iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 381 Artikel

Zentrale Steuerung und Automation

Home Connect Plus: Bosch-App kombiniert namhafte Smarthome-Systeme

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Mit Home Connect Plus will der Bosch-Ableger Home Connect ein gemeinsames Smarthome-Erlebnis schaffen. Die Anwendung kombiniert die Produkte teils namhafter Hersteller. Neben Bosch Smarthome sind als Partner Firmen und Produkte wie Philips Hue, tado, Nanoleaf, Homematic IP, Netatmo, Sonos, Nuki, Yale und Bose mit im Boot.

Home Connect Plus App

Die Betreiber bringen mit Home Connect Plus eine weitere plattformübergreifende Lösung zur Steuerung von Smarthome-Komponenten an den Start. Dabei ist es einmal mehr das Ziel, bestehende Kompatibilitätsschwellen zu überspringen und vernetzte Geräte über eine gemeinsame App zu steuern und beispielsweise in Automationen zu kombinieren. Home Connect Plus erweitert dabei das bestehende Hausgeräte-Netzwerk „Home Connect“ um verschiedenste Smarthome-Produkte von Beleuchtungslösungen bis zum Rasenmäher.

Wir lichten den App-Dschungel und bieten die optimale Smart-Home-Lösung! Mit der neuen App von Home Connect Plus kannst du verschiedene Smart-Home-Geräte und ganze Systeme unterschiedlicher Hersteller miteinander verbinden, automatisieren und zentral steuern. Mach dir den Alltag leichter und gewinne Zeit für die Dinge, die dir wirklich wichtig sind.

Home Connect Plus App Screenshots

Die Liste der kooperierenden Systeme kann sich sehen lassen, am Ende könnte sich allerdings auch hier das geschlossene System als Hemmschwelle erweisen. Die App erfordert zunächst eine Registrierung bei dem Bosch-Authentifizierungssystem SingleKey ID. Die Verknüpfung zu den Partnerdiensten erfolgt dann über ein Standardprotokoll, die separaten Anmeldedaten bleiben so jeweils beim entsprechenden Partner.

Sind die Geräte verknüpft, so lassen sich über die unterschiedlichen Anbieter hinweg Automationen anlegen. Der Nutzen hängt hier im wesentlichen davon ab, welche beziehungsweise wie viele der Home-Connect-Partnerlösungen man selbst verwendet. Home Connect Plus ersetzt dabei nicht die Apps der Hersteller, sondern dient lediglich dazu, die zentralen Funktionen der einzelnen Dienste zu kombinieren.

Eine Sprachsteuerung über Home Connect Plus ist derzeit noch nichtmöglich. Dem Betreiber zufolge werden die Möglichkeiten diesbezüglich derzeit noch ausgelotet. Zum Start ist die neue App in Deutschland und Österreich verfügbar, die Benutzung ist kostenlos.

Home Connect Plus: Einrichten und Funktionen im Video



Laden im App Store
‎Home Connect Plus
‎Home Connect Plus
Entwickler: Residential IoT Services GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

20. Mai 2021 um 10:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wäre ja schon cooler wenn sie sich einfach mehr auf HomeKit konzentrieren würden, als wieder eine eigene Suppe zu kochen. Aber warten wir mal ab wie das wird…

  • Erste Sichtung: nicht viele Hersteller, grausiges Design, umständliche Bedienung.

    Ciao

    • Nicht viele Hersteller? Zum Start über 40 Hersteller, da hätte sich Apples HomeKit damals gefreut.

      Was mich stört, ist die Notwendigkeit der Hersteller-Apps (dann kann ich auch gleich die nutzen) und die extrem vielen Fehlermeldungen!

  • Würden die Hersteller ihren Geräten ne lokale API spendieren, könnte jeder Kunde das wählen, was ihm am besten passt. Einer will sich um nichts kümmern: nimmt er halt die App und die Cloud des Herstellers. N anderer Benutzer wiederum bastelt gerne und halt dann halt Home Assistant, openHAB o.ä. am Start.

  • Das sieht nach einem grausigen, doppelten Gemoppel aus.

    Ich nutze sehr erfolgreich und zufrieden das Bosch Smart Home System. Nachdem ich sehr unzufrieden war mit den rudimentären Funktionen von HomeKit. Die blaue App sieht zwar aus wie in der Hölle programmiert, aber der Rest ist sehr gut und vor allem zuverlässig.

    Hier wird aber was drüber gestülpt, was es irgendwie total unübersichtlich macht.
    Erste Frage: warum werden z.B. die Räume nicht aus der Smart Home App übernommen?

  • Bei Automation kann man nicht einmal die Hue Bewegungsmelder einbinden. Was bringt es dann?

  • „Dem Betreiber zufolge werden die Möglichkeiten diesbezüglich derzeit noch ausgelotet“

    Das heißt in Bosch Sprache, dauert ewig bis es kommt, oder auch gar nicht.

  • Eine Automatisierungslösung, die nur mit einer Cloud funktioniert, kommt mir nicht ins Haus!
    Daher hat auch Homekit hier nichts zu suchen.

    Daher läuft hier Home Assistant, was auch ohne Internetzugang noch meine Lampen etc. steuern kann.

  • Habs geladen und wollte es nutzen. Aber da muss man sich auch schon wieder registrieren vor Benutzung.

  • So wie es aussieht hat das nichts mit Bosch zu tun! Home Connect wird lediglich als Partner unter vielen genannt! Das Entwicklerteam ist ein gänzlich anderes. Der Account läuft nicht auf Bosch-Servern. Lediglich Name und Logo weisen auf Bosch hin.

    Zur Funktionalität, mein Geschirrspüler ist gerade fertig geworden, was auch über Home Connect und Infolight so angezeigt wird, laut HC plus hat mein Geschirrspüler aber noch eine Restlaufzeit von 3 Stunden und 50 Minuten (solange läuft kein Programn).

    Und Last but not least, ohne Home Connect App läuft die Home Connect Plus App nicht! Zumindest nicht mit Home Connect Geräten!

    App gelöscht! Merkwürdigerweise wurde diese HC Plus-App auch nie im Home Connect oder Bosch Newsletter genannt!

  • So, habe dann doch mal gegraben und gefunden:

    „Home Connect Plus ist eine App der Residential IoT Services GmbH. Wir sind ein unabhängiges Start-up innerhalb des Technologiekonzerns Robert Bosch GmbH. Wir haben uns mit führenden Herstellern zusammengetan und ein System entwickelt, das Smart-Home-Nutzern vollkommen neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnet“

    Also ein unabhängiges StartUp, dessen App laut Website zum Betrieb die jeweiligen Hersteller Apps benötigt!

  • Leider gehen es nach wie vor nicht, Somfy Rollläden (die, die keinen Schalter mehr haben sondern nur per App gesteuert werden) in das BOSCH Universum einzupflegen

    Oder weiß jemand wie es geht?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37381 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven