iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 410 Artikel
Weniger Zeit für Sync und Upload

HealthFit betroffen: iOS 13 schränkt Hintergrund-Sync ein

14 Kommentare 14

Die HealthFit-Applikation richtet sich an Nutzer der Apple Watch, die ihre Trainings-Aufzeichnungen vom Handgelenk in ein anderes Format bzw. einen Dienst ihrer Wahl exportieren möchten.

Der 3,49 Euro teure Download versteht sich auf relevante Fitness-Plattformen wie Strava, Komoot, MapMyRun, TrainingPeaks, Final Surge, Selfloop und Smashrun, gestattet darüber hinaus jedoch auch den Export von .gpx-Dateien und den Upload auf iCloud Drive, Dropbox auf Garmin Connect.

iOS 13 wird den Hintergrund-Upload der Trainingsdaten jedoch einschränken. Dies gab der verantwortliche Entwickler Stephane Lizeray jetzt auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter bekannt.

HealthFit Sync

HealthFit: Neuer Dark Mode und Push mit Sync-Option

Da Apple Hintergrund-Anwendungen fortan nur noch 30 Sekunden zum Abarbeiten anliegender Aufgaben einräumt, muss HealthFit unter iOS 13 aktiv in den System-Vordergrund geholt werden um die Upload bzw. Sync-Arbeiten zu erledigen.

Unter iOS 13 gilt:

  • Laufende Apps dürfen so lange arbeiten wie nötig.
  • Aktiv gestartete Apps, die sich in den Hintergrund verabschieden, haben 3 Minuten Zeit ihren Job zu beenden.
  • Hintergrund-Apps, die aufwachen um einen Job zu erledigen bekommen vom iOS-Betriebssystem nur noch 30 Sekunden.

Der HealthFit-Macher hat angekündigt den neuen Einschränkungen mit einer Push-Mitteilung zu begegnen, die seine App auf Knopfdruck in den Vordergrund befördert, um dann automatisch mit der Synchronisation zu beginnen.

Die kurz vor der Freigabe stehende Version 5 bringt zudem einen Nachtmodus und neue Statistik-Auswertungen mit.

Laden im App Store
‎HealthFit
‎HealthFit
Entwickler: Stephane Lizeray
Preis: 3,49 €
Laden
Mittwoch, 18. Sep 2019, 7:28 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na wenn der Entwickler bereits reagiert mit einer Lösung, ist doch alles tutti.

  • Ändert sich das was in Apps wie OneDrive/GoogleDrive, da die ja auch im Hintergrund einen upload durchführen?

  • Na Bravo.
    HealthSync nutze ich und das was man so liest lässt auch nicht grade auf eine vernünftige Lösung für die automatisch Bildsynchronisation mit Synology Moments hoffen.

  • Sehr gut! Manche Apps ziehen unglaublich viel Akku im Hintergrund!

    • Dafuer gibt es die option „hintergrundaktualisierung“.
      Und wenn du keine List hast die pro app zu konfigurieren, dann bringt das hier dich keinen schritt weiter, weil die apps sich mit workarounds halt in den vordergrund ziehen (siehe oben).

      • Ich frage gerne an dieser Stelle erneut: Wer von euch hat schon mal festgestellt, dass eine App im Hintergrund tatsächlich IRGENDWAS gemacht hat? In all den Jahren ist mir keine einzige App begegnet die das tatsächlich gemacht hätte. Nur Apples eigene Apps machen von Zeit zu Zeit etwas im Hintergrund. Das aber auch sehr viel seltener als man einstellt. Ich habe bspw. Apples Podcast App so eingestellt, dass sie 1 mal die Stunde nach Updates für Podcasts suchen soll. Tatsächlich macht sie das aber maximal(!) einmal am Tag!

      • ? Ich hab bestimmt hunderte Apps die im Hintergrund laufen. Arc App, Erinnerungen, Blitzer.de, Schrittzähler, Quantified, Nebel der Welt, Schlafüberwachung, Heartwatch… laufen doch Alle im Hintergrund, zeichnen Auf und geben bei Bedarf bescheid.

  • Ach man.. gerade an den automatischen Strava Export gewöhnt :(

  • Na das nenne ich mal timing. Habe die App gestern geladen, um das tägliche pendeln mit dem Rad nach Runalyze zu synchronisieren. Der automatische Sync ist extrem komfortabel. Schade, dass er wegfällt.

  • Dann bin ich mal gespannt was mein nextcloud Client machen wird, der synct nämlich fleißig, im WLAN, im Hintergrund meine Bilder auf meine eigene Festplatte – Irgendwie habe ich das gefühl, dass man damit sowas uninteressanter und den eigenen Cloud-Dienst weiter in den Vordergrund rücken will… Aber für Leute die das aus prinzip nicht nutzen wird das nix ändern. Mach ich halt alle paar Tage die App auf und lasse syncen :D Nicht mit mir meine Freunde des angebissenen Apfelkuchens (nutze iOS und Android)

  • Danke für den Tip zu dieser App – so etwas hab ich schon länger gesucht, klingt sehr vielversprechend!

  • Hab keine Apple Watch und auch nutze ich die Apple eigene Health Daten/App nicht.
    Kann ich da auch ohne Apple Watch was mit Anfangen?
    Vielleicht Von Garmin zu Strave oder Komoot ex/importieren?
    Suche was um zwischen den Anwendungen auf dem Iphone/Ipad zu im/exportieren.

    Oder gibts ne andere Anwendung?

    Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26410 Artikel in den vergangenen 4478 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven