iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Handy-Hilfe: Telekom erklärt iOS 7 mit dem iPhone 5

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Vorbildlich früh ist die Telekom mit ihrer Handy-Hilfe zu iOS 7 am Start. Im Rahmen einer interaktiven Anleitung bietet der Konzern umfassende Hilfestellung für die Nutzung von iOS 7 auf dem iPhone an.

telekom

Vom Einrichten und Installieren des Geräts über die Verwaltung der Kontakte bis hin zu Navigationsfunktionen und der Kamera bekommt man grundlegende iPhone-Funktionen unter iOS 7 Schritt für Schritt erklärt. Sicher nicht der schlechteste Weg, die mit dem für die nächsten zwei Wochen erwarteten Update kommenden Änderungen, dürften einige Nutzer zu einen Stirnrunzeln bewegen. (Danke Christian)

Freitag, 06. Sep 2013, 8:32 Uhr — chris
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann wird dann offiziel IOS7 zum download freigegeben? Am 10.09. wird es ja vorgestellt

  • Ist das denn NDA-konform? Ich dachte, das gelte bis zum 10.09.

    • Weil es ja auch noch nicht genug iOS 7 Beta Videos auf YouTube gibt, nech…

      • Es sollte den grossen, seriösen Partnern von Apple ziemlich egal sein, was andere auf YouTube stellen. Nur weil es von anderer Seite leakt, entbindet das keinen Entwickler vom NDA. Sonst könnte die Telekom ja gleich die .ipsw Datei von iOS7 zum download anbieten. Die gibt es (nach Deiner Logik) ja auch schon zuhauf als torrent. Think twice – or at least once!

      • Diebstahl erlauben weil es nicht schlimm ist, gibt ja genügend Diebe?

        Was für eine Begründung / Rechtfertigung

        Hallo Internet du Rechtsfreierraum … oh wait

    • Ja ist es, da es nicht auf dem 5S/5C präsentiert wurde.

  • Wobei sich das meiner Meinung nach eher an die „ältere“ Generation (+40) richten sollte. Kenne keinen „jüngeren“ Menschen, der Probleme mit iOS im allgemeinen hätte. Bei der „älteren“ Generation ist es einfach so, dass sie im allgemeinen an Smartphones und deren OS‘ herangeführt werden müssen.

    PS: Mein Post bezieht sich auf Privatanwender ohne große Vorkenntnis ;)

    • Gut, das ich erst 38 bin… Ups, ich bin aber eine Frau, aber zum Glück nicht blond….

    • Also meine Frau hatte schon ein paar Problemchen damit.
      Das ist aber nachvollziehbar.
      In iMessage eine Nachricht löschen? Swipe nach rechts: gibt’s nicht mehr.
      Swipe nach links (wie überall sonst nun in iOS 7): zeigt nur das Nachrichten Datum an.
      Doppel Tap auf Nachricht: aha! Da ist es versteckt (unter „Mehr…“).
      Es ist manchmal gut, wenn man solche Übersichten hat.

    • Sorry, aber die Generation 40+ ist genau die Generation die die ersten Heimcomputer hatten, selbst programmieren konnte und PCs komplett selbst zusammenbauen oder warten kann und die die ersten Smartphones und auch iPhones kaufte.

      Das alles sind Fähigkeiten und ein Wissen von der die „Generation App“ fast ausnahmslos Null Ahnung mehr hat ;)

      • Ich bin über 40, aber ich habe die Kraft der zwei Herzen!

      • ymmd ;)

      • das ist leider auch genau meine Erfahrung .. ICH bin derjenige der die Geräte den jüngeren erklärt und das als 47 Jähriger ….

      • So ist es, ich bin 40++ (56 um genau zu sein) und glaube, dass ich von Computern, Programmieren und eben auch Smartphones mehr Ahnung habe, als viele der Youngster, die sich hier so klug äußern.

      • Vielen Dank,

        Ich hatte s hon echt einen Klos im Hals bezüglich des Altersrassissmus 40+. Ich fühle mich nämlich noch viel zu Jung u meinen Job als Informtiker zu schmeißen und in Rente zu gehen.

      • Strike !!!!

      • Und ich habe immer Rotbäckchen getrunken. ;)

    • Na ja, aus meiner täglichen Erfahrung muss ich aber feststellen dass die „junge“ Generation genauso oft rätzelnd vor dem Computer sitzt, wenn der mal nicht so will wie sie. Das Hintergrundwissen und ein Minimum an Grundlagen fehlt da sehr oft.
      Mein Sohn ist 16 und sitzt täglich vor dem PC wegen Games, FaceBokk, Twitter usw. Aber mal einen Fehler beheben wenn die Graka mal nicht so funktioniert wie sie soll kann er nicht. Und Geduld hat er auch nicht. Wer darf dann Ran?

  • Ich bin +40 und führte mich da stets selbst ran :-P
    ;-)

    • Bin 55 und immer geil auf ein neues OS.

      • Mit 55 das Wort „geil“ zu benutzen wirkt sehr…albern.
        Das benutze ich mit 24 nichtmal mehr.

      • Wenn was geil ist dann Ist es geil und auch nicht albern. Ich finde albern, ist albern! ;-)
        Lol

      • Benjamin …
        Und weißt du was ich als 40-jähriger schwer albern finde ?
        Diggaer Alda, Homie, Mega, chillen, okayyy, voll fett, WTF …..

      • Wen Mickey Mouse geil auf das neue Ios ist, dann ist das ein gutes Zeichen. Es Zeigt, dass auch mit 55 der Testosteronspiegel noch voll in Ordnung ist. Prima.
        Ich bevorzuge allerdings menschliche Partner des anderen Geschlechts. ;-)

  • Das ist echt keine Hilfe! :D
    Auszug:
    Einem Kontakt ein Bild hinzufügen:
    – Gehen Sie auf die Startseite.
    – Scrollen Sie nach rechts.
    – Wählen Sie Extras.
    – Wählen Sie Kontakte.
    ………………
    Was wenn der User die Kontake App NICHT auf der zweiten Seite in einem Ordner Namen „Extras“ hat? :D Blöde Erklärung!

    • Mach Dir nichts draus, das ist die typische Phase von jugendlichem Größenwahn in der man meint, man wäre unsterblich und würde nie alt. Das legt sich wieder…
      T. (45)

  • das neue Controllcenter haben sie vergessen… (Flugmodus laut Anleitung über „Einstellungen“ an- und ausschalten)

  • Ältere Generation ? Mit 40 fängt das leben erst an :D
    Eigentlich erklärt sich iPhone, IOS von selbst. Darum ging es ja schon immer denke ich, oder hast du zu deinem iPhone, iPad einen 500 Seiten Gebrauchanleitung bekommen :D ?

  • Ich fühl seit ein paar Minuten so furchtbar alt (43 ;-)
    Könnte mir vorstellen, dass einige iOS Nutzer der ersten Stunde 40+ sind…

    • Yep. Wir sind die ersten „Computerkinder“ und iPhone Käufer. Unser Fachwissen hinsichtlich Hardware und Programmierung wird die verblödete „Generation App“ nie wieder erlangen.
      ;)

      • Ouh, ouh, Blue.
        Da greift aber jemand nach den Sternen. Nicht so mit Vorurteilen beladen sein.
        Ich bin kein „Computerkind“ seit der ersten Stunden, dennoch studiere ich Informatik und meine Kenntnis in dieser Materie als „verblödet“ darzustellen, scheint mir doch sehr absurd.
        Dein genanntes „Fachwissen“ sollte nicht Grund für jegliche Beleidigung gegenüber jüngerer Generationen sein. Schönen Tag.

  • Supie, iBeat! Ich hab jetzt gerade meinen Depressiven…
    Besser hat mir noch keiner vor Augen geführt, dass ich zur „älteren“ Generation gehöre. Mit meinen 45 Jahren wird es zusehends schwieriger, mit dem iPhone umzugehen. Insbesondere das Festhalten des iPhones und das gleichzeitige halten der Rollatorgriffe bei zeitgleichem Betätigen der Bremsgriffe am Hang mit ca. 0,7 km/h…wenn die Telekom da für mich eine Lösung hat…

    • Dafür muss ich aber jetzt auch mal einen für uns annähernd scheintoten „Übervierzigern“ raushauen…
      Für uns „älteren“ ist ganz klar der neue MacPro…
      Schöneres Urnendesign gab es selten!
      ;-)

    • Ich würde eine Magnethalterung am Rollator empfehlen. Noch besser wäre ein iPad mit großem Navi, um wieder nach Hause zu finden. In dem Alter ist die Demenz und die schlechte Sehkraft ziemlich weit fortgeschritten. Mit 21 merke ich noch nichts, aber ich bereite mich auf die 30 vor und der Rollator ist schon bestellt.

      • Und ein Hörgerät mit Bluetooth-Anbindung für die Navi-Stimme :)

      • Toilettenpapier3000

        Mit 21 merkst du noch nichts? Wie machst du das? Ich komm ja fast nicht mehr die Treppe hoch… Mich wunderts eh, das man noch jenseits der 40 was machen kann…

  • Grundsätzlich bedienen kann glaube ich jeder ein iPhone, dafür ist es intuitiv genug. aber es gibt bestimmt noch eine Myriade Tipps, Tricks und Kniffe beim drücken, ziehen oder streichen, die man immer nur zufällig erfährt oder rausfindet. Davon sollte berichtet werden.

  • Es klingt schon lustig, wenn ein Kiddie von 24 von 40+ spricht. Außerdem ist das Wort „Geil“ durchaus noch für Ü 50er nutzbar. Waren wir doch die Generation, die das Wort in der Jugend für coole oder tolle Dinge nutzten. Aber was wisst Ihr -30 schon… ;)

  • Die „ältere Generation“…

    …seltsam nur, dass die meisten (jüngeren und gebildeten!) Menschen aus meinem Umfeld, mich nach Hilfe zu iOS befragen!

    Tja: „Älter halt…“

    • Gibt’s genauso andersrum.
      Musste schon zusehen, wie meine Mutter solange überlegen musste, wie sie ihr iPhone entriegelt, dass das Display schon wieder ausging!

  • Geile Diskussion hier, findet ein +40 ;)

  • Geht mir genauso. Außer ein buntes Icon anklicken können und lernen die nichts mehr (mit wenigen Ausnahmen)

    Auf der Arbeit bin ich der erste Ansprechpartner dieser Jungen Generation für sämtliche Fragen zu PC, Mac und iPhones. Das geht schon los dass die gar nicht verstehen was ein Arbeitspeicher ist etc. Weil sie eben nie nachts einen PC komplett zerlegt und wieder zusammengebaut haben. Programmierkentnisse hat kein einziger der Jüngeren die ich kenne. Das war z.B. in den 80ern Standartwissen bei Jungs.

    Die Generation 40-50 hat mit all dem keine Probleme. Ab 50 wird’s wieder schwieriger, da diese Generation nicht mit nem Commodore oder Amiga aufgewachsen ist.

    • Ja genau, wo ist denn da noch der Sinn des Lebens wenn man über 50 ist und nicht mal ein Foto der Rühreier die man zum Frühstück hatte auf Facebook posten kann?

      • Und wer erklärt den U30 was ein Rührei ist? (bin60+)

      • Ich werde bald 70, benutze Macs seit 1988 (Mac OS 6.1), iPhones und iPads seit der ersten Generation. Darf ich hier überhaupt noch posten? Muss ich meine Apple-Devices mit 70 abgeben? Wenn Du mal bei iOS nicht weiter kommst, dann frag‘ mich. Dann hat mein Leben auch endlich wieder einen Sinn.

    • Wenn ich das schon lese… Mag ja sein, dass es bei dir auf der Arbeit so ist.
      Ich bin 16, habe nie einen PC komplett zerlegt, weiß trotzdem, was der „Arbeitsspeicher“ (Ihr älteren kennt die Bezeichnung RAM wohl nicht) ist, habe mich mal mit Visual Basic auseinandergesetzt, usw.

      Ich glaube kaum, dass jeder der Generation 40-50 nen PC auseinander und wieder zusammenbauen kann. Die Nerds, die das können, gibt’s auch unter den Jugendlichen.

      • Nur so am Rande: Ich kenne einige der Generation 50+, die sich selber Platinen für ihren ersten Rechner gelötet haben. Deshalb finde ich es erstaunlich Leute als Nerds zu bezeichnen, die ein paar Schrauben lösen können.

      • Toilettenpapier3000

        Also ich arbeite in einem Unternehmen, in dem die Alterspalette von 16 bis 67 reicht. Mit einem Durchschnittsalter von ca. 44 ist es auch nicht wirklich als „junges Unternehmen“ zu betrachten.
        Ich bin 21 und habe schon mit 10 mein erstes Radio auseinander genommen und mir von meinem Vater erklären lassen was wofür ist und wie ich es zusammenbauen kann. Darauf folgten viele Jahre in denen ich ALLES auseinander genommen habe was ich finden konnte. Mit 14 hat mein Vater mir spaßeshalber den Comodore 64 vorgestellt und mir damit die Grundkenntnisse der einfachen Programmierung beigebracht.
        Nun sitze ich an einem Pc der von unserer IT so verschandelt wird, das allein das Wissen was mir fehlt zeitweise große Unlust beschert.
        Aber genug über meinen „Lebenslauf“ und zurück zum Unternehmen.
        Wir haben hier eine Menge Menschen sitzen, welche zum Screenshot machen, ihre Digitalkamera rausholen und damit den Bildschirm abfotografieren und auch mich und andere jungen Kollegen mit dem Spruch „ich bin dafür zu alt, erklär mir das mal / mach das mal (wobei letzteres eher zeigt, das die Arbeitsmoral bei manch einem nicht so hoch ist). Und anders rum kommen auch oft fragen zu solchen Themen von Jung zu alt.
        Ich denke mal, ne pauschalisierung ist hier gänzlich fehl am Platz…

      • Ich bin 51 und habe 1981 einen TRS 80 komplett selbst nachgebaut.
        Inklusive Platinenlayout.
        Aber im Prinzip ist es doch simpel. Es gibt Nerds in jedem Alter, genauso wie Dau’s.

      • Das ist ja sooooooooo lustig hier!
        Besonders witzig ist, dass die, die hier mit Zwanzig zur Ehrenrettung des Intellekts ihrer Altersstufe antreten das Selbe mit 80 für die Altersstufe, der sie dann angehören, tun werden.
        Mit den gleichen Mitteln wie ihre derzeitigen Kontrahenten.
        Da kann man ausgedehnt soziologische Studien drüber machen!
        (Gut, in dem Fall sind das dann echte Langzeitstudien…)

  • Darf garnicht daran denken, in 3 Wochen Geburtstag und dann 54. Sollte keinen Support für PC, Mac und iPhone mehr geben. Mal nebenbei an meine Vorredner habe sogar noch einen Z80 selber zusammengelötet :-)

    • Ich habe noch meinen wunderschönen, damals selbst zusammengelöteten ZX 81. der ist heute noch lauffähig…
      Basic, Cobol, Pascal, Assembler…das waren Zeiten…
      Mein damaliger Mathe-Lehrer hat mich damals gebeten, mit ihm seine Unterrichtsvorbereitung für das gerade eingeführte Fach Informatik zu machen.

  • Bin mal auf die Reaktionen gespannt, meine Eltern bspw. wussten überhaupt nicht, dass sich mit iOS 7 das Design ändert. Denke das wird vielen Leuten so gehen, die sich eigentlich weniger mit Themen rund um Apple oder das iPhone beschäftigen.

  • Meine Güte – Ihr habt Probleme.

    Also in mein Geschäft kommen als so viele Menschen – aller Altersklassen – von 16 bis 78 war schon alles dabei. Dabei geht es meistens natürlich um das Hauptaugenmerk, eine Reparatur am iPhone, iPod oder Mac. Aber auch um Zubehör und Endgeräte Kaufen.

    Manche ältere Menschen haben aber auch fragen zu einem solchen Gerät, aber ich hatte auch schon viele 20 Jährige diese sich was erklären lassen, also wird es einfach freundlich erklärt und sich ZU 100% nicht dabei „Boa ist der Blöd!“, manche hören auch gar nicht mehr auf über das Gerät zu reden, wie toll das ist und was man damit alles machen kann – Ist doch schön! Da denke ich noch nicht „Nerd“.

    Und das Wort „Geil“ benutze ich ebenso, nur weil es von manchen unterentwickelten Menschen, diese anscheinend Ihre zweite Pubertät durchlaufen, falsch gedeutet oder verstanden wird.

    Also manchen führen sich hier auf die die Axt im Wald, – Stellen ältere diese sich mit Technik beschäftigen und verstehen als „Nerds“ da und diese Die einfach mal eine Frage haben „Als Dimm“ … dass sind aber auch nur die, diese wahrscheinlich Angst vor dem Älter werden haben, da diese einfach noch nicht im Leben auf die Beine gestellt haben und wahrscheinlich immer noch in Ihrem Kinderzimmer sitzen.

  • Scheint mittlerweile wieder von der Seite verschwunden zu sein …

  • Also wenn ich hier schreiben würde was bei mir so alles am laufen ist und wie das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten ist, wären wie so immer die meisten total überforderd, die Bezeichnung Nerd hab ich dann ja wohl schon vor Jahrzehnten überschritten. Das einzigste was solangsam Probleme bereitet sind die Augen um dafür gibt’s ja ne Brille. Die Kauf ich mir in Blau und in Karo Form ;-)

  • KLASSE !!! Schön zu sehen wieviele Ältere mit mir zuzsammen hier unterwegs sind.Aber Jungs, während ihr alle regelmässig TRS 80er und ähnliches komplett selber auseinander, um oder nachgebaut und den Commodore C64 gestreichelt habt, hab ich mich um die geilen ;) Mädels in den Zappelhallen gekümmert. Konnte maximal YPS-Gimmicks und Ü-Eier zusammenfriemeln :) Hoffe nun aber 1 abgeschlepptes Model plus 2 Biester durchschnittlich dazu verarztet pro Monat Ende der 80er und Anfang der 90er kompensiert hoffentlich 1 x TRS 80 zerlegen und 2-3 Programmiersprachen beherrschen…? Das war anstrengend genug…und schlimmer, die Mädels besassen auch alle keinen Schaltplan, keine Bedienungsanleitung, jede anders…bis auf die Lötstellen.
    Eigentlich dachte ich bin recht allein hier mit Mitte 40, wie auch in anderen Handy/Technickforen, ABER nach lesen der Postings heute muss ich sagen: Hallo Altersgenossen die ihr auch auf Ü30 Gammelfleichpartys geht, „I feel young again“, 45 ist das neue 29 ;)

  • Jedenfalls, gut zu wissen das es genug Gleichgesinnte gibt die sich für diese Technikwelt auch begeistern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven