iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 608 Artikel
Vierter Unterputz-Schalter

HomeKit-Lichtschalter: Koogeek bringt neuen Doppel-Dimmer

24 Kommentare 24

Der Smart-Home-Ausstatter Koogeek hat sein Angebot an Unterputz-Lichtschaltern mit HomeKit-Anbindung um ein neues Modell erweitert.

Koogeek Lichtschalter

Neben den drei bislang angebotenen Varianten – ein An/Aus-Taster, ein doppelter An/Aus-Taster und ein Dimmer – steht nun auch ein Doppel-Dimmer zur Auswahl, der zwei Lampen-Einheiten steuern kann. Amazon listet das neue Modell derzeit mit einem Verkaufspreis von 68,37 Euro.

Koogeek war der erste Anbieter dessen HomeKit-Wandtaster nicht auf das US-typische Hochkantformat setzten, sondern quadratische Abmessungen von 85mm x 85mm aufwiesen und damit grob auf deutschem Niveau liegen.

Die Taster lassen sich mit dem Heim-WLAN verbinden (nur 2,4GHz) und anschließend sowohl manuell als auch per Siri oder über Apples Home-App steuern und ermöglichen die einfache Einbindung „nicht-smarter“ Leuchtmittel.

Koogeek Smart Dimmer ersetzt nur einpolige Schalter. Nicht kompatibel mit 3-Wege-Schalter, die von mehreren Standorten aus gesteuert werden können. Ein Neutraldraht ist erforderlich. Eingangsspannung: AC 220-240 V, 50 Hz – Traglast: 5 ~ 200 W pro Gang (nur für Glühlampen, Wolfram-Lampe, dimmbares LED-Licht und Kompaktleuchtstoff).

Produkthinweis
Koogeek Wand-Lichtschalter, WiFi-Smart-Dimmer 2-Gang, Kompatibel mit Alexa, Apple HomeKit und Google Assistent,... 68,37 EUR

Koogeek Doppel Dimmer Ifun De

Mittwoch, 06. Feb 2019, 9:07 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also der Preis is ja mal mehr als in Ordnung für ’n Doppeldimmer…

  • Ich habe leider immer wieder Probleme mit meine Koogeek Doppel Ein/Aus Schaltern.
    Habe ein AVM Mesh Netzwerk mit 3 Repeatern und definitiv überall WLAN.
    Entweder liegt es an AVM oder Koogeek, aber oft sind die Schalter in HomeKit nicht erreichbar.
    Kein anderes WLAN Gerät hat bei mir ähnliche Probleme.
    Da die Schalter ja permanent mit Strom versorgt sind, sollte es Koogeek eigentlich möglich sein, eine zuverlässige und stabile WLAN Verbindung aufrecht zu erhalten.

    • Hatte das 2x mit meinen Koogeek Lightstrips.

    • Traurig, aber wahr

      Bei mir das gleich Problem mit Koogeek Lightstrips – ca. 50 % der Zeit nicht erkannt – weder mit HomeKit noch Alexa. Alle anderen Geräte laufen einwandfrei. Ansonsten in einer AVM Mesh Umgebung.

      • Bei mir habe ich manchmal das Problem, dass der HomePod den Lichtschalter über Siri nicht schalten kann. Über die Home App funktioniert es allerdings. Ich kann aber nicht sagen, ob es an dem HomePod oder Koogeek liegt…

    • Hatte das oft mit den Steckdosen von Koogeek. Habe dann herausgefunden das die Steckdosen nur die Kanäle 1-9 im 2,4 Ghz Net unterstützen. Habe dann den Kanal in der FritzBox für 2,4 Ghz manuell gesetzt. Seitdem habe ich ruhe.

    • Ich habe einen UniFi AP zuhause, damit funktioniert der zugegebenermaßen einzige Koogeek Lichtschalter einwandfrei. Zugegebenermaßen keine Hilfe, aber zumindest kann ich sagen, dass ich auch mit aktivierter dynamischer Kanalwahl bisher nicht einen einzigen Aussetzer hatte.

  • Weiß jemand, warum der 1x Schalter nicht mehr im Internet (und bei Amazon) zu finden ist? Ich finde nur den doppel-Schalter.

    • Es scheint keinen offiziellen Grund zu geben. Ich habe sogar den Hersteller Koogeek deswegen angeschrieben… Leider gibt es nichts zu machen. Ich soll mir doch ein anderes verfügbares Produkt aussuchen hieß es

  • Leider nutzen die Schalter keine in Deutschland üblichen Metalklammern, das wäre in einer i.r.R. sowieso vorhandenen Unterputzdose viel einfacher als zusätzliche Schrauben.

  • Haben die wirklich einen Firmenschriftzug auf dem Schalter? Für mich käme der nicht in Frage.
    Ein paar Grundbedingungen müssen Smarthomegeräte generell bei mir erfüllen:
    1. Volle Integration in das bestehende Design.
    2. Unabhängigkeit von Routern und Gateways.
    Bei dem Ausfall eines Routers oder Gateways, muss die Grundfunktionen erhalten bleiben. WLAN fällt also generell raus.
    Ich nutze hauptsächlich Homematic und ZigBee. Die Homematic Schaltaktoren funktionieren zuverlässig auch bei Ausfall von WLAN oder Absturz meines Raspberry, der als Gareway für die beiden Systeme läuft.
    Ein paar ZigBee Steckdosen müssen dann mit Fernbedienungen gesteuert werden.

    • Ja, sie haben ein Firmenschriftzug wie auf dem Bild zu sehen ist.
      Die Schalter lassen sich auch ohne WLAN-Verbindung bedienen. Das WLAN wird nur benötigt um die Schalter über das Handy/Tablet zu bedienen..

  • Dann Versuchs mal mit einem Wifi-Kanal <11 in deinem 2,4GHz Wifi. Die HomeKit-App steuert direkt an, Siri dagegen über den HomePod und der kann mit höheren Kanälen nicht umgehen.
    Ich hatte ein ähnliches Problem mit Koogeek und Automationen.

  • Eine Frage, die sicherlich jeden von euch brennend interessieren könnte der Rollladen steuern will. Könnte man den Doppelschalter verwenden für Rollladen rauf und runter, also ein Schalter rauf und aus und ein Schalter runter und aus. Hat jemand eine Idee, würde mich sehr freuen für eure Unterstützung.

    • Würde mich auch brennend interessieren.
      Ich find als Alternative nur diese Chinaware. Dessen „CE“-Zeichen China Export bedeutet.
      Falls einer Ideen hat, her damit.

    • Garantiert nicht. Was soll dir ein Phasenabschnitt (vermute ich) beim Rolladenmotor bringen?

      • Natürlich nicht der dimmbare sondern der Ein Aus. Eine Seite für rauf und stop und eine Seite für runter und stop. Geht das?

      • Auch das dürfte nicht gehen, denn es muss ja am Anschlag irgendwie abgeschaltet werden und das kann der nicht.

  • Ich habe das Problem regelmäßig das meine Koogeek Schalter oder Steckdosen nicht mehr erreichbar sind.
    Extrem lästig wenn man es eigentlich dafür gekauft das man von unterwegs was schalten kann.
    Die Versuche mit fest vergebenen Kanälen hat bei mir nichts gebracht.
    Ich habe zwischenzeitlich drei Funksteckdosen über einen Pi am laufen und die sind jetzt nach drei Wochen immer noch erreichbar und können fernbedient werden.
    Ich werde deshalb langfristig die Koogeek Steckdosen und die Steckdosenleiste wieder veräußern, die Schalter werde ich behalten da es mit Licht nicht so wichtig ist. Aber bei meiner Heizung oder dem Boiler ist mir extrem wichtig.

  • Ich habe diesen Schalter bei mir installiert in dem (Irr)Glauben, dass er nicht nur die angeschlossene Lampe sondern auch sonstige HomeKit/Hue Szenen steuern kann. Kann mir einer sagen, wie man den Schalter zur Steuerung von Szenen einbindet? Ich finde ihn in HomeKit; kann damit aber keine Hue Lampen oder sonstige Szenen steuern. Bin für jeden Tipp dankbar

  • Kann ich diese Kogeeh Teile einfach gegen einen vorhandenen Wechselschalter tauschen? Oder ist das nur für Tastschalter-Systeme?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24608 Artikel in den vergangenen 4194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven