iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 578 Artikel
Sprache als Passwort-Ersatz?

„Hey Siri“-Aktivierung soll sicherer werden

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Apple will Siri sicherer machen. Ein kürzlich veröffentlichter Patentantrag detailliert das Vorhaben dahingehend, dass eine fortgeschrittene Spracherkennung in der Zukunft zumindest teilweise auch als Ersatz für eine Passworteingabe dienen könnte.

Hey Siri

Ihr kennt die Situation sicherlich: Irgendjemand sag „Hey Siri“ und die Hälfte der auf dem Tisch liegenden iPhones meldet sich zu Wort. Wenngleich sich dieses Verhalten mit den letzten iOS-Updates verbessert hat, von Perfektion sind wir noch ein Stück weit entfernt. Langfristig soll sich dies allerdings ändern.

Zum Einen arbeitet Apple konsequent daran, die Erkennung unterschiedlicher Stimmen zu verbessern. Dies soll sich nicht nur auf die Aktivierung von Siri auswirken, sondern könnte dem oben verlinkten Artikel zufolge auch zur Unterscheidung der Benutzer dienen. Auf Apple TV könnten so zum Beispiel nur kindgerechte Inhalte angezeigt werden, wenn die Stimme des minderjährigen Kindes die Sprachsteuerung aktiviert.

Die Stimme des Gerätebesitzers könnte dem Patentantrag zufolge künftig aber auch nur eines von mehreren für die Aktivierung von Siri oder weiteren Funktionen nötigen Merkmalen sein. Apple beschreibt hier die Option, einen frei wählbaren Aktivierungssatz statt des allgemeinen „Hey Siri“ festzulegen. Zum Entsperren des Geräts bzw. zur Aktivierung von Siri müsste dann nicht nur die Stimme passen, sondern auch der korrekte Sprachbefehl aufgesagt werden.

Mittwoch, 05. Apr 2017, 15:50 Uhr — chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool! Ich seh schon die Kids die ihre Eltern aufnehmen und dann „Erwachsenenfilme“ gucken :-D

  • Bei mir meldet die sich nie zu Wort

  • Moment, hab ich was verpasst?

    Mein iPhone hat Hey Siri aktiviert.
    Die Stimmenerkennung funktioniert insoweit sehr gut das niemand anderes bisher Siri aktivieren konnte.
    Problem dabei ist aber das bei mir selbst die Aktivierung auch nicht immer funktioniert.

    Dementsprechend sitze ich da sage 6 mal Hey Siri bis das Ding endlich reagiert.

    Gibts da eine Einstellung das quasi jedes Mal wenn irgendjemand „Hey Siri“ sagt mein IPhone aufgeweckt wird? Das wär mir allemal lieber als x mal zu fragen und dann doch den HomeButton zu drücken.

    Für die sensiblen Dinge braucht man dann ja sowieso TouchId.

  • Trotzdem ist siri leider noch ewig weit weg..

    Bestes Beispiel bei mir: Mein iPhone liegt auf dem Nachttisch, ich liege im Bett. Ich rufe „Hey Siri, Licht aus“ – nichts passiert. Ich rufe das gleiche noch mal… wieder nichts… Ich rufe „Alexa Licht aus“ und mein Echo der nebenan im Wohnzimmer steht macht sofort das Licht aus…

    • :D ja das läuft bei mir in der Regel auch so, bei mir steht der echo dot sogar am anderen Ende der Wohnung und ich brauche nichtmal schreien… schon etwas ungeimlich :D

  • Hahaha…mein iPhone 7plus geht des öfteren einfach an und alle wundern sich. Keiner hatte „SIRI“ gesagt…und der soll ich ein Paßwort sagen?!? Never…

  • Davon ist Apple noch Meilen weit entfernt. Jedes dritte YouTube Video aktiviert Siri aber wenn das iPhone auf dem Tisch liegt kann ich mir mit „Hey Siri“ die Kehle aus dem Hals schreien und nichts passiert.
    Selbst wenn eine Stimmerkennung funktioniert wird es zum Problem wenn man heiser ist etc.

  • Wenn Hey Siri überhaupt mal funktioniert bei mir….

  • Cool, wäre nicht schlecht??? Aber sie sollten erstmal Siri in Apple TV freigeben, den in Österreich funktioniert es noch immer nicht????????

  • Sicherer? Ich würde es schon geil finden, wenn sie mich nicht erst nach dem 4. Versuch versteht.

  • Wird die Spracherkennung eigentlich auch auf der Watch benutzt, oder dient da nur der ausgeschaltete Bildschirm als Sperre für die Funktion?
    Wenn er an ist konnte bisher nämlich jeder der’s versucht hat Siri bei mir aktivieren, da hätte Apple dann wirklich noch einen weiten Weg vor sich.

  • Siri sollte erst einmal zuverlässiger werden in der Spracherkennung und im Funktionsumfang.
    Bin den Tag bald ausgerastet, weil sie Feld See nicht erkennen wollte…

  • Was ich mal richtig praktisch fände wäre ein Funktion in der man Textnachrichten auch in anderen von Siri unterstützen Sprachen einsprechen könnte.

    Das könnte zum Beispiel so aussehen: “ Sende eine Nachricht (mit Whatsapp) auf Englisch/etc an Person x….“. Sollte Software-technisch nun wirklich keine große Herausforderung sein.

  • Die sollen das mal funktionierend machen! Bei mir löst „Hey Siri“ vllt bei 20% Siri aus. (Ohne Dialekt und kein nuscheln!)
    Wenn ich es neu konfiguriere funktioniert es wieder. Aber sobald sich die Umgebung ändert… Pustekuchen.

  • Toll, dann muss man nur noch die Memo-App starten, den Entsperren-Befehl aufnehmen, Handy klauen und Ton abspielen.

    • Genau. Und im Internetcafé oder mit dem Handy eines Freundes checkt der Beklaute den Ort des Handys, sperrt es, ruft die Polizei und du hast ein Problem. Ist so mal einem Freund passiert, dem das iPhone aus der Wohnung geklaut wurde, als er im Keller gebastelt hat.

  • Was mich nervt ist, wenn ich einfach so mit jemanden rede und Siri sich plötzlich dazwischen meldet.

  • Siri hat sich bei mir schon mal gemeldet, als ich einen Podcast gehört hatte. Offenbar habe ich eine ähnliche Stimme wie einer von den Freeses

  • Ich bin gerade dienstlich in Spanien, und sowohl bei mir, als auch bei einem Kollegen hat sich Siri mehrmals abends im Restaurant gemeldet, weil durch Gespräche an Nachbartischen in Verbindung mit dem Wort ‚Si‘ Siri sich offensichtlich angesprochen fühlte.

  • Ich hatte es schon häufiger, dass Siri sich am iPad Pro angesprochen fühlt, wenn meine kleine Tochter irgendwas im Raum rumquakt. Anscheinend hat Siri Muttergefühle…

  • Ich: „Hey Siri“ in jeder Tonlage, geht immer.

    Meine Frau: „Hey Siri“ in jeder Tonlage, nix geht

  • Kann ich nicht zustimmen. Bei meinem iPhone 7 funzt Hey-Siri IMMER,- zu 99 %. Abstand bis zu vier Meter. Siri reagiert auch nicht auf eine andere Stimme als die meine. Habe ich mehrfach mit diversen anderen Personen getestet!

    • Genauso ist es bei mir auch. Bisher hat es noch keiner geschafft, mein iPhone mit Hey Siri zu entsperren, ob forciert oder nicht. Allerdings ist es jetzt in 1,5 Jahren 3 Mal durch irgendwelche Geräusche aktiviert worden. Ziemlich schwach, das muss man schon sagen…:P und auf mich hört sie auch brav eig, wenn auch zugegebenermaßen nicht immer.
      Es ist aber auch nicht ganz fair, einen explizit auf Sprachsteuerung ausgerichteten Lautsprecher mit Richtmikrofonen mit einem Handy zu vergleichen.

    • Genauso ist es. Funktioniert perfekt. Siri reagiert perfekt nahezu 100% auf meine Stimme, andere Stimmen ignoriert das iPhone 7 zuverlässig.

  • Habt ihr euer Handy im Restaurant an der Steckdose oder wie schafft ihr es, dass der „Hey Siri“ Befehl im Akkubetrieb funktioniert.

    • Zumindest beim iPhone 7 geht es auch ohne Stromanschluss. Eine Falle, in die ich jedoch immer wieder tappe, ist, dass „hey Siri“ im Stromsparmodus nicht funktioniert.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20578 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven