iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 094 Artikel
Geräte der 3. Generation

HomeKit-Angebot bei Cyberport: 3 Eve-Thermostate für 128 Euro

36 Kommentare 36

Bei dem Filial-Händler Cyberport sind die Eve Thermo Heizkörperthermostate gerade im Dreipack für 127,90 Euro erhältlich. Mit Blick darauf, dass die mit HomeKit kompatiblen Heizungsregler normalerweise rund 70 Euro pro Stück (bzw. 60 im 3er-Set) kosten, ihr hier aber schon mit 42 Euro dabei seid, muss man fast schon einen Haken vermuten.

Cybersale Thermo

Dieser existiert diesmal jedoch nicht. Im Gegensatz zur letzten Aktion werden im heutigen „Cybersale“ nicht die älteren Modelle der 2. Generation angeboten, sondern die 2019 vorgestellten Eve Thermo der 3. Generation. Diese setzt auf leisere Antriebsmotoren und Verbesserungen bei der Touch-Bedienung.

Der Sonderpreis wird nur über diese Cybersale-Seite angeboten. Auf der herkömmlichen Produktseite wird das 3er-Set nach wie vor für 179 Euro gelistet.

Eve Thermo 3. Gen (2019) Smartes Heizkörperthermostat 3er Pack: Nur noch zwei Wochen bis Weihnachten und auch der Winter naht mit großen Schritten. Da wird smartes Heizen immer wichtiger. Denn natürlich wünschen wir uns wohlige Wärme, aber niemand möchte deshalb Energie verschwenden und unnötige Kosten verursachen. Eve Thermo Heizkörperthermostate helfen dabei, Wohnkomfort und Energieeffizienz clever zu kombinieren, indem sie automatisch für die perfekte Temperatur sorgen: Angenehm warm, wenn Sie zuhause sind, aber sinnvoll abgesenkt, sobald niemand daheim ist. HomeKit-Unterstützung garantiert zudem herausragenden Bedienkomfort und eingerichtet wird das smarte Heizkörperthermostat in nur wenigen kinderleichten Schritten. Genauso intuitiv steuern Sie die Eve-Thermostate auch: per App, Siri oder direkt am Heizkörper. Da kann die kalte Jahreszeit kommen.

Eve Thermo im Video

Mittwoch, 11. Dez 2019, 9:39 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer hat das Badewasser eingelassen? Eve?

    • Habe mir die erste Generation gekauft bei eBay um zu testen, bin bis jetzt begeistert, denke aber es kommt auch auf das Einsatzgebiet an, bei mir soll er morgens das Bad und die Küche heizen zu zwei unterschiedlichen Zeiten, das funktionier

    • Ja, habe alle 3 Generationen vom Eve Thermo im Einsatz (gehabt). Die 2019 Modelle sind nicht auffällig leiser, der Klang vom Motor ist aber doch etwas anders.
      Die Touchbedienung zum manuellen Verstellen am Thermostat reagiert gefühlt besser, und es gibt ein kleines akustisches Feedback beim Ändern des Wertes.
      Ich hab den Eindruck dass die 2019er Modelle schneller Änderungen über HomeKit aufnehmen und umsetzen.
      Das Laden von historischen Werten in der Eve-App meine ich geht auch schneller.
      Insgesamt zufrieden mit den 2019er Thermostaten, aber kein riesengroßer Unterschied zu den 2017er Modellen.

      Angebot ist trotzdem gut.

    • Ich hab die 2er Version glaube ich, ich ärgere mich täglich über das Touch Feld. Sogut wie unbrauchbar, die Reaktion ist miserabel. Ich würde mich bei neuen wohl für Thermostate die zusätzlich mit Drehrad funktionieren entscheiden wie zb von Tado. Ich finde Smart Home muss auch ohne Smartphone schnell und gewohnt funktionieren.

      • Gebe ich dir recht!
        Das fand ich damals bei den RWE Thermostaten (ohne Homekit) einfacher, den gewünschten Wert ohne Smartphone einzustellen.
        Tado würde ich mir nicht mehr ins Haus holen. Die Fußbodenheizung mit Tado-Steuerung funktioniert zwar ganz gut, aber das Vertrauen in Tado ist weg.
        Und ja, beim Eve Thermo ist es schon etwas lästig, manuell den Wert am Thermostat von „Aus“ auf z.B. „25°C“ einzustellen. Das wäre mit einem Drehrad bequemer. Aber das kommt ja dank Automationen bzw. Zeitplan relativ selten vor.

    • Ich habe keine gute Erfahrungen gemacht. Ich habe 6 Thermostate der 2. Generation. Dabei hatte ich des Öfteren das Problem, dass die Verbindung abbrach (bei einer ca. 60 qm Wohnung, und Apple TV und Eve Extend sowie einem iPad). Dann musste ich die Teile regelmäßig zurücksetzen, was sich als schwierig erwies (mit einem Druck auf die Reset-Taste war es keinesfalls getan). Der Temperatursensor war katastrophal ungenau. Lag immer daneben. Selbst mit Eve Door and Window kam es gelegentlich vor, dass fröhlich weiter geheizt wird. Ich bin nun auf die Thermostate von Netatmo umgestiegen, und sehr zufrieden. Hier wird tatsächlich ein geöffnetes Fenster erkannt. Die Temperaturmessungen stimmen (+/- 0,5 Grad C) und es können komplexere Heizungsszenarien erstellt werden als bei Eve. Nur die Installation ist etwas fummeliger. Jemand interessiert an Eve Thermostaten? ;-)

    • Ich habe leider das Problem das seit einem der letzten Firmware Updates der Akkuverbrauch lächerlich hoch ist. Nagelneue Varta oder Duracell Batterien sind innerhalb von 11 Tagen von 100% auf so niedrig gefallen, dass die Thermostate nicht mehr reagiert haben und sich auf vollster Heizstufe verabschiedet haben. Das ist natürlich so nicht Sinn und Zweck der ganzen Sache nicht einmal 2 Wochen nach dem Akkutausch in einer 46 Grad warme Sauna nach Hause zu kommen….

  • Wenn ich das kaufen möchte steht da aber 179,90€
    Warum ? Weis das jemand ?

  • Tado ohne Abo funktionieren für mich besser und können bisschen mehr. Weil Eve so laut war, mussten sie leider zurück

  • Die 2er haben häufiger mal den Kontakt zur Station verloren. Bluetooth ist da doch nicht das gelbe vom Ei. Nutze nun Homematic ip und bin begeistert, keine Ausfälle, deutsche Server, perfekt.

  • Gleich mal bestellt.
    Ist ein super Angebot.
    Danke

  • Bei 128€ Kaufpreis muss man die aber viele viele Jahre betreiben um den Preis „einzusparen“. Naja außer man wohnt zur Miete und lässt die Heizung 24/7/365 laufen…

  • Hab die 1st und 2nd Generation und beide (wegen BT) nicht so berauschend. Eines sitzt gefühlt nebem dem AppleTV und reagiert auch immer noch besch. langsam auf HomeKit-Anweisungen etc.

  • Scheint schon nicht mehr zu gehen:
    „Anzahl der maximalen Einlösungen 000170 des Gutscheins CYBERSALE191211 ist überschritten!“

  • Ich suche für unser Büro (ca. 15 Räume, ca. 20 Heizkörper, gute WLAN-Abdeckung) eine zentral steuerbare/verwaltbare Lösung. Hat jemand eine Empfehlung für mich? Ein Umbau an der Heizungsanlage ist nicht möglich, da wir nur Mieter sind.

    • Achso: Eine HomeKit Integration ist nicht erforderlich. Momentan sind an allen Heizkörpern nur klassische Thermostate. Es gibt keine zentrale Temperatursteuerung in den Räumen.

  • Was ist an den eve-Dingern besser als die Fritz!Dect 301?

  • Habe bisher die 1. und 2. Generation getestet. Und auch wenn der Motor zu hören war und teilweise langsame Reaktionen dabei sind war es für mich kein Grund sie nicht zu kaufen.
    Allerdings hab ich nach wie vor das Problem das die Temperatur die der Eve sagt nicht im Raum wirklich vorherrscht. Das anpassen anpassen des wertes hat auch nicht so viel geholfen.
    Tado schreckt mich gerade noch ab, aber die werde ich nächstes Jahr mal probieren. Aktuell habe ich jetzt Figaro bestellt und teste diese Mal.

  • Gabs vor ein paar Wochen bei Cyberport für 99.- € …

  • @Mr. Green
    Würde dir deine V2- EVE-Themostate abnehmen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28094 Artikel in den vergangenen 4731 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven