iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 184 Artikel
LTE 900 wird ausgerollt

GSM- zu LTE-Frequenzen: Telekom startet Projekt „LTE überall“

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Unter der Überschrift „LTE überall“ verspricht die Deutsche Telekom den LTE-Empfang in Gebäuden zu verbessern und setzt dafür auf das Recycling alter GSM-Frequenzen. So hat der Netzbetreiber jetzt den „großflächigen Rollout“ von LTE 900 gestartet und nutzt das ehemalige GSM-Frequenzband fortan zum Verteilen der schnelleren LTE-Signale.

Lte Baender

Nach Angaben des Netzbetreibers soll das Frequenzband besonders gut geeignet sein, um das Mobilfunksignal tiefer in Gebäude und Wohnhäuser zu tragen. Bei dem Umbau handelt es sich lediglich um Änderungen in der bestehenden Infrastruktur: Für die Kunden ist die Nutzung von LTE 900 nicht mit Zusatzkosten verbunden. Eine Zusatzoption oder ein Tarifwechsel ist nicht notwendig.

Walter Goldenits, Technik-Chef bei der Telekom, erklärt:

Damit steigern wir einmal mehr die Qualität für unsere Kunden. Gleichzeitig werden wir mit Hilfe dieser Frequenz bis Ende 2019 LTE überall anbieten können, wo heute mobile Telefonie bereits möglich ist. Bis Ende des Jahres werden wir unser ohnehin schon sehr gutes Mobilfunknetz so noch einmal massiv aufwerten und bereits an über 4.000 Standorten das neue LTE 900 zur Verfügung stellen […] Wir haben jetzt als einziger Netzbetreiber 15 MHz Bandbreite auf der 900 MHz Frequenz und werden diesen Vorteil nun für unsere Kunden voll ausspielen. Außerdem ist der Parallelbetrieb von 2G und 4G auf einem Frequenzband möglich. Wir können wie mit einem Schieberegler die Bandbreite eines Spektrumbandes bedarfsgetrieben für aktuelle LTE-Technologie nutzbar machen, je nach dem was unsere Kunden an ihrem jeweiligen Standort benötigen.

Das iPhone unterstützt die neuen Bänder ab Werk.

Montag, 20. Mrz 2017, 8:40 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Und wenn Vodafone das anbietet darf man das bestimmt als Extraoption für besseren Inhouseempfang kostenpflichtig dazu buchen… wie auch beim WLAN-Call ….

  • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit zu prüfen auf welcher Frequenz mein Handy gerade läuft?

    • *3001#12345#*
      wählen, dann unter ‚LTE Neighbor Cell Meas‘ > nbr_earfcn

      • Ach… schulde… Unter:
        ‚LTE‘ > ‚LTE Neighbor Cell Meas‘ > nbr_earfcn

      • Beim Fieldmode kommt nicht die lächerliche Meldung, dass es das iPhone verlangsamen könnte. Dabei ist es noch nichtmal an die neuen Displayformate angepasst, die ab iOS11 zur Voraussetzung werden.
        Ich finde Apple sollte hier erstmal bei sich selbst für Ordnung schaffen.

      • Cool Danke!
        Bei nbr_earfcn steht, 6400

        freq_band_ind = 20
        Also bin ich auf Band 20 (800DD) eingebucht, richtig?

      • Bei mir steht unten nur ‚Connecting…‘

      • Das ist nicht ganz richtig…
        Die aktuell verbundene Celle ist unter Serving Cell Info zu finden.
        Unter freq_band_ind steht dann entweder 3 (LTE1800), 7 (LTE 2600), 8 (LTE 900) oder 20 (LTE 800).

        Wer ein iPhone 7 benutzt hat Probleme mit dem Intel Modem.
        Da Modem wird bis iOS 10.2.1 nicht unterstützt, aber in der 10.3 Beta läufts dann auch mit Intel Modem. Apple hat den Field Test Mode komplett neu geschrieben, daher auch im Vollbild modus dann zu haben (:

  • Alle iPhone-Generationen? Oder nur das aktuelle iPhone 7?

  • Überall telefonieren zu können wäre bei der Telekom ein richtiger Schritt in 21 Jahrhundert. Weniger Werbung „Beste Netz“ dafür Netzausbau.

    • Im Gegensatz zu o2 habe ich deutlich mehr Netz im Telekomnetz. Bin froh, gewechselt zu haben… kann mich nicht beklagen.

      • Dann wohnst du nicht in Düsseldorf! Meine Frau hat mit o2 besseres netz dort als ich mit teledumm; mein Vertrag ist gekündigt! Gehe allerdings back to Vodafone.

  • gibt es dazu eine Verfügbarkeits- oder Ausbaukarte der Telekom? Auf der Homepage finde ich zwar eine Karte aber ohne LTE 900.

  • Jetzt nur noch die Preise auf GSM-Niveau reduzieren und wir sind alle wieder glücklich!

  • Wie sieht es mit den anderen iPhone aus? Die Info hättet ihr ruhig noch mit einbringen können.

    • Hallo Rainer, ganz untenim Artikel ist der Link mit den nötigen Informationen hinterlegt ;)

      • Das ich auf der Apple Seite meine Informationen bekomme hätte ich auch ohne den Artikel erfahren. Nur leider steht da nichts vom iPhone 5.

      • Das 5c ist aber als komptaibel mit Band 8 (900 MHz) aufgelistet. Da das fast baugleich mit dem 5er war, sollte es genauso unterstützen.

    • Wirklich. Wenn die sich schon die Arbeit machen, hier zu informieren, dann können die doch ruhig auch noch zusätzlich etwas für Dich machen…

      • Die Arbeit macht sich die Firma die ihr geld verdient. Und weiter?

      • @Rainer: So ist’s fein: Schnell noch einen rausgehauen, damit auch ja jeder weiß, was für ein netter und kluger Typ Du bist…

  • Kannst Du mit dem beigefügten Link nachschauen, der am Ende des Artikel kommt.

  • Vodafone und Congsta schalten LTE ab, Telekom baut aus/um und bietet mehr.. hach Telekom, ich herz dich!

    Für alle mit ’nem SE: laut Apple wird Kanal 8 unterstützt :)

  • Ist ja interessant. Mein Kommentar zur Congstar Diskussion vor einigen Tagen trifft genau zu. LTE ist nicht überall verfügbar. Laut Golem hat die Telekom verkündet das 3G Netz bis spätestens Ende 2020 abzuschalten. Congstar wird dann vermutlich sowieso auf LTE ausweichen müssen. Einige haben sich mal wieder für umsonst aufgeregt. Eine LTE Option bringt in manchen Regionen derzeit noch null Vorteil. Hauptsache man kann sagen das man LTE hat….

    • Schade, wenn man kein LTE hat, kann man leider nicht wissen, wie schnell und bequem LTE ist.

      Aber es würde ja schon reichen, wenn „man“ wenigstens wüsste, wann man „dass“ mit zwei „s“ schreibt…

    • Grundsätzlich hat Blub ja recht: Wenn 3G seitens der Telekom irgendwann wegfallen sollte, werden die „Discount-Tochter“ congstar und die wenigen Reseller auch das LTE-Netz benutzen können – Tarife, die nur 2G für Daten vorsehen, wären unverkäuflich.

      Allerdings liegt es nicht im Ermessen von congstar und Co., ob sie LTE zur Nutzung anbieten oder nicht, sondern in den Beschränkungen seitens der Telekom. Sie erlaubt es anderen Nutzern ihrer Netze schlichtweg nicht, LTE zu nutzen.

      Der Vorteil einer LTE-Nutzung liegt mMn nicht unbedingt in der höheren Geschwindigkeit (was zugegeben, wenn das versprochene Tempo denn auch überall und zu jeder Zeit zur Verfügung stünde, toll wäre), sondern in dem mittlerweile besseren Ausbau gegenüber 3G. Der Ausbau von 3G wird angesichts des zukünftigen 5G nicht mehr weiter verfolgt, es wird also nur noch Investitionen in 4G/5G geben.

      Dass es bei jedem Anbieter weiße Flecken gibt und geben wird kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Empfang mit LTE im Telekom-Netz sehr dicht ist. Congstar und Co. würden definitiv davon profitieren. Die Telekom könnte ja den Zugang zum LTE-Netz „gedeckelt“ ermöglichen, z. B. mit maximal 42 Mbit/s. Aber dann würden viele merken, dass der Unterschied zwischen diesem Wert und 100 Mbit/s im Alltag kaum eine Rolle spielt.

  • Na hoffentlich führt das dazu, dass ich endlich auch in dem Bürobunker bei mir auf der Arbeit LTE-Empfang bekomme. Werden alle Funkmasten umgerüstet?

  • Das LTE dürfte dann allerdings nicht so schnell sein. Das sollte man dabei nicht ausser Acht lassen. Aber LTE ist generell natürlich besser als GSM

  • Find ich gut, der Empfang in Gebäuden ist teilweise oft unterirdisch, während Kollegen in anderen Netzen Empfang haben.

    Hoffentlich gibt es in Berlin auch mal ein Upgrade in den Ubahnen..Edge ist echt nicht mehr zeitgemäß..dort macht surfen gar keinen spass..

    in Hamburg z.B. funktioniert surfen im 3G Netz in den Ubahnen problemlos.

  • ist bei Vodafone nicht genau die 4G (LTE) 800 MHz Freqzuenz dafür (seit längerem) zuständig…?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20184 Artikel in den vergangenen 3495 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven