iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 451 Artikel
   

Googles Offline-Karten werden intelligenter

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Gute Nachrichten von Google. Im offiziellen Google Maps-Blog hat das für die Karten-Applikation zuständige Entwicklerteam heute den bevorstehenden Start einer deutlich überarbeiteten Offline-Funktionalität angekündigt.

offline-navi

Sobald das im Rahmen der Entwickler-Konferenz „Google I/O 2015“ vorgestellte Update verfügbar ist, sollen Googles Karten nicht nur ausgewählte Kartenabschnitte speichern können, sondern auch interaktive Zugriffe auf den Offline-Datenbestand zulassen. So werden sich Geschäfte und Orte suchen, Routen planen und Ortsinformationen (etwa die Öffnungszeiten der nächstgelegenen Apotheke) suchen lassen. Auch die Tunr-by-Turn Navigation soll in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Zudem verspricht Google das Offline-Feature intelligent einzusetzen: Bricht die Netzverbindung weg, wechseln Googles Karten automatisch in den Offline-Modus. Wird eine bestehende W-Lan-Verbindung erkannt, lädt Google die wichtigsten Karten-Daten auf Vorrat aus dem Netz. Die Neuerungen werden bereits heute auf Android-Geräten ausgerollt, iPhone-Nutzer sollen „soon“ von den Erweiterungen profitieren.

Google präsentiert neue Offline-Karten

Dienstag, 10. Nov 2015, 17:52 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tunr und aromatisch also…
    Das sind mal Features!

  • Ein aromatischer Offline-Modus…! Leeeecker!

  • Ich wollte, einen solchen Offline-Modus gäbe es auch bei Apple Maps. Ist schon nervig, bei der Navigation im Auto bei schlechter Netzabdeckung plötzlich ohne Karte dazustehen …

    Vom Ausland (Datenroaming) mal ganz abgesehen.

  • bei Apple Maps geht auch mit offline, man muß die Maps vorher mit Internet öffnen und die App im Vordergrund bleiben.

  • Offline Karten würde ich mir für Apple Maps so sehr wünschen, weil es gibt ja hier auch noch Landesteile wo gar kein bzw. schlechtes Internet ist. Und im Ausland, wo ich immer ein Navi benötige, habe ich kein Internet. Vielleicht wirds :)

  • Wenn keine Datenverbindung zur Verfügung steht oder es zu teuer wäre, nehme ich HERE Maps und Sygic unterstützt sogar die Apple Watch. Aber ich find’s toll, dass Google da endlich was vorwärts bringt.

    • ich habe bisher für solche Fälle (neben Navigon EU zur NAvigation) immer maps.me genutzt.
      Man kann alle offline-Karten inkl. Navigationsanweisungen und Suchfunktionen weltweit kostenlos herunterladen und dauerhaft nutzen. Ist ganz nützlich wenn man im Ausland einfach mal eine Karte haben will, aber keine Lust hat immer Papierkarten zu kaufen und mitzunehmen. Die Karten sind sehr detailiert und beruhen meine ich auf OSM.

      Nimmt natürlich alles Speicherplatz weg und man muss dann ggf. mit den Apps jonglieren.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19451 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven