iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Hamburg erweitert Apples 3D-Flyover-Städte

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Nachdem Apple die dreidimensionalen „Flyover Städte-Touren“ im Dezember um die niederländische Hafenstadt Rotterdam erweiterte und das Lineup der Rundflug-Optionen damit nach der großen Umstellung im Juni abermals ausbaute, gesellt sich nun auch die Hansestadt Hamburg zu den mittlerweile mehr als 100 3D-Metropolen, die in Apples Karten entdeckt werden können.

ap

Der Apple Store Hamburg

Ein kleiner „3D-Kringel“ zeigt unabhängig von der gewählten Kartendarstellung – noch scheint Hamburg nicht auf allen Geräten als 3D-kompatibel dargestellt zu werden – sowohl unter iOS 8 als auch in der Karten-App unter OS X Yosemite an, dass für den betreffenden Ort auch eine dreidimensionale Ansicht bereitsteht.

Apples Liste von Städten und Sehenswürdigkeiten, bei denen sich über die Karten-App die bereits mit iOS 7 eingeführte reguläre 3D-Ansicht „Flyover“ aufrufen lässt, ist inzwischen auf 111 Einträge angewachsen. Sofern darüber hinaus ein automatisierter „Stadtrundflug“ mittels der neuen Flyover-Tours möglich ist, informiert darüber ein entsprechender Tour-Hinweis. Wie ihr die Flyover-Tours dann startet, haben wir hier erklärt.

Flyover-Tour Köln im Video

Mittwoch, 28. Jan 2015, 8:42 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja, noch fehlt HH bei mir, aber ganz ehrlich, die 3D Tour von zb Rom ist eher lächerlich…

  • Was für ein Zufall. Heute Morgen habe ich mich gefragt, wann es in Hanburg endlich soweit ist.
    Vor einer Stunde die Maps App aufgemacht und gewundert, wieso alles nun in 3D ist. Super!

  • Ja dieser 3D Blödsinn ist auch ultrawichtig. Kartenmaterial in Google Qualität wäre wichtiger wie ich schonmal mit meinem Langeoog-Beispiel erwähnte. Und jetzt labert mich bitte nicht wieder mit subjektiven Dünnschiss voll (Wieso brauchst du auf Langeoog ne Karte, du bist da um Urlaub zu machen). Es geht ums Prinzip, das Kartenmaterial ist weiterhin ausbaufähig und wichtiger als Flyovertouren die man sich, wenn überhaupt, einmal ansieht und danach nie wieder.

    Ja ich bin schon wieder am meckern und nein ich entsorge nicht jetzt sofort meinen Apple-Kram und wechsel zu was anderem. Aber berechtige Kritik wünsche ich auch weiterhin zu äußern auch wenn es den Fanboy gegen mich aufbringt und von den Apple-Oberen sowieso niemand wahrnimmt.

    Es ist halt cooler auf dem Schulhof seinen Buddies ne Flyovertour über Hamburg zu zeigen als anständiges deutschlandweites Kartenmaterial.

    • was bitte soll Google Qualität heißen ? das ist teilweise deutlich schlechter.

    • Mimimimi. Odde möchte aus dem Bällebad abgeholt werden. Aber bitte ohne gegen Kritik.

      Apple wird deine Kritik bestimmt hier lesen und sofort umsetzen. Ich drück dir die Daumen.

      Im Ernst: du bist nicht der erste der das äußert. Umso langweiliger wird das Geschwafel wenn sowieso nix passiert.

    • Du hast Recht! Die 3D-Darstellung ist ein wichtiger Aspekt. Aber meiner Meinung nach hat Google es, unter Beachtung der weiteren Verwendung der bei den Streetview-Fahrten erlangten Daten, effektiver umgesetzt. In Sachen Neukalibrierung der Kartendaten mittels GPS, der Nutzung der Verkehrsschilderkennung und natürlich Aufnahme von an der Straße liegenden POIs (Firmen, Geschäfte, etc.). All diese Daten dürfte Apple mit der Geoscan-Technik nicht so vorliegen. Die sind somit eher auf Zukäufe von Karten-Dienstleistern angewiesen. Diese sind ja auch wiederum auf der Straße mit Datenerfassungsautos unterwegs.

  • Hi! Es gibt noch weitere Flyover-Städte:

    Alle neuen Städte:
    Aguadilla, Puerto Rico
    Amarillo, TX
    Arecibo, Puerto Rico
    Beziers, France
    Brno, Czech Republic
    Cittadella, Italy
    Clermont, France
    Hamburg, Germany
    Helsingborg, Sweden
    Liverpool, England
    Odense, Denmark

    Diese sind auch bereits im meiner Google-Tabelle aufgelistet.

    Gruß
    Martin aus Oldenburg

  • Ich sag nur Jehova, äh ich meine Jever!
    Duck und weg ;)

    • Bei der Suche nach Jever lande ich beim Jever-Braustübchen in Vechta. Müsste in Cupertino vllt mal jemand einprogrammieren das Städtenamen zu bevorzugen wären. Bis das soweit ist gibts sogar Flyovertouren von der Krim.

      • Andersrum werde ich auf der Suche nach Aral nicht zum nächsten Laden mit dem Namen in der Umgebung geführt, sondern zu einer Stadt in China. Vielleicht hat ja schon jemand eine sinnvolle Sortierung eingebaut, aber leider falsch herum.

    • also bei mir ist hamburg, berlin und münchen 3d. gebe mal in der suche hamburg bzw. berlin oder münchen ein und zoom hinein, dann hatte ich 3d bei allen 3 städten. mir ist allerdings aufgefallen das ich auf dem iphone6 näher heran zoomen kann als auf dem ipad air2.

  • Stark, man sieht sogar die Baukräne der Elbphilharmonie in 3D :-D

  • Frankfurt ist wieder nicht dabei!

  • und schon wieder fehlt Wien, obwohl es größer als Hamburg ist

    Apple Store haben wir hier auch keinen. –

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven