iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 890 Artikel

App-Navigation und CarPlay

Google Maps für iOS bekommt Tacho und Geschwindigkeitswarnungen

Artikel auf Mastodon teilen.
59 Kommentare 59

Google Maps für iOS wird künftig während der Navigation auch die aktuelle Fahrtgeschwindigkeit anzeigen. Die Funktion soll sich gemeinsam mit Warnungen zu Geschwindigkeitsbeschränkungen als zusätzliche Option über die Einstellungen der App aktivieren lassen.

Auf unseren iOS-Geräten ist hiervon bislang noch nichts zu sehen. Gegenüber dem Magazin TechCrunch hat Google allerdings bestätigt, dass die Geschwindigkeitsanzeige und die Warnungen zu Geschwindigkeitsbeschränkungen derzeit weltweit freigeschaltet werden – mit der Einschränkung, dass die Funktion zur Höchstgeschwindigkeit nicht in allen Ländern verfügbar ist. Optisch erinnert die Tachoanzeige ein wenig an Waze. Wenn die Funktion zur Höchstgeschwindigkeit aktiviert ist, ändert sich die Farbe der Geschwindigkeitsanzeige, sobald man diese überschreitet.

Bild

Bild: Reddit (ältere Android-Anzeige aus UK)

Generell stehen die zusätzlichen Anzeigemöglichkeiten sowohl bei der Navigation mit dem iPhone als auch in CarPlay zur Verfügung und können vom Nutzer aktiviert oder auch abgeschaltet werden. Sofern die Option auf euren Geräten bereits freigeschaltet ist, finden sich die Einstellungen um zwei neue Schalter ergänzt. Um dies zu überprüfen, tippt ihr auf euer Profilbild oben rechts in der App und öffnet von dort aus die Einstellungen → Navigation. Die Schalter für die Geschwindigkeitsbeschränkungen und die Tachoanzeige sollten im Bereich „Kartendarstellung“ auftauchen.

Kein Ersatz für den Fahrzeugtacho

In einem bislang noch ausschließlich auf die Android-Version der Funktion bezogenen Support-Dokument weist Google darauf hin, dass die angezeigten Werte aufgrund technischer Faktoren von der tatsächlichen Geschwindigkeit abweichen können und man sich nicht auf diese Anzeige verlassen soll. Ohnehin kennen wir die generellen Probleme im Zusammenhang mit der Anzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen. Nicht selten liegen die in den Apps hinterlegten Werte hier komplett falsch oder berücksichtigen temporäre Einflüsse, wie etwa Baustellen, nicht.

Laden im App Store
‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google
Preis: Kostenlos
Laden
10. Jul 2024 um 06:58 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • „dass die Geschwindigkeitsanzeige und die Warnungen zu Geschwindigkeitsbeschränkungen derzeit weltweit freigeschaltet werden – mit der Einschränkung, dass die Funktion zur Höchstgeschwindigkeit nicht in allen Ländern verfügbar ist.“

    Was denn nun? :)

  • Elektrohuhn4711

    Es scheint wirklich nach und nach aufzutauchen. Bei mir ist es aktiv, bei anderen Freunden und Bekannten noch nicht.

  • Wird mir auch schon seit ein paar Tagen angezeigt.

    Antworten moderated
  • Sir Rolf von Herd

    Sollen endlich mal Blitzer integrieren. Geht ja bei Waze auch…

  • Schön wärs ja, wenn alle CarPlay Navis bei Ford Sync4 im Kombidisplay/Hauptbildschirm die Anzeigehinweise anzeigen könnten. Aber offenbar hat Apple da mal wieder irgendwas privates gemauschelt und das klappt nur bei Apple Maps…
    So macht die Verwendung von Google, TomTom oder Waze einfach keinen Spaß weil weniger Infos kommen…

  • Tolllllll jetzt bimmelt und rappelt nicht nur mein Auto sondern es bimmelt und rappelt bei Google auch noch.

  • Mal eine Frage zur eigenen Apple Karten App: ich hab seit ein paar Tagen das „Problem“ dass die gesprochenen Ansagen z.B. zum Abbiegen die gleiche Lautstärke haben wie die Musik die ich höre. Vorher war es immer so, dass die Musik in den ahintergrund gerückt ist, und die Sprachansagen im Vordergrund zu hören waren – hoffe man versteht was ich meine. Mir ist nicht bewusst, dass ich hier eine Einstellung geändert hätte. Wie kann ich das wieder ändern? Ich den Einstellungen finde ich keine Option, dass Sprachansagen priorisiert werden sollen.

  • Hat einer von euch eigentlich auch das Problem, dass Google Maps mit careplay immer signifikant hinterher laggt? Apple Maps ist extrem genau, bei Google Maps verpasse ich manchmal echt Abfahrten weil das Teil etwa 50-100m hinterher hinkt. Gibt’s dafür ein Fix?

  • Wie funktioniert das mit der Erkennung der Geschwindikgeitsschildern eigentlich? Gibt es hier ebenfalls Datenbanken, wo die Standorte der Geschwindigkeitsschilder abgerufen werden?

  • Es müsste noch eine Funktion integriert sein, um fehlerhafte Tempolimits zu melden.

    Antworten moderated
  • ich habe nie herausgefunden warum man bei der android version von google maps die live geschwindigkeit seit jahren anzeigen lassen kann und bei der ios version nicht. und jetzt kommt es in ios als kombi mit der anzeige der geschwindigkeitsbegrenzung. würd mich interessieren was dahinter steckt.

  • für was braucht man den sch…
    Die ganze App ist so überladen mit Funktionen die ich noch nie gebraucht habe.
    Mal wieder eine Funktion die für’n (….) ist
    Sorry, muss meine Meinung bzw. Frust auch mal loswerden.

  • Ich warte seit 20 Jahren auf diese Funktion – endlich ist sie da :-)
    Und für mich alle anderen – es gibt in den Einstellungen den Knopf zum ausschalten.

  • Jemand eine Möglichkeit gefunden die gespeicherten Orte alphabetisch zu sortieren auf ios???

  • Klingt gut. Hoffentlich liefert Apple das nach. Geschwindigkeitsbegrenzungen werden zum Teil ja bereits gezeigt. Ich hab aber festgestellt, dass sie oft nicht stimmen.

    Antworten moderated
  • Vorgestern wurde ich bei der Navigation von den Geschwindigkeitsanzeigen überrascht. Finde ich gut, auch die GPS-Speed zu sehen, nicht nur die erhöhte km/h Anzeige vom Auto

    Antworten moderated
  • nine_fourty_two

    Brauch ich nicht. Steht auf den Schildern an der Straße….^^

  • Ich bin gestern schon von Norddeutschland mit dem neuen Geschwindigkeit Anzeiger gefahren.
    Funktioniert einwandfrei. ( habe ein iPhone 14 Pro)

  • Fährt einer ein Auto ohne Tacho, oder übersieht ständig die Schilder? Apple wie Google denken wohl, und das stimmt wahrscheinliche auch, ihre Kundschaft und Smartphonenutzer allgemein, sind komplett verblödet.

  • Vielleicht etwas über den Tellerrand hinausschauen? Bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung ist es schon vorteilhaft das Auto nach der digitalen Anzeige einzustellen. Die anderen Autofahrer werden dir dafür danken. Vor allem wenn man öfters unterschiedliche Mietwagen fährt mit teilweise abenteuerlichen User Interfaces.

    Und ja, gelegentlich übersieht man Schilder. Vielleicht nicht ständig, aber die Geschwindigkeitsanzeige hat mir schon paar mal den A… gerettet.

    • Du hast wohl den Prüfer bestochen. Schon interessant, welcher Schwachsinn heute als normal gesehen wird.

    • Bei den so auf wechselnden Geschwindigkeit Schildern kann das schon passieren, ja. Und deswegen finde ich so eine Funktion gut wenn sie dann funktionieren würde bei Apple Maps leider nicht der Fall. Da steht auch was ganz anderes, als was in echt stimmt und das finde ich schon grob fahrlässig.

  • Was hat es mit dem Führerschein zu tun? Fährst du einen 74er Golf mit 1-DIN Radio und 4 Knöpfen, dass du immer so fokussiert bist? Selbst ein Telefonat lenkt schon gewaltig ab und geschweige denn die riesigen allgegenwärtigen Displays mit hunderten Funktionen. Es gibt mittlerweile genug Tests die aufzeigen welche Ablenkung moderne Fahrzeuge mitbringen. Die Fahrer übersehen nicht nur die Schilder, sondern auch das gesamte Geschehen auf der Strasse. Ich empfehle die Lektüre von entsprechenden ADAC ind DEKRA Publikationen. Danach können wir uns gerne auf gleichen Niveau unterhalten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37890 Artikel in den vergangenen 6164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven