iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 809 Artikel

Auto-Modus lässt weiter auf sich warten

Alexa wird mehrsprachig: Auf Wunsch auch Deutsch und Englisch

15 Kommentare 15

Der Online-Händler Amazon hat seine Sprachassistentin Alexa um neue Sprachauswahl-Optionen erweitert, die die gleichzeitige Nutzung von deutschen und englischen Kommandos gestattet und damit prädestiniert für WGs und andere mehrsprachige Haushalte ist.

Alexa Deutsch Englisch

Die neue Sprachoption muss über die offizielle Alexa-Applikation aktiviert werden und benötigt einige Minute ehe diese voll einsatzfähig ist. Anschließend jedoch lassen sich sowohl Echo-Geräte im Haushalt als auch die Kompagnon-App sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch ansprechen. Die Antworten werden, zumindest während unseres Kurztests, jedoch weiterhin auf Deutsch ausgegeben.

Dass dies so nicht geplant ist, geht aus Amazons kurzer Erklärung der neuen Funktion hervor. Hier heißt es:

„Wenn jemand beispielsweise auf Englisch nach dem Wetter fragt, antwortet Alexa auf Englisch. Wenn eine andere Person im Haushalt auf Deutsch fragt, versteht Alexa das und wird ohne zusätzlichen Konfigurationsaufwand auf Deutsch antworten.“

Um die Sprache in den Geräteeinstellungen auf „Deutsch/Englisch“ zu setzen wird die neueste Version der Alexa-App benötigt. Hier muss dann zuerst ein Echo-Gerät gewählt werden, im zweiten Schritt erfolgt die Umstellung im Bereich Geräte-Einstellungen > Allgemein > Sprache.

Alexa Sprach Aendern

Wer die Option „Deutsch/Englisch“ hier noch nicht ausmachen kann fordert Alexa mit „Alexa, suche nach Software-Aktualisierungen“ zum Einspielen noch ausstehender Firmware-Updates auf.

Unter Umständen mit Funktions-Einschränkungen

Wer sich für den bilingualen Alexa-Betrieb entscheidet, muss unter Umständen Funktions-Einschränkungen in Kauf nehmen. So warnt eine Info-Fenster beim Wechsel der Sprach-Optionen auf „Deutsch/Englisch“ davor, dass Fähigkeiten von Alexa, Skills, Musik, und Inhalte möglicherweise nicht verfügbar sind.

Auto-Modus lässt weiter auf sich warten

Nach wie vor fehlt der Alexa-App der Anfang Oktober angekündigte Auto-Modus, der die Nutzung der Alexa-App im Fahrzeug optimieren sollte – ifun.de berichtete.

Laden im App Store
‎Amazon Alexa
‎Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Laden

Donnerstag, 19. Nov 2020, 9:48 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir würde es völlig reichen, wenn Alexa bei der Spracheinstellung „Deutsch“ trotzdem englische Titel versteht und richtig ausspricht. Das ist zum Teil grausam, wenn ein englisches Wort in deutscher Aussprache gesprochen wird.

  • Ich warte eigentlich längst darauf, dass der HomePod endlich auch in Deutsch zwischen Stimmen unterscheiden kann…
    Homepod nutzt doch nur wirklich was, wenn er auch Mulituserfähig ist.

  • Ich warte endlich darauf, dass Siri englische Musik-Titel endlich mal richtig ausspricht…

  • Didn’t know that WGs klassischerweise zweisprachig sind…

  • Die Einstellung ist bei meinem Echo vorhanden, bei einem Sonos One jedoch nicht. Beide Geräte sind mit dem gleichen Account verbunden. Muss Sonos hier erst noch nachziehen?

  • CaliforniaSun86

    Coole Sache. Da ich aber kein Alexa-Fan bin, müssen wir Siri-User noch lange warten … und dann wird vielleicht Siri wenigstens mal zwischen mehreren Nutzern die gerade sprechen können unterscheiden. Zweisprachig wäre ein Traum. Aber ich bin nicht so vermessen darauf zu warten :-)
    P.S., ich fände es toll wenn Apple mal auf die Idee käme das „Hey“ zu streichen. Siri reicht vollkommen und wäre natürlich als ständig „Hey Siri“ sagen zu müssen. Aber ich träume schon wieder …..

    • Nein, das wäre doch unpraktisch ohne dem Hey. Wir sprechen hier oft über Siri, besonders wenn Freunde da sind. Wäre dann ja so grausig wie bei den Menschen die Alexa haben und wo man dann drauf achten muss, nur Lexa zu sagen, damit sie nicht reagiert. Da hat Apple sich schon etwas bei gedacht und dies war für mich ein Grund, zu HoneKit zu gehen. Was aber schön wäre, wäre der Aufmerksamkeitsmodus von Alexa, damit man nicht immer Hey Siri sagen muss, möchte man mehrere Befehle geben.

  • Funktioniert wohl leider nicht mit dem Echo Cube :(

  • Der Auto-Modus (in der Alexa App) für Echo-Auto ist da. Erst am Wochenende getestet.

  • Wecker lässt sich auch nicht mehr stellen. ***kotz***

    “Alexa, stelle einen Wecker, Wochentags um 7 Uhr mit Bayern 3” stellt nur einen Wecker am kommenden Montag. Wochentags und Radio lässt sich nicht mehr einstellen.

    Kann das jemand prüfen, bestätigen?

  • Schön wäre, wenn man endlich ein eigenes Aktivierungswort wählen könnte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28809 Artikel in den vergangenen 4839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven