iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 332 Artikel
Zusammen mit dem neuen iPhone?

Apple Watch Series 3 soll im Herbst erscheinen

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Vermutlich können wir uns darauf einstellen, dass parallel zum iPhone auch die Apple Watch künftig im Jahrestakt aktualisiert wird. So soll mit der Apple Watch Series 3 in der zweiten Jahreshälfte der Nachfolger für das seit September 2016 erhältliche aktuelle Modell der Apple-Uhr erscheinen. Einem Bericht des taiwanischen Branchenmagazins Digitimes wurden Zulieferer entsprechend instruiert, zudem habe Apple neue Partner im Boot, um die Kapazitäten zu erhöhen. Neben dem Quanta Computer soll demnach künftig auch der in Taiwan ansäßige Auftragshersteller Compal Electronics mit der Produktion der Apple Watch betraut sein.

Apple Watch Im Apple Store

Wenngleich ein einheitlicher Produktzyklus mit dem iPhone schlüssig erscheint würde uns wundern, wenn Apple die Uhr regelmäßig umfassend überarbeitet. Es ist davon auszugehen, dass sich die Verbesserungen im Wesentlichen unter der Haube verstecken und die in diesen Produktbereichen üblichen, schnelllebigen Komponenten regelmäßig auf neuesten Stand gebracht werden. Konkret würden daraus beispielsweise verbesserte Akkulaufzeiten und Performance resultieren.

Interessant mit Blick auf den Digitimes-Bericht ist der Hinweis, dass Apple auch die alten Watch-Modelle weiter produzieren wolle. Dies lässt annehmen, dass die Uhr auch weiterhin parallel mit älterer Technik, dafür aber auch ein ganzes Stück günstiger als Alternative zum neuesten Modell erhältlich ist.

Mittwoch, 05. Apr 2017, 17:33 Uhr — chris
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Can’t wait ! Möchte schon seit der Series 2 meine Series 0 gegen ein neues Modell austauschen! FREUDE!!

  • Lieferbar September 2018. dann sinds wieder 2 Jahre

  • Für mich ist die kommende Version der Apple Watch Systementscheidend. Ich liebäugle schon seit ner Weile mit den Android Uhren (Form- und Funktionsfaktor). Meiner Meinung nach kann die AW da nicht mithalten. Sollte also die AW3 nicht in die Richtung der aktuellen Galaxy Uhren gehen (Rundes Gehäuse, Always on Display, Akkulaufzeit), werd ich vermutlich zu den Androiden wechseln. Sowohl beim Handy als auch bei der Watch.
    Und ja ich weiß, das Apple mir keine Träne nachweint…

    • Werde ich auch so machen. Das gute: bis zur neuen AW sind auch die neuen Samsung S8+ wieder billiger.

    • Die Uhren mit android sagen mir auch langsam zu aber beim phone kann ich mit denen nix anfangen.

      Meinst du denn Google empfängt dich mit Trompeten? ;)

      • Habe selbst schon die Uhren von Samsung getestet(gear s2/3), an sich ein Humbug. Die Apple Watch ist denen Meilen weit vom Funktionsumpfang voraus, über das Design kann man sich streiten. Mir gefällt das Viereckige Design sehr gut und hoffe auch, das die Serie3 auch so bleibt. Dann werde ich meine Uhr mal nach 2 Jahren vielleicht ersetzt.

    • kannst fest davon ausgehen, dass die apple watch definitiv kein rundes display bekommen wird, vorallem nicht schon dieses jahr

    • Wenn ein rundes Gehäuse kommen würde wäre ich echt raus. Always on Display mit OLED lässt sich ja kaum realisieren?!? Akkulaufzeit finde ich echt top bei den aktuellen Modell. Würde an deiner Stelle nicht länger warten sondern wechseln. Du passt eindeutig nicht im Apple-Unisversum rein.

      • Das lässt sich gerade mit oled realisieren.

      • Die Leute sind scheinbar zu blöd um das zu merken. Nur weil andere Hersteller das machen, meinen die, dass das gehen würde.

      • @atikalz

        Die Apple Watch hat bereits ein OLED Display. Also nein.

      • Die Leute sind scheinbar zu blöd um das zu merken. Nur weil andere Hersteller das machen, meinen die, dass das gehen würde. Aber Apple macht das nicht, also geht das nicht.

      • Ich wäre dann wohl auch eher raus. Rund geht gar nicht! Eine Analoguhr hat ein Ziffernblatt mit Zeigern, die im Uhrkreis laufen – deshalb der runde Formfaktor. Die AppleWatch ist digital und gehört – wie jedes normale Display – eckig. Vor einer Digitaluhr im Pseudomantel einer Analoguhr graust es mir. Das ist natürlich auch Geschmacksache.

      • Ich finde rund schön. So ist jeder Geschmack verschieden.

      • Ich finde die apple watch im Moment immer noch hässlich und fett

      • Schön ist etwas, dessen Form seiner Funktion entspricht. Das gilt sogar für die menschliche Schönheit und erst recht für Dinge! Und eine Applewatch hat nun mal kein sich im Kreis drehendes mechanisches Werk, sondern ist ein Computer. Und Du willst ja hoffentlich auch kein Macbook mit rundem Display. Form nur der Form wegen nennt man Kitsch. Runde Computeruhren sind daher genauso kitschig wie Wurzelholzvertäfelungen in Luxusautos, wo es mich auch regelmäßig schüttelt, weil das ja heute auch keine Pferdekutschen mehr sind

      • Lange nicht so ein Mist gelesen.. Dein Macbook ist nicht rund, weil es auch keine Watch ist. Verstehst du? Die AW symbolisiert nunmal – auch wenn du meinst es sei ein kleiner Computer – eine UHR. Und Uhren sind meist nunmal Rund. Der Vergleich mit einem Macbook war echt der schlechteste Vergleich den ich hier im Forum je lesen musste. Alles schlecht reden, hauptsache zu jedem scheiß den Senf zugeben müssen..

      • Was soll den der Schwachsinnge Vergleich mit MacBoom Display?

        Schaust du auf der Watch Fotos und Filme an? Ich nicht entsprechend ist es egal ob die Apps die eh extra für die Watch gemacht werden eine runde GUI dann haben.

      • Ralf hat recht. Schon eine analoge Uhr muss nicht zwingend rund sein. Es gibt auch viereckige analoge Uhren. Bei einer Smartwatch macht ein rundes Display einfach keinen Sinn, weil für die meisten Funktionen die Anzeige im Block erfolgt (z.B. Termine, iMessages u.v.m.). Dann wären die Rundungen an allen vier Seiten nur ungenutzte Fläche. Ob einen nun ein viereckiges oder ein rundes Design mehr anspricht, ist natürlich eine reine Geschmacksfrage, die wir hier nicht diskutieren müssen. Mir jedenfalls gefällt das Design der AW sehr gut.

      • ,@Ralf, sehr schön und pointiert geschrieben. Form follows function. Und die „eine Uhr hat gefälligst rund zu sein “ Fraktion schäumt. Sehr lustige Reaktion der Reaktionäre.

      • @alle die sofort gegen Runde Smartwatches sind.

        Wenn die GUI richtig umgesetzt ist, hätte man keinen Verlorenen Platz. Den die GUI wird einfach an das Runde Display angepasst. Wenn die Entwickler der Apps so dumm wären und die Rechteckige GUI weiterhin verwenden würden, wäre ihnen nicht zu helfen und sie brauchen sich dann auch nicht über die Massen an schlechten Bewertungen im Store dann beschweren.

      • @Ralf – erklär uns doch dann mal wieso Apple das Ding Watch genannt hat, obwohl es deiner Meinung nach keine klassische Uhr in dem Sinne ist? Und wieso verwendest du selbst die Bezeichnung Computeruhr? Ist es nun ein Computer? Oder doch eine Uhr? Und erkläre uns doch wieso die App-Icons auf einer quadratischen Uhr alle rund sind? Form nur der Form wegen? Warum hat eine Computeruhr eine Krone wie bei klassischen Uhren? Ich bin gespannt…

      • Natürlich kann man jede GUI so vergewaltigen, dass kein Platz verschwendet wird. Den Text von Listen müsste man dann zentriert anzeigen. Das sieht dann aber so richtig kacke aus.
        Apple hat imho genau die richtige Entscheidung getroffen und bleibt hoffentlich dabei. Für mich ist die AW in erster Linie eine Erweiterung des iPhones mit Zeitanzeige.

      • @ardiano: Zunächst ist die Apple Watch nicht quadratisch (Quadrat = alle Seiten haben die gleiche Länge). Natürlich ist die AW auch ein Zeitmesser, deshalb ist die Bezeichnung „watch“ per se nicht falsch. Andererseits unterliegt eine reine nicht mechanische Uhr (also nur Display) nicht den physischen Beschränkungen einer klassischen Uhr. Was der Hersteller bzw. Entwickler aus der Form des Displays respektive aus der daraus resultierenden Anzeige machen, ist somit relativ frei. Was ist es nun, eine Uhr oder ein Computer? Natürlich beides! Sie muss auch nicht zwingend eins von beiden sein. Warum sind die Icons rund? K.A., vielleicht, weil es besser aussieht (Freiheit des Designers). Warum hat die AW eine Krone? 1. Weil die Bedienung damit vereinfacht wird. 2. Weil ein Bezug zu klassischen Uhren hergestellt werden soll (Freiheit des Designers).

      • @toto

        ob es Vergewaltigt aussieht oder nicht liegt zum Glück in Auge des Betrachters. Seltsam würde es am Anfang definitiv aussehen aber nur weil es ungewohnt ist für das Auge.

    • Always On Display wäre für mich ein Upgrade Grund. Rundes Display nicht wirklich.
      Und die Akkulaufzeit ist bei den Tizen bzw. Android Uhreb auch nicht eklatant besser.
      Zwei Tage komme ich im Normalfall aus. Ab einer Woche wirds wirklich interessant

    • Bei einer runden Apple-Watch wäre ich vielleicht auch dabei.
      Ich bemitleide das tumbe Völkchen, das sich diesen klobigen Klotz freiwillig ans Handgelenk legt.
      Aber Geschmack für hübsches Design wird halt nicht jedem in die Wiege gelegt.

  • Hoffentlich ist die dann nicht mehr so klobig. Es gibt so viele schöne Android-Uhren (aber leider eben mit Android). Die Hoffnung stirbt zuletzt…

  • Hast du auch mal eine android Uhr benutzt? Was bringt dir die schönste Uhr mit Always On Display wenn sie sonst nichts taugt?

    • Andersherum: wieviel mehr Nutzen bringt die AW? Mitteilungen anzeigen geht, Kalender anzeigen geht, Sprachnachrichten geht, Health kompatibel… Gast nicht soweit hergeholt der Gedanke, über Android Wear nachzudenken!

    •  ut paucis dicam

      Genau! Ich habe mir die Androiden im Technikmarkt angesehen und im Menü gespielt. Jeder sollte sich mal die in Frage kommenden Modelle ansehen, bevor er sie kauft! Ich kann den Androiden nichts abgewinnen (Menüführung).
      Wenn man eine schöne Uhr haben will, bitte dann eine Automatik oder eine mit Batterie. Die Apple Watch hat vielleicht noch Luft nach oben, aber ich bin mit der AW2 sehr zufrieden und würde nicht wechseln!
      Und: ich bin kein Jünger und finde nicht alles gut, was von Apple kommt!

    • Ich bin überzeugt das was 90% der Apple Watch Nutzer mit ihrer Watch machen, könnten sie auch mit einer Androiden machen.

      Unrzeit ablesen und die Mitteilungszentrale spiegeln lassen.

  • Meine Apple Watch Keramik Edition wurde nach langen hin und her von Apple zurückgenommen. Aller zwei Monate neues Sportarmband ,,Wolke“ kaufen, war mir zuviel des Guten! Auch veranlasst mich diese Meldung, welche heute schon auf mehreren Blogs zu lesen war, keine andere Smartwatch zu kaufen. Eine Runde Apple Watch kommt für mich nicht in Frage.

  • Fakenews! Die Uhr wird auf jedenfall 0,1mm dünner…

  • Bin mit der Series 2 sehr zufrieden. Die erste Apple Watch war mir zu langsam. Wünsche mir mehr Farben für das Lederloop, wünsche mir dort ein dunkelbraunes. Was bei der Apple Watch fehlt sind vernünftige Apps.

  • Habe die AppleWatch 2 und bin zufrieden. Wer braucht schon jedes Jahr ne neue Uhr. Habe ja noch meine Breitling. Smile

  • Wo sollen denn die Komplikationen hin, wenn die AW rund wird? Gerade die sind für mich auch wichtig und informativ.

  • Na na na, antworten nach dem Anzeigen geht…bedingt. Nur mit vordefinierten Bausteinen wie: ja, nein, ok, alles klar etc. Man kann diese Bausteine nicht selber fest-, bzw anlegen. Und ja, Buchstaben zeichnen geht, aber nur mit englischer Zusatztastatur, was jedesmal nervg beim umschalten auf dem iPhone da ä, ö, ü nicht vorhanden sind. Und Zeichnen geht nur bei sehr wenigen Messengern. Eigentlich nur Wire und iMessage. WA geht z.B. nicht. Vieles geht mit der Watch 2 nicht. Keine Notizen-App von Apple. Siri kann auch keine Notizen anlegen. Sehr wichtiges Feature für mich. Und viele dieser besseren Qualitativen Apps sind so stark beschnitten, dass man am Ende doch das iPhone rausholt, da schneller und intuitiver. Sport mach ich keinen damit und dennoch komm ich dank wildem Armefuchteln auf ü 300 cal (Job nur im sitzen). Und der Akku lässt stetig nach. Zu Weihnachten gekauft, die ersten Tage 20% verbraucht, im Februar zwischen 20-25% und heute ca 25-30%. Und ich nutze sie mittlerweile sehr viel weniger bis gar nicht, ungelogen (Uhrzeit, Wetter, Push von ifun). Ich würde sie sehr gerne öfter benutzen, aber es gibt keinen Anwendungsfall da viele Funktionen nicht gibt, schade. Verarbeitung ist wie immer super.

  • Die 2er ist top und schön schnell :)

  • bin apple fan seit erster stunde mit komplettem sortiment.
    aber an meine tag heuer connected kommt meine apple watch bei weitem nicht ran.

    absolut geniale uhr mit android wear 2.0 und das als apple fan :))

  • Die Series 2 ist absolut super! ✌️ Was Ralf weiter oben geschrieben hat kann man nicht besser ausdrücken. Ich möchte auch keine runde Apple-Watch. Bääh! Mit der Akku-Laufzeit bin ich sehr zufrieden,-
    2 1/2 Tage bei mir,- und ich trage sie von morgens 7 bis abends 22 Uhr. Dann geht sie in den Flug Modus. Benutze sie für Emails checken (antworten dann ‚türlich mit dem IPhone), IMessage und WhatsApp, Wetter checken, Timer stellen fürs Ei und Spaghetti, lasse mir meine Aktivitäten anzeigen. Zweimal die Woche Workout und am Wochenende grosse Wanderung anzeigen und Aufzeichnung mit allem drum und dran. Auch hier und da in Verbindung mit der ‚Karten-App‘ möchte ich die Watch nicht mehr missen. Ganz zu schweigen von der Musik-Steuerung. Und ja, ich gebe es zu: ich stehe auch nach Anweisung auf und ‚Atme‘ zweistündig. Kommt gut. ☝️ Ich bin mir sicher dass die Watch ständig verbessert wird und auch das Gehäuse wird dünner werden. Yes!

  • Ach so,- ich begreife nicht was viele mit dem ständig aktiven Display wollen??? WAS SOLL DIESER UNSINN???? Ich starre doch nicht ständig auf die UHR,- die meiste Zeit hängt der Arm unten. Wenn ich bei einer mechanischen Uhr die Uhrzeit sehen will, dann muss ich den Arm anheben und die Uhr vor die Nase halten. Und genau DAS macht doch die Apple-Watch! Wieviel Uhr ist es?/Arm hoch/voilà = 21.41 Uhr

  • @budderfish und andere mit ähnlichen Kommentaren.
    Ich kann immer nicht verstehen warum ihr euch über fehlende Einsatzmöglichkeiten der AW2 beschwert.
    Informiert ihr euch nicht vorher was die Uhr kann und was nicht..? Sorry, aber ich checke erstmal komplett ab ob die Uhr meinem „[email protected] entspricht bevor ich sie mir kaufe. Laufen gehen, Nachrichten empfangen, Notfalls mal kurz telefonieren, per Siri auf Nachrichten antworten usw usw.
    Also, bitte checkt nächstes mal vorher ob die Uhr das ist was ihr haben wollt und kauft euch nicht einfach für 500 € eine Uhr und motzt dann rum was alles nicht geht…! Danke.

  • Zum Thema ständig aktives Display, ich hab das Problem das beim Auto fahren das Display ständig an und aus geht. Hab wohl eine ungewöhnliche Haltung beim fahren, hab sonst noch nie davon was von gehört.

    Da fänd ich Dauer an auch nicht schlecht

  • Ich habe mich darüber so weit es mir möglich war informiert. Leider bekommt man auf der Apple Website sehr rudimentäre informationen. Viel Augenwischerei und typischer Marketing-bla-bla-bla. Und der nächste Applestore ist ca. 120 km entfernt. Nun war mir nicht bewusst, dass man über Siri auf der Watch keine Notizen anlegen kann, trotz iPhone in der Tasche worauf sie mich auch unnötigerweise verweist. Beschnittene Funktionen. Auf der Keynote wurde lang und breit die Scribble-Funktion vorgedtellt womit man auch „richtig“ antworten kann bei Messsages. Pustekuchen. In Deutschland nicht vorhanden. Man muss sich einem Trick bedienen und hat nun die nervige englische Zusatztastatur zwangsläufig auch auf dem iPhone. Also quasi 2 Tastaturen zwischen denen ich ständig switchen muss, eine mit Umlauten und eine ohne wo noch x + y vertauscht sind (qwerty). Und warum? Wo ist da die technische Herausforderung für Apple??? Und wo steht dsd? Wo hätt ich mich darüber informieren können? Woher hätte ich wissen können, dass viele Apps zwar das Uhrensymbol im Appstore anzeigen und eine Watchapp suggerieren, aber doch eine stsrk beschnittenen Funktionsumfang liefern. Leider. Beispiel: Notizen-Apps erlauben per Sprachbefehl neue Notizen anzulegen, aber darstellen von bereits angelegten Notes nicht möglich. Woher soll ich das wissen? Timer stellen funktioniert wunderbar, aber wieso muss ich am Ende drauf tappen um den Alarm wieder abzustellen? Warum muss mich der Alarm durchgehend nerven? Das smarte an einer Watch ist doch, dass ich trotzdem weiterhin andere Dinge erledigen kann. Wenn ich gezwungen bin der Uhr beim runterlaufen zuzusehen, kann ich auch ein iPhone für den Timer nutzen. Genauso praktisch. Ich muss ohnehin zu 90% das iPhone kurz dsnach rausholen. Push von ifun schön und gut, zum lesen des Srtikels muss ich immer das iPhone rausholen. Kurz überfliegen obs mich interessiert geht ja nicht.

  • Ich habe meine AW gegen eine Fitbit Charge 2 getauscht. Der Akku hält ne Woche, sie ist klein und unauffällig und Anrufe, Termine sowie Nachrichten werden signalisiert mit Namen des Absenders. Alles was ich wirklich gerne haben wollte. Der Funktionsumfang der AW ist mit Sicherheit um längen überlegen, allerdings nehme ich dann lieber das iPhone in die Hand und habe ein richtiges Display.

  • Ich verstehe bei manchen Leuten die Erwartungshaltung nicht. Die Watch ist so etwas wie eine „Fernbedienung“ für das Iphone. Ich finde den Funktionsumfang beeindruckend. Meine Homematic steuern? Kein Problem. Passwort vergessen? Enpass aufrufen … kein Problem. Kontostand bei N26 abfragen? Kein Problem. Natürlich kann man auf der Watch keine Excel Datei bearbeiten oder HTML Texte lesen. Aber mal ehrlich, das würde auf dem kleinen Display auch nicht wirklich Spaß machen. Und ja, ich kann mir auch weiter Funktionen vorstellen. Gerade im Bereich Messaging. Trotzdem finde ich den Funktionsumfang jetzt bereits sehr gut und ich freue mich auf künftige features.

    • Wenn die Watch eine Fernbedienung für das iPhone ist, wieso kann ich den Akkustand des IPhones nicht abfragen? Warum muss ich es dafür extra rausholen? Wieso kann man auf Photos zugreifen, aber bei Messages bekommt man die Bilder nicht angezeigt? Das Antworten von Nachrichten hatte ich bereits kritisiert. Eigene Wortbausteine würden schon vieles erleichtern. Siri ist gut, aber gerade beim Antworten von Nachrichten über Siri ist eine Katastrophe. Ein Wort falsch verstanden, habe ich keine Möglichkeiten zum editieren, also abbrechen und erneuter Versuch. Nach dem dritten bis fünften Versuch gibt man genervt auf und verwendet die Funktion ungern wieder holt sein iPhone raus und fragt sich wozu hab ich eigentlich die Watch? Außerdem passiert es mir oft, dass ich die Watch deaktiviere (verschränken der Arme), oder Watchface ändert sich willkürlich. Das Display schlatet sich auch mal ein und aus wie es dem so passt. ApplePay? Schön wärs und mal ein großer Mehrwert. Nur den Banken die Schuld zu geben ist mir zu einfach. Und warum muss ich überhaupt mein iPhone entsperren wenn ich eine Watch habe? Wie cool wär denn das, man bekommt eine Push per Watch, holt das iPhone raus und in dem Moment entsperrt sich wie von Geisterhand das Device und präsentiert einem schon die offene App. Das wär ein Mehrwert! Was anzeigen kann eine Fitbit & Co auch. Gerade von Apple hätte ich mehr erwartet.

      • Ich sehe von der Uhr aus den Akkustand des iPhones. Gibt mehr als 1 App die dir das ermöglicht und wird sicherlich auch noch von Apple übernommen, so das die Watch das auch so kann.

        Beim Rest hast du aber recht, das verfassen von Nachrichten ist wirklich sehr doof gelöst auf der Watch, zumindest wenn die Tastatur auf Deutsch ist. Das Sprechen mit den Ding finde ich persönlich eh eine Totgeburt, warum schreibe ich unter anderen eine Nachricht? Weil ich mich vielleicht gerade wo befinde wo ich nicht sprechen (Meeting) kann oder will (nicht jeder in der U-Bahn soll mit bekommen was ich so schreibe).

        Was diese „Fehleingaben“ angeht, das habe ich seitdem neuen watchOS leider auch vermehrt… vorher hatte ich nie welche nun leider Regelmäßig.

        Bei ApplePay sind aber die Banken schuld und nicht Apple.

        Meint du das Entsperren für das bezahlen per Apple Pay? Oder wenn man das iPhone einfach so aus der Hosentasche holt?

        Woher soll sichergestellt werden, das auch du der bist der das iPhone aus der Tasche raus holt?

        Ich selbst nutze das iPhone mit der rechten Hand und die Uhr ist am Linken Arm. Wenn auf diese Entfernungen die dazwischenliegen können, das iPhone sich einfach so entsperrt, wäre das alles andere als sicher.

      • Also ich verwende Apple Pay täglich über die Watch (über boon Frankreich) und es macht wirklich Spaß. Es ist schnell und unkompliziert, zumindest für kleinere Beträge. Fotos sende ich wenn dann ohnehin über WhatsApp und das läuft auf der Watch nicht. Ist aber nicht Apple’s Schuld. Akkustand vom Iphone brauche ich persönlich nicht. Dadurch das man mit der Watch das Iphone nicht mehr permanent aus der Tasche ziehen muss hält der Akku bei mir locker bis zum Abend durch. Mal abgesehen davon das es beim Motorrad oder Auto fahren permanent mit geladen wird. Siri funktioniert bei mir auf der Watch Klasse. Braucht man natürlich so einen deutsch/englisch Mix dann wird es schwierig. ansonsten muss ich nur selten korrigieren. Eigene Textbausteine als Antworten fehlen mir allerdings auch manchmal. Da gebe ich Dir durchaus Recht. Wie gesagt, Luft nach oben gibt es immer. Ich kann durchaus verstehen wenn die Watch nicht zu Deinen persönlichen Bedürfnissen passt. Bei mir ist sie ein toller Alltagshelfer den ich nicht mehr missen möchte. Ich verwende das Iphone jetzt deutlich seltener. Das mit dem Verschränken der Arme passiert mir übrigens auch häufig. Das stört mich auch etwas. Du kannst übrigens bei Apple durchaus die Watch wieder zurück geben wenn Du damit unzufrieden bist.

  • Vielleicht noch ein rundes IPhone und IPad – auch der Mac könnte rund sein – ich empfinde das als unrund.

  • Würdet ihr jetzt noch eine Apple Watch 2 kaufen oder eher warten auf Series 3?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21332 Artikel in den vergangenen 3676 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven