iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 686 Artikel
   

Gutschein-Betrüger: Auf Komplizen-Suche im AppStore

20 Kommentare 20

Das „die Chinesen“ den Algorithmus der iTunes-Gutscheinkarten Codes geknackt haben, hatten wir bereits hier in den News. Um ihre erstaunlich geringe Marge – ein selbst generierter $200 iTunes-Gutschein lässt sich für knapp $2 im virtuellen Hinterhof erwerben – zu vergrößern, haben die verantwortlichen Hacker nun den AppStore für sich entdeckt. So soll verschiedenen AppStore-Entwicklern folgender Deal angeboten worden sein:

„I’ve been taking a look into your application and have an offer to you. I have many itunes gift certificates for itunes usa , canada and uk to make purchases through the itunes store. I can buy your product as many times as you want and can share earnings 50 – 50.“

AppleInsider erklärt die vermutete Vorgehensweise wie folgt:

„[…] by setting up a thousand fake iTunes accounts, a scammer could offer to buy a thousand copies of a given iPhone application at the average $2 price each, resulting in $1,400 in fraudulent iTunes developer revenues, with the scammer offering to split the proceeds with the developer.“

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Apr 2009 um 20:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Heftig, wie man damit umgeht. Ist das deutschen Entwicklern auch schon angeboten worden?

  • :O

    Die Chinesen machen echt aus allem Geld :D

    Aber das Apple nicht schlauer wird…

  • Darum hat er ja auch ne längere Auszeit genommen und die nächste Generation noch rechtzeitig bis Juni fertig zu bekommen.

  • Hab gehört Steve Jobs ist schon ganz krank von den Dämpfen vom vielen Löten…

  • Ich wäre für den Deal. Mir doch egal, wenn ich auch einen Wurmbiss vom Apfel bekomme. Allerdings zahlt der Chinese sicher erst wenn man seine 50% überwiesen hat. Nicht.

    • bindurcheinander

      Müsste doch eigentlich umgekehrt sein. Er kauft meine App 1000 mal und ich geb ihm 50% ab. Oder halt nicht…

      • Stimmt. Hm umso besser das Geschäft. Ob der ehrliche Chinese auf die Ehrlichkeit der Entwickler glaubt? Hah. Na ja. Vielleicht entführen sie ja erst deine Mutter.

      • Bist du johnlocke?
        Der Aus dem ifun Forum?
        Und der mit APO-products?

      • Ich bin Opa rückwärts. :)

      • Apo schon klar ;-)
        Aber hast du was mit Apo-products zu tun?

      • Sach ma o-Gott-o-Gott… du fällst hier massiv mit erschreckenden Fragen auf… Apo ist natürlich der „Apo-theker“ aus der Lindenstraße…

      • DasFragezeichen

        Ich wittere da was größeres…
        Apo-stel
        Das hat bestimmt was mit den Illuminaten und dem Heiligen Gral zu tun!

      • Ich habe mit Aiman Abdallah gesprochen. Mein Nickname scheint etwas mit DaVinci zu tun zu haben.

  • Das wird ja immer krimineller das ganze
    Mein nachbar ist polizist der soll sich das mal ansehen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29686 Artikel in den vergangenen 4980 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven