iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 462 Artikel
   

Hier bin ich: Glympse-Konkurrent Arrive bietet Watch-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

iPhone-Nutzer, die sich nicht auf die Standortfreigabe der Apple-eigenen Nachrichten-Applikation verlassen möchten oder im Freundeskreis mit vielen Android-Geräten konfrontiert sind, können zur temporären Freigabe des eigenen Standortes auf eine Handvoll Applikationen zugreifen.

arrive-apps

Neben unserem Allzeit-Favoriten Glympse, der die Freigabe der eigenen Geo-Position inzwischen so komfortabel gestaltet hat, dass bereits drei Taps in der App-Oberfläche ausreichen um eure Freunde über den eigenen Weg zum Grillplatz zu informieren, bieten sich Moby oder auch die Telekom-Lösung Arrival Control an.

Mit Arrive ist nun die erste Standort-Anwendung mit Apple Watch-Unterstützung im App Store erhältlich. Kostenlos ladbar, gestattet euch Arrive den Versand neuer Karten-Links direkt von der Apple Watch, schränkt die Funktionsweise der Basisversion jedoch etwas ein. So lässt Arrive nur drei Favoriten und eine maximale Übermittlungsdauer von 15 Minuten zu.

Wer Arrive uneingeschränkt nutzen möchte, investiert 2€ in die Pro-Version. Anders als bei Glympse und Co. verzichtet Arrive auf das Anlegen eines Nutzer-Accounts und identifiziert euch über die eigene Handy-Nummer. Der Vorteil: Ihr müsst die Link zum Teilen des eigenen Standortes nicht mehr über die Nachrichten-App des iPhones verschicken – Arrive wickelt den Versand der Einladungen über eine eigene SMS-Gateway ab.

App Icon
Arrive - private GP
Flow Studio a s
Gratis
20.46MB

Mittwoch, 27. Mai 2015, 11:56 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Moby funktioniert m.E. leider nicht mehr….

  • Nutze auch Glympse und frage mich, wann die endlich die Zeitbeschränkung von 4 Stunden anheben!
    Es ist echt nervig, bei einer längeren Fahrt vor Ablauf der 4 Stunden, die Restzeit wieder zu verlängern…

  • Das Profilfoto von Seth im Video ist ja mal geil :-)

  • Naja, da man sich beim Grillen ja doch eher wenig bewegt, reicht eigentlich auch ein Link bei http://ovt.re – der nagt zumindest nicht am Akku. ;)

  • Mit der Nachrichten App kann ich doch mit einem Forcetouch auf meiner AppleWatch, meinen aktuellen Standort mit einem Klick, direkt versenden.
    Warum brauche ich dafür noch eine zusätzliche App, wo ich meine GPS Daten noch mit den Betreiber der jeweiligen App, teilen muss?

    Genau so hat auch das iPhone die Funktion meinen Standort mit einem Klick zu teilen, wenn ich nicht die Freunde App nutzen möchte oder der Empfänger kein iPhone hat.

  • Stefan Schurgast

    Pathshare (https://pathsha.re) war noch früher mit der Apple Watch App draussen. Wichtig finde ich auch, dass es mit iPhone und Android Geräten funktioniert…

    @Claus: Mit Pathshare kannst Du auch über 4h Deinen Standort teilen (bis max. 24h).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19462 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven