iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 037 Artikel
Fallsicher aus 2 Metern Höhe

Gorilla Glass Victus: Die neue iPhone-Front im Video

73 Kommentare 73

Corning Incorporated kümmert sich als Apple-Zulieferer seit Jahren um die Glas-Oberfläche des Touchscreens fast aller iPhone-Modelle. Die Weiterentwicklung des Markenproduktes „Gorilla Glass“ ist entsprechend relevant, kann doch verlässlich davon ausgegangen werden, dass von diesen auch zukünftige iPhone-Generationen profitieren werden.

GorillaGlassVictus

Dies gilt auch für die neueste Mixtur „Gorilla Glass Victus„. Jetzt vorgestellt, soll der neue Werkstoff in Labortests Stürze aus einer Höhe von bis zu 2 Metern überleben – selbst bei harten, rauen Oberflächen. Laut Corning würden Branchenkonkurrenten hier typischerweise bei einem Fall aus weniger als 0,8 Metern Höhe versagen.

Darüber hinaus soll es um die Kratzfestigkeit von Gorilla Glass Victus bis zu 4x besser bestellt sein als bei konkurrierenden Gläsern.

Die jährlich neuen Mixturen sind stets ein Balanceakt. Fällt das Glas etwas weicher aus, bricht dieses weniger schnell, ist aber anfälliger für Kratzer. Härtere Mischungen weisen entsprechend gegenteilige Produkteigenschaften auf.

Gorilla Glass wurde bislang in über 8 Milliarden Geräte von mehr als 45 großen Herstellern eingebaut.

Freitag, 24. Jul 2020, 9:15 Uhr — Nicolas
73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eigentlich egal, am Ende kommt eh eine Schutzfolie für 2€ drauf…

    • Auf keinen Fall! Habe noch nie eine Schutzfolie und Hülle benutzt. Die versauen doch nur die Haptik. Das iPhone ist ein Gebrauchsgegenstand und mit ordentlicher Behandlung sieht’s auch nach 2 Jahren noch gut aus.

      • Außer man hat ein aktives sportliches Leben und Kinder…

      • Ich habe mir nach dem letzten Bruch Glas von Belkin drauf machen lassen. Fühlt sich genauso an und gibt etwas Schutz. Das hat dank Kind schon Kratzer und Bruch drin. Da darunter sieht’s aber noch gut aus

      • Selbst bei billigen Gläsern wird die Haptik in keinerlei Weise verändert. Und bei hochwertigen Gläsern bleibt auch die Optik gewahrt

      • Wie wahr….

      • Ich frage mich was eure Blagen mit dem Handy in der Hand wollen?! Bzw wieso sie es überhaupt in die Hände bekommen?

      • Sehe ich auch so.

      • Ich will mein Telefon auch gern bei der Arbeit dabei haben, ohne Hülle und Schutzgelds sieht es nicht lange gut aus. Aber das ist wohl weniger ein Problem von Schreibtischtätern!

      • Hab zwar keine Kinder, aber selbst wenn könnte ich nicht 100% ausschließen das sie es mal doch in die Hand bekommen.

        Und dazu muss es noch nichtmal ein Balg sein. Das schafft auch schnell jedes „gut“ erzogene Kind.

      • Du hattest in deinem Leben bislang nicht sehr viel Kontakt zu Kindern, oder? ;)

      • Ich hab auch nie was drauf, seltsamerweise nicht mal Mikrokratzer und das obwohl ich zwei kleine Kinder hier hab ;).
        Einzig ich schiebe es in eine Fitbit Tasche wenn ich es irgendwo rein stecke wie Hosentasche etc.
        Hab nich nie mehr benötigt. Hüllen zerkratzen die nur die polierten Ränder.

      • Die Haptik ist sehr wohl unterschiedlich. Ich hab schon einige Gläser probiert und sie tragen immer auf. Ich mag sie nicht und hab sie aber auch bis auf ein altes iPad Air auch noch nie benötigt. Bei letzterem hat das Display einen Sprung den ich mit dem Schutzglas zusammenhalte. Aber sonst no way für mich

      • Xclsv, werde erwachsen. Falls du es bist und Kinder hast, wirkt dein Kommentar noch irritierender.

      • Ich als Mutti sage euch, wenn eure Kinder eure Handys als Spielzeuge nutzen dürfen, widmet ihr euren Kindern zu wenig Aufmerksamkeit.

      • Auch aktiv mit Göhren kann das Handy aussehen wie am ersten Tag. Siehe hier. iPhone 8 Plus ohne Schutz mit 2 Kindern und aktiven Leben. ;)

      • Ich stimme Helmut zu 100% zu.

      • Hältst du deine Kinder im Käfig? Meine Kinder nehmen alles in die Hand wo sie irgendwie rankommen. Also auch das Handy das auf dem Tisch liegt.

      • Eine Frage der Erziehung. Alles Angrabbeln ist nie gut, spätestens die Herdplatte lehrt dies wirksam

    • Im Leben nicht. Noch niemals benutzt und seit 4 Jahren auch keinerlei andere Hüllen

    • Niemals. Bringt doch gar nichts weil das Teil in 99% der Fälle auf die Ecken bzw Kanten fällt. Außerdem lösen sich sämtliche mir bekannte Schutzfolien eher früher als später langsam ab. Das sieht dann fast so toll wie ein defektes Display aus.

    • Ich hab noch nie eine Schutzfolie genutzt.

    • Meiner Meinung nach wird das Gorilla Glass schlechter. Auf meinem alten SE hatte ich quasi keine Kratzer obwohl das Gehäuse sehr viele Schäden hatte. Mein XS sieht nach einem halben Jahr vom Gehäuse aus wie neu, aber das Display will ich schon austauschen wegen der ganzen Kratzer. Wenn es mehrere Meter durch die Gegend fliegt um das auf Asphalt zu landen, habe ich Verständnis wenn ich das Display tauschen muss. Aber nach normaler Nutzung will ich das nicht machen müssen.

      • Ich habe nur eine hülle drauf. Früher hatte ich bei jedem handy immer panzerglas drauf. Aber oft ist dieses durch eigenspang von alleine gerissen und/oder die ränder vom glas sind gebröckelt. Zudem kam noch dazu das es die optik der farben versaut hat. Nun hab ich sowas garnicht mehr drauf und finde es viel besser. Hab ein 11 pro max (fast 1 jahr alt) und keine kratzer. Ich behandle es auch seeehr sorgfälltig. Aber man sieht es geht auch ohne displayschutz

  • Na, dann hoffen wir mal, dass es kratzfester ist als das beim iPhone 11. Mein erstes iPhone mit nem Panzerglas, da ich schon nach ein paar Tagen mehr Kratzer hatte als bei nem iPhone 6s nach 5 Jahren… :( (inclusive eines richtig tiefen).

    • Genau das ist mir auch aufgefallen – iPhone 6 hat weniger/keine Kratzer (5-6 Jahre), wie mein iPhone 11 Pro (7 Monaten).
      Absolute Frechheit !

      • !!!111!!!!!
        Aber die eigene Handhabung kann es nicht sein…

      • @revosback: Was bringt dich zu dieser qualifizierten Aussage? Kennst du Justin, werden die Leute deiner Erfahrung nach mit höherem Alter nachlässiger im Umgang mit Gegenständen, oder war das einfach nur ein Reflex, um Apple zu verteidigen?
        Ich habe da ganz ähnliche Erfahrungen mit gemacht.

      • Weder noch. Es wurde aber nicht in Betracht gezogen, dass die eigene Handhabung die Ursache sein könnte.
        Dabei ist das Glas de facto (ja, tatsächlich messbar) stabiler geworden.

      • „Stabiler“ sagt absolut nichts über die Kratzfestigkeit aus. Es ist schlichtweg so dass es offenbar massive Streuung gibt in Sachen Härte.

      • @revosback: Du solltest dich nicht so drüber aufregen, wenn jemand etwas gegen Apple Produkte schreibt.
        Wer den Kommentar schreibt, hat nunmal mehr Hintergrundwissen als derjenige, der den Kommentar liest. Er kann es wissen, du kannst nur spekulieren. Was bringt es da, sich aufzuregen?

    • Das gleiche Schicksal hier. Ich nutze regelmäßig iPhones seit dem 3G und zocke auf den Altgeräten parallel Pokémon Go und sehe daher immer den Vergleich zu den alten iPhones. Mein 11’er hatte trotz höchster Sorgfalt nach zwei Tagen zwei fette Kratzer, die ich mir absolut nich erklären kann und seit dem sind ein paar hinzugekommen. Mein 8’er und 6’er sind da trotz gleicher Behandlung jungfräulich wie am ersten Tag.
      Es gab im Apple-Forum auch einen recht umfangreichen Thread, aber Apple hat das wie so oft erfolgreich flach gehalten.
      Einer der wenigen unrühmlichen Erlebnisse mit dem iPhone.

      • Das 7er war hier schon mittelmäßig. Aber beim Xr hatte ich auch rasch zwei größere Kratzer. Aber seitdem ist nix dazugekommen.

    • Das berichten einige. Hat Apple da gespart?

    • Seit dem iPhone x zerkratzt das Glas wirklich schnell. Das gleiche gilt für die Apple Watch. Seit Series 4 ist das Glas sehr empfindlich.

      • Kann ich absolut nicht bestätigen. Habe nie eine Folie drauf, und nur ne Hülle für die Rückseite – immer alles tip top, wie immer seit meinem ersten 3G.
        Anders bei dem SE2 meiner Tochter (17) – da wäre ohne Folie schon das Display hinüber. Die Glas-Schutz“folie“ musste jetzt sogar schon getauscht werden….

  • Wohl wahr, spricht auch kaum etwas gegen eine Folie!!

    • Ich habe immer eine drauf und immer jeweils ein Anti-Fingerprint-Modell. Klar, die Farbbrillianz geht etwas verloren aber dafür habe ich kein Fettgeschmiere mehr drauf. Und mir gefällt die matte Optik.

      Und ja, ich habe weder dreckige noch überaus fettige Hände. Die natürlich vorkommende Fettschicht der Haut reicht leider.

  • Danke für die News. Aber gefühlt liest man das jedes Jahr, dass das Glas nun so viel stabiler sein soll.
    Mein iPad Pro (2018) ist vor ein paar Tagen leider unglücklich vom Stuhl auf die Fliesen gefallen (ca. 60cm Höhe) und der Display war hin.

    • Gefühlt liest man auch jedes Jahr, dass das iPhone doppelt so leistungsfähig wie sein jeweiliges Vorgängermodell sein soll. Bis auf die höhere Kameraauflösung habe ich das im täglichen Gebrauch nie gespürt…

  • Muss ich zustimmen !! Iphone 11 das Glas ist wie Butter. Habe noch nie Kratzer auf einem Glas gehabt mit Klapphülle mit Karten drin . Beim 11 nach kurzer Zeit !!

  • ich habe schon viele iPhones gehabt, und dass mit abstand beste Glas war in der aller ersten iPhone Generation verbaut.

  • Weiss auch nicht was ich lieber hab, extrem Kratzfest oder sehr Bruchsicher. Vermutlich doch lieber eine sehr gute Kratzfestigkeit.
    Glas ist schon ein tolles Material.

  • Corning sagt gefühlt jedes Jahr mindestens zwei Mal dass das neue Glas 463x besser als das alte ist. Man müsste meinen, die erste Glasgeneration ist schon durch reines Betrachten zerbrochen. Ich hatte jedenfalls auf noch keinem iPhone irgendwelche nennenswerten Kratzer (nie eine Folie verwendet). Verbesserung begrüße ich natürlich trotzdem immer. Das einzige Gerät was bei mir nach kurzer Zeit der Verwendung extrem verkratzt war, war der iPod Nano (erste Generation) von 2005. Das war aber damals wohl ein bekannteres Problem, da bereits die zweite Generation hier deutlich besser war.

  • Lieber mal wieder mehr kratzbeständigkeit. Stürze kann man verhindern, Kratzer in der Tasche kommen immer.

  • Keine Ahnung wie ihr das alle macht, aber ich habe ein IPhone 7 von der Arbeit bekommen, das hatte nach nichtmal einer Woche Kratzer im Display und ein Kollege von mir der nen 11 pro Privat hat der hatte auch nach wenigen Wochen Kratzer im Display, dann hat er eine Folie rauf gemacht auf mein Anraten

  • Lieber ein weicheres Glas als Glasbruch, ein Schutzglas und ne Hülle mach ich arbeitstechnisch eh dran.

  • Trotzdem verlaufen die Tests immer nur auf exakt glatter Fläche wenn man das Video sich so anschaut. Die sollen das Glas mal auf eine Ecke fallen lassen oder ähnlich dann wollen wir mal sehen was passiert

  • We see scratches at level 6 and deeper grooves at level 7…

  • Mich nervt das spiegelnde Glas. Daher kaufe ich mir für schlappe 2,50 € inkl. Versandkosten ein mattes Glas als Schutz für mein 11er. Das Teil hat schon einige Stürze gehalten. Und die Ansicht des Bildschirms ist entspiegelt viel angenehmer. Fazit: Gorilla Glas hin oder her – zu teuer und auch nicht besser !

  • Ein viel stärkeres Problem als Kratzer im Display ist für mich die Ablösung der fettabweisenden Schicht nach einer längeren Nutzungsdauer. Bei einem intensiven Gebrauch des Gerätes (egal ob iPhone, Apple Watch oder iPad) nimmt diese mit der Zeit soweit ab, dass das Display immer von einer Fettschicht bedeckt ist. Macht das Gerät nicht gerade attraktiver, deshalb immer eine Folie…

  • Ich habe eines lief Hülle und ziehe das Handy dort raus ohne weitere Folie. Ich möchte auch das Handy in der Hand haben und die Haptik genießen, sonst kann ich mich auch ein Samsung Handy kaufen und es in einer Schutzhülle stecken.

  • Was soll denn das für eine Aussage sein: 4x besser als konkurrierende Produkte. Das sagt ja mal nix aus.

  • Apple Watch: bei der ersten Generation war es so, dass die Edelstahl-Variante das Gorilla-Glas hat und die Aluminium-Variante ein weniger robusteres Glas.
    Weiß jemand, ob das bei den aktuellen Modellen immer noch so ist?
    Meine Recherchen im Internet haben keine Ergebnisse geliefert

    • Ich hatte bis jetzt die erste Generation und die Series 4 in Edelstahl. Bin super zufrieden mit den Gläsern gewesen. Kaum Kratzer trotz regelmäßiger Benutzung. Ich weiß aber nicht, ob es am „guten Glas“ liegt. Ich überlege nämlich die nächste Uhr in Aluminium zu nehmen. Das werde ich aber nicht machen wenn sie ein schlechteres Glas hat

    • Die Edelstahl Varianten werden doch immer noch mit Saphirglas verkauft. Während die Aluvariante mit Ion-X Glas angeboten wird.

  • Qualität des Display Glases war noch nie so schlecht wie bei der aktuellen Modellreihe

  • Ich habe immer noch ein 6s und das Teil ist schon auf Beton, Granit, Fliesen, Parkett etc gefallen. Ich habe mir mal geschworen, dass ich erst ein neues Kaufe, wenn das Alte kaputt ist. Aber es geht nicht kaputt!! :-D

    Ohne jegliche Hüllen oder Schutz. Kratzer auf dem Display hat es zwar, aber keine sichtbaren beim benutzen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28037 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven