iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 138 Artikel
   

Google tauscht Gmail-App aus – Dropbox bittet Nutzer um Passwort-Reset nach Hacker-Angriffen

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die Neuigkeiten der beiden großen Online-Player, Google und Dropbox, könnten komfortabler sein. Beide Dienste bitten ihre Nutzer heute um 5 Minuten Freizeit und zwei Handgriffe in Eigenregie.

So hat Google seine GMail-Applikation zum Zugriff auf den gleichnamigen eMail-Dienst jetzt von „Googlemail“ in „Gmail“ (AppStore-Link) umbenannt – die Wortrechte hatte sich das Unternehmen nach langem Streit im Juni sichern können – und konsequenterweise eine neue App in den AppStore eingestellt. Der Suchmaschinen-Riese verspricht einen schnelleren Start der App und empfiehlt die Löschung der alten Version.

Der Online-Speicher-Dienst Dropbox hat nach einem Hacker-Angriff andere Probleme. Mit gestohlenen Mitarbeiter-Passwörtern sei es einer Handvoll Eindringlingen gelungen die Dropbox Nutzer-Datenbank zu kompromittieren. Prophylaktisch hat Dropbox seine Kunden jetzt angewiesen, das persönliche Standard-Passwort zu ändern, empfiehlt die Nutzung von 1Password und erklärt sich in diesem Blog-Eintrag.

Mittwoch, 01. Aug 2012, 9:08 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In dem Blogeintrag schreibt Dropbox übrigens, dass sie (wie bereits Google) ebenfalls den Zwei-Wege-Login einführen wollen. Dann sollten unsichere Passwörter nicht mehr stark ins Gewicht fallen.

  • Sehr lustig finde ich, das Dropbox Nutzer mit häufig verwendeten Passwörtern (wie „Password“ oder „12345“) bittet, diese zu wechseln. Darüber sollten alle nachdenken, die immer gedacht haben, die Passwörter sind ausschliesslich den Usern bekannt.

    • Die kennen halt den Hash vom Passwort und können so herausfinden, wer die sagen wir 100 häufigsten Passwörter verwendet. Und da sind sicher die Klassiker dabei ;)

    • Diese Passwörter werden grundsätzlich häufig genutzt. Egal wo! Das sind also keine Interna, sondern eher Allgemeinwissen. Ähnlich wie Geburtsdatum oder Name des Haustiers usw. Wobei letztere wenigstens etwas mehr individueller Personenkenntniss bedürfen.

  • „Die Neuigkeiten der beiden großen Online-Player, Google und Dropbox, könnten komfortabler sein.“

    Wie kann eine Neuigkeit komfortabel sein?

  • Also meine Google E-Mail war schon immer @gmail, konnte ich eingeben, wie ich wollte…keine neuerung.

    • Du konntest darunter empfangen. Absenderkennung war aber immer @googlemail.com, es sei denn, du konntest dir schon vor dem Rechtsstreit eine gmail-Addy registrieren.

      Falls nicht, empfehle ich dir im Googlekonto auf gmail.com umzusteigen.

  • Joa .. Ich Andre jetzt auch die Namen sämtlicher Apps bei mir vielleicht starten die dadurch ja auch schneller …looool

  • Mal ne frage: was ist an googlemail so toll??

  • Ich hab von dropbox keine notification über eine Passwort-Änderung erhalten. Wurde beim login eben auch nicht dazu aufgefordert ein neues Passwort anzugeben. Vermutlich nur eine Finte, wie bei z.B. Systememails von Banken, die Kontodaten anzugeben :-D

  • In besagtem Blog von Dropbox steht aber absolut nichts davon, dass die Nutzer-Datenbank kompromittiert wurde? Es haben nur ein paar Leute Spam erhalten, anderen wurden ihre Passwörter von anderen Sites geklaut und zum Login bei Dropbox verwendet.

    Wie Ihr auf Eure Meldung kommt, ist mir absolut unklar…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21138 Artikel in den vergangenen 3645 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven