iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 933 Artikel

Das Lager wird noch abverkauft

Harmony: Logitech stampft Universal-Fernbedienungen ein

Artikel auf Mastodon teilen.
87 Kommentare 87

Der Zubehör-Anbieter Logitech hat angekündigt, die Produktion der beliebten Harmony-Fernbedienungen einstellen zu wollen. Nachdem man Fragen aus der Community zum Fortbestand der beliebten Produkt-Familie erhalten habe, wolle man nun für Antworten sorgen, erklärt der Anbieter in seinem Hilfe-Portal.

Harmony Remote

Das Lager wird noch abverkauft

Hier sichert Logitech immerhin zu, dass die Fernbedienungen vorerst weiter im Fachhandel verfügbar sein werden, die Produktion neuer Modelle aber eingestellt werde. Zum jetzigen Zeitpunkt sollen Kunden noch keine Negativen Auswirkungen der wirtschaftlichen Entscheidung spüren. Man plane weiterhin entsprechenden Support anzubieten, die Plattform mit Aktualisierungen auszustatten und die Registrierung neuer Geräte zuzulassen. Allerdings müsse man Anwender, die auf ein neues Modell mit neuen Funktionen gehofft haben enttäuschen.

Die Produkt-Abkündigung hat Logitech im hauseigenen Support-Portal vorgenommen und bedankt sich hier auch bei allen bisherigen Kunden der Harmony Community dafür, dass diese Logitech in das eigene Wohnzimmer eingeladen hätten.

Harmony Logitech

Keine Rückerstattungen für kürzliche Käufe

In einer dort ebenfalls veröffentlichten FAQ-Übersicht geht der Hersteller noch auf ein paar spezifische Fragen zur Harmony-Produktfamilie ein und bestätigt: Ja, man werde weder an neuen Harmony-Fernbedienungen, noch an neuen Funktionen arbeiten und lediglich die bereits bislang verfügbaren Modelle weiter verkaufen – zumindest so lange, wie die Lager-Restbestände dies hergeben würden.

Kunden, die sich ihre Harmony-Fernbedienung erst kürzlich gekauft haben, dürfen diese nicht außerhalb der Reihe zurückgeben. Da man weiter für den entsprechenden Support sorgen werde, seien keine außerplanmäßigen Rückerstattungen vorgesehen.

Anfang 2020 standen die Logitech-Ferbedienungen in der Kritik, da der Hersteller die maximal mögliche Anzahl der koppelbaren Geräte künstlich drosselte um so das zu häufige Zurücksetzen der Ferbedienungen zu unterbinden.

Mit Dank an Sebastian!

12. Apr 2021 um 07:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Mit dem Gedanken spiele ich auch grad, wenn aber in 2-3 Jahren die Server abgeschaltet werden, war das Geld für die Katz.

      • Ich hatte mir eine gekauft. Aber aufgrund Cloud Lösung, unkomfortable Speicherung woeder zuückgeschickt.
        Ausschlaggebend war die Cloud-Lösung. Bei so etwas die Dümmste Lösung, wie bei vielen Cloud-Lösungen, wegen künstlicher Obsoleszenz.

      • Ich hab tatsächlich noch 2 Szenen…um meinen AVR, den TV und das Apple TV einzuschalten und auf mein Sonos Connect umzuschalten.

        Außerdem ist dient der Harmony Hub als IR Blaster im Low Board. Da die Harmony per Funk verbunden ist habe ich kein störendes IR Auge außen liegen.

        Mal schauen wie ich das künftig mache. Muss ich den HomeAssistant doch noch mehr einbinden.

      • … bei mir so ähnlich, habe sogar 4 Hue-Lampen zum Schalten bzw. Dimmen dran. Eine Alternative zur Harmony ist mir auch nicht bekannt

      • AVR mit Raspberry Pi, VU+, FireTV, Beamer, Fernseher, Rolladen, Licht ect. Das meistgenutzte technische Gerät hier, wird von Freundin auch akzeptiert, eine Fernbedienung für alles, ansonsten hätte ich 8 verschiedene oder weitaus kompliziertere Fernbedienungen.

      • TV, AV-Receiver, Sat-Receiver, AppleTV, noch bluray-Player.
        Wozu man eine Universalfernbedienung halt so nutzt; Viele Geräte! ;)

    • Da wäre ich vorsichtig. Wenn die die Server abschalten (und irgendwann wird das kommen) ist nix mehr mit synchronisieren… Die Frage ist nur, wie schnell es passiert.

    • Dachte ich auch aber die Preise sind schon jetzt exorbitant.

  • Schade. Die sind echt gut. Gibt es etwas vergleichbares auf dem Markt?

    • Ich habe mit einem RM Mini und HomeBridge im Kino den Projektor angebunden.
      Ein weiterer RM Mini steuert im Wohnzimmer die Weihnachtsbaum Beleuchtung.
      In HomeKit kann man mit dieser Methode übergreifende Szenen erstellen:
      – Rollo runter
      – Licht aus
      – Projektor auf 21:9 stellen

  • Oh Mann!!! Das Gadget mit dem höchsten WAF. Zu schade!!!!

    • WIFI IR Remote Hub. Angebot: OWSOO Smart WiFi IR Fernbedienung WiFi Infrarot Intelligent Universal Remote Control Smart Home Automation Fernbedienung Kompatibel mit Alexa Google-Startseite IFTTT-Sprachsteuerung https://www.amazon.de/dp/B07Y8D2CCH/ref=cm_sw_r_cp_api_glc_i_G08PBFGX1AF2G7YJE11M

      Bei Aliexpress knapp 10€. Meins müsste die Woche kommen. Wenn es eingerichtet ist, sollte es auch mit Alexa funktionieren. Tuya App hab ich eh schon am laufen. Bin mal gespannt.

      • Klar. Und dann schaltest du wie die Kanäle durch und änderst den Soundmode auf Endstufe 3?

      • Smarthome ist keine Alternative sondern eine Ergänzung. Meine Entertainment Bereiche sind zwar alle in Smarthome einbebunden, laufen aber Autark über die Harmonys. Gerade in Anbetracht, wie schlecht HomeKit bei mir immer funktioniert hat, hätte ich die Krise bekommen wenn die Entertainment Bereiche genau so schlecht funktioniert hätten.

        Dazu hat das Smarthome selten eine brauchbare Fernbedienung und ständig mit den Handy alles machen, bin ich zu alt dafür. Ich renn nicht 24/7 mit den Ding in der Hand rum und ich brauche auch keine Sprachassistenten. Bis die den Befehl verarbeitet haben, habe ich 10x auf den Knopf von der Harmony gedrückt.

    • Als reine Fernbedienung wäre eventuell die Sofabaton U1 eine alternative. Gibt es aber aktuell aber über Amazon.com. Ist auch keine wirkliche Alternative für den Hub, aber z.B. für die 950

  • Das heißt auch quasi das die Teile in 2 Jahren nicht mehr funktionieren, so kennt man es von logitech ja langsam. Oder: kauft man sich in 2 Jahren zb einen neuen Fernseher, wird dieser nicht mehr unterstützt.

  • Hatte mich zuletzt schon über die schlechte Verfügbarkeit der Elite gewundert. Musste meine erst kürzlich komplett zerlegen, da klebrige Kinderhände das Steuerkreuz verklebt hatten. Hoffentlich hält die FB jetzt noch einige Zeit, mangels Alternativen.

  • Tatsächlich sehr Schade muss ich sagen, auch wenn es ein wenig Aufwand erforderte (IR-Extender, Makros, HomeKit per Plug-In) war es die perfekte Lösung für Menschen wie mich die einfach nicht auf ein minimalistisches Wohnzimmer Set-Up kommen, welches auch für Frau & Kinder voll nutzbar sein soll :(

    Hatte in naher Zukunft da eher auf ein Upgrade der Hardware gehofft, als das Logitech sich davon verabschiedet. Schade!

  • Das ist hart! Wer springt denn dann in die Lücke? Bin sehr zufrieden mit meiner Elite und alles klappt wirklich toll.
    Ich will die ganzen furchtbaren Originalfernbedienung nicht wieder nutzen müssen!

  • Wirklich schade. Ich nutze meine Harmony Elite in Verbindung mit dem Hub sehr ausgiebig. Vor allem wenn man einen AVR und und zusätzliche Streamingboxen verwendet und gleichzeitig mit der Fernbedienung vielleicht auch mal das Licht steuern will ist sowas schon klasse. Hoffe auch auf Alternativen für den Tag an dem Logitech den Support einstellt.

    Yio Remote sieht vielversprechend aus…

  • Das ist sowas ähnliches wie mit Navigon damals.. Tolles Produkt und trotzdem vorbei.. schade (vor allem auch für ältere Menschen)..

  • Logitech macht noch was anderes als diese Fernbedienungen? Die haben seit Ewigkeiten im Einsatz. Was gibt es da für Alternativen? Ich will jetzt nicht auf einmal mit vier Fernbedienungen abends am Fernseher sitzen.

    • Gibt keine echte Alternative. Es gibt den Broadlink. Der kann zwar Funksteckdosen mit schalten, beherrscht aber kein Bluetooth. Neuere Geräte verwenden häufig Bluetooth. Zudem muss man am Broadlink jeden Befehl einzeln programmieren. So wie früher bei den Universalfernbedienungen. Da gibt es keine Gerätedatenbank wie bei der Harmony.

      • Ich kenne das Ding nicht, aber lt. BroadLink Website gibt es eine „large IR database on the cloud, which covers 98 % IR remote function and is constantly updated“.

  • aber eine Aktualisierung der SW gab es doch schon ewig nicht mehr oder ? Danke

  • Ein Desaster.
    Habe in vier verschiedenen Orte die Harmony, seit Logitech die Firma übernommen hat. 25 Jahre schon?

    Es gibt keine Alternative momentan.

    War auch super für meine Eltern mit über 90 Jahren.

    Bin so sauer und traurig gleichzeitig.

  • Ich hätte da noch eine seit 5 Jahren im Schrank liegen… nie benutzt – war mir immer zu doof und zu träge. Wird dann wohl ein Sammlerstücke :-)

  • Haben die das vor ein paar Jahren nicht schon einmal angekündigt?

  • HDMI CEC regelt jetzt. An meinem früheren System brauchte ich noch meine Harmony. Wahrscheinlich zur richtigen Zeit verkauft.

    • das ist leider nur bedingt brauchbar. Aber AV-Receiver scheinen ja auch aus der Mode gekommen zu sein. In Zeiten von Streaming braucht man nicht mehr so viele Geräte- So lange es noch läuft bleibe ich dabei.

      • Oder mal Entsprechende AVRs kaufen, drücke ich bei mir auf den PlayStation 3, 4 oder 5 Controller (die ich eh zum Spielen brauche), geht der AVR an und schaltet auch auf den richtigen Input und der TV geht auch an. Musik und Filme/Serien laufen über das AppleTV und selbst Fernsehen geht darüber. Heißt es liegt eine Fernbedienung offensichtlich rum und das obwohl mehre Geräte im Einsatz sind.

        Es gibt durchaus aber noch sicherlich Szenarien die andere haben, wo eben nicht abgedeckt werden können mittels HDMI-CEC Beispiel, ein Plattenspieler am AVR.

        BTW ein AVR war glaube ich nie wirklich in Mode, die sind ebenso in eine kleinen Nische wie solche Universal Fernbedienungen, nur das bei den Universal Fernbedienungen die Nische noch kleiner ist.

    • Und wie soll das mit 6 oder mehr Endgeräten funktionieren? Hue läuft dann auch darüber?

      • Die Geräte Anzahl ist dabei ziemlich egal und du wirst kaum die 6 oder mehr gleichzeitig brauchen. Eher vermutlich nur 3 TV für das Bild, AVR für den Ton und dann Set Top Box, DVR, DVD-Player oder BluRay Player für die Medien. Hue war in meinen Augen auf der Harmony schon immer eine Krücke, habe es damals eingerichtet gehabt und die Harmony ist deutlich Langsamer geworden.

        Über die Hue Sync Box und die Entertainment Bereiche geht das deutlich besser und die können auch in Automationen eingebunden werden. So dass andere Hue Lampen sich dann Dimmen oder abschalten. Werden die Automationen nicht in Hue gemacht sondern über was anderes, geht auch dann noch mehr wie eben das die Rollos runter gehen wenn die Sonne scheint usw.

  • Ich habe mir gerade noch schnell eine 665 auf Halde gekauft,
    falls meine jetzige 650 mal den Geist aufgibt ;-)

  • Eine wahrlich traurige Nachricht und ein herber Verlust für unserem Haushalt, wenn es das nicht mehr geben sollte.

    Die Harmony machte CEC überflüssig, daß nie so richtig funktionierte und sorgte dafür, daß keine Fernbedienung mit einer dämlichen „Netflix“-Taste zum Einsatz kommen mußte.
    AV-Receiver, TV, fireTV, VU+ SAT-Receiver, Apple-TV, CD-Player — alles mit nur einer FB auf einfachste Weise bedienbar und wir können jeden Wunsch auch Alexa zurufen.
    Integriert in HomeKit (per Homebridge) sorgt die Harmony dafür, daß alles aus ist, wenn der letzte geht und der erste wird bei Ankunft mit ChillOut-Musik begrüßt.
    Der Harmony-Hub ist durch den Harmony-Companion ohne App blind zu bedienen (Handy entsperren, App starten, aufs Display gucken; dauert alles viel zu lange) wie eine Fernbedienung so sein sollte. Mit Farbtasten und den Nummerntasten für alle Szenarien gerüstet.
    Bei Freunden habe ich überall den Hub mit Companion empfohlen und alle sind begeistert, weil nur noch eine FB auf dem Tisch liegt.

    Bitte, bitte: wer immer hier mitliest möge sich überlegen, ob er den Laden nicht übernimmt und weiterführt!

    • Mr. Musk Investment

      Hallo Alnig,

      hier Elon! Ich werde mir überlegen den Laden zu kaufen. Vielleicht können wir das in unseren Spaceshuttles verwenden. Dort suchen die auch ständig mehrere Knöpfe um gewisse Dinge zu bedienen.

      Wir melden uns bei dir.

      Elektrisierende Grüße aus California ;-)

      Elon Musk

  • Ich habe wirklich NIE verstanden wer die Dinger kauft… vor allem zu solchen Preisen.

    • Leute die mehr daheim haben als nur einen TV mit Apple TV dran und dies eben auch schone seit Jahrzehnten. Heute ist es wohl ziemlich Überflüssig geworden, da HDMI-CEC einen schon mal das ein- / abschalten und die Source Auswahl abnimmt. Aber es gibt eben immer noch Dinge die HDMI-CEC nicht kann, zum Beispiel am Apple TV die richtige App starten oder eben die App beim beenden auch richtig schließen.

      • Siri.

        Die App beim Beenden richtig zu schließen ist zumindest i.d.R. unnötig.

      • Siri ist nur für jemand brauchbar, der sich zum einen seltsam verstellen will beim sprechen. Denn so wie die Phrasen für Siri und auch bei den anderen Sprachassistenten sind, spreche ich nicht und zum anderen rede ich mit meinen Geräten auch nicht. Hinzu kommt bis der Befehl von Siri und Co verarbeitet ist, habe ich schon mehrmals den Knopf auf der Harmony gedrückt.

        Ja die App zu schließen ist theoretisch nicht nötig, dass stimmt. Praktisch stört es mich gewaltig wenn aber die Apps genau an der Position dann wieder geöffnet werden wie sie vorher geschlossen wurden. Ich mag da immer den Startbildschirm (egal ob es nun Disney+, TV+, Netflix oder Plex ist).

  • Als Alternative kommen eventuell Neeo oder Savant in Frage.

    • Neeo wurde schon vor längeren von Control4 aufgekauft und ist nur noch mit deren System kompatibel.
      Die Savant gibt es auch nur über exklusiv über wenige Installer und kostet mehr als das Doppelte der Harmony.

  • Schade grade die Harmony in Verbindung mit der Neeo war/ist perfekt

  • Ich bediene auch so ziemlich alles damit. TV, SAT-Receiver, PS4, Apple TV, AVR, … sogar unser Küchenradio. Und Philips Hue auch, wenn auch nicht primär. Alles nicht perfekt, aber der WAF ist natürlich wichtiger…

    Schon doof. Ich weiß gar nicht, ob man die Logi-Server grundsätzlich braucht. Synchronisieren geht ja notfalls auch per USB mit einem Windows-PC (oder einem Mac mit irgendwas vor Catalina). Ok, für die iOP-Apps…

    Im Menü der Elite habe ich letztens einen Menüpunkt „Cloud deaktivieren“ oder so ähnlich gefunden. Keine Ahnung, was es damit auf sich hat.

  • Ich habe sie vor einigen Wochen aussortiert – habe sie gerne in Verbindung mit dem Mediareceiver für MagentaTV der Telekom, AppleTV, … benutzt. Da aber plötzlich die Eingangsumschaltung des Philips-TV (wegen einem Firmwareupdate des Philips – Schuld lag also nicht bei Logitech) nicht mehr ging, war sie seit diesem Moment für mich ziemlich unbrauchbar – der WAF war dahin. Mittlerweile hat Philips nachgebessert und die Umschaltung geht wieder per direktem Befehl. Nur habe ich seit einigen Wochen bei der Telekom auf MagentaTV Smart umgestellt und deshalb nun auch die MediaReceiver abgeschafft – bei mir läuft seitdem alles auf dem AppleTV. Ich benötige also nur noch die Fernbedienung vom AppleTV.

    Ich werde meinen Harmony Hub + Harmony 950 dann jetzt mal langsam auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann bei Ebay einstellen…

    • Dürfte das Sinnvollste sein und auch wenn aktuell die TV Nutzung via App auf einer Set Top Box nun eher eine Nische ist. So denke ich dass in Zukunft dies immer mehr wird und somit dann eh die Tage von eben so Universal Fernbedienungen für die Breitemasse dann noch uninteressanter werden, als sie eh schon waren.

  • Habe immer noch Harmony One im Einsatz, was soll ich sagen, zufrieden seit Jahren. Alles funktioniert bestens, und solange ich die Hardware rund um den Fernseher nicht aktualisiere, bleibt das Ding auch unverzichtbar!

  • Alternativen? Klar: schaut Euch mal Mediola an … die Boxen von denen können alles, was die Harmony kann, und eben über den Creatir noch ne ganze Menge mehr … Smarthome halt …

    • Mich nervt an solchen Lösungen, dass ich immer erst das Smartphone aktivieren und entsperren muss. Und man muss dann auch noch die App auswählen, wenn sie nicht unmittelbar vorher benutzt wurde. Das konnte ich im Zusammenspiel mit dem Harmony Hub ja auch schon machen – habe ich nie genutzt, weil es zu langsam und aufwendig (siehe Gründe oben) war. Eine Fernbedienung nehme ich in die Hand und sie funktioniert direkt – ohne Entsperren oder anderem Hokuspokus.

    • Harmony besteht mehr als nur aus den Hub, da gibt es auch eine Fernbedienung. Nicht alle haben Lust drauf mit den Fernseher zu reden oder für die Bedienung von diesen das Handy raus zuholen.

      Wenn also Mediola eine TV Fernbedienung hat ist es eine gute Alternative, wenn nicht ist keine Alternative.

    • Da langt vermutlich schon die Tatsache, dass die User die Interesse an einer haben, eine haben und nicht jedes Jahr einfach die gleiche wieder kaufen.

      In der Zeit wo ich nun meine Touch habe (irgendwann 2015 gekauft) bis jetzt funktioniert die ohne Probleme und vorher die Harmony 1100 gehabt über 4 Jahre. Die Geräte die diese gesteuert haben, sind aber deutlich öfter ersetzt worden. Zu erst ein größere HD Ready TV wurde ersetzt durch FHD TV, später wurde der dann durch einen größeen FHD TV ersetzt (da mehr Platz war), der wurde nun auch schon durch einen 4K nun ersetzt. Die PS3 wurde durch eine PS4 ersetzt und die durch eine PS4 Pro. Dann auch ging es von Entertain hin zu Kabel Fernsehen und wieder zu IPTV (Magenta TV) und auch die Set Top Boxen sind fleißig gekommen und gegangen. Selbst der AVR wurde in der zeit ersetzt.

      Einzige Konstante im Entertainment Bereich hier war die Harmony Touch.

      Parallel dazu hat Logitech es mit er Harmony Express auch hinbekommen einen Flop zu landen und dieser dürfte sicherlich eine riesige Kerbe in den Zahlen hinterlassen haben.

  • Gibt es eigentlich eine offizielle Aussage von Logitech? Pressemitteilung?
    Alle, die davon berichten, dass Logitech die Produktion einstellt, beziehen sich auf diesen einen Forumseintrag von einem „wkwong“ aber gehört dieser Forums-Benutzer überhaupt zu Logitech??
    Er schreibt ja auch so, als wenn dieser Forumseintrag erst aufgrund vieler Nachfragen entstanden sei, aber was ist dann überhaupt der Ursprung??

  • Na dann ist die Hoffnung auf einen BigSur-Support der MacOs App auch dahin…

  • Die hätten einfach mal ihre App überarbeiten sollen und nicht ständig ihre Kunden gängeln sollen – dann hätten sie mehr Erfolg gehabt und bräuchten die FBs nicht einzustellen – mein Beileid wer denen 300€in den Rachen gestopft hat

  • Man, die dinger sind nützlich wie ein kropf. Materialverschwendung und kostet n haufen kohle

  • Sehr Schade! Erst recht wenn man sieht das es eigentlich keine Alternative gibt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37933 Artikel in den vergangenen 6172 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven