iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 629 Artikel

Für Adressen gilt alles oder nichts

Granularer Adressbuch-Zugriff: Ein Thema für iOS 15?

23 Kommentare 23

Wenn frisch installierte iPhone-Applikationen unter iOS 14 auf eure Fotos zugreifen möchten, dann müsst ihr euch glücklicherweise nicht mehr zwischen dem Vollzugriff auf die eigenen Bilder und der vollständigen Blockade der App entscheiden.

Fotozugriff

Inzwischen bietet Apples mobiles Betriebssystem eine Abfrage an, die das Vergeben granularer Berechtigungen gestattet. Anstatt den Zugriff auf alle Fotos freizugeben, könnt ihr einzelne Bilder oder einzelne Alben auswählen und euch so sicher sein, dass die Drittanbieter-App nicht auf jeden Schnappschuss der vergangenen Jahre zugreifen kann, sondern nur zu Gesicht bekommt, was auch von der App bearbeitet oder weitergeleitet werden soll.

Für Adressen gilt alles oder nichts

Ein nette Funktion, die in diesem Umfang jedoch nicht für das von iOS verwaltete Adressbuch zur Verfügung steht. Wenn frisch installierte Drittanbieter-Anwendungen nach euren Kontakten Fragen, dann geht nach einer Bestätigung stets das gesamte Adressbuch auf Reisen.

Ob dieses nun „privater“ als die selbst geknipsten Fotos ist, lassen wir mal dahingestellt, fest steht allerdings: Wer sein Adressbuch etwa zur Suche nach Freunden an Plattformen wie Facebook und Co. weitergibt, gibt damit nicht nur eigene sondern vor allem auch Fremde Daten aus der Hand.

Fotozugriff 2

Entsprechend nachvollziehbar sind Forderungen an Apple, mit dem App-Zugriff auf Adressen ebenso sorgsam umzugehen wie mit dem auf das persönliche Foto-Archiv.

Jüngst formuliert wurde dieser Wunsch von dem Berliner Informatiker Henning Tillmann, der sich direkt an Apples Software-Chef Craig Federighi gerichtet hat und hier konkret wurde: Es wäre schön, wenn Drittanbieter-Anwendungen wie WhatsApp, Clubhouse und Co. nur auf bestimmte Kontakte (oder auch Kontaktgruppen) zugreifen könnten, die vom Nutzer handverlesen wurden.

Antwort nach sechs Stunden

Der Apple-Manager reagierte keine sechs Stunden später und scheint die Integration einer besseren Zugriffsverwaltung zumindest in die Sammelbox der neuen Ideen aufzunehmen: „Thanks for the Suggestion, Henning!“

Auch wir würden die von Tillmann skizzierte Umsetzung begrüßen.

Tillmann

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Jan 2021 um 17:25 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30629 Artikel in den vergangenen 5131 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven