

Wir hatten noch keine Gelegenheit das Luftqualitäts-Messgerät auszuprobieren, das hierzulande auch unter dem Markennamen Cleargrass vertrieben wird. Beim China-Versender Gearbest wird das Gerät für $96 angeboten.

Produkthinweis
Cleargrass Luftdetektor Lite IPS-Bildschirm Touch Bedienung PM2.5 Mi APP Homekit Control Home Air Monitor 69,99 EUR
Produkthinweis
ZEYUE Bluetooth Thermo-Hygrometer H-Version, 2 Modi Ultra-Low-Power-Verbrauch Ultra-Wide Viewing Angle Unterstützung... 22,59 EUR

Donnerstag, 19. Nov 2020, 11:35 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 7 Stunden Laufzeit für einen Sensor ?

  • Sobald Prime Lieferung (und Rücksendung) wird es bestellt :)

  • Auf den Bildern bei Amazon steht das die Homekit-Zulassung noch kommen wird.
    In den techn. Beschreibungen steht auch nichts von Homekit?!?

    • CaliforniaSun86

      Nein, kann ich nicht bestätigen. Es gibt dieses Produkt mehrmals und auch von verschiedenen Herstellen. Das hier beschriebene im Artikel ist bei Amazon zu dem Preis anzeigbare und dort steht auch klar das es mit Apple HomeKit läuft und auch das Apple HomeKit Logo ist im Artikel. Verkauf und Versand dann durch Aqara (nicht Amazon)

  • Hat der Feinstaubsensor einen Akku?

  • Braucht das Ding Internet?
    Oder langt Bluetooth / W-Lan?

    • Mist ist relativ, für Leute die in belasteter Umwelt wohnen kann das interessant sein um z.B. sein Lüftverhalten zu optimieren. Einfach mal informieren und nur weil man selbst keine Verwendung hat gilt das nicht für andere

    • Die Messung der Feinstaubbelastung könnte für empfindliche Personen durchaus Sinn machen.

    • Zum Beispiel in einem Klassenzimmer, geschlossenen Büroraum oder jeder, der nicht gerne lüftet. Denn da gerade bei Corona die Ansteckungsgefahr mit dem CO2 Gehalt in einem Raum korreliert, sind diese Dinger für „oft frequentierte Örtlichkeiten“ ideal.

      Wer das daheim hat kann Fenster damit automatisieren um entweder passiv darauf hinzuweisen, dass man sie mal öffnen sollte (Raum von Teenagern und Pupertiernden ausgenommen, da wäre immer alles „rot“ :-) ) bis dahin, dass manche Fenster automatisch zur Lüftung geöffnet werden können.

      Einfach gesagt: Wer Spaß daran hat. Ein Termometer oder Hydrometer braucht man ja eigentlich auch nicht.

      Stein an einer Schnur baumeld im Garten:

      Stein trocken hell: Sonnig
      Stein naß: Regnet
      Stein kalt: Pullover anziehen
      Stein warm: Pullover ausziehen
      Stein nicht sichtbar: Nebel
      Stein mit Schneehaube: Hat geschneit
      Stein bewegt sich: Windig
      Stein mit feinem Sand bedeckt: Hohe Konzentration an „Frein“staub :-)

    • oh, danke! ich hatte es fast bestellt. dank deines eloquenten kommentars habe ich mich noch mal umentschieden.

    • Feinstaubmessung kann ggf. interessant sein um Luftreiniger und Fensteröffnung besser zu automatisieren.

      Temperatursensor für die Heizungsanlage.

      Luftfeuchtigkeit für den Luftbefeuchter.

    • Lieber Denny, die Frage danach wozu man etwas braucht ist legitim. Indem du das Gerät jedoch, noch bevor du die Antwort auf die Frage erhältst, als Mist bezeichnest, machst du klar, dass du an der Antwort wohl eigentlich nicht interessiert bist. Du hast dir ja schon eine Meinung gebildet. So erstickt man jede sinnvolle Art der Diskussion im Keim. Danke dafür!

  • Gibt es sowas mit HomeKit Anbindung auch als Innen-& Außenthermometer? Letztes kann auch mit einem Sensor für draußen sein…

    • Der Frage schließe ich mich an…. Bisher habe ich dazu nur Eve Thermo mit Eve Room gefunden. Ist mir persönlich aber zu teuer.

      Die Netatmo-Wetterstation hat mich sehr enttäuscht. Ständig hat sie die Verbindung zum Aussensensor verloren. Die habe ich zurückgegeben.

  • Es gibt übrigens für die Arduino IDE eine gute HomeKit Library für ESP8266-basierte Boards, mit der man (fast) alles HK-kompatibel machen kann. Habe ich schon mehrfach eingesetzt, das ist ziemlich einfach, wenn man schon mal was mit der Arduino IDE gemacht hat. Das Gute daran ist, dass das dann direkt mit HK funktioniert, ohne den Umweg über Homebridge.

  • HutchinsonHatch

    Bedeutet also er kann Szenen im Homekit aktivieren? Das geht doch bei Eve Room momentan nicht, zumindest habe ich es nicht hin bekommen.

    Cool wäre ja die Verbindung mit Hue, Lampe wird rot wenn Luftpartikel Grenzwert überschreiten, usw.

    • Ja das kann man einrichten. Leider nicht ausschließlich in HomeKit. Aber mit einer Kombination aus Homekit, Kurzbefehle App und bei Bedarf Homebridge und Message Plugin geht fast alles.

    • Mit Eve Room geht es nur mit den Luftqualitätswerten (VOC) zufällig und mit 100 %ihre HomeKit-Unterstützung. Man muss aber beachten, dass besagte Werte nur alle 10 Minuten aktualisiert und ans Home übermittelt werden.

  • Im Angebot steht „Apple HomeKit related certification in progress“.

  • Wenn man eine Verbrennungsstelle hat macht ein co2 Sensor Sinn. Kohlenmonoxidvergiftung ist tödlich.

    • CO2 ist aber nicht Kohlenmonoxid, sondern Kohlendioxid ;-)

      • Für Unwissende wie mich: Macht das Ding jetzt Sinn in der Nähe eines Kamins im Bezug auf die Luftqualität? Wäre ja ein nette Idee zum verschenken :)

      • Wir haben einen Kamin und im Raum auch eine CO2-Messung durch Netatmo.
        Kann nicht sagen, dass der Kamin zusätzliches CO2 produziert (wohlgemerkt: im Raum! Am Schornstein natürlich.) im Vergleich zu einem Tag ohne Kaminnutzung.
        Der CO2-Level steigt sehr schnell in gut isolierten Häusern, sobald sich mehrere Personen im Raum aufhalten. Aber das ist ja auch nicht uninteressant und das Gerät erinnert ans regelmäßige Lüften.

    • Es ist zwar korrekt, dass Kohlenmonoxid ein extrem toxisches und geruchloses Gas ist, aber CO2 ist Kohlendioxid. Kohlenmonoxid läuft beim Chemiker unter CO.
      Wenn das Gerät CO messen könnte, wäre es interessanter. So ist – bis auf den Feinstaub – alles über Netatmo schon abgedeckt.

  • Verstehe ich das richtig, dass der Würdel komplett eigenständig in HomeKit eingebettet werden kann, ohne extra App? Diese ist also lediglich optional? Wie sieht es da mit Updates aus? Gehen die auch ohne App oder braucht man die spätestens dann – und wenn ja, mit oder ohne Nutzerkonto?

    • Wo steht denn das er Homekit-Kompatibel ist? Weder auf der Homepage noch bei Amazon steht dieses. Es ist angedacht dieses zu beantragen (Foto bei Amazon).

  • So schön das ja alles klingt, aber mehr als Schätzeisen sind diese Sensoren eh nicht. Vielleicht ganz lustig. Aber für lustig zu teuer.
    Echte Messgeräte für CO2, Co, Feinstaub und Feuchte kosten ein mehrfaches! Je Parameter.
    Das Einzige, was diese Sensoren anzeigen, sind Trends. Aber keine Messwerte!

    • Das ist doch Scheiss egal. Sofern man das ganze dann in Automationen einbinden kann ist das doch schon das Geld wert.

      Klimaanlage Automatisch anschalten, sobald Luft zu Feucht o.ä.
      Klimaanlage einschalten, wenn XX Grad überschritten
      Heizung anschalten wenn XX Graf unterschritten
      Heizung ausschalen wenn XX Grad erreicht

      Fenster Öffnen errinerung wenn Luft schlecht ..

      usw …

    • Und auf welcher Grundlage schätzen die Geräte dann?

  • Wieder nix für die Sauna und die Eistonne…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28809 Artikel in den vergangenen 4839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven